ImissMichaelJackson Meister

  • Weiblich
  • 40
  • aus Bayern
  • Mitglied seit 14. April 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.102
Erhaltene Likes
3.783
Punkte
9.316
Profil-Aufrufe
488
  • Ich kann mir immer noch nicht wirklich vorstellen, wie schlimm es gewesen sein muss von Michaels Tod zu hören. Ich war zu der Zeit noch im Kindergarten und hab nicht wirklich etwas davon mitbekommen. Meine Familie ist aber auch eher gegen MJ. Sie glauben so ziemlich alles, was sich die Medien jemals über ihn ausgedacht haben.

    • Es ist wirklich eine Schande das es noch so viele gibt die den ganzen Mist glauben. Michael würde sich eher umbringen, als das er einem Kind weh tun könnte. Was hat er nicht alles für Kinder, schwer Kranke, Flutopfer, Brandopfer und wer weiß was noch alles, getan? Ich würde fast behaupten Michael ist der der am meisten für solche Menschen getan hat. Niemand sonst kann sich an ihm messen. Er hat ein megagroßes Herz und eine reine Seele. Wahrscheinlich haben deine Leute ihn nie live erlebt? Es ist so so unfair was die Medien mit ihm gemacht haben. Hat er doch so viel Gutes getan. Es matert so an mir. Er hätte das beste Leben verdient was man sich wünschen kann. Denn er hat ganz vielen geholfen und sogar viele geheilt. Es ist so schrecklich und ein sehr großer Verlust. Ich vermisse ihn unendlich.

    • Mir geht es genau so. Ich finde es schlimm, was Michael angetan wurde und was sie ihm und seiner Familie immer noch mit Leaving Neverland antun. Niemand hat sowas verdient und am aller wenigsten er.

      Meine Familie ist aber mit ihm aufgewachsen und konnten ihn erleben, sie haben sich wahrscheinlich nur von den Medien beeinflussen lassen und die ganzen Gerüchte und Fake News geglaubt ohne zu wissen, dass sie nicht stimmen. Aber selbst wenn ich versuche ihnen die Wahrheit zu erklären hören sie entweder nicht zu oder wollen es einfach trotzdem nicht glauben.

    • Das macht mich echt sauer. Wie kann man nur so verbohrt sein, nur um ihm zu schaden? Sie sollen ihn wenigstens jetzt in Ruhe lassen, wo er sich nicht mehr wehren kann. Was ich noch sagen wollte. Das was im TV mal über Michaels Spenden kam ist nur ein Bruchteil von dem was er wirklich gespendet hat. Er wollte das nie an die große Glocke hängen. Denn er hat es aus tiefstem Herzen getan. Und nicht damit er in den Medien gut da steht. Gutes wollten die eh nie über Mike berichten. Im Gegenteil. Sie waren wie die Aßgeier und warteten nur darauf das er Fehler begeht. Und das er Kinder vor allem Jungs so gern mochte war für die ein gefundenes Fressen. In meinen Augen sind die ganzen sch....Medien hier die Verbrecher. Das was sie Michael angetan haben grenzt schon an verletzung der Menschenwürde!!!!

    • Ja, er immerhin hat er wenn er auf tour war in jeder Stadt ein Krankenhaus oder Waisenhaus besucht und für die Kinder dort LKWs voller Geschenke mitgebracht und verteilt. Er hat das alles gemacht um den Menschen zu helfen und nicht um Aufmerksamkeit von den Medien zu bekommen, sonst hätten wir nicht so wenige Clips von ihm wie er Krankenhäuser besucht usw. Die Medien haben alles getan um mit seinem Namen Geld zu verdienen weil sich sowas gut verkauft hat, im Gegensatz zu Geschichten die zeigen, wie MJ wirklich ist. Man muss sich einfach nur ein bisschen über Michael informieren um zu merken, dass er unschuldig ist aber es scheint so, als ob die Leute das nicht sehen wollen.

    • Ein Dussel gibt eben was vor und alle anderen Dussel machen es nach. Und dann fühlen sie sich alle wie ach so tolle Menschen. In meinen Augen haben sie einen schlechten Charakter! Er wurde viele Jahre kontrolliert und ist in allen Anklagepunkten frei gesprochen worden! was wollen die also. Und ja schlechte Nachrichten verkaufen sich anscheinend besser als gute. Und ich schäme mich jetzt dafür, das ich damals jede Zeitung gekauft habe wo was von Michael stand. Wegen der schlechten Presse. Aber ich habe den ganzen Mist eh nicht geglaubt und wollte seine Bilder die ich dann sorgfältig in die Ordner geklebt habe.

  • Ich habe Deinen Brief an Michael gelesen und jede einzelne Zelle hat mich zutiefst bewegt. Meine Familie ist auch gegen Michael, daher kann ich das gut nachvollziehen. Aber ich habe nun jemanden gefunden und diese Person ist genauso michalisiert, wie ich es bin.

    • Oh das freut mich sehr. Ich hätte auch gern jemanden in meiner Nähe, der-die-das Michael genauso liebt wie ich. Immerhin habe ich meine Tochter. :-)

      Ich habe einfach raus lassen müssen, was ich zur Zeit fühle für Michael. Ich bin sehr traurig, das ich die Zeit mit ihm nicht besser genutzt habe. Aber wer hätte schon ahnen können, das er so früh von uns geht. :-(

    • Kinder sind halt der Sonnenschein dieser Welt. Ich habe meinen Sonnenschein in meiner Seelenverwandten gefunden.


      Ich könnte mich auch manchmal selbst in den A.... treten, dass ich die Zeit mit Michael nicht genutzt habe. Aber wie Du schon schreibst: Wer hätte gedacht, dass er so früh von uns geht? Wohl niemand.

    • So ist es leider. Ich wünschte ich hätte ihm noch so viel sagen können. Aber das was ich heute weiß wusste ich ja damals noch nicht. Selbst wenn ich ihn damals getroffen hätte...

    • Mir geht es genauso, wie Dir. Keine Sorge, Du fällst mir ganz sicher nicht zur Last, denn ich unterhalte mich wahnsinnig gerne über Michael.

    • Das ist schön u wissen. Er fehlt mir so unendlich.

      Woher kommst du eigentlich. Wie alt bist du und hast du Kinder?