Lisa-Marie Presley

  • „Sie hatte gehofft, dass ein Jahr nach seinem Tod die Spekulationen ein Ende haben würden. Doch all die neu aufgeworfenen Fragen über seine sexuelle Orienterung lassen alles wieder hochkommen – es reicht ihr einfach", erklärte der Insider.


    es ist grausam, dass sich menschen, die michael wirklich geliebt haben, zu solchen schritten veranlasst sehen, nur weil keiner die pietät hat, einen verstorbenen in ruhe zu lassen. ich wünsche lisa wirklich von ganzem herzen kraft und die ruhe, die sie und ihre familie braucht, aber ich fürchte, dass auch die "flucht" sie nicht davor schützen wird, dass immer und immmer weiter gebohrt, gestochert und gegraben wird, :traurig2: auf der suche nach der "angeblichen wahrheit". :traurig1

  • Ich kann sie nur zu gut verstehn, aber sie wird durch eine Flucht daran leider nichts ändern können.
    Ich wünsche ihr trozdem alles gute für einen Neuanfang.


    Ich denke, wenn Michael sich dieser Liebe bewußt geworden wäre, hätte diese Ehe sehr viel länger gehalten und die Gerüchte wären irgendwann verstummt. Beide haben unter der Trennung sehr gelitten.

  • Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen...ich wünsche Lisa auch alles Gute in London und hoffe, dass sie sich trotzdem dem allen entziehen kann und mit ihrer Familie und vorallem mit ihren Zwillingen ein ruhigeres Leben in Europa führen kann..Ich wünsche es mir so sehr für sie...Good Luck, Lisa!


    Cosima
    ich denke Michael war sich schon bewusst, dass Lisa ihn so sehr geliebt hat genauso wie Lisa gewusst hat wie sehr Michael sie geliebt hat. Der Grund warum die Ehe nicht funktionier hat war meiner Meinung nach, dass sich beide zu sehr geliebt haben und irgendwann gemerkt haben, dass sie sich mit ihrer Liebe gegenseitig einengen...Das klingt zwar hart, aber genauso denke ich war es :snüf:
    Warum sollten sie sonst nach ihrer Ehe noch so ein freundschaftliches und vielleicht mehr als wie freundschaftliches Verhältnis gehabt haben..

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Oh Mädels, ihr geht alle so einfühlsam mit Lisa-Marie um ....


    Da geht's mir ganz anders.
    Ich weiß gar nicht, was die Dame hat. Sie selbst hat doch immer wieder widersprüchliches Zeugs von sich gegeben, wenn es um ihre Beziehung mit Michael ging.
    Sie musste von Anfang an damit rechnen, dass sie ins öffentliche Interesse gerät, wenn sie Michael Jackson heiratet.
    Ich frage mich allerdings immer noch, warum sie das jemals getan hat.


    Ich seh das auch ganz anders als du Cosima :
    Ich glaube Lisa-Marie hätte sich Michaels Liebe bewusst werden sollen. Sie hat sich aufgeführt wie ein kleines Kind, das immer am Rockzipfel ihres Ehemannes hängen wollte. Beschwerte sich, dass er nicht so viel Zeit für sie hatte, alleine verreiste und so .....
    Für mich war sie damals eine unreife Göre, für die Michael Jackson zu reif war. Er war kein Mann, mit dem man dauernd händchenhaltend durchs Leben laufen kann .... der hatte doch weißgott anderes zu tun ....


    Oh sorry, ich glaube OT und jetzt krieg ich auch Angst, dass ihr mich schlägt ... :flucht:

  • Ich denke es ist egal, wo sie sich aufhält.....ihre Vergangeheit wird sie überall einholen und die ganzen Spekulationen werden auch in London nicht unbedingt weniger werden :stuhl:
    Wünsche ihr aba dennoch viel Kraft und alles Gute :rose:

  • Ich denke es ist egal, wo sie sich aufhält.....ihre Vergangeheit wird sie überall einholen und die ganzen Spekulationen werden auch in London nicht unbedingt weniger werden


    Ja, das vermute ich auch. Leider :snüf:
    Ich hoffe ihre Familie und ihre Kinder geben ihr die Kraft das durchzustehen.
    Wünsch Dir alles Gute Lisa :d25:


  • Liebe scream, niemand schlagt Dich nur weil Du eine andere Meinung hast :zwinker:


    Ich denke dennoch, dass es nicht allein Lisa´s Schuld war, dass die Ehe nicht funktioniert hat sondern Michael hat bestmmt auch eine gewisse Schuld daran...davon gehe ich fest aus.
    Warum ich das so denke, weiß ich auch nicht so genau...es ist halt eher Intuition und ich muss gestehen ich mag Lisa :sonne:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • ich denke Michael war sich schon bewusst, dass Lisa ihn so sehr geliebt hat genauso wie Lisa gewusst hat wie sehr Michael sie geliebt hat. Der Grund warum die Ehe nicht funktionier hat war meiner Meinung nach, dass sich beide zu sehr geliebt haben und irgendwann gemerkt haben, dass sie sich mit ihrer Liebe gegenseitig einengen...Das klingt zwar hart, aber genauso denke ich war es :snüf:

    Ich wollte auch nicht behaupten, das Michael Lisa nicht geliebt hätte, er hat nur Sachen gemacht, die macht man einfach nicht und das meinte ich damit, er war sich ihrer Liebe nicht bewußt oder sagen wir besser er war sich ihrer Liebe vielleicht zu sicher.:victory: Auf jeden Fall waren es Dinge, mit denen Lisa irgendwann nicht mehr klar kam und soll ich euch was sagen, mich hätte er damit auch in den Wahnsinn getrieben.

    Warum sollten sie sonst nach ihrer Ehe noch so ein freundschaftliches und vielleicht mehr als wie freundschaftliches Verhältnis gehabt haben..

    na weil sich beide eben immer noch geliebt haben :victory:


    Ich glaube Lisa-Marie hätte sich Michaels Liebe bewusst werden sollen. Sie hat sich aufgeführt wie ein kleines Kind, das immer am Rockzipfel ihres Ehemannes hängen wollte. Beschwerte sich, dass er nicht so viel Zeit für sie hatte, alleine verreiste und so .....
    Für mich war sie damals eine unreife Göre, für die Michael Jackson zu reif war. Er war kein Mann, mit dem man dauernd händchenhaltend durchs Leben laufen kann .... der hatte doch weißgott anderes zu tun ....

    also das seh ich aber mal ganz anders.... Lisa war gewiss kein unreifes Göre, die ihm am Rockzipfel gehangen ist.
    Meiner Meinung nach, war sie eine sehr unabhängige Frau, die genau wußte was sie wollte und sie wollte sich ihre Unabhängigkeit auch bewaren, außerdem war sie ziemlich tollerant Michael gegenüber.


    Für meine Begriffe hat sich Michael auf dieser Ehe ausgeruht. Er hat seinen Dickschädel versucht durchzusetzten, aber so funktioniert das eben nicht. Da bei ging es nicht darum, das Michael keine Zeit für sie hatte, es ging um Grundsatzfragen, was eine Beziehung angeht. Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt voreinander.



    Sie musste von Anfang an damit rechnen, dass sie ins öffentliche Interesse gerät, wenn sie Michael Jackson heiratet.
    Ich frage mich allerdings immer noch, warum sie das jemals getan hat.

    Sie hat genau gewußt wen sie heiratet und sie hat es aus Liebe getan.



    Ich weiß, ich geh ziemlich hart ins Gericht mit ihm, aber so seh ich das und ich kann ihn bei einigen Dingen wirklich nicht so in den Himmel heben, wie das einige tun. Er war durchaus nicht perfekt. :doppelv:




    Claudia , ich denk deine Intuition hat sich da nicht getäuscht.

  • Zitat

    Ich weiß, ich geh ziemlich hart ins Gericht mit ihm

    ,
    .... und mit mir .... :rotz:


    Zitat

    aber so seh ich das und ich kann ihn bei einigen Dingen wirklich nicht so in den Himmel heben, wie das einige tun. Er war durchaus nicht perfekt. :doppelv:


    ...geb ich dir vollkommen Recht, dass er bestimmt nicht perfekt war. Wer ist das schon??? Nicht einmal ein Michael Jackson :rose:


    Zitat

    Für meine Begriffe hat sich Michael auf dieser Ehe ausgeruht. Er hat seinen Dickschädel versucht durchzusetzten, aber so funktioniert das eben nicht. Da bei ging es nicht darum, das Michael keine Zeit für sie hatte, es ging um Grundsatzfragen, was eine Beziehung angeht. Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt voreinander....... Sie hat genau gewußt wen sie heiratet und sie hat es aus Liebe getan.


    Wie kannst du das mit so einer Bestimmtheit sagen, Cosima??? Lisa-Marie hat sich immer wieder beschwert, er würde sie behandeln wie ein Möbelstück, würde ohne sie verreisen. Wissen wir denn wie vertrauensvoll, ehrlich und respektvoll Lisa-Marie mit ihrem Ehemann umgegangen ist??? Aber wir wissen, dass Michael Jackson wohl ein ganzes Leben lang auf der Suche nach so einem Menschen war, der ihm Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt entgegenbringt. Und nicht zu vergessen L.O.V.E. !!! Warum ist sie nicht zu ihm nach Neverland gezogen, warum hat sie intime Details dennoch in die Welt gestreut, obwohl sie wusste, wie übel die Presse Michael wieder mitspielen würde?
    Und wenn sie im Nachhinein sagt, sie wollte ihn "retten", dann hätte sie das als "reife" Frau wissen müssen, dass das nicht funktionieren kann und somit niemals eine komplementäre Partnerschaft entstehen kann. Damit macht sie Michael automatisch "klein" mit ihrem Helfersyndrom. Somit glaube ich eher, dass Michael der Verliebte war und Lisa-Marie eine Frau, die sich selbst überschätzte und dennoch aus einem kindlichen Verhaltensmuster nicht herauskonnte.
    So sehe ich es. Nicht böse sein Cosima, ich möchte nicht rechthaberisch wirken, aber so denke ich halt ...... :lg:

  • .... und mit mir .... :rotz:

    war ja nicht böse gemeint :brav:

    So sehe ich es. Nicht böse sein Cosima, ich möchte nicht rechthaberisch wirken, aber so denke ich halt ...... :lg:

    Ich will auch nicht rechthaberisch wirken und ich bin dir auch nicht böse, ich hab halt meine Meinung :hkuss: und ich sag auch nichts mit Bestimmtheit (ich war nicht dabei und selbst wenn ich es gewesen wäre könnte ich nur mutmaßen) ich mach mir nur aus den Infos die ich bekomm meinen eigenen Reim darauf. :doppelv:


    Ich sag dir was, Michael Jackson ist ein Fass ohne Boden... so empfinde ich es zumindest.... bei dem am Ende eh niemand genau weis, wer sich wann, wie und warum so verhalten hat.

  • Zitat

    ch sag dir was, Michael Jackson ist ein Fass ohne Boden... so empfinde ich es zumindest.... bei dem am Ende eh niemand genau weis, wer sich wann, wie und warum so verhalten hat.


    Recht hast du Cosima :klatschen:


    Ich sag immer "Michael Jackson ist eine Lebensaufgabe" ....... oh wie schade, dass ich nur ein Leben hab :menno:

  • :bild::bild::bild: Wir sollten unbedingt einen bösen Brief schreiben!!!

    Er ist Legende, sein Leben trauriges Märchen, seine Songs sind Geschichte für die Ewigkeit.


    Wenig wusste man bisher über Michael Jacksons († 50) Ehe mit Lisa Marie Presley (1994 bis 1996) und darüber, wie sie endete. Jetzt ist ein tiefpersönlicher Brief im Nachlass des King of Pop aufgetaucht – ein Scheidungsbrief, den Jacko in wirren Worten an seine damalige Ehefrau geschrieben hat.


    http://www.bild.de/BILD/unterh…f-lisa-marie-presley.html

  • Einfach zum Kotzen der Artikel und ganz typischer Bild-Style :bild: :bild: :bild: :bild:


    Und da wundern sich die Schmierfinken der Bild auch noch warum wir, die Michael Jackson Fans, nicht ihnen reden wollen :patsch:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Na sicher, jetzt wird ihm auch noch Bigamie unterstellt :sv: ich glaube mit ein wenig Zeit, wird der :bild: auch noch einiges einfallen, damit man Michael Jackson diffamieren kann :örks:


    Zu Ankhesenamen fand ich dies: :flöt:
    Geboren wie Ankhesenpaaten (C. 1348 - nach 1324 B.C.) und später umbenannt, Ankhesenamen, das bedeutet. Sie, die durch lebt Amun, war der Third von sechs bekannten Töchtern des ägypters Pharao Akhenaten und seins Große königliche Frau Nefertiti.[1] Die änderung in ihrem Namen reflektiert die änderungen in der alten ägyptischen Religion während ihrer Lebenszeit nach Tod ihres Vaters. Ihre Jugend ist in den alten Entlastungen und in den Anstrichen der Herrschaft ihrer Eltern gut dokumentiert.

  • Einfach mal wieder nur zum :haeh: :haeh: .
    Typisch die "Blöd"-Zeitung :bild: ,Hauptsache sie haben mal
    wieder ne fette Schlagzeile.


    LG
    Claudia

    ................................................... 37461130463386evjofc94pl.jpg
    ............................... Spuren im Sand verwehen, Spuren im Herzen bleiben.

  • Habe mir das ganze einpaar mal durchgelesen und es sit einfach so, das dieser brief unter seinen persönlichen sachen gefunden wurde. In irgend einer Reportage kamm doch der Herr, der das alles bei einem Zwangsversteigerung gekauft hat.


    Also irgendetwas wahres muss dran sein! Der Brief ist keine erfindung der Bild.und wenn man jemanden verteufelt, dann den, der die ganzen sachen jetzt veröffentlicht!

  • Und du weisst natürlich genau, dass der Brief echt ist oder?
    Warst du dabei, als man seine persönlichen Sachen gepackt hat?
    Woher willst du dann wissen, ob an der Sache was dran ist oder nicht??
    Vergleich mal die Handschrift auf dem Brief mit seiner SChrift (u.a. zu finden im HIStory Booklet, das jeder wohl zuhause hat)...
    Ich find nicht, dass das allzu ähnlich aussieht.

  • jackson.jpg


    Hier mal ein Brief von MJ... Man beachte das I, das M, und vor allem das große L...
    Unterschiedlicher gehts kaum.

  • .... und selbst wenn das seine Handschrift ist und sein Brief ist .... wen wundert's dass er LMP loswerden wollte .... mittlerweile wissen wir ja, wer von den Partnern der "Zugedröhnte" war, wer von den Partnern der eigentlich Hilfsbedürftige war, wer von den Partnern der eigentlich Berechenbare war .... (also ich zumindest :ablach: ) ... aber ist ja sowas von klar, dass die Medien wieder MJ als den Unzurechnungsfähigen hinstellen :wolke: