Beiträge von DreamDance298

    ohne Worte

    fs_anon_109452_1576101557.jpg


    https://www.mirror.co.uk/news/…instein-pictured-21054662


    Hier noch ein Artikel der deutschen Presse dazu

    Jeffrey Epstein und Harvey Weinstein im Garten der Royals?



    Von Simone Höhn 09. Dezember 2019 - 10:07 Uhr

    Prinz Andrew gerät immer tiefer in den Strudel seiner zwielichtigen Vergangenheit: offenbar ist ein Foto aufgetaucht, das den Geschäftsmann Jeffrey Epstein gemeinsam mit dem angeklagten Filmproduzenten Harvey Weinstein auf der Party zu Beatrices 18. Geburtstag zeigt. Die Tochter von Prinz Andrew hat unterdessen ihre Verlobungsfeier abgesagt.







    Laut britischer Boulevardmedien waren der Geschäftsmann Jeffrey Epstein sowie der wegen Missbrauchsvorwürfen angeklagte Filmproduzent Harvey Weinstein auf einer Familienfeier der Windsors eingeladen Foto: dpa/David Parker


    6 Bilder



    Laut britischer Boulevardmedien waren der Geschäftsmann Jeffrey Epstein sowie der wegen Missbrauchsvorwürfen angeklagte Filmproduzent Harvey Weinstein auf einer Familienfeier der Windsors eingeladen

    Foto: dpa/David Parker


    Stuttgart/London - Prinzessin Beatrice (31) hat bereits Konsequenzen aus dem Skandal um ihren Vater, Prinz Andrew (59) gezogen: sie hat ihre Verlobungsfeier, die am 18. Dezember im Luxushotel „Chiltern Firehouse“ in London hätte steigen sollen, abgesagt. Das berichten britische Medien. Der Grund: Beatrice soll befürchten, dass zu viele Fotografen vor dem Hotel warten würden, um ein Foto ihres Vaters Prinz Andrew zu bekommen.


    Mehr zum Artikel

    1. Königshaus im Krisenmodus wegen Prinz AndrewMissbrauchsvorwürfe Königshaus im Krisenmodus wegen Prinz Andrew


    Weinstein und Epstein zu Gast bei Prinzessin Beatrice 18. Geburtstag

    Ein ganz anderes Foto zieht die Königsfamilie unterdessen noch tiefer in den Strudel von Prinz Andrews zwielichtiger Vergangenheit: das Onlineportal der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ hat ein Foto aufgetrieben, das den verstorbenen Geschäftsmann Jeffrey Epstein gemeinsam mit Harvey Weinstein (67), der ab Januar wegen Missbrauchsvorwürfen vor Gericht stehen wird, zeigt. Die beiden Männer posieren gut gelaunt für die Kamera. Harvey Weinstein trägt einen schwarzen Frack, Epstein eine weiße Militäruniform. Neben Jeffrey Epstein steht seine Freundin Ghislaine Maxwell, gegen die das FBI aktuell ermittelt. Sie steht unter Verdacht, dem im August verstorbenen Geschäftsmann dabei geholfen zu haben, minderjährige Mädchen für einen illegalen Sexhandelsring zu rekrutieren. Das brisante an dem Foto ist, dass es laut „The Sun“ im Garten von Schloss Windsor aufgenommen wurde. Und das wohl auch noch während der Feier zum 18. Geburtstag von Prinzessin Beatrice im Jahr 2006.


    Jede Menge Stars und Prominente waren eingeladen

    „Dieses Foto macht deutlich, warum der Epstein-Skandal so desaströs für Prinz Andrew ist“, sagte ein „Insider“ angeblich gegenüber „The Sun“. „Er hat diese Leute in den inneren Kreis der Royals gebracht, sogar nach Windsor Castle, wo sie die Großartigen und Guten treffen konnten“, zitiert „The Sun“ ihn weiter. Auf der Feier, die Königin Elizabeth (93) damals für ihre Enkelin ausgerichtet haben soll, aber selbst wohl nicht anwesend war, sollen unter anderem Zara Tindall (38), die Tochter von Prinzessin Anne (69), sowie Prinz Edward (58) und seine Frau Gräfin Sophie (54) zu Gast gewesen sein. Auch Hollywood-Stars wie Demi Moore,(57) und ihr damaliger Ehemann Ashton Kutcher (41) sowie Pixie Geldof (29) und Kelly Osbourne (35) waren laut „The Sun“ zu Gast.


    https://www.stuttgarter-zeitun…7e-8666-e79488e17823.html

    US-Medien: "Bohemian Rhapsody"-Produzent dreht Michael-Jackson-Film

    Aktualisiert am 22. November 2019, 21:31 Uhr

    Als Künstler war er eine Klasse für sich, als Mensch dagegen nicht unumstritten. Nun will Graham King, Produzent des Kino-Hits "Bohemian Rhapsody", angeblich das dramatische Leben von Michael Jackson fürs Kino verfilmen.

    Mehr Kino-News finden Sie hier

    Der britische Star-Produzent Graham King ("Bohemian Rhapsody", "Aviator") will nach US-Medienberichten vom Freitag das Leben von Pop-Star Michael Jackson auf die Leinwand bringen. King habe sich die Drehrechte gesichert, berichteten die US-Branchenblätter "Deadline.com" und "Hollywood Reporter". Autor John Logan ("Gladiator", "James Bond 007: Spectre") soll das Drehbuch liefern.

    King hatte zuletzt mit dem Biopic "Bohemian Rhapsody" über Queen-Frontmann Freddie Mercury großen Erfolg. Rami Malek holte im Februar den Oscar als bester Hauptdarsteller.

    Schwere Vorwürfe gegen den Star

    Einzelheiten über das geplante Jackson-Projekt wurden zunächst nicht bekannt. Der "King of Pop" war im Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Anfang des Jahres hatte die Dokumentation "Leaving Neverland" für Schlagzeilen gesorgt. In dem umstrittenen Film erheben zwei Männer heftige Missbrauchsvorwürfe gegen den Musiker. Trotz der neu aufgeflammten Kontroverse um mögliche Kindesmisshandlung soll ein Musical über den früheren Superstar 2020 an den Broadway kommen.


    https://web.de/magazine/unterh…ael-jackson-film-34207852

    Es hiess doch immer Mike war ein brillianter Geschäfsmann .Wie hat Thome ihn dazu gebracht zu unterschreiben .

    Glaube zu der Zeit war er das nicht mehr unbedingt. Ich denke, er war total verängstigt, kein Wunder wenn von allen Seiten Druck kommt und er hatte Angst um seine Kinder. Sicher gab es einige Dinge, die Thome Thome gemacht hat, die Michael evtl. beeindruckt haben und er sich davon Rettung versprach. Ein ganz unsymphatischer Typ ist das, evtl. kam das auch Joe nahe:stuhl: Diese Sache ist einfach schrecklich und macht einen einfach nur traurig

    Veranstaltungen , MJ EVENT , Nachrichten

    "Never Ever Land" ist ein Stück über die 93er Behauptung.

    16. Oktober 2019 • Vom Admin-Team

    NEL-Play-01.jpg

    Ein Theaterstück in Los Angeles wurde am 28. September eröffnet und basiert auf dem Vorwurf von Michael Jackson 93.

    Geschrieben von Rider Strong, der in den 90er Jahren auch ein Kinderstar war, entschied er sich, ein Stück über die berühmteste Star-Behauptung des Jahrzehnts zu schreiben und vor allem zu zeigen, dass die Geschichte von Ruhm und Gier geprägt war.

    NEL-Play-02-1024x1024.jpg

    Fahrer Stark und Regisseur Michael Shepperd

    Theatre Unleashed ist stolz darauf, das Werk von Strong Never Ever Land zu präsentieren, das vom 28. September bis zum 28. Oktober im Studio / auf der Bühne uraufgeführt wird. 27.

    Die Story: In Never Ever Land warf die Familie von Tim Gable dem berühmtesten Sänger der Welt 1993 Sexualverbrechen vor. Mit der Siedlung ließen sie Millionäre verschwinden. Jetzt ist Tim bereit, der Öffentlichkeit die Wahrheit zu sagen ... aber weiß er überhaupt, was das ist? Dieses mutige, fiktive neue Werk bietet eine einzigartige und zutiefst persönliche Auseinandersetzung mit einem der schockierendsten Rechtsstreitigkeiten aller Zeiten und seinen anhaltenden Auswirkungen auf eine bestimmte Familie. Es nimmt auch einen harten Blick auf unsere Promi-Kultur im Allgemeinen von allen Seiten des Spiegels.

    NEL-Play-04-745x1024.jpg

    Trotzdem wird Michael Jackson im Stück nie genannt, aber es ist klar, dass er von der Behauptung 93 inspiriert wurde. Das Stück spielt im Jahr 2012, als der Bruder des mutmaßlichen Opfers herauskommt und sagt, sie hätten um Geld gelogen und die Familie auseinandergerissen.

    "Ich hoffe, dass Menschen, die einen Blick hinter die Kulissen einer Boulevardzeitung erwarten, etwas ganz anderes mitnehmen", sagte Strong. „Ja, dies ist die Geschichte, wie eine Familie durch Ruhm und Gier verführt wurde, aber es ist auch eine viel umfassendere Geschichte darüber, wie unsere gesamte Kultur das Gleiche durchgemacht hat, mit dem Aufkommen von Reality-TV, sozialen Medien und unserer Betonung auf Spektakel über Substanz. Ich hoffe, dass dieses Stück auf beiden Ebenen Anklang findet


    https://www.mjvibe.com/

    Wurde sie nicht von AEG entlassen? Ganz genau weiß ich es aber auch nicht mehr. Ist schon komisch, auf die eine oder andere Art versucht jeder Michael auszunehmen. Hier wirds jetzt mit Schmeichelei versucht, unglaublich:(