Beiträge von unknown land

    Paris ist auch ohne ihren berühmten Vater ein ganz heißer Feger! Noch dazu wohnt sie in L.A. wie viele normale Mädchen auch. Nur eben, dass Sie hübsch ist und nicht nur das, Sie ist auch intelligent und interessant. Sie hat eben Charisma...


    Früher oder später hätte ein Talentscout aus irgend einer Agentur sie auch so entdeckt. Die meisten Topmodels haben keine berühmte Eltern, waren einfach nur im richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Das kommt gar nicht so selten vor, selbst mich hat einer mal in den 80er in einer Berliner Discothek angesprochen, von einer Filmagentur - ob ich Lust hätte bei Musikvideos “mit zu tanzen“. Hätte ich ihm mal glauben sollen ... MTV war da Brand neu, wer weiß wen ich in dieser Szene getroffen hätte, dass habe ich mir später oft mal überlegt.


    Wenn man bei Paris all diese Umstände und Fakten nur auf ihre Herkunft reduzieren wollte, ist das schon ein wenig platt. Es gab und gibt viele prominente Kinder, die nicht alle solche Modelljobs haben und nie bekommen werden. Mag sein, das anfangs der Name einige Türen geöffnet hat aber heute geht Sie ihren erfolgreichen Weg, wegen ihrer persönlichen Werte, ihrer wandelbaren Schönheit, ihres Top Körpers, ihrer schönen natürlichen Haare und “Last But Not least“ wegen ihrer Bodenständigkeit, trotz ihres berühmten Vaters.


    Alles L.I.E.B.E. <3


    unknown land :victory:

    Der war ja unerwartet ziemlich krass gut!

    Was hat er gesagt... "Er ist Michael Jackson!"

    Das antwortet er denen, wenn sie ihn fragen, "Ob er einen auf Michael Jackson macht?"

    Das ist, was ich schon einmal über die Trbutes und solche Menschen geschrieben hatte....

    Wenn man sich wirklich authentisch, studierend auf MJs Werk einlässt öffnet sich ein Fenster zur Magie und Wahrhaftigkeit. Und plötzlich ist man ist "Michael Jackson" oder besser gesagt mit seiner Wortwahl... "another part of me"


    Alles L.I.E.B.E

    Am meisten beeindruckt mich bei allen Tributes, Covers, Shows und Event immer die jeweilige Freude
    und Energie, die alle Protagonisten ganz offensichtlich erfahren, spüren und Ausdrücken.


    Es ist unheimlich intensiv sich in diesen Fluss zu begeben, in den sich auch Michael Jackson begeben hat.

    Das können nur sehr ausgewählte Menschen.


    Es scheint jedoch, dasS es über "Sein Werk", das Er hinterlassen hat um ein vielfaches "Möglicher" ist -
    wenn man sich darauf einlässt und auch bereit ist "es zu studieren". Denn es existiert nun auf der Erde.


    Alles L.I.E.B.E.<3

    Zitat von Rosa57

    Mein größter Wunsch ist es (und wird es immer bleiben), dass Jordan Chandler aus seiner Versenkung aufsteigt und endlich die Wahrheit sagt.

    Vlt. spricht er nicht weil er vertraglich dazu verpflichtet ist.... Aber manchmal gibt es dafür Fristen, z.B. 30 Jahre,
    dass wäre dann wohl 2023?


    Alles L.I.E.B.E.<3 .... toller Beitrag!

    Fest steht... Weinstein hat gerade aktuell eine ganz neue Klage am Hals!
    und ich habe gerade gelesen Topmodel Gigi Hadid ist voraussichtlich in der Juri!
    Was für ein Zufall! Steht ebenfalls gerade in den Medien.


    Das WR JS erneut klagen dürfen stand ja schon seit ein paar Wochen fest.


    Die feuern die Medien immer passend an... Auch die Anträge für die TV Ausstrahlung sind geplant,

    ... genau wie der "Gefallen" dem Emmy Hauptsponsor "HBO" für ihr Produktion #leavingneverland
    die Nominierung zu verschaffen.


    Denen geht der A.... auf Grundeis.


    Da rufen sie die Schreiberlinge an und verbreiten erst mal "BAD" News

    Zitat

    Bei Weinstein gibt es sowas nicht Das ist Doppelmoral .

    Oder Kalkül... Das ganze Ding läuft immer parallel. Die ganze Bande seit der AEG Klage ist im Boot. Und seid dem konstruiert sich WR seinen Glauben. Die beiden können eh nicht zurück


    Die reiten jetzt auf dem neuen Gesetz, dass ursprünglich (hatte ich einmal gelesen) auch in Amerika wegen Kirchendelikten die lange her sind, so entstand ist.


    Die Frage ist ob sie wirklich direkt MJ Anklagen dürfen, das wäre ja echt krank... Und wie überhaupt möglich... Da käme ja nie ein Beweis heraus! Und im Zweifel für den Angeklagten.

    Oder der Schreiberling und die Robson Anwälte haben sich das aus den Flingern gesaugt was sie gerne hätten.


    Bis her hieß es immer die Firmen!

    Und da ist auch das Geld!


    Ich hoffe auch das Messereau den grillt! Und vor allem hoffe ich das die etwas gegen eine TV Übertragung in petto haben!


    Nicht... :tztz:


    Alles L.I.E.B.E ❤

    Mir wäre lieber, das Kapitel wäre mit samt dem Buch ein für alle mal geschlossen!


    Ich weiß gar nicht ob man da seine Meinung sagen darf, weil das Thema zwischen den Kontrahenten so festgefahren ist.
    Für meinen Teil gefallen genau diese 3 Songs vom Michael Album und ich möchte sie um nichts in der Welt missen.


    Michael hat viel Zeit mit den Cassicos verbracht, ähnlich wie (aktuell heraus gekommen ist) mit den Schleiters (die jedoch keine musikalischen Ambitionen hatten). Bei den Cassio gab es deshalb auch ein Tonstudio im Haus und es ist durchaus sehr wohl möglich, dass dort die Demos mit Michael aufgenommen worden sind. In Tonstudios ist man generell in der Lage "schlechte" Sänger gut klingen zu lassen aber eben vlt. auch Michael ein wenig anders, wobei ich auch hier gar nicht derselben Meinung bin und sehr wohl Michaels Stimme heraus höre!



    Die Welle an angeblichen Experten hatte damals eine absolute Antistimmung produziert und alle gegeneinander aufgehetzt. Die Diskussionen waren endlos. Für meine Begriffe gibt es wirklich schlimmeres über das man sich aufregen sollte, was jeder dann auch die Jahre später miterleben durfte.


    Das Albumn ist damals ziemlich schnell auf dem Markt gekommen, vlt. war dass ein Fehler den die Cassicos gemacht haben. Die Demos einfach viel zu schnell kommerziell zu nutzen. Nicht ohne aufkommenden Neid an vielen Stellen aber es war auch kein Verbrechen. Folglich aller Beschuldigungen hat sich diese Familie komplett von jeden und allem distanziert.


    Neue Musik oder neue Demos bekommen wir jetzt auch nicht mehr... obwohl ich mir sicher bin, dass es da noch Schätze zu heben gäbe!


    Alles L.I.E.B.E.<3


    unknown land :victory:

    Ich finde es gut, dass sie noch einmal über die komplizierten Recherchenarbeiten Auskunft gibt und kann ihre Haltung akzeptieren.


    Ich hatte mir die Reportage noch ein zweites Mal angeschaut und mich gerade spontan dabei an einen Satz von Taj erinnert, dass in Amerika die Medien bis heute nicht über die Ungereimtheiten von #leavingnerverland berichtet haben, dagegen sich europäische Medien besser verhalten hätten.


    Vielleicht war es gerade die von ihr beschriebene "Unwissenheit" dieser Journalistin, die diese Reportage erst hat möglich werden lassen.


    Journalisten die abhängig in Lohn und Brot stehen, solche (w. Zb. Beim Stern, Spiegel oder eben dieser Kritiker der oft für den "Deutschlandfunk" schreibt)
    sind oft schnell bereit das gewünschte Bild zu liefern, wie wir das alle 2019 feststellen konnten.


    Wenn man sich allein nur daran erinnert wie viele Leserbriefe geschrieben wurden, die weder abgedruckt noch beantwortet wurden.


    Diese Erfahrung hat ja nun auch Nadja Pia Wagner in Bezug auf die Ankläger, REED und Bashir gemacht.


    Wirkliche Recherche und allein eine wertungsfreie Darstellung des Falles ist nicht gewollt.

    Ganz zu schweigen von der Unschuldsvermutung bei fehlenden harten Beweisen, wie Fotos, Filme etc... Die niemals bei Durchsuchungen im Michael Jacksons Anwesen gefunden wurden, weder von den angeblichen Opfern noch irgendwelches, anderes Material das mit K. P. in Verbindung gebracht werden konnte.

    Wieder ein "Hohn" bezüglich des in der Akte Reportage interviewten alten Staatsanwaltes.... der meint...
    Michael Jackson sei ein typischer pädophiler Täter und sie hätten alles gewusst.

    Hätten sie das und hätte es Beweise gegeben wäre MJ verurteilt worden! So bleibt jedoch der unantastbare Freispruch!


    Alle vergessen leicht, wenn nur 2 in einen Raum waren, war zwar alles möglich, aber eben auch dass man in der Lage ist...
    Eine zu 100 % gelogene Geschichte regelrecht aufzubauen. Dafür sprechen auch die fatalen Fehler, wie der detailliert beschriebene Missbrauch im Bahnhof,
    der im Zeitraum des von Safchucks selbst datierten Missbrauch Zeitraumes „ im kleine Jungen Alter“ statt gefunden haben soll obwohl dieser Bahnhof erst ein Jahr danach überhaupt seine Baugenehmigung bekommen hatte, geschweige denn dass er lange noch nicht fertig war.

    Sie vergessen auch zu erwähnen, dass es wieder um viel Geld bei Wade und James geht.


    Diese neuen Anschuldigungen gibt es nur weil Michael Jackson nicht mehr lebt.


    Pia Nadja Wagner hat es als Journalistin gewagt, genau wie die Schleiters (der Sohn steht wieder in den Schlagseiten), Chantal Obrist, Matthias Frank und natürlich Michaels Wegbegleiter - einen neutralen Fokus in die Welt zu schicken. Das ist höchst respektabel und von den privaten Menschen sehr mutig und ist damit zu großem Dank verpflichtend!


    Alles L.I.E.B.E ❤


    Im übrigen finde ich es interessant, dass die Journalistin gerade „will you be there“ nun 2000 Mal gehört hat. Denn genau dieser Song war geradezu prophetisch für Michael...

    Ich kann mich zwar nicht mehr auf den gelöschten Artikel beziehen aber es gibt da wirklich Zusammenhänge.


    Das ist ja schon mal gut zu wissen!


    Das zeigt das Chantal Obrist und ihre Kollegen wirklich gute Kontakte haben und maßgeblich investigativ am Fall dran sind. Das ist nicht nur Ihnen gegenüber großen Dank verpflichtend, sondern zeigt auch Ihren großen Mut so in der Öffentlichkeit zu bleiben.


    Ein Satz aus dem gelöschten Artikel hat es auf dem Punkt gebracht...

    Zitat: Die Medien haben ein eigennütziges Interesse Missbrauchskläger zu schützen und das Erbe von Michael Jackson zu zerstören. Ein Mann, der 2005 von allen Anklagen befreit wurde!


    Dieser Schutz von Missbrauchsklägern bezogen auf diesen Fall ist natürlich zu vielseitig zu hinterfragen.


    Warum werden hier mutmaßliche Opfer geschützt deren Aussagen beweisbar haltlos sind?


    Ich denke nach wie vor.... Dieser prominente Fall lenkt von allen anderen (prominenten) Tätern und Motiven ab.


    Auch in Deutschland verschwinden Koffer mit Beweisen aus Polizeistationen! Das passiert nicht eben mal so...


    Zurück zum Thema...


    Man kann den Protagonisten und dem Team von Akte Spezial nur danken das sie das zustande gebracht haben!


    Sofern die Dokumention nicht wieder kurzfristig streambar ist, bleibt es unsere Aufgabe diese schriftlich einzufordern und auf social media darauf aufmerksam zu machen. Daran sollte sich wieder jeder beteiligen der kann und will.


    Alles L.I.E.B.E ❤

    Echt lustig ihren Aufführungen zu zuhören obwohl höchstens die Hälfte der Filme in unseren Kinos waren...

    Geschweige ich die denn gesehen hätte...


    Ihr Lachen steckt förmlich an und es ist ein tolles Familien Projekt, auch um Bigi, den großen "Kleinen" anschließen zu lassen.


    Tolle Brüder und ein sehr netter Onkel... Taj


    Alles L.I.E.B.E ❤

    Zitat von Paradox1201

    Ich war im Gegenteil recht Überrascht, das Sat1 überhaupt eine "Gegendarstellung" wie diese ins TV bringt.

    Ja da kann man wirklich erstaunt sein... bei dem Senderverbund mit Pro7.


    War es nicht so, dass dieses Fan Paar Chantal Obrist und Matthias Frank, schon einmal mit Akte x zusammen gearbeitet

    haben?

    Als es um die gefälschten Michael Jackson Memorabilia ging?


    Weiß da einer mehr?


    Jedenfalls wäre es so nach zuvollziehen... Das über vorhandene Kontakte nach LN und den öffentlich gewordenen Ungereimtheiten ein Interesse beim Sender aufgekommen ist. In jedem Fall kann man dankbar und über das Ergebnis zufrieden sein und es als Anfang der Aufklärung sehen!


    Alles L.I.E.B.E ❤

    Ich kann mir auch vorstellen das LN bzw. REED dahinter steht...

    Die wussten ja bescheid aufgrund der Interview Anfragen.

    Die Frage ist was im Rahmen der Recherche an Material gezeigt werden darf?

    Immerhin wurde in LN auch viel Material gezeigt aber einiges musste auch entfernt werden. Alles mit Persöhnlichkeitsdrechten...

    Vlt das Alte Interview direkt mit Dan Reed.... Oder eben WR oder JS.



    Wir werden sehen...


    Alles L.I.E.B.E ❤

    Neben 2 Kritiken (Stern und Deutschfunk Kultur)


    sind die Einschaltquoten vom 06.10. 2020 da...


    Quelle: http://www.quotenmeter.de/cms/…14838&p3=&qry=&mobile=off

    Primetime-Check

    Montag, 6. Januar 2020

    von Manuel Weis07. Januar 2020, 09:09 Uhr

    Heute mit dem Start der ZDF-Krimigeschichte «Das Mädchen am Strand», dem jungen Sheldon zu ungewohnt früher Zeit und einem außergewöhnlich starken Kabel-Eins-Filmabend.

    kabeleins_2015_logo__W200xh0.jpgDie Überraschungen zuerst: Kabel Eins räumte am Montagabend mit zwei Filmen ab. Ab 20.15 Uhr kam «Terminator 2 – Tag der Abrechung» auf eindrucksvolle 1,35 Millionen Fans. Bei den Jungen standen 8,4 Prozent Marktanteil zu Buche. Nachfolgend schaffte es der Streifen «Phantom-Kommando» sogar auf noch stärkere 9,7 Prozent. Ebenfalls mit Filmen und auch stark unterwegs war ....


    Sat.1: 1,31 Millionen Menschen entschieden sich ab 20.15 Uhr für «I Feel Pretty» - 9,5 Prozent standen bei den Umworbenen zu Buche. Eine Spezial-Ausgabe der «akte» landete ab 22.30 Uhr bei noch passablen 8,3 Prozent.


    ProSieben startete seinen neuen Mad-Monday, der nach dem «TBBT»-Ende nun vom Ableger «Young Sheldon» angeführt wird. Der junge Sheldon bescherte dem Sender mit einer neuen und einer alten Ausgabe 1,31 und 1,19 Millionen Zuschauer, bei den Jungen standen 10,9 sowie 9,8 Prozent Marktanteil zu Buche. Schwächer lief es danach für zwei «Simpsons»-Folgen mit 7,8 und 8,3 Prozent. Ausbaufähig waren auch die von RTLZWEI eingefahrenen Quoten - «Promis auf Hartz IV» landete mit 4,9 Prozent bei den Jungen nämlich knapp unterhalb der eigentlichen Sendernorm. Später am Abend fiel «The Big 50» sogar auf sehr dünne 3,4 Prozent.

    Das ZDF zeigte den Start des Zweiteilers «Das Mädchen am Strand»: Der 90 Minuten lange Kriminalfall punktete mit 6,27 Millionen Zuschauern. Das war die beste Primetime-Reichweite des Tages. Entsprechend setzte sich der Krimi auch im Gesamtmarkt durch: 19,2 Prozent Marktanteil wurden gemessen. Bei den Jungen lief es mit 8,8 Prozent sehr gut. Auf noch 17,3 Prozent und 7,6 Prozent bei den Jungen kam ab 21.45 Uhr ein neues «heute-journal» mit Marietta Slomka. 5,01 Millionen Leute schauten zu.


    Tagesmarktanteile der großen Acht

    • Ab 3: 57%
    • 14-49: 60%


    Im Ersten lief derweil zur Primetime vor 4,24 Millionen Menschen der Film «Der Liebhaber meiner Frau»: Mit 13 Prozent fiel die Quote gesamt ordentlich aus, gleiches gilt auch für die Werte bei den 14- bis 49-Jährigen. Hier wurden 5,4 Prozent festgestellt. Ab 21.45 Uhr, als «Seitensprung» lief, stiegen die Quoten bei den Jungen sogar auf sechseinhalb Prozent, insgesamt standen 11,5 Prozent (2,70 Millionen) geschrieben.

    Gut unterwegs war auch RTL mit einer neuen Ausgabe von «Wer wird Millionär?»: Diese erreichte 4,45 Millionen Menschen (14%) und für RTL noch wichtiger: Mit 15,1 Prozent sicherte sich das zwei Stunden lange Quiz Platz eins bei den Umworbenen in der Primetime. Bleibt noch ein Blick auf VOX; das zwei Episoden seines Auswanderer-Formats «Goodbye Deutschland» anbot: Die Doku-Reihe erzielte ab 20.15 Uhr 1,14 Millionen Fans, zwei Stunden später begann eine Folge, die im Schnitt auf 0,84 Millionen Seher kam. Bei den Jungen wurden mit dem Programm 6,5 und 7,3 Prozent, also ordentliche Werte, generiert.



    Ich denke 8,3 Prozent sind für uns mehr als passabel! Soweit ich in Erinnerung habe lag LN bei nur 1,2 Prozent.


    Bezüglich der Kritik bzw. Berichterstattung ist der Stern erstaunlich neutral, jedoch der Deutschland Funk Kultur nennt den TV Bericht "unanständig" in Bezug auf die Wiederaufnahme des Prozesses und der Muster bei "Metoo / KM"

    In dieser Kritik sind bekannte Vorurteile und Muster gegen MJ deutlich erkennbar, genau wie der Unwille der Unschuldsvermutung und zu eigener solider Recherche.



    Fakt ist, viele haben gestern Akte Spezial angeschaut!


    Alles L.I.E.B.E.<3


    Zitat

    MJ, das Musical, hat angekündigt, in mehreren Städten nach Schauspielern aller Altersgruppen zu suchen,

    Also da bin ich erstaunt, wenn es schon 2020 Premiere haben soll. Da hätte ich vermutet das der Vorlauf mit allen Castings schon gelaufen wäre.


    Nun ja, wahre Talente die sich schon mit MJ auskennen sind auch fähig, sich schnell einzuarbeiten.


    Alles L.I.E.B.E. <3

    Zitat von Marion

    Die Menschen die Jackson erneut anklagen, sind auf jeden Fall Lügner, jetzt oder früher, denn sie erzählen heute eine andere Geschichte, als zu Jackson`s Lebzeiten. Und die anderen, die an seine Unschuld glauben, erzählen schon ihr Leben lang immer diesselbe Geschichte."

    Für mich bleibt genau dieser Schlusspunkt ein wirklich gutes Statement. Denn bei so vielen Aussagen kann man schon einmal den Überblick verlieren, besonders " neutrale Zuschauer". Dieser gesetzte Schlussakkord geht direkt an beiden Lügner. Damit, und auch aufgrund der Tatsache das es davon noch mehr im Netz gibt und weitere Dokus folgen.... Sollten sie ziemliche Schwierigkeiten haben ihre Anschuldigungen nun vor Gericht und einer Jury aufrecht zu erhalten!


    Das Tom Messerau jetzt auch als außerordentlicher Berater des Estate berufen wurde hat darüber hinaus noch eine weitere message an die beiden. Nicht nur das die Beiden, die nun endlich ihm gegenüber stehen.

    Messerau selbst hat so viel Gewicht er wird dafür sorgen, dass Michaels Freispruch nach wie vor "die Wahrheit" darstellt und seine Gültigkeit ein für alle mal behält!


    Darin habe ich seit gestern noch mehr Vertrauen....


    Alles L.I.E.B.E

    Eigentlich wollte ich heute gar nichts dazu sagen aber man kann ja eh nicht so richtig schlafen auch wenn man sich bemüht...


    ich denke in Bezug auf die Ereignisse von 2019, wo die Medien sich gesperrt hatten objektiv zu bleiben und sich von #leavingneverland regelrecht vor den Karren haben spannen lassen...ist es das beste was nun von einem Sender und einem Format des „investigativer Journalismus" bisher dazu öffentlich ausgestrahlt wurde.


    Was natürlich nicht heißt soll, dass es nicht noch besser geht.


    AN die amerikanische Art werde ich mich wohl nie gewöhnen. Kein Wunder das MJ sich so gerne mit deutschen Menschen umgeben hatte... Aphrodite Jones hatte zwar gute Aussagen aber lachend über Prozessausagen zu sprechen ist unprofessionell aber sie ist ja auch kein Anwalt wie Messereau. Von La Toya ganz zu schweigen.


    Mir hatte zu Brandys Part gefehlt, die WR Aussage zu widerlegen
    , Michael hätte ihn von Mädchen und Frauen abgehalten. Oder beim amerikanischen Staatsanwalt der immer über typisches pädophiles Verhalten geredet hat, einmal einzuwenden. Denn es ist überhaupt nicht typisch für Täter aus Hunderten Kinderbekanntschaften nur eine Handvoll zu nutzen und wo sich die angeblichen Opfer dann auch noch in totale Widersprüche verstricken. Ganz zu schweigen vom fehlen harter Beweise....


    trotz alledem Ist erstmals ein großer Bogen gespannt worden um das Thema aufzuarbeiten. Auch die Fakten, welche die Lügen von #leavingneverland dokumentieren wurden erstmals im TV genannt. Hier hat mir besonders gefallen, dass Dan Reed und die beiden Kläger aufgefordert wurden aber nicht bereit waren Stellung zu nehmen!


    Es war zwar teilweise immer noch zu oberflächlich aber die knappen zwei Stunden wurden schon genutzt.
    Trotz der Freiheit in der Betrachtung ... war die Schlussaussage einprägsam.... “Die beiden Ankläger von #Leasingneverland lügen in jedem Fall....entweder damals oder heute!“

    Ich bin jetzt gespannt auf die Einschaltquoten.... ich denke sie hatten mehr als #leavingneverland.



    Alles L.I.E.B.E.<3 und gute Nacht



    Das ist o.g. ist ein ziemlich altes Video, welches einfach von jemanden reloaded wurde.

    Da war Paris Teenager und natürlich ist das so oder so für alle Teenager auf der Welt eine schwierige emotionale Zeit.

    Damals wie heute haben MJs Kinder wenig Chancen auf ein privates Leben, dass zeigen schon die ganzen frischen "geiernden" Paparazzi Bilder aus Rom.

    Sie bitten weder darum fotografiert zu werden, noch wollen sie im Kämmerlein zu Hause bleiben!

    Was so jeder Promi über solche Bilder empfinden mag, ist doch persönlich auch jedem bekannt, wenn er eigene Bilder betrachtet.


    Ja, es gibt Hater und in der Öffentlichkeit lebende "Personas" die müssen irgendwie lernen damit fertig zu werden, um überhaupt ein Leben zu haben.

    Bubbles2019 .... Das darf aber nie eine Rechtfertigung oder Billigung von Hatern darstellen, damit stellt man sich fast auf eine Ebene.


    Ich bin froh, dass Paris und ihre Brüder ihren Weg der Stärke gefunden haben und auch mit anderen aus dem Jackson Clan so zusammen halten. Das ist ziemlich vorbildlich und in vielen Familien oft nicht möglich. Ich glaube auch, dass gerade MJ s Kinder, die seine Werte von Liebe, Freundlichkeit und Teilen .... verinnerlicht haben, einen großen Anteil an den Frieden in der Familie haben!


    Paris selbst war schon fast ganz allein in Paris.... und sie versteht ja auch die Kunst (ihres Vaters) fast unsichtbar ab zutauchen...
    das Menschen sie nicht oder kaum erkennen und ihr fast einen Euro in den Hut werfen würden....


    2017


    fs_anon_502574_1578226975.jpg


    Ich liebe Sie einfach so wie sie ist.... ist sie perfekt!



    Alles L.I.E.B.E. <3


    unknown land :victory:



    Das wundert mich letztendlich ÜBERHAUT NICHT...


    Ein Werk, dass eine Botschaft hat findet seine Zuhörer... jeden Tag, jede Sekunde .... aufs NEUE.
    Und wir wissen MJs Songs, wie Thriller oder Beat it sind für jeden Menschen der sie hört jeweils nur ein Einstieg in das Michael Jackson Universum...


    Michael Jackson ist Musik


    I' am music


    ... hat er mir mal gesagt


    fs_anon_324017_1578000808.jpg



    Alles L.I.E.B.E.:herz:


    unknown land