Beiträge von Globetrotter

    Weiß jemand, ob er Lieblingsbücher hatte und was er gerne gelesen hat?
    Ich weiß von "to kill a Mockingbird" von Harper Lee aber hat er sich mal geäußert, was er sonst gerne las?


    Das Buch ist übrigens toll! :grins: Habs mir (zugegeben wegen Mike :grins: ) gekauft und gefällt mir echt gut. Das Südstaaten-amerikanisch ist nur manchmal nicht ganz einfach zu verstehen, aber vielleicht les ich's nochmal auf deutsch oder guck den Film. Von dem hat Mike ja auch geschwärmt. ;)

    DAS wäre hier wohl ganz anders. Ich denke HIER müsste er schon ein klein bissel Angst verspüren, dass ihm nicht mal zufällig ein Fan begegnet :haue: (Tschuldigung, bin grad etwas böse. Aber in meiner momentanen Verfassung könnte ich für nichts garantieren :sauer: )


    Und er scheint sich auch noch zu amüsieren :pomp: . Ich versteh das nicht :c035: , also wenn mir solche Vorwürfe gemacht werden, bin ich doch ganz klein mit Hut und amüsiere mich nicht oder gehe shoppen, oder ?(


    Ich finde das Ganze auch ziemlich merkwürdig :sv: Ich denke nicht, dass die Fans dahinten anders reagieren würden als hier... ich wundere mich jedenfalls sehr, dass der einfach so herumlaufen kann.


    (bezahlte Bodyguards von AEG? :boese: )

    Ich hab mal eine Frage wegen dem Ustream. Da der bei mir sehr oft ausgefallen ist (und grad an den wichtigen Stellen ), habe ich nicht immer alles mitbekommen, aber vielleicht einer von euch hier. Und zwar geht es um die Zeugenaussage der Sanitäter. Wie gesagt ich habe nicht alles mitbekommen, aber sage mal was ich mitbekommen habe, vielleicht kann das jemand vervollständigen oder korrigieren. Der Sanitäter erzählte, dass sie einen neuen intravenösen Zugang legen musste, um Michael etwas zu verabreichen. Die Sanitäter wollten, dass das Murray macht, aber dieser machte dann irgendwas am Beutel oder so kaputt, dass sie diesen nicht verwenden konnten. Oder sie mussten diesen neuen Zugang legen, weil Murray am alten irgendwas kaputt machte? Funktionierte bei irgendjemanden der Stream und hat das jemand mitbekommen?


    Diese Zeugenaussage habe ich auch gehört, allerdings habe ich auch nicht alles genau mitbekommen.
    Soweit ich es verstanden habe, hatte Michael noch eine Injektionsnadel/beutel drin, durch die die Sanitäter ihm etwas verabreichen wollten. Murray hat den dann aber irgendwie abgebrochen, wodurch sie einen neuen legen mussten, wodurch natürlich wieder wertvolle Zeit verstrich.
    Ausserdem widerlegt das seine Aussage, dass er Michael keine Medikamente gegeben hat.
    (EDIT: Habe dazu folgende Aussage gefunden: "Die Sanitäter wunderten sich als Murray ihnen eine Injektionsnadel zeigte und sagte, sie könnten diese benutzen, weil er ursprünglich gesagt hatte, er hätte Michael nichts gegeben.")


    So hab ich das jedenfalls verstanden, ich hoffe ich habe nichts durcheinander gebracht.


    Aber wenn ich das alles hier so lese, bin ich einfach nur f-a-s-s-u--n-g-s-l-o-s. Das muss doch alles geplant gewesen sein, so blöd ist kein Mensch.
    Aber selbst wenn es geplant war, wie kann man so eiskalt, so berechnend, so grausam sein? Wie konnte er Mike einfach sterben lassen?
    Das ganze ist so sinnlos.


    Ich spüre grad nicht mal Trauer, einfach nur unglaubliche Fassungslosigkeit, Verzweiflung und Wut.

    Sorry, aber so langsam krieg ich Aggressionen.
    Ich meine, das gibts doch einfach nicht!!! Wenn ich daran denke, dass ich dieses Schwein vor dem Prozess noch "verteidigt" habe. Von wegen, er sei sicher nur die Spitze des Eisbergs und müsste alles für die Hintermänner ausbaden. :raufen::pomp::pomp:
    Mir ist richtig schlecht und er soll sich gefälligst fern von Mikes Grab halten. Und "I love Katherine Jackson", was nimmt der sich raus? Hätte mal besser auf ihren Sohn aufgepasst, dann müsste sie ihm jetzt nicht leid tun :pomp: Sorry, aber manchmal erträgts man's nur mit Ironie :rose:
    Und dann hat er Hunger und geht shoppen.


    Sorry, bin nur gerade verdammt sauer und frustiert. Ich versteh nicht, wieso er nicht mindestens schon seit gestern im Gefängnis sitzt.

    Wer ist eigentlich dieser Leibwächter, der sagte, dass Murray erst vom Balkon kam, als er ins Zimmer kam, und dann sagte, das wäre seine erste Mund-zu-Mund-Beatmung, aber er müsse es tun, weil Michael sein Freund wäre?
    Für mich klingt das, als ob der Leibwächter damit andeuten wollte, dass Murray bewusst Michaels Tod abgewartet hätte und das vorher mit Michael abgesprochen hätte. Oder: WAS genau musste Murray tun, weil Michael sein Freund war?
    Vielleicht gehört dieser Leibwächter zu der Liga der Leute, die die Schuld an dem Ganzen Michael zuschieben wollen? Aber falls das so gewesen wäre, warum hätte Murray dann erst die Leibwächter rufen und dann auf dem Balkon warten sollen?


    Diese Aussagen irritieren mich am meisten.


    Ich verstehe den Sinn dieser Aussage auch nicht ganz, allerdings bin ich nicht der Meinung, dass das gegen Michael sein sollte.
    Vielmehr erkenne ich hier eine erneute Unfähigkeit Murrays, wenn er wirklich noch nie Mund-zu-Mund Beatmung gemacht hat. Was der Satz danach soll, verstehe ich auch nicht ganz. War ja richtig gütig von ihm, das für seinen "Freund" zu tun :wand:


    Was mir einfach nicht in den Kopf gehen will, wie kann er die Wiederbelebungsversuche vermasseln?? Ich kann einfach nicht glauben, dass er das wirklich nicht wusste.
    Und mit dem Notruf, das ist doch das erste, was in so einer Situation zu tun ist, Panik hin oder her.
    Mein Gott, ich bin sowas von sauer und verzweifelt, wenn ich das alles lese. Zu wissen, dass Mike noch leben könnte... :rotz::rotz: Bin grad einfach nur fassungslos.

    Ich muss auch dauernd an die Familie und an Mikes 3 Schätze denken.... mir geht es grad auch gar nicht gut, bin total verwirrt und würde am liebsten einfach nur heulen grad. Wie muss es ihnen erst gehen??


    Ich bin zwar der Meinung, dass es nie wahre Gerechtigkeit geben wird, weil keine Gerichtsentscheidung der Welt uns Michael zurückbringen wird. Aber ich hoffe natürlich trotzdem, dass irgendwie was dabei rauskommt. Ich will sehen, dass sich um Mike gekümmert wird.
    Und ich will die Wahrheit wissen, was am 25.06. und die Tage (Wochen, ...? :wimmer: ) davor passiert ist.

    Das ist einfach lächerlich.
    Ich kenne mich mit Gerichtsfragen nicht wirklich aus, aber so wie der (bzw. die Verteidiger) uns am laufenden Band neue Geschichten auftischen, sieht sogar ein Blinder, dass er lügt.


    Wobei ich aber immernoch der Meinung bin, dass Murray nur die Spitze des Eisberges ist. Aber ich will wenigstens im Ansatz Gerechtigkeit für Michael... =/

    Naja, Michael hatte eben andere Prioritäten als diese Biographie.
    Wobei ich natürlich verstehen kann, dass die "andere Seite" genervt davon war, Mike hinterher zu rennen und natürlich umso geschockter, als er das Buch plötzlich nicht mehr machen wollte.
    Wobei ich sein Zögern auch nachvollziehen kann. Wenn so ein Buch erstmal schwarz auf weiss gedruckt ist, kann es nicht mehr rückgängig gemacht werden. Deshalb finde ich es auch vollkommen in Ordnung, wenn einige Dinge aus seinem Privatleben nur vage angedeutet sind, er war keinem schuldig, mehr preiszugeben als er möchte. Im Hinblick auf seine künstlerische Seite kommt man, wie ich finde, in dem Buch ganz auf seine Kosten und das ist doch, was zählt. :daumen:


    Ist aber natürlich schade, dass Jackie die Zusammenarbeit mit ihm nicht mehr zu schätzen wusste.

    Kann man doch prima mit Chuck Norris Witzen ergänzen... :grins:


    Die Kinder schlafen nachts mit Supermanschlafanzügen...
    Superman schläft mit einem Chuck-Norris-Schlafanzug.
    Und Chuck Norris schläft mit einem Michael Jackson Schlafanzug.

    Vielen Dank für die schönen Bilder und Berichte! König von Sanwi, was für eine Ehre. :)


    Ich war im Sommer auch in Senegal und kann es nur bestätigen, wenn Michael sagt, dass dies die Ursprungsländer der Musik sind. Bereits die ganz Kleinen haben einen Rythmus im Blut, alle Achtung. Und wo man hingeht, wird geklatscht, getanzt und gesungen, einfach nur wundervoll.
    Hab auch noch immer den Satz einer senegalesischen Freundin im Ohr, die zu mir meinte "J'adore Michael Jackson" :daumen:

    Ich wurde grad voll komisch angeschaut von meinen Eltern, weil ich grad laut loslachen musste.:lachen: :lachen: Einfach genial!


    Aber dieser hier
    Michael Jackson said ‘Let there be Love’, and there was Love.


    ist einfach nur schön :love: