Podiumsdiskussion über MJ Case mit Mesereau..

  • Zitat

    Ich will das nicht alles bis ins Detail öffentlich breit machen, aber ich kann das alles belegen. :lg:


    Liebe Marion, nach allem was diese Frau Dir persönlich angetan hat, kann ich nur den Hut ziehen, dass Du es nicht breit treten wirst.


    Da ich Marion ab und an schon mal besucht habe, bin ich in den zweifelhaften Genuss gekommen diese Dinge, die sie hier respektvoll nicht veröffentlicht, zu lesen. Ich war entsetzt und das ist noch harmlos ausgedrückt.
    Natürlich kann gerade ich als Madam Neugierig nachvollziehen, dass man jetzt genau wissen will was Sache ist, aber ich respektiere die umsichtige Art Marions. Daher bleibt mir nur übrig ihre Aussage zu bestätigen, weil ich es mit eigenen Augen sah, kann ich es ruhigen Gewissens tun.

  • Zitat

    Sie gehörte auch zu denen, die mit verbreitete, dass Marion nur nach LA fliegt, um dort den Sarkophag mit einer Brechstange zu öffnen. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen, dann bekommt man einen kleinen Einblick wie verwirrt diese Frau sein muss.

    :glupschi: :wacko: Weia. Diese Samantha scheint wirklich ein wenig, hm, krank zu sein. :schraube:


    Zitat

    Davon abgesehen war sie natürlich nicht selbst anwesend in dieser Podiumsdiskussion, sondern hat es aus eine ihrer Quellen.

    :glupschi: Meinst Du, sie war wirklich nicht da und stellt das jetzt so dar, als sei sie dort gewesen? :glupschi:
    Obwohl... passen würde es zu dem Eindruck, den ich von ihr habe, und es hieß ja tatsächlich immer, es seien nur Fachleute dort zugelassen, auch im Video wird das noch einmal gesagt... Ich habe beim Anschauen des Videos gar nicht geschnallt, dass es ja dann gar nicht sein kann, dass Samantha dort war.
    Danke fürs Drauf-aufmerksam-machen. Sie hat das offensichtlich wieder einmal zu ihren Gunsten verdreht...


    Zitat

    Karen war und ist eine der wenigen Menschen um Michael, die ihm absolut loyal gegenüber standen und ihn geliebt haben. Sie wurde denunziert mit vielen Fake Accounts auf FB, falsch interpretiert, auch verleumdet und so mies dargestellt, dass sie FB verlassen hat und auch nicht mehr öffentlich getwittert hat (inzwischen hat sich das wohl - in Maßen und sehr vorsichtig - wieder geändert). Aus purer Eifersucht ob ihrer Nähe zu Michael und den 3 Dekaden Zusammenseins mit ihm. Das muss ich jetzt doch mal loswerden.
    Deine Blogs mag ich trotzdem sehr, Dancer; das eine hat mit dem anderen nichts zu tun :hkuss:

    Die Eifersucht sehe ich eher auf Karens Seite; ich habe ihren (echten) Account lange verfolgt und gesehen, wie sie Bilder des Sarkophags einstellte und sich dann wunderte, dass einer ihrer 5000 "Freunde" diese weiterverbreitete, habe gesehen, wie sie auf Nachfragen zu ihren Widersprüchlichkeiten reagierte (barsch oder auch gar nicht und dann aber mit Blocken der entsprechenden User), lese sie jetzt ab und zu auf Twitter und in ihrem Blog. Es schaudert mich, wie sie wahllos Menschen anklagt, wie sie klagte, dass im Opus nicht mehr als ein Stück Arm von ihr zu sehen war (wie albern ist das? Das ist ein Buch über MJ, keins über Kosmetikerinnen), wie sie über Michael spricht, und wie barsch sie auf widersprüchliche Aussagen reagiert (sie selbst hat noch ganz kurz vor dem 25.6.2009 verkündet, wie begeistert sie von den Proben sei und dass MJ phantastisch sei - jetzt redet sie anders...).
    Ich glaube ihr kein Wort.
    Dass sie mit Samantha befreundet ist, sagt auch einiges aus...
    Aber Du hast Recht, wir sollten darüber keine neue Diskussion starten. *Blümchen reich* :rose:

  • Als ich diesen Bericht von "Samantha" übersetzt habe, dachte ich, sie ist einfach irgendeine Person die "dabei" war. wenn ich das jetzt lese, wer und wie sie ist, und dass sie wohl nicht mal selbst dabei war :glupschi: , gibt mir das natürlich zu denken, hinsichtlich der Aussagen die sie gemacht hat. Wobei ich denke, dass die "Richtung" wohl stimmt, denn so klingen ja auch die Berichte von anderen - die dann hoffentlich selbst bei der Diskussion anwesend waren.
    Umsomehr würde mich jetzt mal interessieren, was Tom Mesereau dazu sagt, vlt. gibt es ja nochmal ein Statement von ihm...


    Was Karen Faye betrifft, bin ich auch immer etwas skeptisch.Z.B.auch darüber, was ihre Aussage über Michaels Zustand bei TII betrifft, Als ich das damals hörte, in dem After life I-view dachte ich, wenn es doch so schlimm war, wie sie sagt warum hat sie nicht lauter geschrieen?



    ich glaube ihr ja, dass sie Michaels Zustand gut einschätzen können muss, wenn sie doch 30 Jahre so dicht an ihm drann war. Aber dann hätte ich auch von ihr erwartet, wenn es so offensichtlich war, dass "er hätte sterben können" - dass sie dann mehr unternommen hätte um das zu verhindern. Nachher kann man viel sagen....


    (Was mich in dem Zusammenhang auch immer verwirrt, sind all die anderen Aussagen über Michael, die von z.B. Judith Hill, Timo Steffens oder M. Bearden gemacht wurden. Waren die dann alle blind, oder so beeindruckt auch von einem völlig unfitten Michael, dass sie seinen Zustand nicht wahrnahmen? Warum sollten die Leute alle lügen, auch wenn sie immer noch einen Vertrag mit AEG haben, sie hätte ja gar keine Aussage zu diesem Thema machen müssen... 9

    :rotwerd: aber das gehört ja hier alles garnicht hin..sorry..

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Nachtrag:
    Es gibt viele Fans auf der ganzen Welt, die für die Gerechtigkeit für Michael kämpfen unter anderem sind auch hier in diesem Forum viele zu finden. Sie wollen Murray ins Gefängnis bringen, was auch ganz richtig ist, aber es wird hier vergessen, dass nicht nur Murray Michael auf dem Gewissen hat, sondern das Sterben von Michael 1993 angefangen hat, mit Sneddon, Chandler, Arvizo, Diamont, Allred und Bashir, wenn diese Menschen nicht gewesen wären, hätte Michael seinen psychischen Schmerz nicht betäuben müssen und hätte Murray gar nicht erst gebraucht.

    Danke Dir für diese Worte, liebe Marion, :hkuss: das ist das, was ganz viele immer vergessen und ihren Hass total auf Murray konzentrieren!

  • Hier ist Teil 2 des Videos.


    Wagener fragt Mrs. Gallien, ob Larry Feldman das Buch 'Redemption' erwähnt habe, in dem seine Machenschaften beschrieben wurden, Mrs. Gallien verneint dies.


    Jeder der Redner habe etwa 30 Minuten lang gesprochen.


    Dann war Ron Zonen dran, er habe lange über Gavin Arvizo geredet, über die schlimmen Verhältnisse, in denen er aufwuchs, dass die Familie bis zu seinem 12. Lebensjahr, bis der Vater ging, in einem einzigen Raum gelebt hat, in dem die Bereiche durch Laken abgetrennt waren und dass es Gewalt durch den Vater gab.
    Wagener fragt, also sprach er über seine Empathie und sein Bedauern für diese Familie von Lügnern? Mrs. Gallien sagt diplomatisch, es habe jeder darüber geredet, wie er die Dinge aus der eigenen Perspektive sehe.


    Zonen sprach über Martin Bashir und dessen Aufnahmen, und dass nur 10-13jährige Jungen Neverland besuchten. [ ?( :was: ]
    Gavins Mutter sei unkontrollierbar und instabil gewesen, es habe Vorfälle in der Kanzlei gegeben. Letztlich sei das ganze eine Erpressung gegen Michael gewesen. Wagner vergewissert sich, "Ron Zonen sagte was?" Mrs. Gallien: "Letztlich eine Erpressung gegen Michael Jackson."
    Wagener: "Ron Zonen gab das zu?" Mrs. Gallien: "Ja, das tat er."


    Mrs. Gallien wiederholt, Zonen habe gesagt, die Mutter sei unkontrollierbar gewesen und niemand wusste, mit was sie als nächstes kommen und was sie als nächstes sagen würde.


    Gegen Ende des Videos wird mehrfach eine Schrift eingeblendet, die sagt, "Könnt Ihr nun sehen, warum Sneddon und Zonen unter Anklage gestellt werden müssen?", und ganz zum Schluss die Frage, "Wenn die gesamte Öffentlichkeit, insbesondere Nicht-MJ-Fans, das wüsste, und es eine Anklage unter einer Grand Jury gegen die Staatsanwälte geben würde - was würden wir wohl noch alles herausfinden?"


    signaturslverkv20pw9loi.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Dancer () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Zitat

    Gegen Ende des Videos wird mehrfach eine Schrift eingeblendet, die sagt, "Könnt Ihr nun sehen, warum Sneddon und Zonen unter Anklage gestellt werden müssen?", und ganz zum Schluss die Frage, "Wenn die gesamte Öffentlichkeit, insbesondere Nicht-MJ-Fans, das wüsste, und es eine Anklage unter einer Grand Jury gegen die Staatsanwälte geben würde - was würden wir wohl noch alles herausfinden?"

    :schwör: Und dann auch noch zugegeben :omg:
    Was wir noch herausfinden??? Die Wahrheit die schon Mesereau auf den Tisch gelegt hat, die Wahrheit, die Michael immer sagte. Man kann nur hoffen, dass es soweit kommen würde - aber ich bezweifle es sehr :schmoll:

  • Zitat

    140 $? Die haben wohl nen Vogel! :schraube:


    P. S.: Wir können ja eine Sammel-Nichtbestellung machen. :ablach:

    :juhuu: Da bin ich dabei :ablach: :lachen:
    Also 140 Dollar ist mal wirklich ne Hausnummer :glupschi: wer hat sich das denn ausgedacht? :vogel:


    EDIT: ich habe den Text dazu mal durch einen Übersetzer geschickt :wegroll: und möchte Euch einige Ergebnisse nicht vorenthalten:
    panel discussion = Tafel Diskussion :kicher: und jetzt kommt der Hammer...
    the King of Pop = der König des Knalls :olol: :weglol: :jubel:
    Da sag ich nur: "Holy fuck", was ja schon mal als "Heilig bumst" durch einen Übersetzer kam :lachen:
    (I break together) :sonne:

  • Zitat


    the King of Pop = der König des Knalls :olol: :weglol: :jubel:
    Da sag ich nur: "Holy fuck", was ja schon mal als "Heilig bumst" durch einen Übersetzer kam :lachen:
    (I break together) :sonne:


    Das seh ich ja jetzt erst: König des Knalls :ablach: Wirklich köstlich!

  • Na endlich...hier ist ein Ausschnitt aus der Diskussion...
    dieser Teil ist mit Ron Zonen und derAntwort von Tom Mesereau...


    ....ich habs mal zusammengeschrieben.
    Es ist schon ziemlich heftig, dieses Mtleid erregende Zeugs zu hören, was Zonen über den "armen Gavin" von sich gibt, der musste ja auch so leiden..und ist jetzt so ein toller junger Mann...da krieg ich gleich das wütende :haeh:
    Das ist kaum zu glauben, der "arme, unschuldige Gavin", dass der sich doch noch so gut gemacht hat, nach allem was ihm passiert ist...ich könnte schreien, bei solchen Aussagen... :haue::rauf:



    Erst spricht Ron Zonen, und versucht etwas Verständnis für den "armen" Gavin zu bekommen, indem er etwas von dessen Lebensumständen erzählt: (etwas zusammengefasst)


    Er war Opfer seines missbrauchenden Vaters, ein Opfer des Krebs, der ihn beinahe umbrachte, und alles bevor er 12 war...und dann ging auch noch sein Vater weg...und dann traf er Michael Jackson und wurde, so wie wir glauben von Michael Jackson belästigt. Mit 15 stand er im Zeugenstand und musste stundenlang Fragen beantworten für Stunden und Stunden...Unter den Fragen gab es auch detaillierte Fragen über die sexuellen Aktivitäten des internationalen Superstars. Es war der Fall - aber er wurde für unschuldig befunden, wir mussten das Gavin erklären, was das bedeutete, und was das von diesem Tag an für sein Leben bedeutete, und wie er damit umzugehen hatte. Er zog um, nahm einen anderen Namen an, er ging an eine High School und wurde von Michael Jackson Fans geoutet, die ihn entdeckten.
    Was macht er heute? Er ist 20 und Student in einer bekannten Uni an de Ostküste, ich nenne nicht den Namen der Schule, aber jeder der es wissen will, kann zu mir kommen und ich werde es ihm sagen. Er ist ein sehr guter Student, macht einen Doppelten Abschluss in Philosophie und in Geschichte...er ist ein tief religiöser junger Mann und hat ein Verhältnis mit eine jungen Frau seit 2 Jahren, einer Tochter eines Ministers...er trinkt nicht , er nimmt keine Drogen, er ist sehr intellektuell, er tritt sehr gut auf, ich habe ihn erst vor einem Monat getroffen, es geht ihm bemerkenswert gut. Er hat nie nach Geld gefragt, oder Geld von jemand genommen, in Beziehung mit irgendetwas aus diesem Fall - niemals - es gab Angebote von der Presse, für seine Geschichte, für genug Geld...aber er hat nie Geld genommen und hat auch nicht die Absicht, das zu tun.


    ab ca. 4.30 kommt Tom Mesereau:


    Ich glaube nicht für eine Sekunde, dass MJ einen dieser Leute belästigt hat., und auch die 12 Juroren von Santa Maria glaubten das nicht. Sie sprachen ihn in 14 Anklagepunkten frei, sie konnten ihn für kein einziges Delikt beschuldigen. Er war unschuldig. So weit es die Medien betrifft, erzähle ich ihnen ein paar persönliche Sachen aus diesem Fall. Ich wurde von Randy Jackson gerufen, der wollte, dass ich ihn und seinen Bruder treffe. Er sagte zu mir - er ist ein sehr netter Kerl - wir mögen nicht, was unsere Anwälte hier mit den Medien veranstalten, wir vertrauen nicht in das, was hier vor sich geht. Er erzählte mir in der Tat, dass nach der ersten Anhörung die Anwälte aus dem Gebäude rannten, um vor die Kameras zu kommen, was er nicht mochte und wovon er dachte, solch ein Verhalten sei nicht im Interesse seines Bruders. Und eine dieser Dinge, die er mir sagte und die er an mir und meinem Partner Susan Yu mochte war, dass er uns nicht für "kamerageil" (das sagt er nicht wörtlich so, aber das meinte er...) hielt, er dachte, dass wir nicht solche Leute sind, die nur ihre eigenen Interessen an Ruhm und Glück verfolgen, und sie vor die Interessen seines Bruders stellen würden. Und das erste was ich lernte, als ich ihn und seinen Bruder traf war: sei sehr vorsichtig mit den Medien, sei vorsichtig, ob sie nicht nur zu ihrem eigenen Profit handeln sei wirklich vorsichtig. Es war mir sehr klar, dass wir niemals eine Schlacht mit den Medien gewinnen könnten...last mich eines sagen, die Medien waren weltweit darauf aus, Michael Jackson klein zu kriegen...

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Er war Opfer seines missbrauchenden Vaters

    Ja. Stimmt. Er war damals ein Kind, das vom eigenen Vater manipuliert wurde. Und als Kind stehst Du da meist machtlos da.
    ABER - darauf kann man sich nicht sein Leben lang berufen. Er ist jetzt erwachsen. Ich würde so etwas wie Achtung empfinden, würde er an die Öffentlichkeit treten und die Wahrheit sagen.
    Aber so... *GRUMMEL* :sauer:


    er ist ein tief religiöser junger Mann und hat ein Verhältnis mit eine jungen Frau seit 2 Jahren, einer Tochter eines Ministers...er trinkt nicht , er nimmt keine Drogen, er ist sehr intellektuell

    Schön für ihn. Und wo bleibt seine öffentliche Erklärung, dass das damals alles Lüge war? :boese:


    Im Kommentar schreiben sie übrigens Thomas "Hurricane" Mesereau! :-D

    *gack* :grins: Das gefällt mir. :grins: