Beiträge von lil

    Seine letzten Jahre kann ich auch einfach nicht einordnen....

    Aber Antwort hab' ich auch keine :stuhl:


    Aber warum denn nicht?
    Er hat seine Kinder erzogen. Drei wundervolle Kinder! :daumen1:
    Das macht man nicht so zwischen Tür und Angel. Und so sehr, wie seine Kinder ihn liebten/lieben hat er sich wirklich sehr um sie gekümmert.
    Da bleibt einfach auch nicht viel Zeit für anderes....auch nicht viel Zeit für sich selbst. Vor allem als alleinerziehender Vater!
    So kann ich mir die "This is it" Geschichte erklären. Er ist da in etwas reingestolpert, wofür ihm einfach die Kraft fehlte sich zu wehren. Die körperliche Kraft!
    Die geistige Kraft war Größer den je. Jedenfalls empfinde ich das so, wenn ich ihn sehe und höre wie er mit seinen Mitmenschen bei This is it umgeht.



    Was mir persönlich nicht so ganz eingeht ist, das Michael sich (im Gegensatz zu Jesus - wie er uns aus der Geschichte bekannt ist) so viel über sein Leid beschwert hat


    Für mich wurde zu Michaels "Leidensgeschichte" viel zu viel hinzugedichtet. Er kam mir nie wie jemand vor, der nur leidet. Aber die Presse hat das gerne für sich genutzt und immer und immer wieder breit getreten. Weil das doch einfach nicht sein kann, so ein Megastar und dann UNGLÜCKLICH? Was ist das für ein undankbarer Michael Jackson?...DAS lies/lässt sich doch so gut verkaufen...leider!


    Ich persönlich glaube schon, dass Jesus auch mal gejammert hat. Er war der Menschensohn. Also, ein Mensche wie DU und ICH...mit Wut, Trauer, Angst, Freude und eben auch Selbstmitleid! Das macht ja Jesus aus, weil er Mensch war wie wir. Er kann er uns verstehen! Nichts ist im Unbekannt! Das ist eine wunderbare Basis, um mit Jesus zu reden (beten) weil er Mensch war wie wir und alle unsere Gefühle, Trauer, Freude und auch unser Selbstmitleid versteht und kennt.
    Deshalb hat Gott uns Jesus als seinen Sohn gesandt. Um uns Mensch verständlich zu machen, dass er uns versteht und liebt.
    (Johannes 3:16) Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einzigsten Sohn gab, damit jeder, der an ihn Glaubt nicht verloren geht, sondern ewiges Leben haben wird.


    Für mich gehört zum Leben Selbstmitleid dazu. Auch mal das Baden im Selbstmitleid und Jammern...das hat Michael halt auch hin und wieder getan.
    ABER er ist auch jedesmal wieder mit neuen Erkenntnissen durchgestartet. Das hat ihn so einzigartig gemacht. Er muss in seinem Herzen ganz sicher das Vertrauen gehabt haben, das Jesus ihn versteht.


    But I will never stop helping and loving people the way Jesus said to.
    Michael Jackson
    Quelle: http://www.filmbug.com/db/313/quotes


    Und das weil, es einfach so wahr ist:
    "Egal was, das Kraftvollste der Welt ist das menschliche Gemüt und Gebet und Glauben an Dich selbst und Vertrauen und Ausdauer. Egal wie oft Du es tust, Du tust es wieder, bis es in Ordnung ist. Und glaub immer an Dich selbst. Kümmer dich nicht darum, um das Schlechte oder darum wenn dich jemand mit negativer Energie bewirft, blocke es total ab. Denn was immer Du glaubst, Du wirst es werden." Michael Jackson

    Ich finde nicht, dass man Vitiligo zu viel Gewicht zumisst. Ist ja nun nicht so, dass wir laufend über die Erkrankung reden. Aber wenn Wiesner doch schon direkt darauf angesprochen wird, dann kann man doch wohl erwarten, dass er das auch klar und deutlich zum Ausdruck bringt und nicht noch die Vermutungen füttert, dass Michael irgendwann weiß werden wollte und das später bereut hat


    Das kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen.


    Vor ein paar Monaten hatten wir in einem Jugendgottesdienst das Lied "They don´t care about us" und haben das Wissen der Kids dazu abgefragt. Das Erste was kam: Michael Jackson hat sich bleichen lassen, weil er kein Schwarzer sein wollte!
    Genau diese Meinung herrscht bei so vielen noch vor!


    Und dann fängt Wiesner mit so einem Müll an :xyz::wand::watsch: Von wegen hat sich die Haut nach und nach Bleichen lassen. MIR fehlen die WORTE :schimpf: Wie konnte er nur so eine wichtige Sache, nämlich das Michael eine Hauterkrankung hatte, einfach unter den Tisch fallen lassen?


    Und :ibda: hab auch noch das Buch und unterschütze damit solche Aussagen :rauf:
    Bin gerade echt so was von Sauer!


    Mag sein, dass ich mich nur an dieser einen Sache hochziehe...aber wie die Umfrage unter den Kids zeigte ist es genau DAS was Michael immer noch im schlechten Licht stehen lässt. Und da hätte Wiesner die Möglichkeit und sagt nur so ein Sch... :boese:

    Wie wäre es denn, wenn wir auch vom Forum aus eine Mail schicken? Nur so ein Vorschlag.


    Oh ja bitte.
    Ich finde die beiden hätten es mehr als verdient.
    Diese beiden haben Michael als "Menschen" dargestellt. Sie haben in aller Öffentlichkeit über die Person Michael Jackson in so liebevoller Art gesprochen, das war einfach nur :hkuss:


    Ich hoffe, dass sich DAS nun in den Köpfen der Menschen festsetzt und nicht diese furchtbaren, nieveaulosen "Pressemitteilungen"
    Dafür gebührt den beiden ein rießen D A N K E :herz:


    Ganze blöde Zeit für die die Kinder haben .... geht garnicht :schimpf:


    Besser fänd ich ab 20.30 oder 21.00 Uhr, da ist der Tag soweit erledigt und ich und viele andere können entspannt dabei sein :hmhm:


    Jaaaaaa, das wäre mir auch lieber....


    ...ich habs ja leider nur ein paar Mal zu euch ins Chat geschafft. Diese "Abendzeit" ist bei mir immer sehr ausgebucht. Hetze von einem zum anderen Ort um meine Kinder wieder einzusammeln, Abendessen, Bett bringen....und danach war ich oft einfach nur :stern:


    Doch hin und wieder konnte ich doch kurz vorbeischauen, ein paar Minuten reinlinsen, mithören.....Das tat einfach gut! :brav:
    Es tat mir so gut, zu wissen, dass IHR :herz: da seid
    Die Übersetzungen und eure Späße und die köstliche Pizzasuppe :wolke1: Das war Balsam für meine Nerven :kiss:


    Schon alleine deshalb fände ich es auch klasse, wenn das abends weiterhin statt findet! :daumen:
    Weil, so wie ich mich kenne, habe ich diesen Prozess noch lange im Kopf und werde mich damit beschäftigen....und wenn ich dann nicht weiterkomme könnte ich einfach mal Chatten!!!

    ...das ist wirklich interessant was Tom hier meint:


    er denkt, dass die Juroren sich nicht wesentlich von solchen Dingen in ihrer Entscheidung beeinflussen lassen, sondern ihre Entscheidung anhand der Instruktionen und den Zeugen-Aussagen treffen, es könne natürlich sein, dass es im Unterbewusstsein mitspielt, dass solche Dinge, wie Z.B. die Anwesenheit die Jury beeindrucken kann..aber die entscheidenden Faktoren sind die Beweismittel..


    Omg...Omg..."ganz viel Unterbewusstsein beschwör" :beten:


    Die Familie und Fans dort zu sehen, zu sehen, dass Michael geliebt wird wirkt sicher auf jeden Fall positiv auf die Sache aus, es macht den "Fall" menschlicher und ist sicher besser, als wenn keiner dort im Gerichtssaal erscheinen würde.


    Tom...das hast Du sooooo schön gesagt....und du Maja, so schön aufgeschrieben :danke: (schreib ein bisschen Größer, damit du mich besser HÖREN ! kannst mit deinen quietschenden Ohren)

    ...ist das schön :herz::herz:


    jeden Tag so viele fleißige Helfer, die das ermöglichen :wow: das ist zum :flenn: schön :herz::herz::herz:
    Michael hat einfach die BESTEN FANS der ganzen Welt :gruppenk:


    Wieso kommt soetwas mal nicht ins Fernsehen?


    Danke ans Blümchen "fürs drum kümmern" und Andrea Danke fürs einstellen :cuddle:

    und wenn ich ich seinen Gesichtsausdruck betrachte, auch den Menschen Michael sehr schätzt.


    :hmhm: das fand ich auch...sein Gesicht sprach Bände...war eigentlich richtig verklärt :wolke1:


    Allerheiligen...und dann so einen Bezug zu Michael...das ist fantastisch....ich könnte das ZDF :hkuss:


    Was rüber kommt für den Laien ist, dass hier ein besonderer Mensch geehrt wird der genausogut ein Heiliger sein kann wie Du und ich. Ich finde diese Botschaft besonders wichtig da sie zeigt, dass an dieser Verehrung nichts Unrechtes ist und das wird m. E. sehr positiv vermittelt.


    Ja, JA, Ja....ich wiederhole mich....ich könnte das ZDF :hkuss::hkuss:

    Mal ne ganz andere Frage....wenn Murray die ganzen Nächte bei Michael war, und am Tag arbeiten(oder bei seinen ganzen Frauengeschichten :haeh: ) ....wann hat der eigentlich geschlafen? :mütze:
    Der muss doch dann auf dem Zahnfleisch gekrochen sein.... :müde:
    Und wenn der so neben der Mütze war :doof: , dann hat er die Dosierungen, geschweige denn die ganzen Medikamente gar nicht mehr auf die Reihe bekommen :stuhl:
    Wie konnte er nur ? :wand:

    Ich bin noch ganz glücklich, denn ich habe Blanket gesehen. :wolke1:


    ...Fröschlein, was bist Du doch mutig! Einfach zack ins Auto und los :wow:


    Ich habe nicht den Eindruck, dass die Kinder unter ein paar freundlichen Fans leiden. Das sollte man auch nicht in einen Topf mit Paparazzis werfen.


    Genau...und woher sonst sollten die Kids wissen, dass es ganz "normale Fans" gibt. Fans die ihren Vater so sehr lieben und seine Kinder, wenn Du da nicht hingefahren wärst....
    Ich denke, die drei sind alt genug um zu wissen, wann sie die Presse dabei haben wollen und wann nicht. Sonst wären doch die ganzen die Bilder, die minütlich auf Facebook gepostet wurden, gar nicht erschienen. :püh:


    Und noch etwas, mein Sohn ist auch 14 und er weiß genau was er will. Der würde sich nie auf etwas einlassen, das ihm nicht passt. Und genau das vermittelt mir Prince auch.... der weiß genau was er will !
    Auch wie er mit Blanket in der Achterbahn sprach :opi: .... das ist echte Geschwisterliebe :flöt: .... ich erlebe das täglich. :gebet:


    Es freut mich soooooo sehr, dass es den DREIEN so gut geht :bounce:


    DANKE Fröschlein, dass Du warst. DANKE für Deine lieben Worte an die Kinder :hkuss:

    Ich hab mir nun die Aussagen des gestrigen Tages durchgelesen und muss sagen das ich aus den Freundinnen von CM nicht so recht schlau geworden bin - gab es nun eine Erhellung zu dem Telefonabläufen ?


    Ja, das ist mir auch schleierhaft.... die scheinen auch kein großes Problem damit zu haben, das sie alle seinen Freundinen waren oder sind.
    Das ist Unglaublich! :schock:


    Was für ein Chaotisches Privatleben....das sagt doch eigentlich schon sehr viel über diesen Mann aus :grummel:

    ich danke tom unendlich, dass er den prozess kommentiert und erklärt. einen besseren dafür gibt es nicht und eines weiß ich ganz sicher: egal wie dieser prozess endet, es wird mir dann ein tiefes bedürfnis sein, ihm in geeigneter form meinen dank persönlich zukommen zu lassen!


    Das ist eine wunderbare Idee! :klatschen:
    Gibt es irgendwie eine Adresse?
    Ich würde ihm auch so gerne einmal von :herz: DANKE sagen. Ein Danke dafür was er alles für Michael getan hat und noch tut.

    gerade Alvarez..der hat doch sonst so genau Angaben gemacht..er konnte doch genau sagen, wie die Propofol flasche im Beutel steckte...Jetzt kommt mir dessen Aussage völlig gestellt vor..wie auswendiggelernt..und wenn der gelogen hätte..das wäre aber schlecht..will garnicht dran denken.. :traurig1


    ich auch nicht...für mich hörte und sah sich seine Aussage echt an. Das mit dem Auswendiglernen...schiebe ich eher auf die Aufregung.. :klapper:


    Außerdem, würde dann für mich gar nicht zusammenpassen, dass er die ganzen Interviews ausschlug. Ich meine, wenn er einmal gelogen hat, dann hätte er doch bestimmt auch keine Probleme damit gehabt, das ganz vor der Presse auszuschlachten. :blau: Vor allem da er offensichtlich das Geld gut hätte gebrauchen können... oder denke ich einfach zu naiv? :schulter:

    Marion, Marion....Du bist echt :perfect::kiss:
    Ein einfaches DANKE :hkuss: reicht da nicht....
    Du hast ein Hintergrundwissen das Begeistert mich jedesmal von Neuem!
    Da können die Teens Michael mal unter die :lupe: nehmen und ganz schön staunen :glupschi: