Fragen über und zu Michael

  • Also, meine Lieben, man muss dazu sagen, dass ich mich wirklich mutig fühle, jetzt dieses Thema zu eröffnen :applaus1:
    Und noch gleich vorneweg, ich entschuldige mich, wenn's solche Fragen schon tausend Mal gab, kritisiert mich einfach wann immer ihr lust dazu habt (bitte nicht zu ernst nehmen :kicher: )
    Also ich hätte gleich mal ein paar Fragen an die inzwischen besser informierten:


    Wie viele Schulden hatte Michael :herz: am Ende wirklich?
    Ich hab ja schon so was von absurden Summen von über 400 Millionen Dollar gehört - soll ich das glauben? Irgendwann soll es ihm finanziell so schlecht gegangen sein, dass die Nanny die Ballons für Paris' Geburtstag zahlen musste - auch hier weiß ich nicht ob das tatsächlich stimmt :blau: (tut mir leid, ich finde den Artikel nicht mehr)


    Wie groß war sein Vermögen?
    Ich habe ja mal in einem Interview gehört, (aus den 2000 - ern) dass er schon Geld über eine Millarde Dollar angehäuft hatte.


    Wo bzw. bei wem hatte Michael Schulden?


    Danke im Voraus :flirty:

  • Es ist eigentlich eher eine Frage zu Mikes Musik....


    Kann mir jemand helfen? :lg:
    Ich möchte gerne wissen wie der Komponist und das Stück im Intro von *Little Susie* heißt.....


    Ich habe es schon einmal gewusst und auch irgendwo notiert :tüte: ........aber ich finde es nicht mehr...... :bitte:


    Danke im Voraus...... :blume:

    siggimagictreeo84oedpcuyl.jpg

    [i][font='Comic Sans MS, sans-serif'][b][size=8]

    "...for the rest of my life I smile when I hear your name!
    No matter what I do
    I'm gonna keep on lovin' you..."
    Siedah Garrett
    :herz: Thanx :BlaueBlume::herz:

  • :wave::cuddle: ..hallo magictree...guck mal in post 920.. hier im thread... da stehen alle MJ-Klassische-Musik-Stücke...

    “Pie Jesu” aus dem “Requiem” (Opus 9) von Maurice Duruflé, findet sich vor Little Susie

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809 ()

  • weiß jemand etwas darüber?

    Dieses Video wird seit einigen Wochen auf vielen MJ- Seiten beworben. So weit wie ich es verstanden habe, handelt es sich um den Prozess 2005. Ein Kamerateam hat in der Zeit sich mit den Fans "beschäftigt". Auf dieser Seite steht etwas ausführlicher, worum es geht:


    http://boycottcmcampaign.tumblr.com/

    Zitat

    Von der Filmemacher Dana Gedrick und Barry Shaw:

    "Versuchen Sie sich vorzustellen, zwei Filmemacher, die ihre Video-Kameras in der Hand, um den Rummel um eine Berühmtheit Versuch filmen ... die Testversion von keinem anderen als legendären Pop-Star Michael Jackson. Auch wenn Barry Shaw und Dana Gedrick wusste, dass dies kein gewöhnlicher Promi-Studie, würde es beweisen, um weit weg von allem das Paar von ihnen erwartet hatte, zu begegnen sein.


    Für den Anfang, sie nicht erwartet hatte, den heftigen Ausmaß, in dem die Fans Mitgefühl würden Journalisten und Medien, die über die Studie beeinflussen, noch hatten sie vorausgesehen, in welchem Maße die Medien persönlichen Gefühle und Vorurteile würden in, was der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Das Ergebnis war für Barry und Dana, dass solche starke persönliche Gefühle seitens der Medien alle erkennen, aber ausgeschlossen ist die Hoffnung zur Vermutung der Unschuld.


    Versuchen Sie sich vorzustellen, wie auch , dass Sie ein überzeugter und treuer Fan von einem Mann viel von der Welt verachtet sind. Stellen Sie sich vor, dass Sie nur wenige gegen so viele, die bereits die Beklagte in ihren Herzen haben, sind verurteilt. Ihre Ansicht kann zu vielen extrem erscheinen, wenn auch in Sie, der Fan, ist es genau das Gegenteil;. es die anderen ", die extreme Ansichten sind, ist


    Es ist wahr, dass die Meinungen Fakten verschleiern kann, aber in diesem Fall ist es fast selbstverständlich, dass Medienberichterstattung würde eine Rolle spielen, Fakten zu verzerren bis zu dem Punkt, wo ein faires Verfahren becomse fast unmöglich ... vor allem, wenn der Beschuldigte bereits von einer Mehrheit der Bevölkerung als schuldig worden. Im Meinung Barry Shaw, es war etwas falsch mit mit einem Hoch veröffentlicht Kindesmissbrauchs-Studie zur Medien ratiings erhöhen. Für Dana Gedrick, Mutter von drei Söhnen, war es mehr über das Halten ihrer persönlichen Gefühle aus ihrer Arbeit.


    Zusammen kamen die beiden Filmemacher mit der Idee, die Kameras, um auf die Medien.


    Während wir alle wissen, dass es unmöglich ist, bleiben durch, was um uns unbeeinflusst, Medien und persönlichen Meinungen haben das Potenzial, Fakten verschleiern, und in den Köpfen einiger Menschen, völlig zu verwischen sie. Es war aus diesen Gründen, die Barry und Dana beschlossen, sich auf den Einfluß der Medien im Fokus der Prozess gegen Michael Jackson und ermöglichen ihren Film zu zeigen, wie unmöglich es ist, durch das, was wir sehen oder werden Sie ein Teil unangetastet bleiben.


    [...] Die beiden Filmemacher von "The Trials of Michael Jackson", Dana Gedrick und Barry Shaw , widerwillig fanden sich in der Tauziehen zwischen den Medien und den Fans verwickelt. Eine Vielzahl von bemerkenswerten Nachrichten und Unterhaltung Reportern aus der ganzen Welt gefunden, die Kamera eingeschaltet ist sie. kam Michael Jacksons Fans, ihre Unterstützung für ihn sowie Give zeigen ihre Ansichten zu den Vorwürfen rund um den Superstar. Vieles von den Medien schien mehr Interesse an der Nutzung der Fans, als die Situation zu melden. Der Film aus Beobachtungen der interessant Dynamik zwischen den Medien und den Fans des Filmemachers entwickelt. "
    Fan-Bericht über MJJC:
    "Also dachte ich, das würde noch eine Stunde lang zeigen Befragung Michael Unschuld sein., Ich war falsch. Dieser Film war genial. Es ging um die Fans. Es war über uns Michael Jacksons Namen der Verteidigung außerhalb der Santa Maria Gerichtsgebäude. Diese Menschen, Barry Shaw und Dana Gedrick, zeigte die Wahrheit. waren sie frisch von der Filmhochschule, und sie eine Stunde lebte von Santa Maria. Als sie anfing, Dreharbeiten, war es eigentlich ein Witz sein, aber die Fans öffnete ihnen die Augen auf, was die Medien tat, und sie endete drehen ihre Kameras auf die Medien! erhalten Sie auf ROGER FRIEDMAN, JIM Moret, CNN und COURT TV-Reporter und Journalisten aus der ganzen Welt nervös versucht, die Kamera zu vermeiden, während sie sich die Frage, was ihre wahren Motive zu sehen sind da draußen. Und es sind nicht die reguläre Stock Footage die Medien zeigt. Dies ist real und roh hinter die Kulissen. Es zeigt, was die Medien nicht, dass die Öffentlichkeit zu sehen. Angemeldet Kunst Harris von CNN? Nun, zeigten sie ihm vor, -Aufnahme seine Berichterstattung über die Verurteilung von Michael Jackson. Nachdem er fertig war, fragte Dana Gedrick ihn, wo er ging an der Journalistenschule. Sie war ein TIER!
    Sie zeigten auch, noch nie gesehene Aufnahmen von Michael Sitzung ein Fan und ja, weinte ich. Es war herzzerreißend. "
    Wichtiger Hinweis: Bei The Trials of Michael Jackson zunächst auf dem Dokumentationskanal ausgestrahlt wurde, waren viele MJ Fans verwirrt und dachte, der Regisseur Barry Shaw, war die gleiche Person, die behauptet wurde Michael Jackson Stunt-Double in TII sein. Fans konnten später festzustellen, dass es nicht die gleiche Barry Shaw, also bitte, unterstützen diese positive dokumentarische und machen beispielsweise von denen, die die Mehrheit in den Medien zu widersetzen wagen!


    Google-Ü.


    :hut:

  • Die Doku wurde anscheinend bereits einmal vor Jahren im TV ausgestrahlt und von den Fans, die sie gesehen haben, sehr gelobt. Demzufolge scheint das hier auch ein Trailer/Ausschnitt der Doku zu sein:



    Der Name lautete ursprünglich "Witnessing Headlines", wurde dann aber zum kommerzielleren "Trials of Michael Jackson" umgeändert.


    Die Produzenten waren Filmstudenten, die ursprünglich darüber dokumentieren wollten, wie verrückt Michaels Fans waren. Aber dann wurden ihnen klar, dass die Fans einen Grund hatten an Michaels Unschuld zu glauben... und sie entdeckten das falsche Spiel der Medien und es wurde schliesslich eine Doku, die sich gegen die Medien wandte und einen sehr liebevollen Blick auf die Fans freigab.


    Ich hoffe inständig die Doku taucht irgendwann im Netz auf... sowas sollten alle sehen können.

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Weiß jemand ob das einen Wert hat oder ob ich es wegschmeißen kann... ^^


    Keine Ahnung.... - aber allein die Frage "ob es einen Wert hat oder... " finde ich jetzt - ehrlich gesagt - sehr befremdlich.... :nixnix:
    So eine Vorstellung von einer Neuen hatten wir hier - glaub ich - auch noch nicht.... :dd:

    :herz::herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz::herz:

  • Hallo, ich habe mich jetzt hier extra angemeldet

    bist du ein michael jackson fan? dann bist du hier "bei uns" schon mal richtig.
    willst du aber nur eine schallplatte verkaufen, geb ich dir einen tipp:es gibt einen internetverkauf mit 4 bunten buchstaben.
    dafür muß man sich nicht mal bei einem forum anmelden.
    konnte dir geholfen werden ??? :hut:

  • Weiß jemand ob das einen Wert hat oder ob ich es wegschmeißen kann... ^^


    Naja, das kommt eher auf das Auge des Betrachter an ob es einen Wert hat oder nicht, würd ich mal sagen. Aber bevor du es wegschmeißt könntest du dieses Ding ja mir geben :daumen:

  • Es sollte schon alleine deswegen was besonderes sein, weil Michael drauf ist und da spielt der Preis doch eigentlich keine Rolle. Du als Fan solltest zumindest den immateriellen Wert zu schätzen wissen und den schätze ich als sehr hoch ein. Lass dich nicht von irgend welchen daher gelaufenen Nachbarn bereden.

    Was soll ich viel lieben, was soll ich viel hassen?
    Man lebt nur vom Lebenlassen.



    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
    Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich

  • Zitat von Vlad0102

    Hallo, ich habe mich jetzt hier extra angemeldet ...


    Stimmt nicht!
    Du bist schon mit einem anderen Account angemeldet - der ist auch jetzt erst einmal gesperrt.


    oder ob ich es wegschmeißen kann...


    Schmeiß weg - oder besser, verschenk es, denn Du hast entweder keine Ahnung oder Du willst auf blöd tun.
    Außerdem schent Dir der Wert "nur" als Andenken wohl egal zu sein.


    Ich finde es affig hier ein Foto einer goldenen Schallplatte einzustellen und dann zu fragen ob man es wegwerfen könne.


    Wenn Du die Leute hier veräppeln willst (um es mal nett auszudrücken), kann ich gerne mitmachen.


    Ansonsten sag ich nur, dass Du da einen ungeahnten Schatz hast, den wohl viele MJ-Fans gerne hätten :sonne:


    EDIT: Erkennt jemand den Fotograf, der sich im Bild spiegelt :-D