Berichte über den Prozess 2005

  • ich hab beim stöbern diese beiden Artikel gefunden... wenn sie völlig falsch eingestellt sind bitte korrigieren und im Zweifel löschen...


    zum Prozess


    Chandler sagt "sorry Michael, ich musste lügen"

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

    Einmal editiert, zuletzt von tanzmaus ()

  • Also öffentlich, das steht fest, hat Jordan nie zugegeben, dass er damals gelogen hat bzw von seinem Vater dazu gezwungen wurde zu lügen (vermutlich mit Hilfe von Sodium Amytal). Aber Mesereau hatte 2005 Zeugen in den Startlöchern, Freunde von Jordan, die er in den Zeugenstand hätte rufen können, hätte Jordan sich entschieden gegen Michael auszusagen beim diesem Prozess, was er ja nicht getan hat. Nur June tauchte auf. Diese Zeugen hätten bestätigen können, dass Jordan ihnen gegenüber gesagt hat, dass Michael ihn nie unsittlich berührt hat, sondern dass das alles auf Evan Chandlers Mist gewachsen ist.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Der erste Bericht erinnert ja mehr an einen Romanausschnitt als an einen Bericht, und natürlich musste mal wieder auf Michaels Aussehen herumgehackt und behauptet werden, Michael hätte sich 1000-Mal operieren lassen. :wolke: Wenigstens setzt er sich, was den Prozess betrifft, einigermaßen für Michael ein...
    Der zweite Bericht ist aber sehr lobenswert und es ist wirklich traurig, dass man davon nie was im Fernsehen, in Zeitungen oder auf oft besuchten Websites sieht! :rotz:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

    2 Mal editiert, zuletzt von World-Healer ()

  • Frankfurter Allgemeine

    Jackson-Prozeß : Bruder des angeblichen Opfers gibt Lügen zu

    https://www.faz.net/aktuell/ge…bt-luegen-zu-1211426.html

    • Aktualisiert am 09.03.2005-15:32


    Gut gelaunt: Michael Jackson beim Verlassen des Gerichts



    Gut gelaunt: Michael Jackson beim Verlassen des Gerichts Bild: REUTERS


    Im Kreuzverhör der Verteidiger von Michael Jackson hat der Bruder des Hauptklägers, der den Popstar zuvor schwer belastet hatte, sich in Widersprüche verstrickt und Lügen in einem früheren Verfahren eingeräumt.



    Der jüngere Bruder des angeblichen Opfers im Mißbrauchsprozeß gegen Michael Jackson hat am Dienstag im Kreuzverhör zugegeben, gelogen zu haben.

    In einer teilweise scharfen Befragung durch Jackson-Verteidiger Thomas Mesereau räumte der 14 Jahre alte Junge ein, in einem früheren Gerichtsverfahren unter Eid falsche Angaben gemacht zu haben. Der Bruder des Klägers habe bei jeder Befragung „eine andere Version der Ereignisse“ geliefert, sagte Mesereau. Im Jahr 2000 hatte die Familie in einem Disput um angeblichen Ladendiebstahl ein Warenhaus auf Schadenersatz verklagt.

    Mehr zum Thema


    Unstimmigkeiten in früheren Aussagen


    Mesereau wies den Jungen auch auf Unstimmigkeiten in seinen Aussagen über die angebliche Belästigung durch Jackson hin, die der jüngere Bruder beobachtet haben will. „Ich kann mich nicht genau erinnern, was ich früher gesagt habe“, zitierte die „Los Angeles Times“ den Teenager im Zeugenstand. Mesereau legte dem Jungen auch eine Sex-Zeitschrift vor, die Jackson den Brüdern laut Aussage des 14jährigen im Frühjahr 2003 gezeigt haben soll. Das Magazin war aber erst vier Monate nach dem letzten Aufenthalt der Jungen auf Jacksons Neverland Ranch im Handel erschienen. „Es war nicht genau das, das er uns gezeigt hat“, sagte der Teenager zu seiner Verteidigung, „Ich habe nur gesagt, er hat uns solche Zeitschriften gezeigt.“




    Jackson täten die Vorwürfe sehr weh


    Im Kreuzverhör sagte der Bruder, daß beim Betreten von Jacksons Schlafzimmerflur wie üblich ein Alarm angegangen sei. Prozeßbeobachter stellten sich prompt die Frage, warum der Sänger durch dieses Geräusch nicht aufgeschreckt wurde. Am Mittwoch sollte die Befragung des Jungen durch die Verteidigung fortgesetzt werden.



    Jacksons Sprecherin Raymone Bain erklärte nach der Verhandlung, die „unflätigen und obszönen Vorwürfe“ des Jungen gegen den Musiker seien unwahr und täten Michael Jackson weh.


    Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa, AFP


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: In den Prozess Thread verschoben. Artikel hat ja nichts mit der Doku zu tun

  • forever mj

    Hat den Titel des Themas von „2 ältere Berichte über den Prozess und über Evan C.“ zu „Berichte über den Prozess 2005“ geändert.