Beiträge von Queenadiva

    :laugh: Ich habe dieses Vid schon einmal gesehen, aber es ist jedesmal wundervoll zu sehen wie Michael mit seinen Kindern umging, er war ein fantastischer Mensch und ein wundervoller Vater und Prince ist zu süss dort. Paris hat wohl nicht so richtig Lust zu reden.. hahaha. Danke für reinstellen. :klatschen:

    Hallo an Alle, ich bin noch nicht so lange hier im Forum und ich habe auch nicht alle Eure Posts detailliert gelesen, aber:


    Ich denke, das Michael trotz seiner Not Medikamente nehmen zu müssen, ein sehr vorsichtiger und verantwortungsbewusster Mensch war, alleine seinen Kindern zuliebe. Er muss unter wahnsinnigem Druck gestanden und keinen anderern Ausweg gesehen haben, sonst hätte er sicherlich nicht nach so einem Mittel verlangt. Michael war auch ein sehr intelligenter Mensch, dehalb denke ich, wusste er ziemlich genau, welches Risiko sich dahinter verbirgt und er wird in Murray eine absolute Vertrauensperson gesehen haben, die er sein so kostbares Leben in die Hände gelegt hat. Er vertraute ihm zu 100 Prozent, er wollte es schaffen, für die Welt, für seine Kinder, für uns. Also sehe ich ganz klar die Schuld an diesem furchtbaren Menschen, der sich Dr. Murray nennt, und das Vetrauen seines Patienten zutiefst missbraucht hat. Nicht nur, dass er ihm ein Wagenladung Medis gegeben hat, die sicherlich selbst ein Mammut nicht überlebt hätte, sondern dass er nicht mal (so denke ich) im Zimmer war, um diesen riskanten Zustand zu überwachen. Er ging an die Grenzen und liess seinen Patienten dort allein!! Er muss seine gerechte Strafe bekommen!!!! Für die Reanimation war es sicherlich längst zu spät, weil dieser Stümper gemütlich im Nebenzimmer telefonierte. Meiner Meinung nach, war er nur auf die Kohle aus und hat den perfekten Dog nur vorgespielt. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass die Wahrheit ans Licht kommt, gute Nacht... its all for Love, L.O.V.E. Queenadiva