Michael ist der Vater seiner Kinder :)

  • kleine Pixelschieberei von mir ............... :zwinker:




    ich habe nur dies über das Gesicht von Michael gelegt.
    Sonst ist nichts verändert. :)

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

    2 Mal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Fehler entdeckt

  • Wow, erstmal danke Marion, dass du dir die ganze Arbeit gemacht hast! :drück: :blume:
    Für mich war eigentlich immer egal, ob Michael der biologische Vater ist oder nicht. Michael hat seine Kinder geliebt und sie haben ihn geliebt. Beide Seiten waren glücklich und das war das einzig wichtige für mich. Ich meine, klar sehen vor allem Paris und Prince ihm nicht auf den ersten Blick ähnlich, aber das war mir total egal! Ich konnte auch den Tumult nicht vertehen, den alle immer darum gemacht haben! Als ob jeder zu seinem Nachbar Karl-Heinz hinrennt und ihn dann fragt, ob er auch wirklich der biologische Vater seiner Kinder ist!Aber ne, ist klar, bei Michadl ist das natürlich wieder ein riesen Skandal! :wäh: *augenverdreh*
    Um so schöner zu sehen ist es, dass es doch seine leiblichen Kinder sind! Auch wenn das für mich nach wie vor keine Rolle spielt. Aber vielleicht hören die bösen Stimmchen dann endlich auf zu tuscheln. :laberlaber:

  • man sollte sich die Zähne und die Zahnstellung einmal genau ansehen :zwinker:


    :) ..sogar die gleiche "Zahnfehlstellung" haben sie..


    Und nicht zu übersehen, wenn man draufschaut das linke Auge, ( :kicher: Also das einzige, dass man bei Paris sieht) ich glaube die könnte man austauschen ohne das es auffällt - absolut die gleiche Form

  • Finde auch die Nase von Paris sehr ähnlich zu der von Michael, sie ist zwar schmaler aber eine leichte Biege an dem Bindegewebe unterhalb des Nasenscheidewandknorpels, hatte zB auch Latoya sehr ausgeprägt.


    Fand dieses Interview von irgendeinen TV-Sender (Sat 1 oder RTL) und Anne Sophie Briest auch ganz schrecklich, A.S.Briest hat ein klassisches Mischlingskind und zieht daraus das Resultat, dass die Kinder unmöglich Michaels leiblichen sein könnenda sie nicht dunkel genug sind, da sie es beurteilen kann welches Kind farbige Vorfahren hat, da sie ja immerhin auch eins hat :laberlaber:

  • Lustige Geschichte am Rande und sehr passend zu dem Thema.
    Unsere Oma ist Mitte 80 und war vor einigen Tagen in der Praxis meiner Mutter (sie ist Tierärztin) und da lagen paar Heftchen "Gala", "Bunte" usw. Eines mit dem Titelbild von Paris und Prince und Oma meinte: "Oh, ist das nicht der farbige Sänger, der vor einigen Jahren so tragisch verstorben ist"? Und zeigte auf Prince :daumen: (sie meinte natürlich unseren MJ). Oma is die Beste :)

  • Zitat

    A.S.Briest hat ein klassisches Mischlingskind und zieht daraus das Resultat, dass die Kinder unmöglich Michaels leiblichen sein könnenda sie nicht dunkel genug sind, da sie es beurteilen kann welches Kind farbige Vorfahren hat, da sie ja immerhin auch eins hat :laberlaber:

    Das liegt wohl daran, dass Michaels Kinder eben keine typischen Mischlingskinder sind und die weißen Merkmale überwiegen. Die ganze Jackson-Familie ist wohl afroamerikanisch, aber eben nicht (mehr) reinrassig schwarz.

  • War da nicht noch was :was:


    Doch da war was :ja1: .............ich meine Joes Urgroßvater war Indianer...........ich schau nochmal nach ..............und meld mich dann wieder..........Bin wieder da!!!!! Hab mal ein bißchen in meinen Büchern gewühlt und bin fündig geworden :daumen:
    Joes Urgroßvater hieß July Gale, er wurde aber von allen Jack genannt und gehörte dem Stamm der Choctaw Indianer an. Er war Medizinmann und auch Scout der U.S. Army..........Ich bin sicher, das das stimmt aber Urgroßvater war er sicher nicht eher Ur-Urgroßvater denn er ist Anfang des 19 Jahrhunderts geboren und wäre somit ca 110 Jahre älter als Joe............meine Urgroßeltern waren 68 bzw. 66 Jahre älter als ich.........also wenn wir eine Generation zurück gehen stimmts wieder zumal July bzw. Jack 1838 das erste mal Vater wurde und seinen Sohn (die Mutter war eine schwarze Sklavin) Isreal nannte - als er größer wurde nannten die Leute ihn Nero , Son of Jack , woraus dann Jackson wurde. Dieser Junge war groß wie sein Vater und hellhäutig..........da haben wirs wieder - die Vererbungslehre kann so einiges durcheinander bringen :zwinker:

    sig..mion.4plrd8.jpg


    Dickes Dankeschön ans Blümchen

    2 Mal editiert, zuletzt von Mion ()

  • Doch da war was :ja1: .............ich meine Joes Urgroßvater war Indianer.....


    Jo, die weißen und die Indianer hatte ich ja erwähnt... Choctaw und auch Schwarzfußindianer. Daher wohl auch die körperlichen Merkmale wie hohe Wangenknochen, vergleichsweise helle Haut und haarlose Oberkörper. (steht so im Buch "You are not alone".)


    Mit dem "war da noch was?" dachte ich an Asiaten oder Lateinamerikaner... Boah, irgendwo hab ich mal was gelesen... Ist weg :schulter:

  • Jo, die weißen und die Indianer hatte ich ja erwähnt... Choctaw und auch Schwarzfußindianer. Daher wohl auch die körperlichen Merkmale wie hohe Wangenknochen, vergleichsweise helle Haut und haarlose Oberkörper. (steht so im Buch "You are not alone".)


    Mit dem "war da noch was?" dachte ich an Asiaten oder Lateinamerikaner... Boah, irgendwo hab ich mal was gelesen... Ist weg


    Ja. Indiander und Schwarz-Afrikaner. Das hat zumindest Joe jackson in seinem Buch geschrieben. Und das ist auch so.


    Irgendjemand hat mal hier im Forum geschrieben, er, MJ, hätte auch chinesische Vorfahren. Halte ich für BS.

  • Irgendjemand hat mal hier im Forum geschrieben, er, MJ, hätte auch chinesische Vorfahren. Halte ich für BS.


    Oder war das etwas mit asiatischem Mix? Also quasi wie wir Eurasier kennen? hmm... da es anscheinend nirgendwo in den Büchern der Familie steht, wird es wohl tatsächlich nicht stimmen.
    Zumindest sind Weiße, Indiander und Schwarze ein ganz hübscher Mix :flirty:

  • Irgendjemand hat mal hier im Forum geschrieben, er, MJ, hätte auch chinesische Vorfahren. Halte ich für BS.


    das steht im ersten Post von Marion aus dem Link, den sie übersetzt hat :hut:

    Die Jacksons sind wie die meisten schwarzen Amerikaner, sie sind Mischlinge. Michael hatte Native American Indian-Blut aus beiden Seiten seiner Familie, weißes Blut von beiden Seiten und chinesisches Blut von der Seite seiner Mutter.


    Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Darüber ist auch sonst nirgends was zu finden. :dd:


  • Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Darüber ist auch sonst nirgends was zu finden. :dd:


    Ich habe es "nur" übersetzt, woher die Verfasserin das hat :schulter: bislang habe ich leider darüber auch noch nichts finden können, allerdings ist es auch unglaublich schwer, da die Ur-Ur-Großeltern im WWW kaum gefunden werden können :stuhl: Vielleicht haben die Amerikaner andere/bessere Infos darüber, alles, was ich bislang gefunden habe, ist das hier:


    Prince Screws was born in 1828, and was an Alabama cotton-plantation slave who became a tenant farmer after the Civil War. Prince married Mary Etta (Native American) and had 6 children: Molly, Dennis John, Clara, Matty, Fanny and Prince Jr.


    Prince Screws Jr. - Michael's great grandfather


    Prince Screws Jr. was the son of Prince and Mary, born on November 1, 1878 in Russell County, Alabama. Prince married Julia Belle Jordan in 1897. Prince Jr. was also a cotton farmer who bought a small farm in Alabama. They had 5 children: Katie, Hattie, Willie Ann, Richard, and Prince Albert Screws.


    Prince Albert Screws (changed to Scruse) - Michael's grandfather


    Prince Albert was the son of Julia Belle and Prince Screws Jr. He was born in Russell, Alabama on Oct. 16, 1907 and was a railroad worker. He and his wife Martha "Mattie" moved to Gary, Indiana in 1934 with their two daughters, Hattie and Katie. The move to Gary also was the time when the family's surname "Screws" was changed to "Scruse" and Katie's name was changed to Katherine.


    http://www.positivelymichael.c…ve/index.php/t-13088.html


    Mattie Daniel was born in 1864 to white daughter of plantation owner and black slave. She had 17 children. One of her daughters was grandmother of Joseph (Michael´s father).
    King and Nellie had 10 children. One of them was Sam.
    Sam King and Gertrude (Mama King) had 13 children. One of them was Crystal Lee who was Joseph´s mother.
    July Gale, whose nicname was Jack, was born at the beggining of 19th century. He was a shaman of Choctave tribe. He had a son Israel (later nicknamed Nero, but he was also called Son of Jack: Jack-son) with a slave.
    Nero had 21 children, 15 of them with Emmeline, a 3/4 Indian from Choctave tribe. Their two youngest children were twins. One of them was Samuel. Samuel Jackson (1883 - 2.2.1992) was a teacher and married one of his students (she was 16), Crystal Lee King. They had 4 children.


    Prince Albert Screws was born in 1907 in Alabama and died January 21, 1997 in Chicago. He married Marta Upshaw (1907 - 1990) and they had 2 daughters, Hattie a Kattie. Kattie B. Screws was born May 4, 1930. When she was 4, her father changed her name on Katherine Esther Scruse and he also changed his name on Scruse. Then, the family moved to Gary, Indiana.


    http://www.truemichaeljackson.com/family/


    Über Katherines Familie ist leider lange nicht so viel bekannt, wie über die Familie von Joe. Ob in der Vergangenheit asiatische Gene weitervererbt wurden :schulter:

  • Ich habe im Internet gegraben und tatsächlich weiter Quellen gefunden die behaupten dass Katherine chinesische Vorfahren haben soll.
    Ob diese Quellen glaubhaft sind :schulter: keine Ahnung :fertig:


    Hier soll im Chinesisch/Taiwan - TV eine Frau gesagt haben dass MJ`s Mutter 1/4 chinesisches Blut hat.
    in a chinese taiwan tv interview, a lady whose name is 马琪甄 said that mj's mother has 1/4 chinese blood. who can provide the exactly proof.michael jackson personal visited zhongshan city(guang dong province,china )22 years ago. he is kind and gentle to chinese people.
    mj's mother has 1/4 chinese blood


    Dieser User sagt " da sind asiatische und weiße Gene gemischt im Jackson-Blut" "Katherine hat Cinesische But auf ihrer Seite"
    I choose to believe that Michael's children are biologically his. I'm giving him the benefit of the doubt. There are asian and white genes all mixed up in that Jackson blood. Michael's grandfather had green eyes as does his father. Katherine Jackson has Chinese blood mixed on her side. Even if Michael is not the biological father of these children, what does it matter? He raised them and I'd say, based on everything we've seen and heard from them that he did a damn fine job. So please can everyone shut up about their paternity?
    Michael- Katherine Jackson has Chinese blood mixed on her side.


    auch hier ist zu lesen Katherine hat asiatische Gene irgendwo in der Linie ihrer Vorfahren
    Ashley
    Posted on Wednesday, March 7, 2012 at 11:04 am
    Michael has Native American ancestry on both sides. He also has Caucasian heritage, and Katherine has asian heritage somewhere along the line. There is an old picture from the 70s of Michael at a family reunion, and one of his cousins in the picture looks EXACTLY like Blanket. Same skin tone, same hair texture, and it was long.
    Katherine has asian heritage somewhere along the line


    Bei mir bleibt ein ganz großes :??:

  • ..hab sowas auch noch im Hinterkopf...daß Katherine asiatische Vorfahren mit drin hat..



    ..ich finde man sieht es auch an der leicht schrägen Augenform..die ja auch Michael hat...
    ..ganz besonders bemerkt man den asiatischen Einschlag..meiner Meinung nach...in Michaels "Dancing the dream- Mother"..da sieht man ein Jugendbild von Katherine..

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer