Lisa-Marie Presley

  • Original von Lisa-Marie Presley


    Er hat es gewusst.


    Vor Jahren hatte ich mit Michael mal eine tiefgreifende Unterhaltung über das Leben im Allgemeinen.


    Ich weiß nicht mehr wie es dazu kam, aber er fragte mich über die Todesumstände meines Vaters.


    Manchmal hielt er inne, er starrte mich sehr intensiv an und sagte dann mit einer ruhigen Gewissenhaftigket, "Ich befürchte, dass ich genauso enden werde wie er, auf seine Art und Weise."


    Ich versuchte prompt, ihn von dem Gedanken abzubringen, aber irgendwann zuckte er einfach seine Schultern und nickte fast nüchtern, als ob er mich wissen lassen wollte, dass er weiß, was er weiß.


    14 Jahre später sitze ich hier und sehe in den Nachrichten einen Krankenwagen das die Ausfahrt seines Zuhaues durch große Tore verlässt, die Abdeckplane, die Menschenansammlungen vor dem Krankenhaus, alles aufgrund des Todes und was wahrscheinlich dazu führte und die Erinnerung an die Unterhaltung erschlug mich, genauso wie die nie endenden Tränen.


    Ein vorhergesagtes Ende durch ihn, liebende Menschen und mich, aber was ich nicht vorhersehen konnte war wie schmerzvoll es sein würde, wenn es letztlich so kommt.


    Der Mensch, dem ich versagte zu helfen, wird in diesem Moment zur Autopsie nach Los Angeles gebracht.


    All meine Gleichgültigkeit und Loslösung, die ich in den vergangenen Jahren durch so harte Arbeit erreicht habe, sind gerade in den Tiefen der Hölle und momentan bin ich am Boden zerstört.“


    Ich werde nun sagen, was ich nie zuvor gesagt habe, weil ich ein für alle mal die Wahrheit will.


    Unsere Beziehung war kein "Betrug", so wie die Medien es berichten. Es war eine ungewöhnliche Beziehung ja, wir waren ungewöhnliche Menschen die kein "normales Leben" lebten oder gar kannten, die eine Verbindung fanden, vielleicht mit etwas falschem Timing seinerseits. Nichts desto trotz, ich bin überzeugt davon, dass er mich so sehr liebte wie er jemals jemanden lieben konnte und auch ich liebte ihn sehr.


    Ich wollte "ihn schützen", schützen vor dem Unvermeindlichen das geschehen ist.


    Seine Familie und alle die ihm nahe standen wollten ihn ebenfalls davor schützen, doch sie wussten nicht wie und dies war vor 14 Jahren. Wir alle waren besorgt das dies das Resultat sein wird.


    In dieser Zeit, im Versuch ihn zu schützen, habe ich mich selbst fast verloren.
    Er war eine unglaublich dynamische Macht und Kraft die man nicht unterschätzen sollte.


    Wenn er sie für etwas Gutes einsetzte, war es das Beste und wenn er sie für etwas Schlechtes einsetzte, war dies wirklich wirklich schlecht.


    Mittelmäßigkeit war kein Konzept, dass nichtmal für eine Sekunde Michael Jacksons Sein oder Handeln beinhalten würde.


    Ich wurde sehr krank und geistig ausgelaugt in meiner Aufgabe ihn vor der sicheren Selbstzerstörung und den furchtbaren Blutsaugern und Schmarotzern die er stets anziehen würde, zu schützen.


    Es stieg mir zu Kopf.


    Ich hatte Kinder um die ich mich kümmern musste, ich musste eine Entscheidung fällen.


    Die härteste Entscheidung die ich jemals machen musste, war es zu gehen und ihn seinem Schicksal zu überlassen, obwohl ich ihn verzweifelt liebte und versucht hatte es irgendwie zu stoppen oder abzuwenden.


    Nach der Scheidung habe ich einige Jahre damit verbracht herauszufinden was ich hätte anders tun können.


    Dann habe ich einige Jahre wütend über die ganze Situation verbracht.


    Irgendwann wurde ich desinteressiert, bis zu diesem Moment.


    Jetzt da ich hier sitze, überschattet von Trauer, Besinnung und Verwirrung darüber was mein größter Fehler bis heute war, die Nachricht schauend eine nach der Anderen.
    Das gleiche Szenario, dass ich am 16. August 1977 geschehen sah, geschieht nun wieder mit Michael (ein Anblick den ich niemals wieder sehen wollte), genau wie er es vorrausgesagt hatte und ich bin wahrhaftig ausgebrannt.


    Alle bösen Gedanken oder Worte die ich in der Vergangenheit gegen ihn hegte sind nun in mir gestorben, gemeinsam mit ihm.


    Er war eine fantastische Person und ich bin so glücklich ihm so nah gewesen zu sein wie ich es war und die vielen Erfahrungen mit ihm zusammen gemacht und die Jahre zusammen mit ihm verbracht zu haben.


    Ich hoffe verzweifelt, dass er von seinem Schmerz, dem Druck und dem Tumult nun befreit werden kann.


    Er verdient es von alle dem befreit zu sein und ich hoffe das er an einem besseren Ort ist oder sein wird.


    Ich hoffe auch, dass all jene die fühlen dabei versagt zu haben ihm zu helfen, können letzen Endes befreit werden, denn hoffentlich ist er dies letztlich auch.


    Die Welt ist schockiert darüber, doch irgendwie wusste er genau wie sein Schicksal ausgespielt werden würde, mehr als irgendjemand anderes es wusste und er hat recht behalten.


    Ich musste dies wirklich los werden, danke fürs Zuhören.


    ~ Lisa-Marie Presley

  • Boah der Beitrag hat mir echt die Tränen in die Augen getrieben. Ich hab mich wenig mit Lisa Marie beschäftgit, nach der Scheidung. Ich wusste nicht, dass sie so sehr leidet.

  • Danke Marion für diesen schönen Beitrag auch wenn ersehr traurig ist.
    Aber es bestätigt mich darin das die Zwei sich wirklich geliebt haben und ich finde es toll das sie über ihre Gefühle gesprochen hat. :kerze:

  • Liebe Marion ,


    ich danke Dir ganz herzlich für diesen Bericht. Er hat mich nachdenklich gemacht und meine Meinung zu ihr etwas verändert. Lisa Marie war für mich immer ein verwöhntes " Kind " , welches ihr Leben lang hofiert worden ist und sie erschien mir immer spöttisch , unnahbar und arrogant. Fand sie ehrlich gesagt nicht sonderlich sympatisch. Hätte ihr solche Wort im Bezug auf Michael nicht zugetraut..........



    Lieben Gruß von PeHnas

  • Ich kenne den Bericht schon seit längerem, dachte immer den kennt schon jeder und hab ihn deswegen nie gepostet, zumindest drüben nicht :sorry:
    Marion hat ja nun für Abhilfe gesorgt :huldig:

  • Tja, LMP und MIchael. Das hätte was ganz großes werden können, wenn Michael jemals in seinem Leben erfahren und gelernt hätte, wie es ist, jemanden in einer Beziehung zu lieben, zu vertrauen und zu schätzen. Leider hat ihm das niemand jemals wirklich gezeigt. Sein Vater hat seine Mutter betrogen. Die Geschwister haben so ziemlich alle eine gescheiterte Ehe in jungen Jahren hinter sich gebracht. Wie sollte dieser Mann eine Beziehung führen? Er konnte es nicht.
    Ich glaube, für Michael war LMP die ganz große Liebe. Auf seine Art - so wie er lieben konnte.

  • ich konnte mir von anfang an nicht vorstellen, dass die ehe von michael und lmp ein fake ist :vogel:. ein statement abzugeben, welche erotischen interessen michael hat, wäre auch möglich gewesen, ohne sie zu heiraten! zudem: warum hätte ausgerechnet lise marie da mitspielen sollen?


    anfangs, vor allem nach dem "you are not alone"-video, habe ich sie allerdings als arrogante schnepfe eingestuft, bis, ja bis ich dann das interview gesehen habe, das sie und michael zusammen gegeben haben. da war mir klar, dass die frau in ordnung ist und die blicke, die sich beide zugeworfen haben, haben jeden lügen gestraft, der schrieb, die ehe sei nur eine alibi-ehe! so schauen sich nur zwei menschen an, die sich lieben, auch der beste schaupieler ist nicht in der lage, dieses leuchten in seine augen zu spielen.


    es wundert mich nicht, dass sich lmp nun in dieser art geäußert hat. im gegenteil - ich ziehe den hut vor ihr :hut:, denn sie ist einige der wenigen, die klar stellung bezogen hat und ihr herz öffnete, um gerüchte auszuräumen! :victory:

  • Ich hatte auch Tränen in den Augen und dieser Bericht hat meine Meinung über sie auf jeden Fall geändert! Sie scheint wirklich etwas für ihn empfunden zu haben und wollte ihn beschützen...und ich kann mir auch vorstellen, wie ihr das die Kräfte geraubt hat... :bettel:

  • Während Star-Mütter wie Heidi Klum und Camila AlvesSTARBASE


    Camila Alves
    In Camila Alves hat Matthew McConaughey seine
    Seelenverwandte gefunden: Das brasilianische Model ist ein echtes
    Outdoor-Girl und so unkompliziert, dass es auch mal eine Woche ohne
    Dusche auskommt
    schnell ihre Schwangerschaftspfunde loswerden, hat Lisa Marie Presley
    nach der Geburt ihrer Zwillinge Finley und Harper im Oktober 2008 eher
    das Gegenteil gemacht: Die 42-Jährige hat seither kontinuierlich
    zugenommen und trägt inzwischen etliche Kilos zu viel mit sich herum.


    Der "National Enquirer" will herausgefunden haben, dass Lisa Marie bei
    einer Körpergröße von 1,60 Meter inzwischen rund 75 Kilo auf die Wage
    bringt, mit steigender Tendenz. Mediziner würden der vierfachen Mutter
    deswegen empfehlen, mindestens 20 Kilo ihres üppigen Gewichtes
    abzunehmen. Sonst riskiere sie eine Herzattacke.


    Das Blatt beruft sich auf Quellen aus dem näheren Umfeld der
    Sängerin und berichtet, dass Lisa Marie unter regelrechten
    Fressattacken leide und deswegen die überflüssigen Pfunde nicht wieder
    loswerde. Der Grund für den Heißhunger: Sie soll durch den plötzlichen
    Tod ihres Ex-Mannes Michael Jackson im letzten Jahr und ihre stagnierende Karriere (ihr letztes Album erschien 2005) ein Trauma erlitten haben.



    Lisa Maries Kampf mit den Pfunden und den möglichen
    gesundheitlichen Folgen erinnert in erschreckender Weise an das
    Schicksal ihres Vaters Elvis Presley: Der "King" starb, ausgelaugt und
    verfettet, im Alter von nur 42 Jahren und war damit im selben Alter wie
    seine Tochter Lisa Marie Presley heute.



    http://www.gala.de/stars/news/…und-und-nicht-gesund.html

  • Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht mal sagen kann was ich von solchen Schlagzeilen halte...


    Auch wenn ich heute mal wieder im Chat lesen *durfte* dass es ja zwischen den Beiden keine "Liebe" war... so frage ich mich, warum man sogar einer Debbie R. Trauer zugesteht, doch auf einer Lisa Marie Presley herum hacken muss.


    Aus beruflich/psychologischer Sicht bin ich mir wohl bewusst, dass man alles "belächelt", "veralbert" oder gar "verachtet" und ja sogar "hasst" was man nicht versteht... doch ist das noch menschlich?


    Im anderem Forum wurde das schon "heiss" diskutiert... Haben Michael Jackson und Lisa Marie Presley sich wirklich geliebt? Oder war es nur, weil er gegen die Vorwürfe angehen musste? Hatten die beiden Sex? Oder sind sie sogar komplatt bekleidet ins Bett gegangen?


    Ist ja toll, dass eine Heidi Klum und eine Camila Alves schnell wieder schlank wurden, ihre "Schwangerschaftspfunde" wieder verloren haben, doch ist es doch auch das Einzige was sie verloren... bzw verlieren wollen...


    Lisa Marie Presley hat mit nur neun Jahren ihren Daddy verlieren müssen. Und nun auch noch einen Mann den sie *zu sehr liebte*. Ein Jeder der so etwas noch nicht durchmachen musste, sollte doch sein unwissendes Schandmaul halten (ich entschuldige mich für diesen Ausdruck - aber ein anderes Wort um meine Missachtung auszudrücken fällt mir momentan nicht ein...)


    Wer im MJackson.NET angemeldet ist, kennt meine Meinung dazu... Für Jene, die da nicht lesen konnten noch einmal hier als Zitat... Ich mag mich da nicht wiederholen... Thema war da Lisa Marie allgemein


  • Lisa Marie bei einer Körpergröße von 1,60 Meter inzwischen rund 75 Kilo auf die Wage
    bringt, mit steigender Tendenz. Mediziner würden der vierfachen Mutter
    deswegen empfehlen, mindestens 20 Kilo ihres üppigen Gewichtes
    abzunehmen. Sonst riskiere sie eine Herzattacke.

    Ich glaube Übertreibungen sind der absolute Hit geworden :haeh:
    Jetzt schreibt man doch tatsächlich, dass LM auf mindestens 55 Kilo runter muss - ich dachte das sei dann schon Ideal- und nicht nur Normalgewicht. :grübel:


    Nun vielleicht habe ich ja keine Ahnung - aber ich empfinde diese Aussage als Quatsch.


    Was die Liebe zwischen LM und Michael angeht, dass sie durch seinen Tod ein Trauma erlitten hat, kann ich sehr gut verstehen.
    Wie Nefsche schon sagte, sie verlor früh ihren Daddy, dann denn Mann, den sie so sehr "zu sehr" liebte. Wer kann das schon einfach wegstecken?


    Nefsche, Deine Worte aus dem MJnet sind wunderschön, ich glaube Du hast die Liebe zwischen den Beiden auch förmlich gespürt und gesehen - genau wie ich - DANKE :kiss:


    Und das Wort Schandmaul... :dudu: nun ich mag es :kicher:

  • Liebe Nefsche,


    ich danke Dir für Deine Erläuterungen und Dein Statement für Lisa Marie. Das finde ich wirklich interresant.


    Ich find das was du schreibst sehr gut nachvollziehbar. Ich frage mich nur, warum das so wichtig ist. Ist doch klar, dass wer seelische Probleme hat auch mal über die Stränge schlägt. Und auch mal etwas zu viel zu sich nimmt. Schokolade macht glücklich, oder?


    Mein Problem ist aber wahrlich nicht, zu verstehen warum Lisa nicht so schlank ist wie sich das alle wünschen. Das interresiert mich eigentlich nicht.


    Das hört sich jetzt vielleicht gemein an, ist aber so nicht gemeint.


    Allen, die sonst keine Probleme haben, als hab ich grad zuviel auf den Hüften, wünsch ich mal ein wirkliches Problem.


    Wie z.B.


    Was mach ich mit meiner zunehmend dementen Mutter,


    was mach ich mit meinem vor kurzem frisch opperiertem , auch schon halb dementen Vater


    wie sorg ich dafür dass mein Kind halbwegs glücklich durch die Schulzeit kommt etc.


    USW.


    Alles Liebe Claire



  • für deine Beispiele vielen lieben herzlichen Dank... denn das ist es was ich meine: bevor man solche Menschen verurteilt, sollte man sich damit befassen, was ihr Seelenleben so her gibt... Kein Mensch frisst sich aus Just for Fun mal was an... anstatt also zu lästern, sollte man sich mal Gedanken machen... Es gibt halt Menschen, die interessieren sich für die wirklich wichtigen Dinge... Wer heutzutage nur noch Kalorien zählen muss... der kann sich glücklich schätzen...


    Daher vielen lieben Dank für dein State.... :shi:

  • Der "National Enquirer" will herausgefunden haben, dass Lisa Marie bei
    einer Körpergröße von 1,60 Meter inzwischen rund 75 Kilo auf die Wage
    bringt, mit steigender Tendenz. Mediziner würden der vierfachen Mutter
    deswegen empfehlen, mindestens 20 Kilo ihres üppigen Gewichtes
    abzunehmen. Sonst riskiere sie eine Herzattacke.


    da könnte ich, sorry, KOTZEN :örks: !!!!!!!!!!!!!!!!!! sie soll abnehmen, weil sonst "hetzatacken" kommen? wie daneben ist das denn bitte???? da muss ich wirklich würgen, denn in dieser vermaledeiten "traumfabrik" geht es offenbar wirklich nur um die optik! lmp hat etwas übergewicht - und nu? sieht sie deswegen schei.. aus? ist das ein grund, sie zu diskriminieren? und sie durch dusselige aussagen möglicherweise noch in einen magerwahn zu treiben. was mag wohl besser aussehen: eine sehr weibliche lmp oder ein knochengerüst a lá victoria beckham? ich bin auch mopsig, zwar mit fallender tendenz, aber egal. bin ich deswegen weniger wert???? :schimpf2: da krieg ich zahnbelag, echt!


    Hatten die beiden Sex? Oder sind sie sogar komplatt bekleidet ins Bett gegangen?


    ich kann es nicht mehr hören :faust: !!!! hallo?! mal die augen aufmachen und gucken, wie sich die beiden immer angeschmachtet haben, mit einem feuer in den augen, das der beste schauspieler nicht darstellen kann? und vielleicht auch ohren auf?!!! es gibt dazu eine ganz klare, unmissverständliche aussage von lisa marie :boese: ! aber nee, is klar, paparazzi und schmierenfinken können besser lügen als lesen und schauen... :agr:

  • Ein Haar in der Suppe findet, wer suchet, immer...und ist erstmal Gras über eine Sache gewachsen, kommt irgendein Kamel und frißt es wieder runter (in diesen Fällen halt grundsätzlich Paparazzi bzw. "Society-Experten" uaaaahhh Titania, Du weißt wie ich über die denke!!!)...Man, Michael und Lisa Marie hätten doch auch öffentlich erklären können, was sie wollten: es wäre sowieso immer zerrissen oder falsch wiedergegeben worden!


    Und Gewichtsprobleme...hallo? Geht's noch? Unter Umständen hat der-/diejenige, die das in die Welt gesetzt hat (war's in der Gala? Das sagt ja auch schon alles.... :haeh: ), mit dem eigenen Gewicht zu kämpfen :grins: . Und wer weiß, vielleicht fühlt sich LM "rundum" wohl??? Ich möchte selber, ehrlich gesagt, drüben in dieser "Traumfabrik" nicht berühmt sein...ich hätte keine Lust auf diese oberflächliche Botox-, Schlankwahn- und "ich-sehe-ja-so-viel-jünger-aus" Gesellschaft...toll sind die nämlich alle auch nicht (und abgeschminkt will ich die gar nicht erst sehen :ablach: , kann wahrscheinlich nach all den Liftings und sonstigen Verjüngungsmöglichkeiten auch kein Spiegel mehr ertragen :ablach: ).

  • Man, Michael und Lisa Marie hätten doch auch öffentlich erklären können, was sie wollten: es wäre sowieso immer zerrissen oder falsch wiedergegeben worden!


    es ist vollkommen wurscht, was michael oder was michael und lisa zusammen gesagt haben, war dem medien egal. hätte sich michael ohne make-up hingestellt, um seine vitiligo zu zeigen, hätte man gesagt, er hat sich das hin schminken lassen :laberlaber:. wäre eine kamera mitgelaufen, als er seine kinder gezeugt hat, hätte es geheißen, es ist ein double zu sehen :laberlaber:. hätte er einen reporter gebeten, ihn fest an der nase zu ziehen, damit man sieht, dass sie echt ist, hätte man wahrscheinlich mit sekundenkleber argumentiert :laberlaber:. und wenn er und lisa vor einem millionen-publikum :censored: hätten, dann hätte es garantiert geheißen, michael hat ne packung viagra geschluckt, um zu "können" und der koitus war ausschließlich für die medien... :laberlaber:


    davon angesehen sollte man über einen menschen, der aus trauer und verzweiflung gewicht zulegt, dabei unterstützen, diese gefühle zu bewältigen, statt hinter vorgehaltener hand zu lästern! :schimpf2:

  • sie soll abnehmen, weil sonst "hetzatacken" kommen?

    Autsch - freudscher Versprecher :c035: HERZ-Atacken standen in dem Artikel.
    Und das ist nicht weit hergeholt, Frauen mit einer Tailie über 80cm sind nun mal statistisch um einiges gefährdeter als die unter 80cm :schulter:


    ich bin auch mopsig, zwar mit fallender tendenz, aber egal. bin ich deswegen weniger wert????

    Kein Mensch sollte nach Äußerlichkeiten bewertet werden - denn der Wert zeigt sich bei weitem anders - da hast Du vollkommen recht :smoke:

    und abgeschminkt will ich die gar nicht erst sehen :ablach:

    Willst Du nicht - doch schau mal hin, Madona ist 51 Jahre jung und sieht auch tatsächlich so aus. Seit diesem Bild habe ich keine Angst mehr :ln:

    001mjeyeswhite1px2fz04m.jpg
    KLICK: --> ISF

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: nicht mehr sichtbare Bilder entfernt

  • Lisa Marie Presley hat es satt, ständig Opfer von Spekulationen über Michael Jacksons angebliche Homosexualität zu sein und will deswegen nach London umziehen und die USA verlassen.


    Lisa Marie Presley, einzige Tochter des legendären Elvis Presley, will auswandern - und zwar nach London. Sie hat genug von den USA und möchte in London einen Neuanfang wagen. Doch wieso der plötzliche Umzug? Lisa Marie Presley ist es satt, ständig im Interesse der Medien zu stehen. Die heute 42-Jährige war in den 1990ern 19 Monate lang mit dem im letzten Jahr verstorbenen King of Pop Michael Jackson verheiratet. Schon damals wunderte man sich über die Ehe, die Medien taten sie schnell als Scheinehe ab, da Michael Jackson sich von jeglichen Gerüchten, er sei pädophil und schwul habe reinwaschen wollen.


    Lisa Marie Presley hatte gehofft, dass es nach Michaels Tod endlich ruhiger werden würde, doch weit gefehlt. In den letzten Wochen kamen erneut Gerüchte auf und angebliche Liebhaber des King of Pop meldeten sich zu Wort. Ein Insider erklärte gegenüber dem "National Enquirer", dass Lisa Marie realisiert habe, dass sie in den USA ihrer Vergangenheit niemals entkommen werde. „Sie hatte gehofft, dass ein Jahr nach seinem Tod die Spekulationen ein Ende haben würden. Doch all die neu aufgeworfenen Fragen über seine sexuelle Orienterung lassen alles wieder hochkommen – es reicht ihr einfach", erklärte der Insider.


    Laut des Berichts habe Lisa Marie Presley noch in diesem Jahr vor, die USA zu verlassen und gemeinsam mit ihren Kindern nach London zu ziehen.


    http://www.erdbeerlounge.de/st…att-6665-_a9594/site1-0-0