Beiträge von Fee7

    Ich hoffe BritBrit ist mir nicht böse :Tova: , aber es ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt der mich grad maßlos aufregt.

    Zitat

    Die Verteidigung hatte eine Frage an Elissa Fleak:


    Der Anwalt sagte, man hätte eine kaputte Spritze auf dem Boden gefunden. Deswegen meinte er, Michael wäre aufgewacht, nahm sich die 200 mg Propofol Flasche, die in der Nähe des Bettes war, steckte die Nadel rein und spritze sich selber. Deswegen lag auch alles auf dem Boden verstreut, weil er danach alles fallen ließ

    Ja genau, er schmiss dann nachdem er sich das Zeugs selber spritzte noch mit den ganzen Medis und sogar mit der Nadel um sich.


    Ich glaubs ja nicht.:wand:

    Darf ich mal fragen ob diese Elissa Fleak wirklich schon eine Zeugin der Verteidigung ist? Die spielt doch eher der Staatsanwaltschaft in die Hände. Oder :bahnhof:. Weil auch wenn die Michael wie einen Drogenabhängigen darstehen lassen wollen dann ist das sicher für Murray nicht besonders hilfreich wenn er Michael dann so vollgepumpt hat. Ich versteh nicht was die damit bezwecken wollen. Na ja, ich muß ja auch nicht alles verstehn. :tüte:

    Nein Maja, die Seite von BritBrit verfolge ich wie eine süchtige :sonne: . Weil sie das super zusammenfasst und noch dazu in deutsch :juhuu: .


    Ich kopiere das einfach mal her, Ich dachte vielleicht werden dann die Zeitabläufe ein bisschen klarer.


    Hier sind die Courtroom Notes zum nachlesen:
    http://liveshots.blogs.foxnews.com/2011/…-conrad-murray/





    Courtroom Notes: Inside the Preliminary Hearing of Dr. Conrad Murray
    January 4, 2011 - 3:11 PM | by: FOXNews.com
    Fox News Reporter Sally Arthy was in court today for the preliminary hearing of Michael Jackson’s Doctor Conrad Murray.
    Here are her notes from inside the courtroom.


    There are no definite witnesses in court today
    Judge goes through court proceedings regarding photographs etc/comings and goings/cell phones
    There is a lottery for public seating each morning


    Judge Walden opening statement 0910
    7-8 Day hearing
    20-30 witnesses
    Show Michael Jackson preparing for important tour in U.K.
    Major world event also important for MJ career
    MJ crew rehearsal at Staples Centre in the evening
    Defendant Murray working as personal psychologist, preventative treated
    Murray treating MJ at home in Holmby Hills
    Murray going late evening-midnight-1am at night and provide care..6 nights a week at MJ home giving Propofol to help MJ sleep for 2 straight months every night


    No indication Propofol can be used for sleep aide


    TIMELINE:


    June 23rd 2009..MJ normal routine to Staples Centre..rehearsal fabulous
    June 24 same routine good rehearsal at staples..MJ optimistic
    Returns home at 1am June 25th
    Murray’s BMW car in driveway according to security
    MJ dropped off at home


    June 25
    1:30am Court learned through evidence that Murray began treatment
    2:00am valium pill administered
    3:00am Intravenous diazebeem, IV of benzso
    5:00am other treatment
    7:30am other drugs through IV
    10:40-11am infusing with propofol..at some point he ceases to breathe and dies after that
    MJ dead before paramedics arrived


    Only 2 pepople in room at the time— MJ and Dr. Murray
    11:51am call- lasted 11 mins..witness heard noises at other end of phone
    Likely Conrad Murray who realized MJ was not breathing.
    12:12pm Call by Murray to Michael Emeer Williams, security, saying he needs help..left a message.
    12:15pm Williams returns call and Murray says MJ had a bad reaction.
    Williams calls another member of security who is not at house.
    12:17pm Williams then calls Alberto Alvarez who is in second trailer outside house, checks permission to go in house, goes upstairs to MJ’s bedroom.
    He Sees MJ on bed, Murray doing one handed CPR on the soft bed.
    Murray reports MJ had a bad reaction and asks Alvarez to collect medical evidence.
    Prosecution says Murray has still not called 911 at this point.
    12:21pm Alvarez told to get a bag and Murray collects medical bottles, and IV bag etc., as told and only then is he told to call 911.
    Possible that Murray waited 20 minutes to call 911...MJ could have been dead before noon.
    12:26pm Paramedics treating MJ on site. MJ’s Eyes fixed and dilated and he was cool to touch. He flatlined so heart action taking place. MJ dead...no observation of appropriate equipment for treatment with propofol, according to paramedics.
    Asked Murray about underlying medical condition.
    Murray asked what drugs he had given...doesn't mention propofol
    Prosecutors says this could have been useful.
    UCLA medical center advised futher care on MJ useless..they in contact with paramedics.
    1:07pm Paramedics transport to UCLA with MJ
    1:13pm Arrive in ER room.
    Doctors at hospital only asked Murray what he treating MJ for. Mentioned on drug, valium and flomax..no mention of propofol to UCLA doctors.
    Doctors still tried to bring MJ to life.
    2:26pm Dr. Cooper at UCLA pronounced MJ dead.
    Murray had conversation with security personnel at hospital.
    Detectives question Murray next day and then learned of propofol.
    Autopsy - acute propofol intoxication


    Court will hear from medical experts...extreme deviation from expected standard of care...


    Key points made by Prosecution:
    -Lack of appropriate equipment
    -Propofol doesn't help imsomnia
    -Cocktail of drugs
    -Ineffective CPR
    -Failure to call 911 immediately
    -Failure to maintain appropriate medical records


    End of opening statment from prosecution


    No opening statment from defense.


    Kenny Ortega called to stand.


    Kenneth Ortega states name.
    Told to speak in loud voice


    Walden starts questions:
    Job?
    Director and Choreographer in theatrical production
    How long?
    Chore since 1970’s and director since 1980’s


    First meet MJ?
    1991


    MJ interested in creative partnership and directing tour dangerous world tour which Ortega did.


    1991-2009 relationship?
    Most of time when rehearsing production..MJ looking to do something at right time when appropriate..most time spent working together.


    This is it tour...did u discuss w MJ?
    Talks started April 2009...MJ and me co-directed productions.


    April interaction from then on with MJ?
    3-4 days a week before prod then 4-5 days when rehearsing per week


    MJ demeanor?
    Called and invited..great about this ...like u to work with me...excited about it...tremendous potential to be creative..MJ shared reasons for wanting to do it.


    Reason?
    Good time to perform again, his kids appreciate it, for his fans, remind people to take care of planet and each other.


    Plans beyond tour
    MJ asked about going to India....wanted Ortega to go..MJ asked if Ortega had visited Japan...taking show to these places.


    Professionally...MJ post tour?
    After tour MJ wanted to help direct with Ortega on motion pictures. MJ liked film making and wanted to dev movie ideas.


    Rehearsals prior to June 25...were u at rehearsals at Burbank at start before moved to staples?
    Yes...at beginging of May and April.
    Transitioned to forum in L.A. in June...then to staples..large scale rehearsals.
    Yes


    U on staples every day?
    Yes
    When start staples?
    At some point in June moved to staples


    Demeanour of MJ at staples...excited?
    Yes
    General schedual at staples?
    Diff call times for crew, dancers, MJ etc


    What mj sched?
    Late pm
    Evening?
    Yes
    Length?
    6 hours max...4 days a week
    MJ involved in every creative decision.


    Friday June 19 2009...incident at rehearsal...what?
    Ortega: at staples..MJ arrived he didn't appear well at all. MJ chilled soft spoken seemed not well...
    Did u have concerns?
    Absolutely
    He wasn't in condition to be at rehearsal..he didn't seem well enough to be there...he didn't rehearse and didn’t want to go home..asked for choreography to do his part and watch from arena..this happened for a while. He just appeared very lost it was scary..it felt scary..said MJ
    Asked--would you rather go home..he said would u be ok with that..Ortega said absolutely.


    Previously like this?
    Meeting next day at MJ home on June 20th.
    Did u know what meeting about? No
    Who there?
    MJ there. Murray there (Ortega asked to i.d. Murray in court)...Frank Deleo MJ manager and Randy Phillips.


    What next?
    Quickly clear meeting about me that Murray upset I had sent MJ home and not allow to rehearse and voiced my concerns about MJ health..Murray said not my responsibility..to leave MJ’s health to him
    Murray scolding towards me...
    Response?
    Tried to explain..choice made together...MJ in danger and others if went on stage..it was MJ’s choice and I supported it.
    Better for all if I focus on show
    MJ physically and emotionally fine according to Murray.


    Tues June 23 rehearsals resumed. How was this?
    Fantastic, MJ in great form..MJ we all knew...
    Weds june 24?
    Involved active participation in rehearsal...
    Discussion at end w MJ...?
    2 wonderful days of rehearsing...was feeling good and confident..MJ asked if happy? He said was happy..MJ said he was happy..asked to thank crew for all hard work and talked regarding next days rehearsal..
    Practicing illusion..
    Said goodnight


    Thurs june 25
    Learned news of MJ
    Had phone call to Staples....
    I was on way to rehearsal and Randy going to pick up MJ for rehearsal..Randy said calling for different reason and I am at house for different reason there is ambulance outside


    Prosecution finished:


    Chernoff cross examine Ortega:
    Tour would enhance your reputation?
    If dancers etc
    If u created show was poor
    Would that affect reputation?
    It could
    Meeting at house..who called meeting?
    I don't know.
    Why manager there?
    Who is Randy Phillips...high up in AEG?


    On 19th observed MJ to be chilled. First time MJ came to rehearsal and looked sick?
    First time came and looked like he couldn’t perform?
    Yes
    For most part we were headed to greatness...but MJ sometimes didn't show up..created anxiety for me...difficult to move forward...if not there
    Why not present?
    Don't know


    19 June: anything else observed?
    Ortega: seemed to be in state that he wasn’t present...I was troubled by his appearance.



    Read more: http://liveshots.blogs.foxnews.com/2011/…/#ixzz1ABEsJTGo

    Ich hätte noch das Protokoll vom ersten Tag der Voranhörung (das wurde hier im Thread gepostet, weiß leider nicht mehr von wem) und leider nur in Englisch


    Wenn ich es einstellen soll dann bitte nur sagen. Übersetzen kann ich es leider nicht vielleicht würde sich aber wer finden:bitte::flucht:

    Zitat


    Zitat vema


    Jedoch war doch die Rede davon, dass man festgestellt hat, dass bereits vorhandene Aufzeichnungen von der Festplatte gelöscht wurden.

    Das dürfte wiedermal an mir vorbeigerauscht sein....:tüte:, das ändert natürlich die Sachlage wieder

    @KoP - schau mal, hilft dir das weiter???


    Nur ein Auszug


    10.40 bis 11.00 Uhr Infusion mit Propofol .. irgendwann hört er auf zu atmen und stirbt, begreift dass


    MJ tot, bevor Sanitäter eintrafen


    Nur 2 Leute im Zimmer zu der Zeit - MJ und Dr. Murray


    11.51 Uhr Anruf - dauerte 11 Min. .. Zeuge hörte Geräusche am anderen Ende des Telefons


    Wahrscheinlich Conrad Murray, der realisierte, dass MJ nicht mehr atmete.


    12.12 Uhr Anruf von Murray zu Michael Amir Williams, der Sicherheitsmann und sagt, er braucht Hilfe .. eine Nachricht hinterlassen.


    12.15 Uhr Williams ruft zurück und Murray sagt MJ hatte eine schlechte Reaktion.


    Williams fordert ein anderes Mitglied der Sicherheit an, der nicht im Haus ist.


    12.17 Uhr Williams ruft dann Alberto Alvarez, der im zweiten Sektor vor dem Haus ist, prüft die Erlaubnis, ins Haus zu gehen, geht nach oben zu MJ's Schlafzimmer.


    Er sieht MJ auf dem Bett, Murray macht einhändig CPR auf dem weichen Bett.


    Murray berichtet, MJ hatte eine schlechte Reaktion und bittet Alvarez medizinische Beweise zu sammeln.


    Staatsanwaltschaft sagt, Murray hat an dieser Stelle noch keinen Notruf abgegeben.


    12.21 Uhr Alvarez sagte, er habe eine Tasche bekommen und Murray sammelte medizinische Flaschen und Infusionsbeutel usw. ein, wie gesagt, und erst dann wurde der Notruf abgegeben.


    Möglich, dass Murray 20 Minuten gewartet hatte, bevor er den Notruf anrief ... MJ war vor der Mittagszeit bereits tot.


    12.26 Uhr Sanitäter behandeln MJ vor Ort. MJ's Augen fixiert und erweitert und er war kühl, als man ihn berührte. MJ ist tot ... keine Beobachtung der entsprechenden Ausrüstung für die Behandlung mit Propofol laut Sanitätern.


    Murray wurde befragt, was er an Medikamenten gegeben hatte ... Propofol nicht erwähnt


    Die Staatsanwaltschaft sagt, dies könnte sich als nützlich erwiesen haben.


    UCLA Medical Center berät die weitere Bearbeitung von MJ .. Kontakt mit Sanitätern.


    13.07 Uhr Sanitäter transportieren MJ zu UCLA


    13.13 Uhr Ankunft bei Notaufnahme.


    Ärzte im Krankenhaus fragten nur, was Murray als Behandlung verabreichte. Er erwähnt diverse Medikamente, Valium und Flomax .. keine Erwähnung von Propofol zu UCLA Ärzte.


    Ärzte versuchten noch, MJ zum Leben zu erwecken.


    14.26 Uhr Dr. Cooper im UCLA bestätigte MJs Tot.


    Murray hatte Gespräch mit Wachpersonal im Krankenhaus.


    Ermittler fragten Murray am nächsten Tag wegen Propofol.


    Autopsie - akute Propofol-Vergiftung.


    Gericht wird medizinischen Sachverständigen hören ... extreme Abweichung vom erwarteten Standard der Behandlung ...


    Quelle: foxnews.com & MJFC- JAM

    Zitat


    Zitat Micka


    Was mir die ganze Zeit noch so durch den Kopf geht, ist das Verhalten der Leibwächter:
    Leibwächter sind doch zum Schutz einer Person da!


    Wieso hat er nicht sofort als er ins Zimmer kam den Notarzt gerufen, für mich ergibt das keinen Sinn


    Wenn ich mich so in die Lage von diesen Bodyguard versetze kann ich mir das schon erklären. Der kommt ins Zimmer sieht Michael und weiß ja garnicht ob Murray schon den Notruf verständigt hat. Der ist sicher (denk ich halt) davon ausgegangen das Murray das schon erledigt hat.



    Zitat


    Zitat andrea


    das ist meine erste Mund zu Mund Beatmung, aber ich mach es weil er mein Freund ist


    Und jetzt stellt er Michael als Selbstmörder hin....weil er ja ein ach so guter Freund war. :watsch:



    Zitat


    Zitat BritBrit


    Er hat verschwiegen, Michael Propofol gegeben zu haben, aber einem Arzt muss es doch klar sein, dass dies auf jeden Fall herauskommt.


    Leider kenn ich mich nicht besonders gut aus mit diesem Thema, aber sind Medikamente nicht schwerer nachzuprüfen um so länger man wartet? Ich meine jetzt das Murray sich vielleicht deshalb Zeit gelassen hat und jede Minute nutzte bevor er den Notruf verständigte.



    Mich würde auch interessieren wann dieser Katheder entfernt wurde und von wem. Von Murray oder den Sanis? Der Sanitäter sagte nichts vom Katheder oder?



    Wegen den Videobändern könnte ich mir auch gut vorstellen das Michael selber die Kameras ausschaltete. Ich weiß nicht, aber könnte doch sein. Er wollte sicher nicht das solche Aufnahmen von ihm existieren (Vorrausgesetzt er hat sich Propofol wissentlich geben lassen, wovon ich aber aus gehe)

    Nur ein kurzer Einwurf von mir - ich muß das jetzt los werden. Es fasziniert mich wirklich sehr, wie ihr fragen von Usern sofort versucht zu beantworten. Es ist wirklich schön hier bei euch zu sein. Ich fühle mich hier sehr sehr wohl. :gruppenk:

    Zitat


    KOP


    Michael soll doch wohl an diesem Probentag von Randy Phillips abgeholt und ins Staples Center gefahren worden sein, oder irre ich mich da jetzt?

    Jetzt bin ich auch schon schön langsam verwirrt.....war das nicht am 25.6. wo Phillips Michael abholen sollte. :schrank:

    Zitat

    Kai Chase


    Auch fiel ihr auf, dass das Essen, dass sie am Abend zuvor vorbereitet hatte und in den Kühlschrank stellte, damit sie es essen konnten, wenn sie von den Proben zurückkamen morgens immer noch im Kühlschrank war, als sie um 8.30 Uhr in Michaels Villa ankam.


    Dieser Satz ist mir aber auch nicht ganz geheuer. Das hört sich so an als ob es normal gewesen wäre das Michael nach den Proben noch gegessen hat. Für mich bedeutet das, das es ihn schon bei der Rückkehr nicht ganz so gut gegangen sein kann.



    Edit: War jetzt Murray mit bei den Proben??? Weil si da ja auch in der Mehrzahl spricht.

    Zitat

    Das er jedoch versucht ihm nachzueifern ist ja keine schlechte Sache

    Und wenn er zumindest versucht sein Erbe anzutreten wäre das sicher in Michaels Sinn. Michael hätte gewollt das wenigstens einer an dem Punkt weitermacht wo er aufgehört hat. (Wobei, hat er den aufgehört) Nur lieber Usher, so lieb ich dich gewonnen hab.........einfach tun und nicht soviel reden.