Sternekoch setzt auf Magie und Michael Jackson

  • FOOD & ENTERTAINMENT

    Sternekoch setzt auf Magie und Michael Jackson



    Spitzenkoch Martin Scharff realisiert im Schloss Heidelberg erstmalig sein eigenes Gourmet Varieté mit Live-Popmusik. Jetzt präsentiert er sein Konzept und sein „magisches“ Menü.


    Dienstag, 11.06.2019, 13:25 Uhr, Autor: Thomas Hack



    FacebookWhatsappTwitterLinkedIn

    Scharff-900x558.jpg

    „It’s magic“ heißt das neue Varieté-Format, das Spitzenkoch Martin Scharff an 35 Abenden präsentieren wird. (© FAKTENHAUS – Markus Winter/hobbitfoot/Fotolia)

    FacebookWhatsappTwitterLinkedIn

    Als kulinarischer Schlossherr in Heidelberg ist Sternekoch Martin Scharff bereits seit vielen Jahren Garant für kulinarisches Entertainment. Jetzt will der 55-Jährige mit „Martin Scharffs Gourmet Varieté“ seine eigene Vorstellung von Spitzen-Unterhaltung umsetzen. Zusammen mit renommierten Bühnenbildnern, Licht- und Showtechnikern soll sich sein neues Varieté mit dem Titel „It’s magic“ von gängigen Varieté-Formaten unterscheiden. Unter dem Motto „Magie, Illusion und Verwandlung“ holt sich Scharff Deutschlands besten Illusionisten Peter Valance sowie den Travestiekünstler France Delon auf die Bühne. Besonders stolz ist Musikliebhaber Scharff, auch die Michael Jackson Tribute Show für sein Varieté gewonnen zu haben. „Es wird eine emotionale Inszenierung geben. Wir, ebenso wie viele andere Millionen Menschen, lieben die Musik, die dieser Ausnahmekünstler gemacht hat. Mit seiner Musik lassen wir die Zuschauer eintauchen in diese herausragende Pop-Geschichte“, so Scharff.



    Familiäres 4-Gänge-Menü


    Doch neben dem hohen Niveau an Entertainment ist vom Sternekoch auch das passende Gourmet-Menü zu erwarten, das er passend zur Show präsentiert. Den Auftakt macht norwegischer Mowi Lachs als Dreierlei in „California Style“ an Erbsen-Wasabicreme mit Koriandermayonnaise, Tobiko Kaviar, gebackenem Wan Tan und Sesam. Der zweite Gang Hokkaido-Süppchen mit Ingwer wird als Terrine zum Selbstschöpfen serviert. „Unsere Gäste sitzen jeweils an großen Tischen mit anderen Gästen zusammen. Wir möchten damit die familiäre Atmosphäre unserer Show unterstreichen und den Austausch am Tisch fördern.“ Der Hauptgang setzt auf die saisonalen Genüsse von Kalbsrücken und Ochsenbäckchen an winterlichem Wurzelgemüse mit Waldpilz-Serviettenknödel – verfeinert mit getrüffelter Spätburgunder-Jus. Zum Dessert dürfen die Gäste Michael Jacksons Lieblingsspeise „Carrot Cake“ in karamelisierter Version mit Gewürzorangen, Haselnusseis und Minzhippe genießen.


    Vegetarische Spezialitäten und soziale Spendenaktionen


    Dass Scharff auch vegetarisch „bezaubern“ kann, hat er 16 Jahre lang bei der Berlinale unter Festivaldirektor Dieter Kosslick bewiesen. Vegetarier können sich daher zur Vorspeise auf ein Orientalisches Dreierlei aus Roter Beete Falafel auf buntem Linsensalat, marinierter Blattpetersilie und gebratenem Chicorée an Granatapfel freuen. Der Hauptgang mutet ebenso exotisch an: gefüllte Aubergine mit Schafskäse auf Bulgur, Tomaten-Oliven-Sugo, Auberginenkaviar und geröstete Pistazien. Die Qualität seines Menü kontrolliert Scharff an allen Spieltagen persönlich: „Ich bin jeden Abend des Gourmet Varietés selbst in der Küche, begrüße die Gäste und verabschiede sie auch wieder.“ Martin Scharffs Gourmet Varieté steht auch im Zeichen sozialen Engagements. Neben einer lokalen Stiftung wird die Premiere am 28. November in die Live-Sendung zur Spendenaktion „Herzenssache“ des SWR-Fernsehen geschaltet. Die Show „It’s magic“ wird an 35 Spieltagen im großen Königssaal des Heidelberger Schlosses mit rund 260 Gästen pro Abend stattfinden.




    Das „Martin Scharffs Gourmet Varieté“ startet am 28. November 2019. Weitere Infos unter www.gourmet-variete-schloss-heidelberg.de


    Quelle: Sternekoch setzt auf Magie und Michael Jackson