..Janet Jackson: Erinnerung an MJs Tod bei Filmdreh

  • 19.03.10 - 20:39
    Janet Jackson brauchte nicht tief in sich gehen, um sehr emotionale Szenen im kommenden Tyler Perry Film "Why Did I Get Married Too?" zu drehen. Am gestrigen Donnerstag sagte sie in der "Tonight Show" bei Jay Leno, daß sie über ihren verstorbenen Bruder Michael und ihre zwei Scheidungen nachgedacht habe, um emotional genug zu sein.


    Die "Why Did I Get Married?" Sequenz zeigt etwa vier Paare, die eine Neubewertung ihrer Ehe während eines jährlichen Urlaubes erhalten. Dort ist Janet in einer Szene zu sehen, in der sie mit einem Golfschläger auf ein Glastisch bei einem Gefühlsausbruch schlägt. Leno fragte die Sängerin und Schauspielerin, wie weit sie soweit hat, bis diese Gefühle herauskommen.


    "Man muss tief graben, aber es gab einige Sachen, die richtig für mich da waren", sagte Jackson. "Das, was gerade mit meinem Bruder passierte und auch die Beziehungen. Genau das erlebt man."


    Quelle: MTV, Jay Leno, NBC & JAM-FC

  • Zitat

    "Das, was gerade mit meinem Bruder passierte und...

    Was soll diese Aussage mit der Überschrift zu tun haben? Kann es nicht sein, dass sie "nur" daran denkt, dass Michael so furchtbar angetrieben wurde. Das Michael so furchtbar überrummpelt wurde (was die Anzahl der Konzerte angeht).
    Warum ist man der Meinung sie denke an seinen Tod?
    Um mit Wut auf einen Tisch zu schlagen, würde für mich der Gedanke, dass jemand meinen Bruder überrummpelt/hintergangen hat, völlig ausreichen... Derjenige würde sich nicht wünschen mir gegenüber zu stehen, wenn ich einen Baseballschläger in der Hand habe :haue:

  • Janet Jackson nutzte Emotionen über Michaels Tod für Filmrolle
    23.03.2010


    Janet Jackson ließ ihre Wut über den Tod ihres geliebten Bruders Michael in eine zornige Szene in Tyler Perrys neuem Film "Why Did I Get Married Too?" einfließen, als sie mit einem Golfschläger Möbel zertrümmern sollte. Die Sängerin und Schauspielerin schlüpft in der Fortsetzung des 2007er Films "Why Did I Get Married?" wieder in die Rolle einer Psychotherapeutin und verrät, dass sie die emotionale Szene nach einem schwierigen 2009, in dem sie sich von ihrem langjährigen Freund Jermaine Dupri trennte und ihren Bruder verlor, als therapeutisch empfand. Janet Jackson: "Man muss tief graben, aber da waren ein paar Sachen direkt da für mich. Sachen, die gerade passiert waren, der Tod meines Bruders, und auch in Beziehungen, genau das zu erleben." Michael Jackson verstarb im Juni 2009, nachdem er einen Herzstillstand erlitten hatte.


    Author WENN


    Link zur Quelle: http://www.prosieben.de/stars-…fuer-filmrolle-1.1512847/

    Was soll ich viel lieben, was soll ich viel hassen?
    Man lebt nur vom Lebenlassen.



    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
    Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich