Taylor Swift: Stößt sie Michael Jackson vom Thron?

  • Neuer Rekord in Aussicht


    Taylor Swift: Stößt sie Michael Jackson vom Thron?


    31.10.2019, 10:23 Uhr | spot on news, sah , t-online.de

    Wird Michael Jackson vom Thron gestoßen? Taylor Swift kann Rekord knacken. Taylor Swift: Bei den American Music Awards wird ihr eine besondere Ehre zuteil. (Quelle: AP/dpa/Evan Agostini/Invision)

    Taylor Swift: Bei den American Music Awards wird ihr eine besondere Ehre zuteil. (Quelle: Evan Agostini/Invision/AP/dpa)


    Kein Künstler war im vergangenen Jahrzehnt bei den American Music Awards erfolgreicher als Taylor Swift. Dafür wird sie nun geehrt – mit einer ganz besonderen Auszeichnung.


    Bei den American Music Awards (AMAs) am 24. November wird Taylor Swift als "Artist of the Decade" gefeiert. Das hat der Veranstalter unter anderem auf dem offiziellen Twitter-Account der Veranstaltung bekannt gegeben. Es habe in diesem Jahrzehnt keinen anderen Künstler gegeben, der mehr Awards mit nach Hause nehmen durfte als Swift.

    Ein neuer Rekord?

    Die 29-jährige Sängerin wird während der Show nicht nur live auftreten, sondern ist 2019 auch selbst in fünf Kategorien nominiert – darunter als Künstler des Jahres, als beste weibliche Pop-/Rock-Künstlerin und für das beste Musikvideo. Sollte Swift zwei der Awards gewinnen, würde sie damit auch den Rekord für die meisten Auszeichnungen, die bisher verliehen wurden, einheimsen. Noch sitzt der verstorbene Michael Jackson (1958–2009) auf dem sinnbildlichen Thron. Er konnte insgesamt 24 Awards gewinnen, Swift und die Band Alabama liegen momentan bei jeweils 23 Auszeichnungen.


    Die AMAs, die 1973 als Konkurrenz zum Grammy ins Leben gerufen wurden, sind einer der bedeutendsten US-amerikanischen Musikpreise. In diesem Jahr gelten neben Swift vor allem Post Malone mit sieben Nominierungen und Ariana Grande sowie Billie Eilish mit jeweils sechs Nominierungen als die großen Favoriten.


    Quelle: Taylor Swift: Stößt sie Michael Jackson vom Thron?

  • Ich finde nicht , dass jemand Michael jemals vom Thron stoßen kann .


    Nicht nur weil ich MJ Fan bin .

    Ich sehe das nämlich so :


    niemand kann das , bzw jemanden von einem „Thron stoßen“, weil jeder ein anderer Mensch ist , mit einer Eigenen Geschichte und einer anderen Grundvorrausetzungen .


    michael musste sich alles sehr Hard erarbeiten , er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und zu dieser Zeit , hatten es farbige Künstler nicht so leicht .

    Der Erfolg war wichtig für das überleben und der Druck und Spaß dan der Musik noch ein ganz anderer .


    Man musste Talent haben , auch ohne autotune perfekt sein .

    Outfits, Tänze .. Auftritte organsisieren mit wenig Geld und ohne viel Hilfe .


    in solch jungen Jahren auch noch .


    heutzutage ist es natürlich auch nicht leicht und jeder hat seine Geschichte und weg , der auch schwer sein kann. Doch heute sind die Möglichkeiten die die meisten haben schon ganz anders , alleine schon durch die neuen Medien.

    Es ist nicht zu vergleichen.


    das heißt nicht , dass dir Künstler , wie hier T.S . es nicht verdient hätten .

    Im Gegenteil . Ich höre ihre Musik garnicht und es ist nicht meins , doch glaube ich schon , dass sie sich Mühe gibt in dem was sie tut und es gut ist , dass es belohnt wird , ob man sie mag oder nicht .

    Man kennt sie persönlich ja nicht mal.


    aber ich sehe es so , dass einfach dass alles nicht als ein Wettkampf zu vergleichen ist , weil die Zeiten andere sind und jeder Mensch individuell.


    “Lies run sprints, but the truth runs marathons" - Michael Jackson

    Gigi JaXon

    fs_anon_551992_1589064993.jpg

    Keep the faith, baby, yea

    Because it's just a matter of time

    Before your confidence will win out

    Believe in yourself no matter what it's gon' take

    You can be a winner

    But you got to keep the faith


  • Ich finde heutzutage wird doch gar nicht mehr wirklich gesungen vieles wird am Mischpult zusammen gewürfelt und man kann so vieles machen auch wenn der Interpret überhaupt nicht singen kann. Aber ich für mich persönlich bin der Meinung, das niemand jemals Michael vom Thron werfen kann , den das was er konnte sein Charisma seine Leidenschaft und Liebe zur Musik sein einzigartiger Tanz einfach alles kann niemand topen. den Michael Jackson ist, war, und wird immer Musik sein.

  • Ich finde nicht , dass jemand Michael jemals vom Thron stoßen kann,


    aber ich sehe es so , dass einfach dass alles nicht als ein Wettkampf zu vergleichen ist , weil die Zeiten andere sind und jeder Mensch individuell.

    Sehe ich genau so. Ich finde es schade, dass die Medien daraus immer einen Wettkampf machen und so tun, als ob Leute wie Taylor Swift MJ ersetzen könnten und besser als er währen und MJ jetzt abgeschrieben wäre, nur weil ein einziger Rekord von ihm gebrochen wurde. In vielen Artikeln hat es sich für mich erst so angehört, als ob Taylor Swift mehr Awards generell als MJ hätte, da sie oft nicht erwähnt hatten, dass es sich nur um die American Music Awards handelt. Wenn ich nicht schon vorher gewusst hätte, dass unmöglich jemand mehr Awards insgesamt als MJ haben könnte, hätte ich das dank diesen ungenauen Artikeln geglaubt. Genau das Gleiche wie wenn die Medien ständig jemanden als "neuen King Of Pop" bezeichnen. Es kommt mir manchmal so vor, als wollten die ihn ersetzen und versuchen ihn für unwichtig darzustellen. So als wollten sie nicht akzeptieren, dass es nur einen MJ gibt und dieser nie ersetzt werden kann.

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg