Justin Bieber wird nicht der nächste Michael Jackson und alles andere über Justin Bieber

  • Justin Bieber war mit Rodney Jerkins im studio..


    The first thing Jerkins did was show his new wunderkind never-released footage of Jackson in action in the studio. "I wanted him to see Michael's passion in the studio - we all know he had that passion onstage in front of 60,000 people, but he also had it alone in the booth. I've been fortunate enough to work with a few greats that had that passion, so I know what it is when I see it. And Justin has what it takes, absolutely."


    Das erste, was Jerkins machte, war dass er seinem neuen Wunderkind unveröffentlichte Aufnahmen von "Jackson in Action" zeigte. "Ich wollte, dass er Michaels Leidenschaft im Studio sieht - wir wissen alle, er hatte diese Hingabe auf der Bühne, vor 60.000 Menschen, aber er hatte es auch, wenn er ganz alleine in der Aufnahme Kabine war. Ich hatte das Glück mit ein paar der Großen zu arbeiten, die diese Leidenschaft haben, ich weiß also, was es ist, wenn ich es sehe. Und Justin hat das, was es braucht, absolut."

    Billboard Cover Story, june 2012, der ganze Artikel: http://www.billboard.com/featu…er-story-1007286752.story

  • Anekdote dazu am Rande:


    Meine Lütte hat im KIKA bei Logo (Kindernachrichten) einen Bericht über Justin Bieber gesehen.. kaum kam sein Foto sie:


    "Oh nöö.. nicht der... den mag ich nicht!"


    Auf meine Frage warum kam zur Antwort:


    "Ich finde den weder hübsch noch das er wirklich gut singen kann."


    :hihi1:

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Ich war vorhin auf Facebook und habe etwas entdeckt, wo ich nur dachte "Oh Mann". Schon im vorraus, dieser Tweet, den ich einstellen werde, ist echt. Ich habe die junge Dame (sie ist 13 oder so) auf Twitter gefunden und die hat noch mehr solche Dinger losgelassen. Hier erstmal das Bild, das sie auf Twitter eingestellt hat und ich kann nur wirklich hoffen, dass sie zumindest weiß, dass Michael das Outfit vorher getragen hat, lol.




    Weitere Tweets von der jungen Dame:
    I'm sorry. Justin Bieber is NOT the King of Pop. I understand it pissed you off when I said that. Correction: Justin is the KING OF MUSIC!


    I only respect REAL musicians RT @JzminAlmee: @MandaSwaggie I don't care about your opinion on Kurt Cobain or MJ, just respect them, okay? (Der hintere Satz wurde ihr getweetet, der fordere Satz ist ihre Antwort und ich musste so lachen)


    Michael Jackson died because he couldn't handle Justin's swag, let's be real LOL!


    Justin won 6 Much Music Awards tonight. How many did Michael Jackson win? I don't even think he won one, LOL :)


    Still don't know who Kurt Cobain is, but people really need to start respecting Justin


    Justin accomplished more in 18 years than John Lennon did in 40. I'm so proud of him <3


    You know how they said legends never die? That proves Michael Jackson never was or will be a legend.


    Und die beiden absoluten "Oberkracher:
    If Michael Jackson and Justin Bieber were ever alive at the same time, Michael DEFINITELY would have touched him.


    People hate Chris Brown for beating up a woman, but don't care that Michael Jackson raped little boys. This world is fucked up...



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wenn Justin mehr solcher Fans hat mit einem IQ der einem Knäckebrot gleich kommt (und da gilt auch nicht die Ausrede, dass die Kleine 13 ist), dann tut der mir wirklich leid. Ernsthaft!


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

    Einmal editiert, zuletzt von LadyMichael ()

  • für das Mädel dürfte gelten


    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Ich glaube gern da Justin Bieber was drauf hat.... allerdings sollte er endlich SEINEN Weg finden und das tun was zu ihm passt...er will ja selber nun erwachsenere Musik machen.. und wenn er dann noch aufhört sich an anderen zu messen kann er schaffen lange im Geschäft zu bleiben.
    Sich jemanden wie Michael als Idol zu wählen ist ja super aber es scheint mir das er noch lernen muss das er nicht Michael Jackson ist und nie sein wird - egal wie gut Justin Bieber nun wirklich ist/ sein wird.....
    Und hinzukommt das Michael extrem kreativ war.... wieviel EIGENKreativität hat er oder wieviel kommt von außen? etc etc..

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Also, diese Twitter-Tussi... das finde ich nun wirklich nicht lustig... er wird echt Zeit, sich Sorgen um die Zukunft der Menschheit zu machen! :klapper:
    Haha, Michael hat Bieber Butzemann's Outfit kopiert... deshalb ist sein Bild auch von etwa 1984, während das Butzi-Bild wohl schon nach Michaels T** aufgenommen wurde.... und sie vergisst auch, dass es ihr tolles Idol ohne Michael überhaupt nicht geben würde! :ff:
    Ich weiß, ich habe auf der letzten Seite irgendwie geschrieben, dass man diesen Bieber nicht durch den Dreck ziehen soll und so... aber immer, wenn er auch nur irgendwie mit Michael verglichen, oder sogar ÜBER IHN GESTELLT wird, oder wenn er uns mal wieder indirekt mit seinen Klamotten und Mundschützen, Moves etc eintrommeln will, der neue Michael zu sein.... dann bekomme ich echt Lust, mal bei ihm vorbei zu kommen und ihn von seinem hohen Ross zu reißen! :boese:
    Michael, komm zurüüüück! Wir brauchen dich, sonst stirbt die qualitativ hochwertige Musik vollkommen aus! :flenn:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

    2 Mal editiert, zuletzt von World-Healer ()

  • ich wollte grad was neues über michael jackson lesen als der beitrag kam JUSTIN BIEBER ÜBERHOLT MICHAEL JACKSON oder WIRD JUSTIN BIEBER DER NEUE MICHAEL JACKSON.... :nanu:


    justin bieber wird nie sein wie michael jackson... wir haben schon einen michael jackson den wir überalles lieben :wolke1: :boese:


    justin bieber kopiert michael ...sagen manche...aber michael bleibt der king ...justin nur der prince ..

  • Also ich höre auch meistens irgendwelche ganz bösen Sprüche über Justin Bieber.... Mir fällt nun keiner ein in meinem Umfeld, der Justin Bieber gerne hört oder als Person mag.


    Aber was teilweise so gesagt und geschrieben wird, finde ich echt hart, denn der Junge scheint schon echt was aufm Kasten zu haben, sonst wäre er ja schon längst in Vergessenheit geraten wie so manch anderer.

    Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände


    und Erinnerungen Stufen wären,


    würden wir hinaufsteigen und :herz: Dich :herz: zurückholen.

  • Ich finde, dieser Justin-Bieber-Thread sollte aus dem Forum entfernt werden.
    Irgendwie stört der hier.


    Genau! Allein die Überlegung, ob ein J. B. jemals ein Michael Jackson werden könne, ist schon irrwitzig und völlig daneben! NEVER!!!!! Der Junge ist für mich einzig und allein eine Witzfigur.

  • Lieber Gott, gib uns Michael zurück und wir geben dir Justin Bieber!!! Also ich wär :dafuer:

    Glaubst du im Ernst, Gott würde freiwillig Michael wieder hergeben? UND DANN AUCH NOCH GEGEN DEN BIEBER EINTAUSCHEN??? Was meinst du, wie froh der ist, dass er unseren Engel endlich bei sich hat! Den gibt er nicht für so einen langweiligen Teenieschwarm her, nie im Leben... leider... :nt:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • wie gut J. Bieber zur Zeit ist lässt sich an den Grammynominierungen ablesen...


    er ist nicht einmal nominiert:
    http://www.tikonline.de/music-…detail.php?nr=142744&Rock

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Im neusten Interview hat Justin wieder über Michael geredet.. :bored:



    Justin Bieber möchte intelligenten Pop machen


    Der 21-Jährige findet, dass dies durchaus möglich ist - auch wenn für einige Leute der Begriff "Pop" eher negativ behaftet ist. Im Interview mit Nick Grimshaw sagte Justin in dessen "Breakfast Show": "Ich denke, Pop-Musik ist nicht zwangsläufig billig, so macht man eben einfach populäre Musik. Du musst einfach etwas Populäres aus der Welt aufnehmen und es dir zu eigen machen. Ich denke, das ist eine Sache, die Michael Jackson gemacht hat."


    http://www.fan-lexikon.de/musi…en-pop-machen.197650.html



    und noch eine News :


    Justin Bieber bei Schlag den Raab: „Michael Jackson für Arme“


    Justin Bieber war Samstagnacht bei „Schlag den Raab“ – das Highlight der Woche für die Belieber. Der Kanadier stellte seine aktuelle Single „What Do Mean?“ vor. Dumm gelaufen für ihn war, dass die deutschen Fernsehzuschauer so gar nicht auf ihn gewartet hatten. Noch während der Sendung verbreitete sich Hohn und Spott auf Twitter.


    Vor allem das „dünne“ Stimmchen von Bieber hatte es den Hatern angetan. „Während ich lese, schaue ich gerade Schlag den Raab. Justin Bieber klang auch schon mal kräftiger, oder? Finde die Stimme total dünn“, schrieb ein Zuschauer.


    Ein anderer tweetete, „Justin Bieber war totale Grütze! Raab hat doch Geschmack. Unfassbar. Was für eine Rotze! #SdR #körperverletzung“. Eine Person urteilte gar, dass Justin ein „Michael Jackson für Arme“ und der Auftritt einfach nur „peinlich gewesen sei.


    Die meisten Leute fanden das Beste am ganzen Gig, als Stefan Raab Bieber ans Herz legte, die US-Version seiner Show zu übernehmen. Er hatte auch schon den passenden Namen dafür parat, nämlich „Beat the Bieber“. Justin wirkte etwas irritiert, offenbar wusste er nicht so recht, in welcher Show er sich überhaupt befindet, geschweige denn wie das Konzept aussieht.


    http://www.promicabana.de/just…ichael-jackson-fuer-arme/



    Und trotztem hat er vor paar tagen viele Preise abgeräumt von MTV... :patsch:
    ich glaube solcher Preise haben heutzutage keinen Wert mehr.. :nein: