Alejandra Jackson spricht (bisschen) über Michaels Kids

  • Alejandra Jackson speaks about Michael Jackson's Children


    ..naja..viel sagt sie nicht...etwas zusammenhanglos aneinander gereiht, das Ganze..und ich weiß auch nicht, wie die Fragen zu ihren Antworten lauten..stells trotzdem mal ein.. :)


    Es gibt da kein Verhältnis zu Dr. Murray..Michaels Kinder haben nichts mit Dr. Murray zu tun. Die Kinder waren überrascht zu hören, dass Dr, Murry..dass er Michael umgebracht hat.


    Es ist wohl so, dass Prince und Paris als Zeugen aussagen werden/wollen.


    Als Michael starb, kam Debby, um die Kinder zu sehen..sie wollten über ihre Mutter sprechen.
    Ich denke, dass Debby damit zufrieden ist, dass die Kinder bei ihrer Oma sind.


    Meine Schwiegermutter rief mich an und sagte "Alejandra, komm runter (irgendwer - versteh ich nicht..) ist hier"....er hat nie Kinder verfolgt oder jemanden verletzt, er würde nie so etwas tun.


    Ich erinnere mich daran, als wir heirateten, ich ging zu Mrs Jackson ins Zimmer, mit Jermaine am Telefon - er war zu der Zeit in Afrika - es war sehr schwer für sie. Jermaine sagte mir, Michael hätte ihn angerufen und gefragt "liebst du sie? Und er sagte "ja, ich liebe sie wirklich" "Dann gratuliere ich.."
    Das Verhältnis mit Michael...er war nett, er war immer süß, höflich, warm....lustige Zeiten, wann immer er kam, wussten wir, dass es Zeit für Spässe war...

  • Zitat

    Die Kinder waren überrascht zu hören, dass Dr, Murry..dass er Michael umgebracht hat.


    :??: das halte ich jetzt aber für ausgesprochenen mist. murray ist doch im haus ein- und ausgegangen, wenn ich es richtig verstanden habe, hat er sogar im haus gewohnt, und dann sollen ihn die kinder nicht kennen? den menschen, der dafür hätte sorgen sollen, dass es ihrem daddy gut geht? das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, zumal die kids doch angeblich auch vor michaels schlafzimmer waren, als murray seine sinnlosen wiederbelebungsversuche unternommen hat? :wimmer: komisch, echt komisch für mich :grübel: .


    Zitat

    Es ist wohl so, dass Prince und Paris als Zeugen aussagen werden/wollen.


    mag sein, dass ich jetzt kloppe beziehe :hülfe: , aber ich fände das begrüßenswert. es gibt schon lange die nachricht, dass prince unbedingt für seinen vater aussagen WILL. neu ist für mich, dass auch paris in den zeugenstand soll, aber bei ihr wie auch bei prince bin ich mir sicher, dass sie diese aufgabe bestens meistern werden. sie haben sich zu so gefestigten persönlichkeiten entwickelt :love: , dass sie sicher genau wissen, auf was sie sich da einlassen. und sie können mit ihren aussagen noch etwas für ihren daddy tun. ich würde mir diese option auch niemals nehmen lassen. :traurig1

  • Zitat

    das halte ich jetzt aber für ausgesprochenen mist. murray ist doch im haus ein- und ausgegangen, wenn ich es richtig verstanden habe, hat er sogar im haus gewohnt, und dann sollen ihn die kinder nicht kennen? den menschen, der dafür hätte sorgen sollen, dass es ihrem daddy gut geht?


    ..ich glaube, es ist so gemeint, dass die Kids überrascht waren, dass Murray nicht "der beste Docktor der Welt" war (irgendsowas hatte doch Michael ihnen über Murray gesagt..) Dass sie sich vlt. - obwohl sie die Geschehnisse am 25.6. hautnah miterlebt hatten - nicht gedacht hatten, dass das alles von Murray verursacht wurde. woher sollten auch die Kids ahnen, was für ein Pfuscher Murray wirklich ist..Dass sie ihn nicht gekannt haben, hat Alejandra ja garnicht gesagt, nur das kein näheres Verhältnis zu ihm bestand - er war für sie Michaels Arzt, und sonst wohl nichts weiter..


    Wenn Prince und Paris aussagen wollen, und das im angemessenen "kindgerechten" und der Situation angepassten Rahmen geschieht, also nicht als "öffentliches Großereignis"..dann denke ich auch, dass sie es tun sollten - warum sollten ausgerchnet die Hauptbetroffenen nichts zu sagen haben, sie haben soviel miterlebt, gesehen und sind alt genug, darüber zu berichten..

  • Wenn Prince und Paris aussagen wollen, und das im angemessenen "kindgerechten" und der Situation angepassten Rahmen geschieht, also nicht als "öffentliches Großereignis"..dann denke ich auch, dass sie es tun sollten - warum sollten ausgerchnet die Hauptbetroffenen nichts zu sagen haben, sie haben soviel miterlebt, gesehen und sind alt genug, darüber zu berichten..


    Genau das maja :daumen: Außerdem erinnere ich mich, dass die Kids wohl jemanden anriefen, weil Daddy viel zu viel arbeiten musste... Wer weiß, ich denke es könnte sehr wichtig sein.

  • hallo zusammen
    also dieses interwiev ich weiss nicht was ich davon halten soll
    Wenn ich den satzt schon höre " Debbie ist zu Frieden das die Kinder bei der Oma sind" hallo Debbie hat ihre kinder an Michael für sehr viel Geld verkauft schon vergessen?. Da bleibt mir doch echt dieLluft weg . Wen interesiert es was Debbi meint ? Mich jedenfalls nicht . sie hat sich jahre lang nicht gekümmert ich kann mich erinnern ich hab ein Interwiev gesehen mit debbie und im hintergrund waren lauter bilder auf der anrichte aber nicht von ihren kindern sondern von ihren vielen Hund die sie hat das sagt ja schon alles oder?. oh man da wird mir schlecht .ausserdem sollte die Ex frau von Jamaine besser ihren Mund halten