Beiträge von bittertears

    Ich mag Debbie sehr. Sie ist auf ihre Weise ein Außenseiter und darum schwer verständlich. Ich verstehe durchaus, dass man ein Kind, dass man "im Bauch getragen hat" aus Liebe zu diesem anderen Menschen, den man liebt, überlassen kann. Es ist eine höhere Form der Liebe.
    Und dann muss man sich vorstellen, welche Faszination von Michael ausgegangen ist!
    Ich glaube, wir wären alle fähig gewesen, für ihn das undenkbarste zu tun, nur, damit er nicht mehr so traurige Augen macht.

    Meine Lieben


    Ich komme gerade aus Zürich zurück, wo Donnerstag Abend die Vernisage von Henry Leutwylers Ausstellung war.
    Henry Leutwyler, geboren in der Schweiz, ist einer der berühmtesten Fotographen der Welt, er hat einen Bildband herausgegeben: "Neverland Lost" (über Amazon erhältlich). Er hat Gegenstände, die Michael gehört haben, sehr eigenwillig fotographiert. Wirklich sehenswert!!!!
    Davon gibt es bis im Mai eine Ausstellung in Zürich, Bärengasse 29.
    Ich habe Herrn Leutwyler umarmt und "geküsst" :tanzen: , gleichsam in Stellvertretung für alle, die ihm für seine Fotographien dankbar sind. Und dafür, dass er Michaels Erinnerung aufrechterhält.
    Ich habe ihm auch das Buch von mir mit Widmung überreicht und er hat sich darüber ehrlich gefreut. Schließlich ist er ein Amerikaner, der deutsch lesen kann... :doppelv: