Beiträge von bigFan002

    Nach einer Weile stand er wortlos vom Tisch auf und verschwand. Zwei Stunden später fanden wir ihn schließlich in einem Cottage auf dem Gelände von Woodside, wo meine Haushälterin wohnte: Sie saß dort und beobachtete Michael Jackson, wie er leise mit ihrem elfjährigen Sohn Videospiele spielte. Aus welchem Grund auch immer, er schien überhaupt nicht mit der Gesellschaft von Erwachsenen fertig zu werden. “

    Ich finde es gar nicht soooo negativ, was hier geschrieben steht. Ich kann mir gut vorstellen, dass manche Dinner und Einladungen schrecklich langweilig sein können - und MJ war halt kein Typ, der gern small-Talk machte und große Gesellschaften liebte. Außerdem ist ja bekannt, dass er sich durch seine eigene verlorene Kindheit gerade deswegen gern mit Kindern umgab. Da fühlte er sich wohl und konnte auch mal "kindisch" sein und mußte nicht auf die Etikette achten.. Eine Anspielung auf möglichen Kindesmißbrauch sehe ich hier auch nicht.

    Die Antwort darauf lautete IMMER genau gleich: Na das kann man ja den ganzen Medien entnehmen, das er schuldig ist! Die Medien lügen ja nicht, niemand würde zudem einfach nur so wegen Phädophilie angeklagt, der damit absolut nichts zu tun hat!

    Die meisten Menschen sind sehr oberflächlich, wenn es um etwas geht, womit sie sich nicht beschäftigt haben. Dann wird schnell mal alles geglaubt, denn das ist einfacher, als sich damit auseinanderzusetzen und die Behauptungen zu hinterfragen.. Leider - habe ich auch schon oft so erlebt,
    ABER: ich kenne auch "Nicht MJ-Fans", die trotzdem dem ganzen nicht glauben und wenn man dann ins Gespräch kommt, denken sie ähnlich wie wir hier - er hat durch seine unschuldige naive Art den Journalisten zuviel Stoff geboten, da er ehrlich sagte "ok, ich war im Bett mit Kindern, aber...da war nix mit sex, wie Sie es denken.." usw. Es gibt sie also noch - die Leute, die nicht gleich alles den Medien glauben;)

    https://www.stuttgarter-zeitun…da-a9f0-4228a8ae4b37.html



    Auktionshaus Eppli landet Coup Wie ein Original-Hut von Michael Jackson nach Stuttgart kam

    Von Uwe Bogen 13. August 2019 - 14:33 Uhr


    Zehn Jahre ist der King of Pop schon tot – und für seine persönlichen Besitztümer greifen die Fans noch immer tief in die Tasche. In Stuttgart ist nun ein Filzhut von Michael Jackson gelandet und wird weltweit versteigert. Wie kam es dazu?

    Stuttgart - „Das ist sensationell“, staunt die DJane Alegra Cole. Der Original-Hut von Michael Jackson, findet sie, müsste eigentlich in New York versteigert werden. Doch in Stuttgart kommt der Fedora des Superstars am 14. September, 15 Uhr, unter den Hammer. „Wir konnten den Besitzer für uns gewinnen, weil wir über unseren Live-Stream vom Königsbau aus die ganze Welt, inklusive L.A. und N.Y.C., erreichen“, sagt Ferdinand B. Eppli. Unserer Zeitung hat er verraten, wie es zu diesem Coup gekommen ist

    Seit 1983 ist der weiche Filzhut ein Bestandteil von Michael Jacksons Kleidungsstil. Ein Fedora ist längs der Krone nach unten geknickt und an der Vorderseite an beiden Seiten eingekniffen. Der King of Pop trug diese Hüte bei Konzerten, aber auch privat. Ab und zu warf der 2009 im Alter von 50 Jahren verstorbene Ausnahmekünstler am Ende eines Konzerts ins Publikum. Diese Hüte sind häufig kaputt gegangen, weil viele Hände hysterisch danach gegriffen haben.


    Bei „Billie Jean“ warf er den Hut in die Menge

    Der Filzhut, für den das Auktionshaus Eppli einen Käufer oder eine Käuferin sucht, ist gut erhalten. „Wir haben den Hut vom Sohn eines Mannes bekommen, der 1988 beim Konzert von Michael Jackson in Köln den Hut fing, als der Sänger ihn am Ende des Lieds ,Billie Jean’ in die Menge warf“, berichtet Juniorchef Ferdinand B. Eppli. Wie kann der Auktionator sicher sein, dass es ein Original-Hut des Künstlers ist und nicht eine Kopie? „Die Geschichte des Einlieferers ist absolut schlüssig“, antwortet Eppli, „es ist ein Original-Hut des Herstellers Golden Gate Hat Company aus L.A..“ Recherchen haben ergeben, dass dort Jackson seine Hüte herstellen ließ.


    Der Stuttgarter Startpreis am 14. September liegt bei 2900 Euro. Den Hut beschreibt das Auktionshaus so: „Medium Size aus 100-prozentiger Wolle in Schwarz, Rippsband mit Schleifendetail. Originale Tragespuren vorhanden, unbearbeitet.“ Warum der Fedora aus Köln erst 31 Jahre nach dem Konzert unter den Hammer kommt, erklärt Eppli: „Der Besitzer hat den Hut erst jetzt von seinem Vater geschenkt bekommen.“


    Also gestern wurde im Radio nicht nur MJ gespielt - er wurde sogar extra angesagt als "King of Pop - größter Popstar aller Zeiten" :michael3:

    Es ist also bei diesem Sender ( Hitradio RTL) wie immer :) Zur Zeit sieht es bei vielen Sendern so aus, als wäre nix passiert - also hat die Doku jetzt schon ihre Wirkung verloren :juhuu: Auch in Anbetracht dessen, dass die Einschaltquoten weit unter dem waren, was sich PRO7 erwartet hat, denke ich, wird es sich normalisieren.
    Wenn die "Gegendoku" kommt, werde ich mir das auf jeden Fall ansehen und andere motivieren....

    Hoffe, sie kommt nicht nur im Netz, sondern auch im TV.

    Ich muss leider sagen , das meine zwei Liebling - Radiosender ( Antenne Niedersachsen, und NDR 2 )

    spielen seit Sonntag keine Musik von MJ. Kein einzige Song.... :nt:


    Wie sieht das bei anderen Radiosender ? :stuhl:

    Also bei uns in Sachsen wird noch gespielt:pp: Es wird sogar die Show "Beat it" für Leipzig beworben - mit Worten wie "Tribut für den King of Pop..." :mj: -- also alles gut:) Ich denke, die meisten Sender ändern nix, solange nicht die seriösen Medien etwas bringen. Aber die sagen nichts darüber solange es keine Beweise gibt. Nur die Boulevardpresse bringt ja diesen Sch...

    Sorry - vielleicht ist mein Browser nicht aktualisiert ?( irgendwas werde ich falsch gemacht haben. Sicher ist dein voting aktueller - was toll wäre :juhuu:

    Hab einen eigenen dafür Thread aufgemacht.

    Wie kommst du auf 439 Stimmen? :dd: Bei mir waren es gerade mal ca. 240.


    :vote:



    • Gerade jetzt habe ich es nochmal gemacht (also nochmal abgestimmt - ob es nun ohne Anmeldung geht oder nicht !? - auf jeden Fall kommt nach der Abstimmung "Danke für Ihr Feedback" od. so ähnl) und jetzt kommen folgende Zahlen:
    • .Ja! Jackson wurde 2005 von den Vorwürfen freigesprochen. Daher gilt: Er ist unschuldig. 47 %
    • Nein! Die Vorwürfe in "Leaving Neverland" wiegen einfach zu schwer. 53 %

    Es wurden bisher 1652 Stimmen abgegeben Umfrage anzeigen


    Ich finde, dass es egal ist, ob diese Abstimmung nur eine allgemeine Umfrage ist ohne weitere Konsequenzen- wichtig ist, dass man merkt, dass es viele Fans gibt, die zu MJ in dieser Zeit stehen und ihn für unschuldig halten. :victory:

    !!! Bitte mit abstimmen: betrifft das Denkmal MJ in München:


    aus der Münchener Abendzeitung: man findet es beim runterscrollen


    Link:

    https://www.abendzeitung-muenc…85-b442-81361205504a.html



    Umfrage


    pasted-from-clipboard.gif "Leaving Neverland": Die Doku um Michael Jackson und mögliche Missbrauchs-Vorfälle sorgt derzeit für Aufsehen.

    Sollte das Jackson-Denkmal in München erhalten bleiben?


    • Ja! Jackson wurde 2005 von den Vorwürfen freigesprochen. Daher gilt: Er ist unschuldig. 42 %
    • Nein! Die Vorwürfe in "Leaving Neverland" wiegen einfach zu schwer. 58 %

    Es wurden bisher 439 Stimmen abgegeben -- Umfrage anzeigen


    ( ich hoffe, diesen Beitrag gibt es noch nicht und ich bin wieder zu spät...)


    Seeehr gut :sonne: habe mir das PDF durchgelesen und dann im Film Reeds Körpersprache analysiert - man sieht, wie er "zur Wand gedrückt wird"...hoffentlich gibt es bei uns auch mal eine solche Talkrunde od. ähnl. wo man BEIDE Seiten anhört...

    Michael Jackson Fraud Investigator Chantal Obrist


    Hier geht es um um Recherchen die Chantal Obrist durchgeführt hat, um Lügen über MJ zu entlarven.


    https://www.youtube.com/watch?v=IVeTuUiIQKI&feature=youtu.be

    Ich habe es mir mal angeschaut und bin erschüttert - noch so einer, der durch Ablehnung und Entlarvung seiner betrügerischen Verkäufe und Aussagen einfach mal den "Joker" gezogen hat und meint "ok, dann wurde ich eben auch von MJ sexuell missbraucht". Eh wieviel steigen da noch drauf auf das Trittbrett ? Merken die Medien nicht, dass sie sich hier völlig verfahren? Besser, es wird nichts gesendet als ständig diese Lügen über den sensibelsten, menschlichsten und zugleich seltsamsten Menschen der Welt... bei diesem Medien-Desaster gibt es - wie Brigitte Nielson schon sagte - keinen Gewinner...

    Zitat

    Auch Madame Tussauds stand vor einer folgenschweren Entscheidung. Und diese hat das legendäre Wachsfigurenkabinett nun offenbar gefällt: Die Figuren des King of Pop werden vorerst nicht aus den Ausstellungen verbannt!

    Ich krieg grad Schaum vor'm Mund. :rauf: Was muss man da überhaupt überlegen. Das wäre der Witz des Jahrhunderts - Michael Jackson wird entfernt, aber Hitler darf bleiben und zwar hinter Sicherheitsglas, damit keiner auf dumme Gedanken kommt. Gesehen in Berlin.

    Da hast du echt Recht - ist wirklich grotesk - und das alles nur wegen einer vagen nicht bewiesenen Sache... wenn MJ verschwindet und Hitler bleibt, sollte keiner mehr M. Tussaud besuchen

    Ich war zu "Beat it" im Februar in Dresden. Echt cool ! Meine Kinder waren auch total begeistert - vor allem die Kleine (9), welche sich schon von mir angesteckt hat. Zur Pause haben wir unseren "Anfänger-Moonwalk" probiert und die Stimmung war bei jung und alt wirklich klasse. Ich kann das Musical ( naja - ist zum Glück eher eine Art concert) empfehlen !!! Leider gibt es nun diese neuen Vorwürfe, aber ich hoffe, die Gäste bleiben dadurch bei "Beat it" nicht aus - wäre zu schade um die Arbeit der crew...

    Ja - Weise48, da könntest du recht haben. Ich werde mir diesen Teil anschauen und dann natürlich aus machen - die Doku müsste gar keiner anschauen oder wenigstens die erwarteten Quoten stark unterschreiten - das wäre cool.


    Bei uns in Sachsen kommen übrigens noch ganz normal die Songs von ihm - ich habe gelesen, dass die Sender eher nach den Zuschauerwünschen gehen als sich nach dieser Doku zu richten. Ich finde - es würde vielleicht auch allgemein helfen, wenn sich alle in ihrem regionalen Radiosender mal ab und zu MJ- Musik wünschen - dann macht`s auch die Masse und er wird nicht boykottiert. :-)

    Hallo,

    zum Thema PRO 7 Ausstrahlung gibt es Neuigkeiten: für den 6. April wird VOR der Doku noch eine PRO 7-eigene Sendung ausgestrahlt. In dieser sollen laut LVZ auch Fragen gestellt werden, die nicht in der Doku vorkommen und eine andere Sicht auf die Dinge gestatten:


    "Pro7 bringt eigene Sendung zur Jackson-Doku „Leaving Neverland“


    Der Münchner Privatsender Pro7 will am Tag der Ausstrahlung von „Leaving Neverland“ (6. April, 20.15 Uhr) in einer eigenen Sendung Fragen stellen, die die umstrittene US-Doku über Michael Jackson nicht stellt. Es geht auch darum, wie die neuerlichen Missbrauchsvorwürfe die Sicht auf das Gesamtwerk Jacksons verändern.


    München

    Pro7 begleitet die US-Dokumentation „Leaving Neverland“ über den Popstar Michael Jackson am 6. April mit einer eigenen Sendung. Sie beschäftigt sich etwa damit, warum treue Fans den ehemaligen Superstar noch immer verteidigen und wie die Familie Jackson auf „Leaving Neverland“ reagiert, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. Unter dem Titel „Leaving Neverland“: Das Pro7 Spezial“ sollen ab 19.05 Uhr Opfer, Wegbegleiter, Fans, Freunde und Kritiker Jacksons zu Wort kommen.

    „In unserem Pro7-Spezial stellen wir Fragen, die die Doku nicht stellt“, so ProSieben-Chefredakteur Stefan Vaupel. Es gehe auch darum, wie die neuen Vorwürfe den Blick auf das Gesamtwerk von Michael Jackson veränderten. Der Privatsender zeigt „Leaving Neverland“ ab 20.15 Uhr. Die Doku hatte in den USA geteilte Reaktionen zur Folge."


    http://www.lvz.de/Nachrichten/…on-Doku-Leaving-Neverland


    Was sagt ihr dazu? Immerhin... ein Anfang, dass die Berichterstattung nicht nur einseitig vermittelt wird...Vielleicht haben unsere Briefe ja auch ein Teil dazu beigetragen. Obwohl ich mir trotzdem davon nicht so viel erwarte - ist mein Gefühl zur Sache. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


    P.S. ich bin neu hier und gehe auf "Antworten", da ich nicht erkennen konnte, wo man eigentlich NEUE Beiträge schreibt !?

    Hallo, ich bin neu hier, da ich nach Jackson-Fans gesucht habe, da ich es gerade unerträglich finde, was in der zweifelhaften Doku abgeht.

    Um nicht nochmal alles gesagte zu wiederholen --- ja, ich glaube an die Unschuld von MJ :-) nach meinen Recherchen hatte der eine der

    "Opfer" mehr als nur das viele Geld als Grund, diesen Deal mit der Presse einzugehen.

    ABER : was können wir tun? Ich habe gehört, dass PRO7 diese Doku am 6. April zur besten Sendezeit ausstrahlen will !!! Daraufhin habe ich

    eine mail an PRO7 gesendet mit Gründen, warum sie diese Sendung nicht ausstrahlen sollten. Hey - um diese Zeit (Samstag 20.15) schauen

    Kinder zu, die sagen "wow, es kommt was über Michael - das muss ich sehen" - und dann dieser empörende Inhalt - das finde ich schon

    grenzwertig. Meine Tochter ist 9 und auch MJ-Fan - ich finde es einfach nicht fair, was die wegen der Quoten machen !!!

    Also, wenn ihr wollt --- schreibt doch auch an PRO7 - vielleicht kann das bei vielen Zugängen ja was bewirken.