Bildobjekt der Heiratsurkunde von Jackson und Presley wird für einen guten Zweck versteigert

  • Zitat

    Gestiftet von:
    Dieter Wiesner


    :umfall:


    Wie ist der denn da rangekommen ???

    :herz::herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz::herz:

  • Heiratsurkunden versteigern für einen guten Zweck? :huch: Für welchen guten Zweck? Jeder mag das für sich ja persönlich beurteilen aber ich empfinde allein diese Versteigerung schon mal "nicht gut". So etwas betrifft lediglich die zwei Menschen die sich miteinander verheiraten und geht meiner Meinung niemand anderen irgendwas an. Für mich ist das ziemlich Geschmacklos. Aber wer weiss vielleicht werden bald auch noch viel intimere Sachen gefunden und versteigert, wundern tut es mich nicht. Haupsache man kann damit Kohle machen. Warum erfinden die Menschen nicht ihre eigenen Sachen, verkaufen diese dann und spenden sie für einen guten Zweck? Was ich auch nicht verstehe ist, warum LMP das nicht unterbindet. Ich an ihrer Stelle würde mir soetwas verbieten. Na, ja jedem das seine aber ich kann das nicht Gut heißen. :nixnix:

  • :Tova:

    Wie ist der denn da rangekommen ???

    lost angel..du weisst, ich brauch ne brille..klär mich bitte auf..wiesner hab ich nicht gelesen..

    Was ich auch nicht verstehe ist, warum LMP das nicht unterbindet.

    vielleicht weiss sie schlichtweg nichts von dieser aktion.. :stuhl:


    ansonsten sage ich nur..
    sorry michael, dass alle die, die geld mit dir machen wollen, es wieder und wieder versuchen..


    :blume:

  • Sorry, bin halt ne olle Schachtel... :krücke: ... daher war Hucki schneller :perfect:


    Dafür hast du grad an anderer stelle für klarheit gesorgt , wodurch mir eine gewisse angst genommen wurde bezüglich des neuen albums . :perfect:
    Kurze frage wegen deiner übersetzung .... dürfte ich die drüben bei uns im forum verwenden ? Ich gebe dich selbstverständlich als übersetzer an . :)


    Eine PN konnte ich dir leider nicht schreiben .

  • Ich gebe dich selbstverständlich als übersetzer an . :)


    Klar kannste das machen, aber bitte mit einem eingelegten Link zu unserem Forum und der Übersetzung. :lg:


    Eine PN konnte ich dir leider nicht schreiben .


    Und wieso nicht ??? :dd: Unter meinem Avatar ist doch ein "Briefumschlag"... über denn kannste mich doch erreichen... :ja1:

    :herz::herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz::herz:

  • :Tova:


    boh, ihr seid ja flott..


    keine sorge, lost angel..bin auch ne alte schachtel..(auch wenn ich in dem thread nicht unterwegs bin) :grins2:


    danke hucki für den screenshot...


    ich weiss wirklich nicht mehr, was ich von ihm halten soll..


    ich drückel euch


    :dietop:

  • Für welchen guten Zweck?

    muß der "zweck" nicht angegeben werden?
    man kann doch nicht eine versteigerung ins leben rufen und sagen es ist für einen guten zweck,den muß man doch vorher
    angeben oder nicht?
    oder hat es den zweck d.w.geldbeutel zu füllen
    woher hat er überhaupt diese heiratsurkunde?
    ist es michaels urkunde?



    warum LMP das nicht unterbindet

    ist es ihre urkunde?
    ich denke mal nicht.
    bekommt in amerika nicht jeder eine urkunde,also lmp und mj je eine??

  • muß der "zweck" nicht angegeben werden?


    Das Hilfsprojekt ist doch angegeben

    Zitat


    Den Erlös der Auktion „Einmalig: Heiratsurkunde von Lisa Marie Presley & Michael Jackson“ leiten wir direkt, ohne einen Cent Abzug, an die Kinderkrebsklinik Freiburg weiter.


    Zitat


    Sie bieten auf ein absolutes Unikat: Sie erhalten die offizielle Heiratsurkunde von Michael Jackson und Lisa Marie Presley als einzigartiges Bildobjekt. Das Original Schriftstück wurde nur einmal für dieses spezielle Verfahren verwendet. Maße: 80cm x 80cm.


    ICH verstehe das so, dass man hier nicht wirklich die Originalurkunde erwirbt, sondern dass sie nur in diese Collage kopiert wurde :zwinker:

  • ICH verstehe das so, dass man hier nicht wirklich die Originalurkunde erwirbt, sondern dass sie nur in diese Collage kopiert wurde :zwinker:



    Ja so handhabt Wiesner das immer. Eigentlich nicht wirklich was wert. Und die Frage bleibt, was macht die Heiratsurkunde in Wiesners Besitz?

  • Dazu eine Meldung (stand u.a. auf contaktmusic) von November 2009

    Zitat

    Die Heiratsurkunde von Michael Jackson und Lisa Marie Presley hat einen neuen Besitzer. Ein Ehepaar ersteigerte jetzt das Dokument aus dem Jahr 1994 - für satte 70.800 Dollar.


    Der glückliche Gewinner erklärte: "Meine Frau und ich sammeln seit 1973 Autogramme und Andenken an Stars. Vor ein paar Jahren wurden wir bei der Heiratsurkunde von Marilyn Monroe und Arthur Miller überboten, und ich wollte nicht, dass es diesmal wieder passiert. Wir sind sehr glücklich."


    Natürlich zahlte das Ehepaar hauptsächlich für die Originalunterschriften von Michael Jackson und Lisa Marie Presley.


    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • blackorchid  
    Diese Frage war eher rhetorisch gemeint, da es bestimmte Dinge gibt die ich persönlich nicht für richtig halte. Noch im selben Jahr als Michael „starb“ kam das Dokument also die Heiratsurkunde „unter den Hammer“. Ich finde dies geschmacklos.
    Hier ein Bericht: http://www.news.ch/Jacksons+Heiratsurkunde+wird+versteigert/414296/detail.htm


    Laut dem Onlinedienst «contactmusic.com» sagte Auktionator Philip Weiss dazu: «Alles, was Michael Jackson betrifft, ist im Moment wegen seines unerwarteten Todes und der Veröffentlichung des Films von extremem Interesse. Wenn man einen Gegenstand hat, auf dem sein Name und der Presley-Name und die Presley-Legende vereint sind - nicht weniger als ihre Hochzeitsurkunde - mit den Unterschriften von beiden darauf, dann ist das etwas, von dem man unmöglich vorher sagen kann, was es bei einer Versteigerung bringen wird


    Deutlich erkennbar, was der Grund für solch eine Versteigerung ist (wie ich finde). :huh:


    Die Urkunde wurde für satte 70.800 Dollar damals versteigert. Leute wo so viel Geld haben wissen wirklich nicht mehr wohin damit. Wer sich ein Beispiel an Michael nehmen wollte, könnte also wenn er schon so reich ist, auch aus reinem selbstlosem Zweck Geld dahin spendet oder bringt wo Menschen dieses bitter benötigen. Oder auch selbst das Geld so anlegen, damit andere darauf aufbauend ihre Lebenslage verbessern können etc.


    Ist erst mal so ein Dokument im Umlauf werden halt Kopien gemacht und daraus eine entsprechende Collage die dann erneut unter den „Hammer“ kommt. Heute kann man einen Teil des Dokuments als Bilddatei im Internet runterladen wie Blaue Blume in ihrem Post gezeigt hat.


    Ich persönlich finde eine Heiratsurkunde gehört gänzlich nicht in den Besitz eines Dritten oder Fremden. Genauso makaber finde ich es mit allem wo „Michael Jackson“ draufsteht oder abgebildet ist, nur den Sinn und Zweck darin zu sehen „Kohle“ damit zu scheffeln. Geschmacklos ist auch allein nur der Gedanke „Michaels Totenbett“ zu versteigern. Für mich trägt das einen Beigeschmack von Respektlosigkeit Michael gegenüber. Als Familienmitglied käme ich gar nie auf so eine absurde Idee, ich würde mich schämen so was zu machen.


    Aber Konzerne (wie z. B. Pepsi) oder Menschen die mit dem Namen „Michael Jackson“ auch zukünftig Geld machen wollen, sind ja gerade daran interessiert dass Michael „künstlich“ am „Leben“ gehalten wird, damit die Marketingstrategie aufgeht bzw. erfolgreich bleibt. Das ist momentan meine grobe Auffassung solcher oder ähnlicher Dinge. :aha:

  • Diese Frage war eher rhetorisch gemeint, d

    ich hatte sie schon verstanden,
    allerdings steht noch die frage offen:woher hat d.w.diese heiratsurkunde?er war doch ein "freund" von michael.
    es ist sowieso erstaunlich wieviele "freunde"michael nach seinem tod hatte.
    wo waren die freunde,als er sie brauchte.??wo waren die freunde, die er einlud,damit sie mit ihm geburtstag feiern ??
    nach seinem tod kamen sie aus ihren löchern,hoben den finger und riefen "ich weiß auch was"
    wer solche freunde hat,braucht keine feinde.

    Geschmacklos ist auch allein nur der Gedanke „Michaels Totenbett“ zu versteigern.

    na,das hat ja der jacksonclan, gott sei dank, aus der versteigerung genommen,war ihnen dann wohl doch zu geschmacklos,
    wobei ich anmerken möchte:ich glaube das wort" geschmacklosigkeit"existiert nicht im wortschatz der übrig gebliebenen
    jacksons.


  • Die Urkunde wurde für satte 70.800 Dollar damals versteigert. Leute wo so viel Geld haben wissen wirklich nicht mehr wohin damit. Wer sich ein Beispiel an Michael nehmen wollte, könnte also wenn er schon so reich ist, auch aus reinem selbstlosem Zweck Geld dahin spendet oder bringt wo Menschen dieses bitter benötigen. Oder auch selbst das Geld so anlegen, damit andere darauf aufbauend ihre Lebenslage verbessern können etc.


    Na ja, wenn man das Geld hat und sich für sowas interessiert und es unbedingt will, kann es doch kaufen, wenn er will, sehe daran nichts verkehrtes. Michael hat Geld gespendet, ja, aber er hat sicherlich auch viel Geld verpulvert. :-D Und nur weil man reich ist, heißt das ja nicht, dass man sein ganzes Geld spenden muss und sich nichts "gönnen" darf.


  • Aber Konzerne (wie z. B. Pepsi) oder Menschen die mit dem Namen „Michael Jackson“ auch zukünftig Geld machen wollen, sind ja gerade daran interessiert dass Michael „künstlich“ am „Leben“ gehalten wird, damit die Marketingstrategie aufgeht bzw. erfolgreich bleibt. Das ist momentan meine grobe Auffassung solcher oder ähnlicher Dinge. :aha:


    Wenn Konzerne wie Pepsi gerne einen Werbespot mit Michael machen wollen oder Michaels Musik im Radio gespielt oder Dancing with the stars eine Michael Jackson-Thematik hat oder wenn die Menschen gerne eine Show wie MJ-One besuchen, dann zeigt das meines Erachtens das Intresse im positiven Sinne, dass die Menschen an Michael Jackson haben und ich hoffe das wird noch sehr lange der Fall.


    "Künstlich am Leben" halten Michael dagegen Fans, die auch nach 5 Jahren nach seinem Tod noch daherkommen und sagen, dass Michael seinen Tod vorgetäuscht hat. Das finde ich in der Tat ziemlich dispektierlich gegenüber Michael und dessen Kinder, die mit seinem Tod so viel Leid erfahren haben. Das muss echt mal gerade los werden. Auch wenn dies ein Forum ist wo täglich dieser besagte Thread gefüllt wird. Ist wirklich meine Meinung.

  • @ Dario: sein Geld soll jeder ausgeben wie er will aber dann sollen sich diese bitte auch nicht über die Ungerechtigkeiten wundern die weltweit passieren. Denn das ist die logische Konsequenz daraus. Die einen kaufen mit Geld Papierfetzen mit denen sie nichts anfangen können und die anderen verhungern weil sie nicht mal einen Krümel Brot zu sich nehmen können. Aktion - Reaktion :hut: Und falls jetzt kommt: Ja die spenden das Geld doch für einen guten Zweck: 1. ehrlicher Handel - führt zu ehrlichem Geld (siehe dazu auch mein Zitat) und 2. möchte ich das Ergebniss wo die Spenden dann tatsächlich eingesetzt werden sehen und es mir nicht nur erzählen lassen. Seit ich denken kann sehe ich Bilder mit verhungerten und kranken schwarzen Kindern und nach all den 40 Jahren hat sich der Zustand immer noch nicht geändert? Ach doch der Zustand der Reichen und die Kluft zwischen ihnen und den Armen die hat sich ja verändert, stimmt. Die wird immer größer und größer.

    ch persönlich finde eine Heiratsurkunde gehört gänzlich nicht in den Besitz eines Dritten oder Fremden.



    @ LenaLena ich kann deine Meinung gut verstehen und habe damit wie auch mit anderen Leut`s Meinungen gar kein Problem. :victory:
    Es ist gut so denn ansonsten hätten wir in der Gesichte der Menschheit ja gar keine Kommunikation untereinander! Und das finde ich wesentlich schlimmer als einer anderen Meinung zu sein.
    Und wenn du über uns Hoaxer denkst das sie Respektlos wären, so ist das deine Schlussfolgerung zu deiner Einstellung. So sieht jeder eben die Dinge aus seiner eigenen Perspektive. Leben und Leben lassen oder :sonne:


    Was ich nur schade finde ist das es wieder in :ot: geht und dass man Probleme nicht untereinander (PN vielleicht) regeln kann oder eben in die Meckerecke stellt. :bad:

  • Bitte zurück zum Thema!
    Sowohl für Spekulationen über Michaels Tod, als auch für gesellschaftpolitische Themen, gibt es einen eigenen Thread bezw, ein ganzes Forum :daumen:
    Religion, Politik, Gesellschaft und Ausgrenzung - Diskussion
    Verschwörungstheorien

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~