Michael Jackson – Tochter will Sängerin werden

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Michael Jacksons Kinder Blanket, Prince Michael und Paris sollen jetzt ein Leben führen, das so normal wie möglich ist, dafür sorge deren Oma Katherine. Ihrer Aussage nach führen die Kinder jedenfalls ein „normaleres“ Leben als seinerzeit mit ihrem Vater. „Katherine hört wirklich auf die Kinder. Sie will ihnen ein Gefühl der Freiheit geben”, versicherte ihr Anwalt Adam Streisand. Doch ausgerechnet Tochter Paris sehne sich nun nach einem Leben als Star. Die 11-Jährige wolle in Jackos Fußstapfen treten und eine bekannte Sängerin werden. Um jeden Preis – für diesen Wunsch werde sie auch die Schattenseiten des Showbusiness in Kauf nehmen, wie sie immer wieder beteuern soll.
    Katherine, die das Sorgerecht über die Kinder hat, dürfte nun hin- und hergerissen sein. Einerseits möchte sie die Kinder vor negativen Einflüssen der Öffentlichkeit schützen, auf der anderen Seite die Wünsche und Talente der Kids fördern. Dass Michaels berüchtigter Vater Joe Paris’ Wunsch nach Ruhm unterstützt, dürfte außer Frage stehen.


    pagebedejacvoa.jpg


    Quelle: http://www.viply.de/?p=33939&comments

  • Ich denke Paris´ Wunsch hat damit zu tun, dass sie so sein möchte wie ihr Vater Michael. Sie möchte wohl in seine Fußstapfen treten, um auf diese Weise ihre Liebe zu ihm auszudrücken. Aber bitte, bloß nicht mit Joe´s "Hilfe" ! :down: Denn wie die aussieht oder aussehen könnte hat Michael ja am eigenen Leib erfahren müssen ! :rotz:

  • :grübel: wollen nicht ganz viele kleinen mädchen eine berühmte sängerin werden? vielleicht ist das eine phase, die sich noch ändern kann. :isis4: aber selbst wenn sie den schritt ins show-biz machen will, ist sie wenigstens anders darauf vorbereitet, als "normale" kids. aber: sie wird immer den namen "jackson" tragen und immer mit ihrem vater in verbindung gebracht werden. es wird kein interview geben, keinen artikel, nichts, bei dem nicht michael zur sprache kommt. gut - das kann man nutzen, um seine botschaft weiter zu tragen, das kann aber auch belastend und wenig gut für den selbstwert sein.


    ich denke, es ist die komfortable basis da, dass sich paris ausprobieren kann. klappt es nicht, fällt sie weich. :ff:


    bei aller sorge sollten wir auch nicht vergessen, dass michael seine negative kindheit zwar immer wieder betont hat, genauso oft aber auch sagte, dass er - könnte er es - seine vergangenheit in keinster weise ändern würde. :was: