Beiträge von Michaela1903

    Das tut mir leid und verstehe ich auch. Da ist sicher so manche Freundschaft schon dran zerbrochen, die ich persönlich dann aber auch in Frage stellen würde. Aber dieses Forum stand immer für Meinungsfreiheit und so soll es auch bleiben. :)

    .... da hast Du recht,


    lieben Dank

    ....was ich dazu sagem muss, manches ist ja nur ein Bauchgefühl, also wenn man merkt irgendwas stimmt da nicht und ich beachte dieses Bauchgefühl und schaue dann ob ich mehr Info bekomme und entscheide dann, das betrifft jeden Lebensbereich ....


    LG :wave:

    ja richtig, ich verfolge es seit Januar und bin eine gelernte Arzthelferin mit vielen Berufsjahren und habe mir im Laufe der Jahre meine Meinung zu gewissen Behandlungen gebildet und halte nicht alle Impfungen für sinnvoll, bin auch nicht mir allem einverstanden was in Praxen vorgeht ..... und das mit Mundschutz bei Kindern geht mal gar nicht ..... bei Schwangeren sollen vermehrt Fehlgeburten aufgetreten sein wg. Mundschutz, eine kenne ich persönlich und hab das gleich vermutet, aber nachweisen kann man es nicht...

    Nun ich habe mich nicht getraut weil ich verurteil wurde zu meiner Meinung und mir Freunschaften gekündigt wurden, meinem ältesten Sohn ist das auch passiert und ich wollte hier keine Diskusion entfachen weil eben sich in der Gesellschaft viel tut, entweder ist man dafür und macht alles brav mit oder man ist dagegen und wird als Covidiot hingestellt der will dass Menschen sterben ....

    hallo zusammen,


    ich bin jetzt sehr positiv überrascht was in den letzen 24 Stunden hier geschrieben wird :) denn ich sehe vieles genauso wie dargelegt und


    hatte am Anfang ja mal gefragt ob jemand weis wo gepostet wurde dass Michael auf Impfungen hinweist. Ich konnte mich nur noch erinnern dass er


    was erwähnte, habe aber nicht mehr viel gefunden, die Journalistin lebt nicht mehr und alles andere ist im Netz nicht mehr zufinden :/.


    Ich muss auch sagen das ich mich nicht getraut habe etwas zu schreiben oder hinzuweisen wie ich diese Covid-Aktion sehe und bedanke mich fürs einstellen


    der Ärzte für Aufklärung und auch den kritischen Blick auf die Medien, kenne wir ja alles von Michael her.


    ich kann nur sagen dass ich sehr dankbar bin dass es die Ärzte zur Aufklärung gibt und auch ein Team von Rechtsanwälten sich seit einiger Zeit


    damit beschäftigt und schon viele Angehört wurden.


    Für unsere Politiker/innen habe ich absolut kein Verständiss und hinterfrage schon lange gewisse Dinge.


    Vielen lieben Dank auch hier über ein Nachdenken zu lesen,


    liebe Grüße :gruß:

    Ok, nächstes Mal einfach den Link mit posten. Dann muss man nicht lange suchen, weil es ja soviel Videos in der Mediathek gibt. :)

    ...das hab ich mich nicht getraut weil ich neulich was falschgemacht habe :snüf:aber ich werde es mir merken,


    ganz lieben Dank gell :wave:

    hallo zusammen,


    ich möchte mal noch auf eine Sendung vom 29.4.2020 hinweisen, auf youtube wurde es bereits 2 x gelöscht :nix: , aber bei dem Sender ist es noch online:


    Servus TV in der Mediathek unter Aktuelles, runter scrollen, auf der 2. Seite ( 29.4.20 )


    https://www.servustv.com/videos/aa-23ud73pbh1w12/


    das freut mich jetzt mal wirklich sehr dass sich hier ein Sender gefunden hat und sich traut dies zu zeigen :flöt:


    :gruß:

    ...da stimme ich Dir voll zu Baccara, ich hoffe dass dann aber viele Menschen mit mir auf die Straßen gehen .... wir werden sehen wie lange


    sie uns unser Grundrecht noch entziehen ....


    :gruß:

    Gigi JaXon


    erstmal vielen Dank für das Einstellen des Video :)


    ich sehe das ganz genauso wie dieser Arzt, das Thema ist das Immunsystem, er spricht ja alles an was wichtig ist auch Vitmanin D + C, das hätte z. B. jedem in
    Apotheken ausgegeben werden können, hier gibt es gute Videos von Prof. Dr. Spitz bei youtube zu sehen.
    Geschützt werden müssen Menschen die ein schwaches Immunsystem haben ( das sind ja meist Ältere oder Menschen mit Vorerkrankungen wie z. B. Krebs,

    Reuma u.s.w. ), ja und wichtig ist der Darm und Ernährung ( wie und was wir kochen ) .... aber das interssiert nicht und schon gar nicht die Medien,

    manchmal hört oder sieht man etwas, aber nur über 1 Thema, aber das reicht nicht ... der Mensch aber ist komplex und wir haben im Laufe der letzten Jahrzehnte

    nicht mehr gelernt was wirklich gut für uns ist, z. B. fände ich es gut wenn in den Schulen wieder Kochen gelehrt werden würde, gab es alles mal.


    Naturschutz ist auch ein Thema, Naturschutz ist auch Klimaschutz. Der Film ( Arte ) von dem er spricht der ist gut, da wird viel informiert.


    Unser Gesundheitssystem sehe ich persönlich als Krankheitssystem, denn hier wird viel viel Geld verdient.


    Ich werde mich auch nicht dagegen impfen lassen, hab mich nie gegen Grippe impfen lassen weil ich davon nix halte.


    Also, Video ist top :perfect:


    liebe Grüße :gruß:


    ach ja, das möchte ich noch anfügen, ich glaube dass Michael Vitamin D gefehlt hat, weil er Vitiligo hat, hätte er Vitamin D sublementieren müssen

    hallo zusammen,


    also ich denke Mundschutz hätte von Anfang an sein müssen, wie oben bereits geschrieben wurde, besonders in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen,

    weil man ja bereits wusste wen es treffen würde, aber durch die ganze Privatisierung ist alles nur auf Gewinn ausgerichtet, sieht man ja auch an den Löhnen und ich hoffe dass sich dies bald ändern wird, denn nur Klatschen reicht nicht und mit einem Bonus wie von unserem Bundes-Söder angeregt ist das auch nicht getan.

    Man hätte beispielsweise auch Vitamin D + C kostlos an Menschen verteilen können, weis man auch alles mittlerweile.


    Ich finde auch dass es einen Runden Tisch von mehreren Virologen hätte geben müssen, da jeder sein Spezialgebiet in der Virologie hat.


    Und wie DremaDance geschrieben hat gibt es auch viele Tote durch Krankenhauskeime, duch Luftverschmutzung und ungesunde Ernährung, es gibt Menschen die können sich keine gesunde Ernährung leisten und sind am Armutslimit. Wie viele haben Angst, ist das gut?

    Menschen sterben und ertrinken auf der Flucht. Wer spricht in der Politik oder im Umfeld eigentlich noch von den Flüchtlingen? wann werden endlich Kinder aus den Kriegs- und Krisengebieten geholt? passiert das jetzt mal morgen?


    Wir rauben unseren Planeten bis aufs letzte aus, was nachweislich für uns Menschen und unseren Planeten nicht gut ist, oder umgekehrt?, der Planet ist krank

    und somit auch wir. Genveränderte Lebensmittel, zuviel Zucker und ungesunde Fette werden zugesetzt, aber damit lässt sich Geld verdienen.

    Ich denke wenn der Permafrostboden weiter auftaut kommen noch ganz andere Dimensionen auf uns zu.


    Klar ist auch die globale Wirtschaft ist nur auf Gewinn, mehr und immer nur mehr, ebenfalls auf Kosten vieler Menschen, dass das nicht mehr lange so weiter gehen kann war auch klar, da muss ich kein Wissenschaflter oder Dipl-Betriebswirt sein, das sagt mir seit langem mein Gefühl.


    Ich habe die Hoffnung dass sich nach diesem Desaster einiges ändert und wir endlich weltweit in eine humanitäre Lebensqualität gehen,

    dass wir aufeinander achten und uns unterstützen, nach dem Motto: I you we


    ihr Lieben, bleibt gesund und in diesem Sinne "Heal the World" "We are the World"


    :gruß:


    ich hab noch was vergessen: dass es möglich ist schnell zu handeln und Gesetze und Ausgangssperren zu beschließen hat die GROKO gezeigt, aber wie ist das z. B. mit dem Bauer nebenan? mit dem Schreddern von Kücken? dem Regenwald? der Überfischung? u.s.w. das braucht alles eine Ewigkeit, auch das kann schnell umgesetzt werden ! .... ganz ehrlich, ich brauche keine Parteien im Bundestag, ich brauche dort Menschen die ein wenig führen und im menschlichen Sinne handeln !


    @ DreamDance, den Bericht den keiner las, das ist mir bekannt, hab ich gelesen und was können wir daraus schließen?

    Hallo zusammen,


    um 21.00 Uhr werden in allen Kirchen Deutschlands und Italien die Glocken 5 Minuten leuten.

    Dann beten wir gemeinsam um Bekämpfen des Corona Virus.

    Als Zeichen der Solidarität stellt bitte eine brennende Kerze ins Fenster.

    Gott wird uns schützen, davon bin ich überzeugt,


    herzliche Grüße :wave:

    hallo,


    Bericht zum Klimawandel des britischen Fernsehstars Sir Patrick Stewart:


    Mit fremden Galaxien kennt sich der britische Fernsehstar Sir Patrick Stewart aus. Kurz vor Beginn seiner neuen Star-Trek-Serie bringt er öffentlich eine radikale Forderung vor.

    Mehr Promi-News finden Sie hier

    Fernsehstar Sir Patrick Stewart (79) hat sich kurz vor Beginn der neuen Star-Trek-Serie eindringlich dagegen ausgesprochen, dass die Menschheit weiter das Weltall erkundet. "Das Problem ist doch Folgendes: Meiner Ansicht nach ziehen die Regierungen der USA, Russlands, Großbritanniens und anderer Staaten ihren Nutzen aus der Raumfahrt und der Erforschung des Alls", sagte Stewart in Berlin. "Das geschieht zur Ablenkung."

    Stewart betonte: "Unser Planet braucht all das Geld, das man bisher in die Nasa und das russische Raumfahrtprogramm steckt. Wir müssen die Erde besser und stärker machen. Wir sind im Begriff zu verschwinden. Da ist die Erwärmung der Erde. Auch wenn Leute euch einreden wollen, das sei nicht wahr: Es ist wahr!" Der Brite hatte schon in der Vergangenheit für einen Rückzug aus dem All plädiert.

    Stewart über Thunberg: "Ich bin ein Riesen-Fan von ihr"

    Stewart drückte in Berlin große Sympathien für die Klimaschützerin Greta Thunberg (17) aus. "Ich bin ein Riesen-Fan von ihr. Greta ist eine bemerkenswerte junge Frau. Bemerkenswert, dieser Mut, die Entschlossenheit, der Eigensinn und der Humor." Stewart weiter: "Wir erleben nach meinem Empfinden zurzeit dunkle Tage, aber ein Mensch wie dieser kann wie eine Kerze leuchten", so Stewart über die junge Schwedin. "Und das Licht flackert wieder, wo wir schon dachten, es würde in all dem Morast endgültig ersticken."

    Der 79-jährige Stewart wurde in den 80er und 90er Jahren mit der Science-Fiction-Serie "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" ("Star Trek: The Next Generation") in der Rolle des Captain Jean-Luc Picard weltweit eine Kultfigur.


    https://web.de/magazine/unterh…weltall-erkunden-34355138


    veröffentlicht auf WEB.DE


    :gruß:

    hallo zusammen,


    hab gerade das Greenpeace-Heft durch, lese ich immer wieder gerne



    hier habe ich von einem Buch gelesen und mir gekauft und angefangen zu lesen:



    und ich will sagen, die Jungend hat Recht, habe mir schon lange den Kopf zerbrochen wie man mehr Menschen für die Umwelt erreicht,


    leider wurde und werde ich immer wieder verlacht, allgemeine Aussagen: du kannst die Welt nicht retten oder der Klimawandel ist normal oder


    warum soll ich ich auf Dies und Jenes verzichten ( in den Urlaub fliegen oder Kreuzfahrtschiff ). Aber so langsam tut sich was .....


    Klar, auch ich kann nicht alles umsetzen, aber da wo es für mich möglich ist mache ich ....


    viele Grüße :victory:

    vielen Dank Baccara, das ist ja wirklich super klasse .... wie oben schon von ImissMMJ geschrieben, einfach ein tolles Orchester .....


    und der Tänzer, der hatte so was von Michael :angel:, ein bischen von seinem Lächeln, der Blick und ein bischen die Bewegung :michael1:,


    ach was das war Michel-Feeling eben :herz::clapping::perfect::clapping::herz: