Beiträge von GiGi JaXon

    Ich hoffe dieses Thema gibt es noch nicht, auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann. Irgendwie finde ich auf mein Handy nicht selbst wenn ich in der Suchleiste eingeben finde ich nichts unter dem Thema Dokumentation es ist sehr komisch. Ich entschuldige mich jetzt schon mal.


    Vor einigen Tagen habe ich mit meinem Freund zusammen die Dokumentation the life of an Icon gesehen. Ich glaub sie will etwas über 2 Stunden und sie hat mir sehr gut gefallen. Ich muss sagen sie war mal ganz anders gestaltet als sonst und es kamen sehr viele Weggefährten zur Sprache und es wäre viel über Jackson 5 gesprochen. Ich fand sie sehr erfrischend und abwechslungsreich zu den sonstigen Dokumentatione.

    Natürlich gefallen mir auch andere, wo zum Beispiel andere Sache näher beleuchtet worden sind und es auch mehr um die Musik ging aber ich fand die Doko trotzdem irgendwie sehr interessant und wollte eure Meinung hören. Mir geht es auch um den Stil, wie sie gestaltet war und das fand ich irgendwie cool.


    Mein Freund fand die Dokumentation im übrigen auch ganz cool und er hatte auch schon mehrere mit mir gesehen aber es war sogar sein Vorschlag dass wir uns die mal angucken denn wir hatten die von ein paar Freunden bekommen die sie noch im Schrank liegen hatten.:moonwalker:

    Ja, manche Menschen muss man glaube ich auch einfach nicht verstehen. Wie gesagt ich gehe davon raus dass sie einfach auf die image bedacht ist. Das denke ich halt besonders wo ich gesehen hab dass sie immer noch ein Michael Jackson Bild oder beziehungsweise einer Schallplatte im Hintergrund hatte.


    Wie bereits gesagt das entschuldigt trotzdem in keiner Weise verhalten. Ein bisschen rückrad fehlt der Menschheit sowieso.

    Es enttäuscht mich auch, aber irgendwie war’s auch abzusehen. Jeder ist sich selbst der nächste da darf man niemals vergessen, Wie viele Leute denken so fragt euch das mal meine Antwort: genug. Ich denke die Hemmschwelle ist auch geringer weil Michael Jackson nicht mehr da ist um zu hören wie sie bei ihn reden und deswegen denken die sich das bekommt ihr eh nicht mehr mit und dann trauen Sie sich mehr einfach der großen Allgemeinheit zu zu stimmen denn es ist vielleicht ein Strom zu schwimmen als als einzelner gegen den Strom. Würden Sie Ihre Augen öffnen zusammenhalten wenn sie merken dass der Strom in der ganz anderen Richtung fließt und sie gar nicht alleine schwimmen


    Denn ich denke der Weg zur Wahrheit lässt sich einfacher schwimmen, als kleiner Fisch in einer großen Gruppe als der Weg na der großen Gruppe voller Kaulquappen ins dunkle böse nichts

    Also, ich glaube auch dass sie total im Zwiespalt ist. Ich bin total enttäuscht von ihr, ich mochte sie nie so extrem aber trotzdem schockiert mich das was sie gesagt hat. Ich hätte wirklich geglaubt nachdem sie so ein großer Fan warm dass sie so etwas niemals glauben würde und diese Leaving Neverland Doku ist ja so unrealistisch und dann glaubt sie ist trotzdem sofort.


    Ich hab dann ein paar Leute um mich herum gefragt, die keine Michael Jackson Fan sind wie ich das verstehen soll warum sie so reagiert. Aber dann wurde mir etwas gesagt, was ich als total realistisch ansehen. Das was ich jetzt sagen werde es aber keine Verteidigung für Sie. Ich gehe davon aus dass Sara Connor, immer noch Michael Jackson mag. Das sieht man ja alleine schon daran, dass sie immer noch Fotos von ihm an der Wand hat.



    Ich denke, sie hat einfach Angst um ihre eigene Anruf. Sie weiß wenn die Gesellschaft also das Gegenteil glaubt dass sie vielleicht dann auch in ein schlechtes Licht gerückt wird. Ich verurteile sie für diese Entscheidung, dass sie nicht darüber steht sondern jemand anders dafür in den Dreck für mich zählt. Wenn man jemanden mag und dann seine Unschuld glaub sollte man das Rückgrat besitzen dies vor der ganzen Welt zu sagen oder wirklich aufhören Fan zu sein wenn man wirklich der Meinung ist.

    Ich denke sie hat einfach nur Angst, dass ihre Alben nicht mehr so verkauft werden und repräsentiert einfach nur das was die meisten hören wollen. Das kann man natürlich jetzt nicht mit Sicherheit sagen aber das ist das was ich jetzt um mich herum gehört habe. Das Hotel liegt auf jeden Fall trotzdem nichts und es ist trotzdem scheiße

    Ja , es war ja auch gut - keine Frage !

    Aber im Vergleich was manche anderen da auf die Beine gestellt haben .

    Es ist neunmal die legendäre Half Time Show .
    michael Jackson war halt der Meilenstein .

    Also , ich habe grade über mein Handy die half Time Show gesehen von Jennifer Lopez und Shakira .


    meine persönliche Meinung ist , dass die Show eigentlich ganz okay war .

    Für ein Konzert wäre es perfekt gewesen , gute Tänze , coole Kostüme , guter Gesang , trainiert 💪🏼 echt diszipliniert die beiden , Hut ab.

    Hat mir wirklich gut gefallen .


    aber dennoch finde ich persönlich , dass es schon etwas mehr für die Show hätte sein können .

    Im Vergleich zu Lady Gaga oder Katy Perry , war das schon weniger .

    Dafür waren aber die Stimmen besser und klarer .


    Trotzdem super gemacht , aber ich dachte die beiden hauen mehr raus .

    Nichts gegen euch , aber .. tausend Menschen machen sowas und bei ihr wird alles gleich zum Staatsakt gemacht . Ich glaube das ist nicht gesund . So fing es bei Michael auch an , und dann konnte er nicht mal in Ruhe auf die Toilette gehen , wie er mal sagte ohne Kamera oder Kommentar .

    Also, da ich selber nicht bei Facebook angemeldet bin ,aber trotzdem will , dass Michael da Gewinn -habe ich den Link jetzt einfach an Leute weiter geschickt die Facebook haben damit sie es hoffentlich für mich übernehmen😂

    Also, ich persönlich schaue mir den Superbowl eigentlich nie an, aber irgendwie finde ich das auch schade Punktpunkt weil ich schon denke das ist sehr spannend wäre. Aber dennoch interessiere ich mich immer sehr für die half Time Show.


    In meinen Augen, war Michael Jacksons Auftritt richtig gut. Es war halt was besonderes. Man muss überlegen das jetzt noch ganz andere Möglichkeiten gibt und für die Möglichkeiten die es damals gab, hat Michael Jackson eine großartige Performance hingelegt und das wird die Welt auch niemals vergessen.

    Sie war bis dato ja auch die meist gesehene Sendung in Amerika. Man muss auch bedenken dass es so selten ist das so ein großer Künstler wie Michael Jackson bei so einem Band Auftritt und dann auch noch so relativ nah an den ganzen Menschen ist.


    Abgesehen davon, empfand ich die Show von Justin Timberlake und Jackson Jackson sehr interessant.

    Ich fand sie nicht super, aber ich fand die Mischung ganz interessant.


    Lady Gaga, hat meiner Meinung nach auch eine super gute Performance hingelegt.

    Natürlich auch die Rolling Stones, U2, aber ich muss auch sagen… Dass ich selbst Katy Perry nicht schlecht fand. Ich finde nicht dass sie die stärkste Sängerin ist, viele Videos wo man sie live singen hört sind mehr schlecht als recht… Aber sie macht es mit ihrer unglaublichen schon wieder gut. Ich mag ihre Lieder trotzdem auch wenn sie nicht die beste Sängerin in meinen Augen ist. Ich sage bewusst in meinen Augen. Aber was eine Show angeht finde ich hat sie da alles richtig gemacht.

    Es gibt noch so viele andere gute Auftritte, ich bin einfach jetzt gespannt wie es 2020 wird mit Shakira und Jennifer Lopez.

    Beide mag ich sehr, und ich bin einfach gespannt wie diese Mischung sein wird und wie sie ihre beiden Spiele miteinander vereinen werden. Wahrscheinlich werde ich es mir dann im Nachhinein wieder am Handy angucken.


    Trotzdem bleibt für mich Michael Jackson die Nummer eins, und das würde ich auch sagen wenn ich kein Fan wäre denn ich finde diesen Style den darüber bringt in diesem Moment einfach unglaublich und diese Ideen richtig genial und man muss auch überlegen in welche Zeit es war:bad::pp:Ich fand, dass Michael Jackson das Publikum in seinen Bann zog und mit einbezogen, das fehlt mir bei den heutigen schon. Natürlich weiß ich dass diese ganze half time schon viel Geldmacherei ist… Aber ich finde es einfach schön dass die Musik und die Kunst trotzdem einen so großen Auftritt dort bekommt und dass die Menschen sich einfach schon freuen auf diesen legendären Auftritt. DL Wird ja die Hymne singen, da bin ich sehr gespannt drauf. Fergie wurde ja schon richtig runter gemacht dafür, also ist es nicht immer so einfach.


    Nachdem was mit DL war, Ist es schön zu sehen, dass sie sich wieder unter Menschen etwas mehr traut und dieses Selbstbewusstsein erfasst und ihren Beitrag leisten möchte. Ich bin kein Fan von ihr und ich hab nicht ihren Musikgeschmack… Aber ich glaub das ist trotzdem gut machen wird;)ich hoffe es .

    Mein Beileid geht aber auch an alle anderen Familien heraus, dessen Familienmitgliedern ebenfalls im Hubschrauber saßen. Man darf nicht vergessen dass es neun Personen waren die an diesem Tag das Leben kam, und zwei von ihnen bekannter waren.

    Unter ihnen ,so wie ich heute im Fernsehen Hörte, war sogar ein gleichaltriges Mädchen und dessen Eltern.


    natürlich ist es immer schockierend, wenn bekannte Leute sterben und es auch traurig ,aber es macht mich gleichzeitig auch traurig ,dass man manchmal nicht so ein Fokus auf die anderen Menschen legt.

    Denn jedes Menschenleben ist wichtig.
    Die Welt ist so ..jeden Tag sterben Menschen, sie verhungern ,verdursten oder ihnen wird etwas schreckliches angetan, das dürfen wir niemals vergessen.


    Mein Beileid geht aber auch an die Familie, Sie haben nicht nur ihren Vater vverloren, Ihren Ehemann… Ihren Sohn, sondern auf die geliebte Tochter, für manche die Enkel Tochter für manche die Schwester.


    Vor allen Ding hat es mich mitgenommen, als ich hörte das sie einen Vertrag hatten .. und ausgemacht hatten ,dass sie niemals gemeinsam in ein Hubschrauber steigen würden, damit im Falle eines Falles die Kinder nicht beide Elternteile verlieren würden.
    Sie hatten Angst vor dem Absturz und das macht es noch schlimmer, zu hören das ist wirklich wahr geworden ist ,was man immer so befürchten..

    Ich… Finde es einfach nur komisch, dass Elton John sich so negativ äußert und das halt jetzt auf einmal. Vielleicht irre ich mich auch, aber ich finde es sehr komisch ,dass sich allgemein jetzt auf einmal alle meinen sich melden zu müssen.


    Ich finde, dass was ich gehört habe und das wie Elton John es ausdrückt unter aller Sau.
    Jemanden so blöd dastehen zu lassen und solche Worte zu benutzen ..finde ich respektlos und da habe ich auch keinerlei Verständnis für.


    Ich finde auch das ist Geldmacherei um das Buch zu verkaufen.


    Trotzdem, kann ich auch einigen Beiträgen Zustimmen, in denen steht dass sie das Verhalten von Michael ganz normal fanden und dass er sich gerne mit Kindern umgab und dass er halt nicht der Typ für lange Gespräche war.
    doch eigentlich schön, aber mit Leuten , mit denen man reden konnte.


    Würde ein anderer Mensch aufstehen würde man denken o. k. der hat vielleicht keine Lust mehr oder ein Moment komisch denken oder mal vernünftig nachfragen ?!

    und bei Michael Jackson wird gleichen eine Staats Affäre raus gemacht.

    Es ist einfach krank, er kann ja nicht mal Niesen, ohne dass er als Freak dargestellt wird oder das alles komisch ist was er macht.||

    Ich glaube das macht auf Dauer wirklich krank.


    Ich würde mal gerne wissen wie Elton John sich fühlen würde ,wenn man sowas über ihn sagt, denn er ist auch nicht fehlerfrei

    . Soll ich jetzt auch ein Buch darüber schreiben oder wie…? Lächerlich schreibe etwas über dein eigenes Leben und nicht die ganze Zeit nur über andere Leute.. echt eh..:thumbdown:no Go echt !

    Was soll man dazu wieder sagen.

    Dazu kann man so langsam nichts mehr sagen, außer Geldmacherei. Michael Jackson selber hätte niemals so etwas gemacht. Irgendwelche Boxen zusammen Schuster an und dann Unmengen an Geld dafür verlangen was kein normalsterblicher jemals aufbringen könnte. Er war immer zielgerichtet auf seine Fans, natürlich wollte auch Gewinn damit abwerfen es ist halt einfach seinen Job aber es ist einfach unmenschlich teuer und das hätte er niemals getan. Und selbst hätte er’s getan, könnte es bei ihm sogar mehr verstehen als wenn irgendwelche Leute damit jetzt Geld machen möchten.


    Klar, ich finde die Box auch richtig cool und schön und extravagant die Fan T-Shirts finde ich jetzt nicht so schön, ich finde Dass diese Michael Jackson Shirts die im Umlauf sind sowieso nicht so mein Geschmack sind.

    Die sind mir halt oft zu langweilig.


    Aber gerade This is it.

    Eine Show, die mit dazu beigetragen hat -meiner Meinung nach das Michael Jackson jetzt nicht mehr unter uns weilt.

    Ich fand den Film auch gut und ich gebe zu ,wäre die Box zu einem guten Preis erhältlich ,würde wahrscheinlich sogar ich als Sammlerin das kaufen ..und ich habe auch den Film und fand ihn gut.
    Aber ich denk mir dann immer so… Sie wollen eigentlich nur Geld machen .Michael Jackson ist einfach mal zu der Zeit gestorben und ihm fällt nichts besseres ein als wieder etwas zu verhökern.


    Erst sagen sie es kommt nichts mehr raus , dann doch .


    Genau wie diese Demos ,..

    diese Unreleasted Songs .. von denen sie erst wohl nichts Wissen wollten, sie nannten sie zu schlecht und jetzt? Machen sie Money damit

    . Einige Songs finde ich super, ich bin froh dass sie rauskommen o. k.

    aber für mich zählt am meisten das , was Michael selber rausgebracht hat, denn das war das ,was er als gut empfunden hat..Und das was er rausgeben wollte an die Welt und vielleicht andere verhindert haben…

    Oder man weiß ja auch nicht ... ob Michael das alles veröffentlicht haben wollte , ist für mich immer ein Zwiespalt!


    Das ist wie mit allen anderen Musikern nur um später damit Geld zu machen .


    Michael wusste das und deswegen finde ich diese ganzen Aktionen ein wenig unmenschlich und eigentlich dürfte man schon nicht unterstützen aber in unseren Gedanken es ist trotzdem irgendwie drin und wir wollen es haben, weil es uns an ihn erinnert .

    Ich habe den "Film" ein bisschen gesehen.

    Zumindestens Teile davon.

    Ich bin mal gespannt, ob ich den mal irgendwann ganz zu sehen bekomme.

    Aber am liebsten ist es mir ja , wenn ich mir ne DVD kaufe oder der im Tv läuft.

    Das ist viel angenehmer natürlich.

    Alles kann man eh nicht sehen und find ich- muss man auch nicht.

    Nicht alles wo MJ drüber steht , muss auch gut sein oder komentiert werden .

    Ist nur meine Meinung, aber sobald man etwas Interessant sieht , finde ich es gut , wenn man dann die Möglichkeit hat, darauf zugreifen zu können und es sich in Ruhe anschauen zu können.

    :michael1::hut:

    Bald startet wieder der Super Bowl.

    Erinnert ihr euch noch an die super Show von Michael ?
    was hat euch daran am besten gefallen und welche Künstler haben eurer Meinung nach die Halbzeitshow unvergesslich zu gemacht und warum ?


    ich freue mich auf eure Beiträge.:mike: