Beiträge von Bronchus

    Weiteren Beitrag heute erarbeitet. 70 % der Tickets für das Seminar mit Brad Sundberg in den Dierks Studios sind bereits verkauft. Leider habe ich keine genauen Daten darüber, um welche Seminartage es da genau geht. Also wirklich beeilen. Mit dem heutigen Beitrag habe ich mich mit Michael Prince und Brad Buxter - und auch dem neuen Buch von Damien Shields (kann ich nur jedem empfehlen) beschäftigt. Es gibt immer beide Versionen deutsch und englisch.


    Und einige Links mit Interviews gefunden, die wir so noch nicht hatten!


    Brad Buxer, der alles von digitalen Bearbeitungen bis zur Programmierung der Instrumente und Arrangements auf nahezu jedem Michael Jackson Album von "Dangerous" 1991 zu "Blood On The Dancefloor " 1997 bis zur " The Ultimate Collection " 2004 gemacht hat, spielt Keyboards auf dem Song " Blue Gangsta " vom Album " Xscape " (2014). "Michael war der weltweit größte Perfektionist ", sagt Buxer , " nicht nur was die Musik betrifft, den Sound - wie laut er ist, wie er Dich berührt, wie er auf das Ohr einwirkt, welche Frequenzen, einfach Millionen an Dingen! Wir reden daher nicht nur über Songs oder Mischen. Wir reden auch über Amplituden, Arrangements und die Auswahl der Instrumente für die Aufnahme. " Quelle: Damien Shields : " Xscape Origins - The Songs & Stories Michael Jackson Left Behind.".Kapitel : "Blau Gangsta" , 92ff.


    Bitte immer diese FB-Eventseite aufrufen, wenn es nicht geht:
    https://www.facebook.com/events/1424561644508897/


    Aktueller Beitrag vo 23. April 2015, ist dieser:
    https://www.facebook.com/photo…7192632342&type=1&theater

    Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Euer Interesse bedanken! Neuen Beitrag auf FB eingestellt! Nach Brads Infos verkaufen sich die Karten für das Seminar in Deutschland sehr gut. Da kein Überblick besteht wie viele Karten bereits verkauft wurden, ist es schwierig über die Verfügbarkeit von Sitzplätzen zu sprechen. Aufgrund von Sicherheits- und Brandschutzbestimmungen sind die Sitzplätze pro Tag begrenzt. Zu Verhältnissen, die in Frankfurt vorkamen, kann es daher bei den Dierks-Studios nicht kommen. Die Hotels in Stommeln melden bereits Ende der Kapazität.


    Hier ein kleiner Einblick in die Zusammenarbeit der Dierks-Studios mit Michael Jackson zu "Ghosts" ("Blood On The Dancefloor") und zu den Live-Übertragungen zu "HIStory World Tour". Unabhängige MJ-Fans bleiben dran, für michaelige Unterhaltung und ernste Momente an diesem Wochenende zu sorgen.


    Danke für die Erlaubnis hier zu posten.


    https://www.facebook.com/photo…0602750001&type=1&theater

    Brad Sundberg - Geschichten, die für den 25. Juni und 28. Juni 2015 vorgesehen sind. Brad Sundberg deutete auch an, dass es sein könnte, dass Brad Buxter bereits am 25. Juni 2015 im Seminar anwesend sein könnte. Hier berichtet Brad:


    "Wie war er wirklich?"
    "Kannte er Dich persönlich?"
    "Wie war es auf "Neverland?"
    "Warum hatte jemand einen Freizeitpark im Hof?"


    Ich traf Michael Jackson vor etwa 30 Jahren zum ersten Mal. Mir wurden eine Menge Fragen gestellt. Die Menschen reagierten ungläubig und erstaunt. Ich wurde niedergemacht. Ich habe unglaublich verletzende Kommentare gehört. Aber ich habe auch Wärme und Mitgefühl erfahren. Ich traf Leute, die mich traurig mit ihrer Traurigkeit über den Verlust machten, und andere, die mich mit ihrer Freude nahezu angesteckt haben. Bei dem Versuch Michael Jackson zu beschreiben, sagte jemand: "Es ist so schwer, ihn anderen Menschen zu beschreiben, weil er nicht wie andere ist . "...


    https://www.facebook.com/photo…8556508539&type=1&theater

    And after the seminar? Brad's Studio Rats from Germany bzw. die MJ-Fans aus Köln und dem Ruhrgebiet arbeiten fieberhaft an einem Unterhaltungsprogramm neben "In The Studio Wth Michael Jackson". Wir wollen uns kennenlernen und Kontakte knüpfen. Da dieses Programm nicht Teil des Seminarprogramms von Brad ist, sind auch alle anderen Michael-Jackson-Fans ganz herzlich dazu eingeladen. Für den 25. Juni 2015 gibt es bereits ein After-Seminar-Programm! Ich würde mich freuen, wenn Ihr uns untersützen könnt und dieses Event kräftig teilt! Am 26. Juni 2015 ist ein Abendprogramm neben dem Seminar geplant, zu dem Brad's Studio Rats - die deutschen!!!! - herzlichen einladen. Da es nicht Bestandteil des Seminarprogramms ist, kann jeder der mag kommen! Wir wollen einfach die Gunst der Stunde nutzen und die internationalen Michael Jackson-Fans, die die weite Anreise wagen, als Gäste betrachten und sie mit unserer Szene vertraut machen! Mögt Ihr? Das After-Seminarprogramm ist ganz unverbindlich und für jeden zugänglich!


    :isis:



    Treffen am MJ-Tribute-Baum in Köln am 25. Juni 2015:
    https://www.facebook.com/events/1592676777636565/


    Ankündigung: Live Michael-Jackson-Musik am 26. Juni 2015:
    https://www.facebook.com/photo…0113569050&type=1&theater

    Ein aktuelles Mail von Brad Sundberg an diejenigen, die bereits ein Ticket gekauft haben- vor allen Dingen für die Käufer der 3-Tages, 2-Tages- und 1-Tages-Tickets:
    "Wir freuen uns so sehr darauf, im Juni nach Deutschland zu kommen, und ich danke allen, die bereits ein Ticket gekauft haben. ..."


    Demnach bitte jetzt alle ohne wesentliche Verzögerungen die Tage Eurer Teilnahme am Seminar mit Eurer Ticketnummer angeben. Alle Plätze sind garantiert. Ab jetzt kann man direkt beim Ticketkauf die Seminartage angeben. Diejenigen, die ein 4-Tages-VIP-Ticket erworben haben, brauchen sich nicht zu melden!


    facebook.com/photo.php?fbid=10…945386&type=1&pnref=story

    Hinweise zu den Ticketvorbestellungen zu Brads Seminar. Der Seminarraum selbst wird in Studio 3 der Dierks Studios sein, wo Michael Jackson den Song "Ghosts" aufgenommen hat. Das Seminar selbst findet im Bereich Studio 3, Green Box, statt. Dieser Bereich ist 190 Quadratmeter groß! Neu ist, dass es jetzt bei den Vorbestellungen der Ticketvarianten: Ticket für 1 Tag, Ticket für 2 Tage und das Ticket für 3 Tage möglich ist, die gewünschten Tage direkt anzugeben!


    https://www.facebook.com/photo…4340584294&type=1&theater

    Also - ich habe das 4er-Ticket genommen, weil ich aus diversen Gründen letztes Jahr in Frankfurt nicht dabei sein konnte. Deswegen habe ich dieses Mal nicht die Qual der Wahl. Ich hatte es so verstanden- und würde es persönlich auch genauso machen wollen.


    Man muss erst seine Ticketvariante auswählen und bezahlen. Dabei wird ja auch Dein Name erfragt ("Ticket Holder"). Dann würde ich an Brad (Mailadresse auf seiner Homepage) schreiben und ihm das Datum nennen, wann ich kommen möchte (Ausnahme: 4er-Ticket). Ich denke nicht, dass Brad Dir einen Termin zuteilen möchte. Das Seminar findet in Studio III statt, in dem Michael Jackson auch "Ghosts" aufgenommen hat - und darin passen schon einige Leute.

    Neuigkeiten: Aufgrund der vielen Nachfragen - gibt es nun 1- bis 4-Tagestickets. Der Vorverkauf wird heute starten! Die deutsche Version befindet sich hier im offiziellen Event auf FB - für jeden ein sehbar!


    https://www.facebook.com/events/1424561644508897/



    ------



    Never let it be said I don't listen.


    After making the announcement for ticket sales yesterday, there were many requests for a single-day ticket option, so we have spent quite a bit of time
    re-designing the Cologne event.


    Each day will be different, so guests can preselect which days are of most interest to them, and buy tickets for one, two, three or all four days.


    Day One (Thursday, June 25)
    "In The Studio Unplugged and Off Script"


    A day in the studio with Brad Sundberg, taking you on the new "surround-sound" multi-layered audio and video tour of Neverland.
    I have been working hard on this one-of-a-kind virtual tour of the ranch that was such a part of my life for so many years. Also, we will have a
    "Shoes Option" session, where I will dig into my bag of songs and videos that don't usually make it to my normal seminar. Want to hear a
    song twice? This is a good event to attend. Lastly, we will dig into the HIStory album and Skype in one or two of my friends to share their
    stories about the incredible album HIStory. Likely there will also be some surprises.


    Day Two (Friday, June 26)
    "Bradx2" with Michael Prince - "The Early Years"


    Brad Buxer and Michael Prince will join us for a full day of stories and music about Brad's early years with Stevie Wonder and Michael
    Jackson. We will cover the Dangerous album, the Dangerous tour, the HISTory album and the HIStory Tour.


    Day Three (Saturday, June 27)
    "Bradx2" with Michael Prince - "The Later Years"


    We will resume our discussion with Brad and Michael, and dig into projects like Blood On The Dance Floor, Invincible, Live At The Apollo,
    MJ & Friends, plus private concerts. We will discuss recording on the road, and at Neverland. And of course we will talk about This is it.


    Day Four (Sunday, June 28)
    "In The Studio With MJ" v2.0


    I will present my latest version of the seminar, covering my years with Michael through Captain EO, Bad, Dangerous and HIStory. The complete
    seminar, with new segments that have been added recently.


    All of this will take place at the beautiful Dierks Studios outside of Cologne, Germany - where Michael recorded "Blood On The Dance Floor"!



    Start times for each event will be 12:00 noon, with durations of about 7 hours per day.


    Tickets will go on sale tomorrow, and you will have the choice of buying for one event, two, three or all four. Pricing will be as follows:


    1 Day - $199
    2 Days - $299
    3 Days - $379
    4 Days - $439 VIP


    Seating will be limited for all events, and tickets are non-refundable, so choose carefully and plan accordingly. This is a very unique
    opportunity to meet, listen to and ask questions with three of the guys whose work with Michael span decades - in the studio, at the ranch, and
    on tour.


    Tickets go on sale tomorrow. Will You Be There?

    Ist offiziell! Berichte von aktuellen Ausstellungen von David LaChapelle und Interviews mit David von letzten Jahr besagen, dass er als Regisseur dieses Video in Hawaii im Auftrage von Queen erstellt hat. Für mich leider der Beweis, wie selektiv unsere deutschen MJ Foren Mitglieder informieren und wie uniformiert wir hier eigentlich sind. Facebook und Twitter sind da wesentlich aktueller! Schade, schade, schade!

    Also ich bin froh, dass der Estate und auch Debbie Rowe Statements - und zwar die richtigen - abgegeben haben. Von seiner Family habe ich bisher nichts finden können. Das macht mich ganz schön nachdenklich!


    Und ich habe das Statement des Estate im Original gelesen - und das ist mehr als eine neckiges Drohung oder ein lapidares DuDuDuDu!

    Erst einmal Michael Jackson ist eine öffentliche Person! Und ich wünsche mir mehr solchr sachlichen Berichte über den Nachlass von Michael Jackson, sein Leben, seine Arbeit und das, was er sich für Ziele mit seinem Werk gesetzt hat. Er hat Lebensspuren eines Dinosauriers hinterlassen, an denen noch Generationen zehren werden. Mehr davon!


    Bei weitem hat das nichts mit Verletzung von Persönlichkeitsrechten zu tun, ganz abgesehen davon ist der MJE der rechtliche Erbe! Und bevor wir andere beurteilen, sehen wir doch bitte erst auf unseren eignen Teller, in unsere eigene Foren. Was ich da an Meinungen, Glauben, fehlendem Sachverständnis gelesen habe, das grenzt für mich schon in der Tat an Verletzung der Rechte einer Persönlichkeit. Da gibt es doch tatsächlich Fans unter uns, die ihn für ihre ganz privaten Liebeträume missbrauchen und diese Geschichten auch noch veröffentlichen!


    Also bitte 'mal auf dem Teppich bleiben und erst einmal bei sich schauen, bevor man andere schlecht macht! Ihr hört es schon, mir geht das ganze Gesülze auf den Geist. Ich verspreche mir mehr von einer MJ Community, zumindestens, dass sie in der Lage ist, über Kerzen, Blumen, Kränze, Liebesgedichte hinaus auch sein Lebenswerk zu schätzen! :moonwalker:

    Also mittlerweile glaube ich, dass sowohl AEG als auch KJ gewisse Leute lieber auf die Zeugenliste setzen sollten, um die Vergehen dieser Leute vor Gericht zu dokumentieren, die sich gegen Michael vergehen. Warum zum Teufel nimmt jeder seine Telefongespräche auf und verscherbelt sie an der Presse - mit irgendwelchen Sinn entstellten Deutungen. Michael hat bestimmt nicht sein Einverständnis dazu gegeben. Hier in Deutschland wäre das übrigens strafbar, weil man die Persönlichkeitsrechte verletzt. Und das ist in Amerika auch so! Also Pfeiffer & Co verkauft Eure "Stories" an die Presse - dann könnt Ihr auch als Zeugen gleaden werden und auch im Falle einer Rechtswidrigkeit belangt werden.


    Übrigens, Klein geht ab 1. Mai nach Dubai!


    Ich habe wirklich genug von diesen "Freunden"!

    Ich habe vor ca. 2 Wochen eine "Shipment"-Bestätigung bekommen, dass mir ein Replik-Eintrittskarte der BAD World Tour Wembley bekommen werden. Ich habe mir auch den BAD-Koffer über MJ.com bestellt - und die schicken mir anscheinend noch einen Druck der Eintrittskarte, die auch in meinem BAD-Koffer war. War jetzt etwas verwirrt, habe aber auch in anderen Foren gehört, dass es nachgeschickt wurde! Mehr weiß ich jetzt auch nicht!

    Kann mir bitte jemand sagen, was das Ganze überhaupt noch mit Hilfsprojekte, Unterstützung Notleidender, Charity oder Wohltätigkeit zu tun hat! Diese Frau und ihre berühmten Hintermänner beweisen doch schon seit langem, dass sie an den Träumen und dem humanitären Werk von Michael kein Interesse haben. Denen geht es wirklich auch darum, unter dem humanitären Werk und Visionen von Michael Artikel zu verkaufen, scheinheilig über MJ Fotos Michael-Jackson-Fans abzuzocken. Da braucht nur jemand "Love" - "Help The Children" mit dem Namen Michael Jackson zu verbinden - und schon glauben die, bei uns ist das Geld locker! Für wen halten die uns, wir sind doch nicht blöd! Ich habe echt von dieser Kiste die Nase voll und hoffe, dass das Gericht sich endlich für das humanitäre Werk und seine bedeutende Visionen entscheidet - und nicht für irgendwelche Menschen, die sich da Schuhe anziehen, die sie auch per Qualifikation nicht ausfüllen können! Wie gesagt, ich spende jeden Monat einen Betrag in seinem Namen für den Neubau eines deutschen Kinderkrankenhauses - und dafür brauche ich irgendwelche Fan-Organisationen auch nicht! Mich nervt das Ganze nur noch - sorry Leute!

    Die Stellung Verstorbener ist in Amerika wirklich haarsträubend - hier sich die Verstorbenen etwas mehr geschätzt, über die Menschen die zurückbleiben. Aber letztlich geht es ja eigentlich weniger um den Verstorbenen, als hier um uns die Michael-Jackson-Fans. Irgendjemand will da Geld und bietet etwas an, was in diesem Falle würdelos ist. Wir sind ja auch diejenigen, die die Macht haben über das eigene Geld. Hier denkt sich irgendein total Kranker, es gibt so viele Michael-Jackson-Fans, die alles kaufen, was mit Michael Jackson zu tun - und wenn es die Wunddokumentation eines Krankenhaus ist, das Michael auch noch mit Geld für ein Burncenter uterstützt hat. Ich finde dafür keine Worte - das ist einfach nur widerlich. Ein Nicht-Fan würde doch so etwas nie kaufen. Also haben wir die Macht - wenn es keiner kauft oder es für zu wenig weggeht - werden die dann es sein lassen. Lassen wir sie wissen, dass uns das als "Kunden", von denen sie letztlich Geld wollen, nicht interessiert und wir uns verprellt fühlen! Diese Sachen werde immer wieder auftauchen, weil man meint wir sind eine Goldgrube! So sehe ich das! Unsere Gegangenen leben in der Erinnerung der Hinterbliebenen weiter - und bei Michael sind es ganz, ganz viele, die verletzt, betrogen, etc werden können!

    Ich war gleich zweimal in Oberhausen und freue mich schon auf Köln. Heute in der Frühe erhielt ich eine Message von eventim, doch ein Fan-Review zu schreiben. Dieses habe ich gerne gemacht, obwohl ich nicht so firm bin damit. Hier ist mein Review, was meint Ihr dazu:


    Einzigartiges visuelles und musikalisches Entertainment der dritten Dimension, von dem man mehr haben will oder gar wünscht, die Show dauert länger. Michael Jackson "THE IMMORTAL World Tour" ist eine appetitanregende Vorspeise und Du willst mehr davon! Ich war in Oberhausen in beiden Vorstellungen und freue mich schon jetzt auf den 15. Dezember auf "Michael Jackson THE IMMORTAL World Tour" in der Lanxess-Arena in Köln. Es ist ein wenig "Hurry Up To Buy Your Ticket", denn der Cirque ist nahezu unbeachtet und heimlich gekommen und "Michael Jackson THE IMMORTAL World Tour" entschwindet schnell weiter ins westliche und östliche Europa, um danach Japan zu begeistern.


    44 schwarze Trucks auf dem Parkplatz der KöPi-Arena liessen ahnen, mit welchem gigantischem bühnentechnischen Aufwand sich die Show präsentiert. Ich persönlich habe so etwas noch nie gesehen und bin nachhaltig beeindruckt, wie sich die Videowände verschieben, neigen und zur Bühne selbst werden. Erwähnenswert sind unbedingt auch die Videofilme, die u.a. auch Elemente aus den "Music Short Films" von Michael Jackson enthalten - wie z. B. den 3D-Kurzfilm "Smooth Criminal" aus dem Kinofilm "Michael Jackson's This is it". Der eindeutige Star des Abends ist der Tänzer und Pantomime Salah Benlemqawanssa, der in dieser für mich noch nie dagewesenen Art und Weise sowohl die Kunst des von Michael Jackson so verehrten großen Marcel Marceaus als auch die charakterischen Dance Moves und das Beat Boxing von Michael Jackson repräsentiert. Und wenn Salah über die "Video-Bühne" tanzt und die Platten aufleuchten wie einst beim Kurzfilm "Billie Jean" - dann ist das irgendwie wie Michael Jackson. "Michael Jackson THE IMMORTAL World Tour" kopiert nicht - will sie auch nicht -, sondern sie lässt uns teilhaben an der Kreativität und Zukunft mit dem Lebenswerk von Michael Jackson. Da ist für mich noch kein Ende in Sicht!


    Perfektion im Entertainment ist Leitthema, dass uns mit Michael Jackson verbindet, und sie ist nicht an körperliche Grenzen gebunden. Dieses zeigt eindrucksvoll der einbeinige Tänzer Cameron McKinlay, der das Publikum immer wieder zurecht zu spontanem Szenenapplaus verführte. Mein persönliches Highlight ist "It's Scary" und "Thriller" - wie sich da die Kontorisionskünstlerin Baasansuren Enkhbaatar aus dem Geisterbuch wälzt! Und dann die Fledermäuse mit den glühenden Augen, die sich vom Hallendach abseilten, der Friedhof aus "Michael Jackson's This is it" - und die weltbekannte Choreografie von Michael Jackson zu "Thriller" - da gab es für mich kein Halten mehr! Natürlich, denn sie stammt ja von dem langjährigen Choreograph Travis Payne, der Michael Jackson seit der "Dangerous World" zur Seite stand. "Sexy", unglaublich erotisch und wirklich "Dangerous" waren die Poletänzerin Giulia Piolanti und Tina Guo. Letztere spielte den elektrischen Bass wirklich teuflisch. "The way you make me feel"!


    Ganz persönlich habe ich mch wirklich sehr gefreut, die Musiker Greg Phillinganes und Jonathan Moffett "Sugarfoot" live sehen zu dürfen. Beide Musiker begleiteten Michael Jackson über Jahrzehnte und waren schon bei seinen Studioaufnahmen für seine größten Musikalben oder gar bei seinen ersten Live-Touren (1984) dabei. Keine Musiker sind besser als die Männer, die mit Michael Jackson an seiner Musik arbeiteten. Und als dann Greg Phillinganes bei "Can You Feel It" aus dem "Untergrund" auftauchte, riss es die Leute buchstäblich von ihren Sitzen/Stühlen. Wohlverdiente Stimmung pur in der KöPi-Arena! Michael Jackson "THE IMMORTAL World Tour" ist eine appetitanregende Vorspeise und Du willst mehr davon!


    Nicht anzulasten sind der Show die Ticketpreise, die denen der anderen Shows von Cirque du Soleil gleichen. Die KöPi-Arena ist für mich eine der schönsten Hallen, mit optimaler Verkehrsanbindung und irrer Akustik, dem CentrO, dem Sea Life, der Miniaturwelt, dem Gasometer, dem Cinestar und heuer mit einem riesigen Weihnachtsmarkt. Fehlen nur die Schließfächer, wenn man vor einer Show ein ausgiebiges Shopping machen möchte. Auch ist der Show nicht die mehr als dürftige Promotion anzulasten - eher schade. An der KöPi-Arena hing nicht ein einziges Plakat, das darauf hinwies, dass "Michael Jackson THE IMMORTAL World Tour" in der "Stadt" ist. Es darf nicht vergessen werden, dass Cirque du Soleil gerade zur Weihnachtszeit mit ausgezeichneten deutschen Varietés konkurriert: Flic Flac, GOP Varieté oder Roncalli's Apollo "Christmas in New York". Letzteres Varieté führt die Tradition von André Hellers und Bernhard Pauls "Wintergarten" (1992) erfolgreich weiter.


    Alles im Allen eine runde Sache - perfekte, kurzweilige, unvergessliche Unterhaltung! Empfehle ich für alle Liebhaber der Musik von Michael Jackson weiter! 5 Sterne!


    :michaelgroß:

    FB war gestern - das von jetzt gerade - ich wurde angesprochen und leite das gerne an alle weiter, die es interessiert. Ich bin dann morgen zusammen mit meiner Freundin morgen um 16.00 Uhr am Haupteingang der KöPi-Arena und trage meine "King-Of-Pop"-Tasche - leicht zu erkennen!



    Hallo zusammen,


    wir drehen morgen einen Beitrag fürs WDR Fernsehen über die Immortal Tour am Abend in der Arena Oberhausen. Dafür würden wir gerne ein paar Interviews mit Fans über den King of Pop führen, die abends bei der Vorstellung dabei sind.
    Wer hat Zeit und Lust morgen um 16 Uhr am Haupteingang der Arena (Eingang Richtung Centro) mitzumachen? Anmerkung: Leider geht es nur so früh, weil wir den Bericht anschließend noch fertig produzieren müssen. Wäre toll, wenn ihr einfach kommt oder mir per Mail noch mal Bescheid sagen könntet: Stefan.Goeke@gmx.de


    Viele Grüße, Stefan Göke (Reporter WDR)


    Übrigens, es handelt sich um den WDR Köln und die MAZ wird tatsächlich in Essen gemacht. Mehr weiß ich leider nicht, aber ich werde in Oberhausen sein und dann schauen wir 'mal!Versuche halt nur, ein paar von uns so kurzfristig zusammenzubekommen!

    Ich habe in anderen Foren gelesen, dass die Show 1 Stunde bis zur Pause und mehr als 1 Stunde nach der Pause dauern soll. Vielleicht hat es wegen der Verspätung von 30 Minuten eine Verkürzung des Programms gegeben. Vielleicht hatte das ja auch einen Grund - wer weiss das schon!


    Oberhausen naht und ich kann mich dann ja selbst überzeugen. Ich reiche das 'mal weiter - wer vielleicht FB hat und sich für dieses Projekt interessiert, kann sich ja da melden:


    Für einen Beitrag im WDR Fernsehen sucht das WDR-Redaktionsteam Michael-Jackson-Fans im Großraum Ruhrgebiet, die am Dienstag, den 20.11., zur "Immortal Tour" nach Oberhausen gehen. Ihr werdet für einen Fernsehbeitrag begleitet und gefilmt. Wer Lust und Interesse hat, schickt uns einfach eine kurze Nachricht, wir vermitteln Euch zu den Kollegen des WDR!


    Der Deutsche Michael Jackson Fanclub
    http://www.facebook.com/MJJFANCLUBde?ref=stream