Beiträge von Peppilou80

    warum überrascht es mich nicht, sowas von Bashir zu hören????



    :watsch: dieser Mensch gehört doch mit stacheldraht :auspeitsch:



    Im Interview das Been Told letzten Sommer mit Dieter Wiesener führte spricht D.W.
    auch darüber das Bashir in Michael´s Zimmer war... er hatte sogar einen Schlüssel dazu.



    (ich find das Interview hier im Forum grad nicht ... aber hier kann man es auch nachlesen ---> http://www.keep-michaeling.com…r-teil1/dieter-wiesner-2/

    Ein kleiner Auszug aus Obduktionsbericht :rotz: :rotz: :rotz: :rotz: :rotz:


    Einblick gibt der Bericht auch über die Hilfestellung von Dr. Conrad Murray. Der Mann muss von Sinnen gewesen sein. Auszumachen sind: Abschürfungen an Armen und Beinen. Abschürfungen am Rücken (vermutlich von einer Perlenkette). Es handelt sich um eine Gebetskette. Prellungen am Brustkorb. Rippenbrüche, Riss im Magen. Weitere Auffälligkeiten: Katheter in beiden Arterien der Oberschenkel. Zugang für eine Injektion an der Halsvene. Extremer Katheter für den Urinablauf. Diverse Einstiche von Injektionen.


    Link.
    http://www.jackson.ch/html/obduktionsbericht.html


    ich hab das gerade gelesen... mir wird grad richtig richtig schlecht .... :wimmer: :wimmer: :wimmer:


    was hat er Michael angetan ???? :iwmm:


    danke an euch fleißigen, die ihr das alles hier rein stellt!!!

    also wenn da wirklich was dran ist :juhuu: :juhuu: :juhuu: :juhuu: :juhuu: The Bad tour will be released on DVD in 2012. Two
    of the WEMBLEY shows were recorded in HQ which is perfect for a DVD release. Sony and the estate are in the process of acquiring the master copies right now, they are very confident they will have them soon.


    The fans have demanded it and Sony, along with The Estate have taken action. No dates have been confirmed and will most likely not be for quite some time.


    This information comes from John Branca, whilst in New York MJNEWSALERTS got the chance to meet him personally.


    Posted on 16 Dec 2010 by Kyle
    Source: MJNEWSALERTS
    http://twitter.com/MJNEWSALERTS/mjnewsalerts-accounts


    ****************************************************************************************************************************************************


    Bad Tour DVD coming!


    This is true as I was there to and heard him say this.
    And Guys this is purely them listening to you the fans and acting they knew you all wanted this so will deliver on your request, it will be a special DVD pack and will be available some time in 2012.
    source GAZ vom MJJC


    gefunden im Keep-MichaelingForum

    Wesley Snipes


    Der Schauspieler ('Blade') verehrt den toten King of Pop immer noch,
    der im vergangenen Juni an einer akuten Propofolvergiftung verstarb, und
    ist ganz hin und weg von dem Einfluss, den Jackson auf die Welt hatte.


    Der britischen 'GQ' sagt Snipes: "Es ist ein großer Verlust für uns
    und ich hoffe und bete, dass der Schöpfer, an welchen auch immer man
    glauben mag, uns wieder so zu unseren Gunsten behandelt, dass er uns
    einen weiteren Engel wie ihn sendet. Wenn nicht, haben wir mehr als nur
    einen Mann verloren. Es muss etwas ganz besonderes sein, einen Mann wie
    ihn herunter auf die Erde zu senden. Er hat so viele verschiedene
    Menschen beeinflusst, so viele verschiedene Industrien - die Politik,
    Wissenschaft, Musik, Kunst - und wird uns dann einfach so weggenommen?
    Vielleicht haben wir uns nicht gut genug um ihn gekümmert."


    Der 47-jährige Star, der mit Michael Jackson am Video zu dessen Hit
    'Bad' zusammengearbeitet hat, gesteht, dass er seine eigenen fünf Kinder
    ermuntert hat, sich die Musik der Ikone jeden Tag anzuhören.


    Dem 'FHM'-Magazin gegenüber erklärt Snipes: "Ich habe als Tänzer und
    Sänger angefangen und die beiden einflussreichsten Menschen in meinem
    Leben waren Michael Jackson und James Brown. Wir hören bei uns zu Hause
    jeden Tag die Musik von Michael Jackson und James Brown. Mit meinen
    Kindern höre ich jeden Tag ein bisschen James Brown und ein bisschen
    Michael Jackson."
    Quelle: Gala

    Michael
    der Schelm


    Obwohl Menzies speziell als Bodyguard für Jermaine
    Jackson angestellt wurde kam es auf der „Victory Tour“ ganz
    anders.. Meistens wurde Menzies angewiesen Michael Jackson auf einer
    Pressekonferenz oder zu anderen Ereignissen zu begleiten.


    Während dieser Tour, sagte er, sah er die
    Jackson-Familie, wie warm und freundlich sie waren, ein ganz anderes
    Bild, als das was im Widerspruch zu den Berichterstattung in
    Boulevardzeitungen stand.
    Meistens konnte Michael Jackson
    seinen jüngeren Bruder Randy und Menzies dazu gewinnen spät in der
    Nacht Streiche zu spielen. Das Trio sammelte dann vor den Türen die
    Essens -Tabletts ein die der Zimmerservice wieder abholte. Dann
    wurden die ganzen Sachen vor den Zimmer eines anderen Bruders auf
    einen Haufen gestapelt.


    Am nächsten Morgen
    wenn sie dann nach draußen gingen rannten sie dann direkt in das
    ganze Geschirr,sagte Menzies.



    Menzies
    erzählte, das der Schokoriegel Snickers ein Grundnahrungsmittel für
    Michael Jackson war. Er erinnerte sich an andere heitere Details. Bei der Victory-Tour sollte Jermaine Jackson Michael´s
    Fedora auf das Mikrofonstativ hängen als Michael seinen Moonwalk auf
    der Bühne aufführte.


    Aber
    eines Nachts, beendete Michael Jackson seinen Tanz, nur hing da kein
    Fedora sondern eine New York Yankees Baseball-Kappe.
    "Sie
    hätten Michaels Gesicht sehen sollen, als er sich umdrehte und er
    diese Kappe da hängen sah", erinnert Menzies lachend.



    Der Moonwalk der bei
    Michael so spielerisch einfach aussah, war das Produkt von extrem
    harter Arbeit und seinem talent, meine Menzies.


    Er übte es immer
    und immer wieder, direkt nach der show. Überall wo wir hinkamen
    wollte er einen harten Boden, der nicht mit Teppichen ausgelegt war,
    um seinen Tanz zu üben.



    Ein anderes Mal,
    erinnerte sich Menzies, wir waren in NewYork, und während der Show
    zog Marlon seine Jacke aus und Michael nahm sie warf sie direkt ins
    Publikum.


    In dieser Nacht
    sagte Jermaine, „Michael ich liebe Dich, ich liebe Dich bis zum
    Tod, aber wenn Du meine Jacke in das Publikum wirft, dann werde ich
    Dich direkt hinter her schmeißen!!“



    Die 6 monatige
    Victory Tour war das letzte Man das Menzies direkt mit Michael
    zusammen arbeitete. Dann arbeitete er nur noch hin und wieder für
    Jermaine Jackson.



    Das letzte Mal das
    ich mit Michael sprach, ist schon einige Jahre her, aber ich hatte
    immer noch Kontakt zu Jermaine. Egal wo sie waren, ich war immer
    direkt bei ihnen.



    Quelle: MJJC



    Übersetzung:
    Peppilou80

    ich hoffe das wurde noch nicht gepostet,



    Lehrerin erinnert
    sich an den kleinen Michael Jackson


    7. Juli 2009 (Gary,
    Indiana) (WLS) - Michael Jackson hatte Millionen von Fans, aber nur
    eine Kindergärtnerin.


    Felecia Childress, 92, lehrte Jackson
    in Gary, Ind.


    "Ich glaube, ich erinnere mich am meisten
    an seine Augen, weil er so glücklich war und er hüpfte immer durch
    den Raum ... und ich erinnere mich das Michael der Mittelpunkt war
    der viel Aufmerksamkeit bekam", sagte Childress.
    Childress
    sagte, es ist nicht allgemein hin bekannt, aber Jackson hatte einen
    leichten Sprachfehler.


    "Michael hatte diese stammeln,
    aber wenn er sang,da war davon nichts zu merken seine Tonhöhe war
    perfekt. Er muss eine hervorragendes Ohr gehabt haben, weil seine
    kleine Stimme genau die Melodie traf. Und wissen sie, und er war
    glücklich", sagte Childress .



    Jackson kam an die
    Garrett Elementary School und als er zum Star wurde ,in einem so
    jungen Alter, sagte Childress, fühlte sie mit ihm.


    "Mein
    Herz für ihn schmerzte, weil die Freude, die er mit seinen kleinen
    Freunden beim spielen hatte war vergessen, es war so kurzlebig. Er
    hatte keine Zeit, um ein Kind zu sein. Er musste einfach alles
    hinter sich lassen für den „Ernst des Lebens“ . Und was mich
    daran stört,dass die Art und Weise ist das er diese Erfahrungen
    nicht wirklich machen konnte,wie Kinder spielen, dabei lernen Sie so
    viel über Beziehungen mit anderen "


    Ihr Herz schmerzte
    wieder, als Jackson mit 50 starb.


    "Ich dachte, was eine
    schreckliche, schreckliche Verschwendung ... denn hier war ein Mann,
    der mehr gab, als er hätte haben können", sagte Childress.





    Quelle:?? ich glaub MJJC?

    Bis auf dieses "Gold-Bild" mag ich die Foto eigentlich. Gut, es gibt bessere wie die von Herb Ritts Shooting, aber irgentwie gefallen sie mir.
    Vielleicht hol ich mir sogar das Buch, na mal sehen.
    Am liebsten mag ich das mit dem blauem Auge. Da möcht ich ihm am liebsten gleich in Arm nehmen, da sieht er so traurig aus..

    Also Amzon hat die DVD schon gelistet. Und ich bin ehrlich postiv überrascht von SONY das sie Trackliste hinbekommen haben,
    hätte ja schlimmer kommen können, finde ich.
    ich meine sie haben beide versionen von TDCAU drauf. Und das komplette von "can you feel it" und worauf ich schon Jahre warte:
    OMC :juhuu:



    hab mit schon überlegt warum sie die DVD jetzt schon publik machen.
    Ich habe das leise Gefühl das die mit dem Album noch nicht fertig sind und es länger dauern kann als bis
    zum 21.11. (meine Theorie)

    wenn ich das hier so lese, da dreht sich bei mir mehr als nur der magen um da könnt ich :rauf:
    Jetzt ziehen sie die Kinder auch noch mit rein. Ja haben die denn vor garnicht´s mehr respekt?
    Langsam habe ich das Gefühl das Katherine hier die Zügel aus der Hand genommen worden sind? Eine 80 Jährige Dame die mit sicherheit nicht dumm ist, und auch Presse-erfahrung hat, kann doch eigentlich nicht so einem Interview mit Oprah zustimmen? Da steckt doch noch jemand/ oder was? dahinter...?


    Ich bin entsetzt darüber das zu lesen. Hat da ein kleiner Anwalt oder Manager dazu geraten? und um wieviel Geld geht es hier wohl? Genau jener "Dame", die ihren Sohn als Kinderschänder hingestellt hat? Zwar hat Mrs. Winfrey das nie Wort wörtlich gesagt, aber sowas kann man auch durch "die Blume" sagen. Und sie tat es, sie ließ es die Öffentlichkeit wissen, wie sie in dieser Sache über Michael dachte, und damit sprach sie ein Urteil über ihn, noch bevor es ein Gericht getan hatte.
    Sie hat mit Sicherheit auch vielen anderen Zuschauern ihrer Sendung das Denken "abgenommen" was diese Sache angeht. Eine Vorgebildete Meinung, die man einfach mal so übernehmen kann, ohne seine eigenen grauen Zellen anzustrengen. "sehr praktisch!"
    Jetzt stellen wir uns mal vor was für einschaltquoten diese Sendung dann bringt? Wie ist das mit den Werbespots? Firmen zahlen doch unsummen um bei sowas in der Werbungpause zu laufen. Hier geht es mal wieder nur um´s GELD! Und das einige in der Familie dafür auch noch die Kinder an die Presse "verkaufen", die gehören doch alle mit stacheldraht :auspeitsch: