Michael Jackson Estate nennt Sexualmissbrauch-Dokumentation "empörend und pathetisch"

Der MJJ-Uploader ist wieder Online. Bitte Post lesen! -- |>>Klick<<|
  • Ein paar Worte zu Michael Jackson und dem Dokumentarfilm von Sundance

    Das Zeugnis von Brad Sundberg, einem Soundsystem-Profi, der seit 18 Jahren mit Michael Jackson arbeitet:

    "Ich habe den Film nicht einmal beim Namen erwähnt, aber ich wollte eine kurze Erinnerung an ein Gespräch, das ich mit einer meiner Tochter über diesen Film hatte, mitteilen.


    Offensichtlich gibt es ein kleines Summen um ihn, und sie fragte meine Gefühle danach. Ich dachte kurz nach und sagte nur folgendes:

    Ich war nicht rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche bei Michael und

    ich habe nie behauptet, sein bester Freund zu sein.

    Ich kannte ihn jedoch sehr gut.


    Ich hatte auch einen sehr einzigartigen Zugang zu seinem persönlichen Bereich - was bedeutet, dass ich die Lautsprecherkabel buchstäblich unter seinem Bett heruntergezogen habe. Ich habe Boxen in seinen Schränken ausgetauscht, um Verstärker zu installieren. Ich war in seinem Apartments und Hotels und habe Tanzflächen und Soundsysteme eingerichtet. Ich baue in den Studios seine persönlichen Lounges auf. Ich habe seine Bücher und Zeitschriften gesehen. Ich habe seine Sammlung von Videos und privaten Plätzen gesehen - dass nur sehr wenige Menschen erlaubt waren. Das war Teil meines Jobs.


    Dasselbe gilt für viele andere Prominente und Nicht-Prominente, mit denen ich gearbeitet habe. Es gibt ein Vertrauen, das meine Arbeit begleitet, wenn ich ihnen nahe stehe.

    Sie hören Gespräche und Kommentare. Sie lernen, dass sich der Kunde rundum wohl fühlt. Sie brauchen Menschen um sich herum, die Dienstleistungen erbringen (in meinem Fall Ton- und Videosysteme bauen), ohne das Gefühl "beobachtet" zu werden.


    Als ich anfing, Seminare über meine Arbeit und Freundschaft mit Michael zu machen, erwähnte mehr als eine Person die Gebühren - und "Was wäre wenn ..."

    Meine Antwort war und ist, wenn es überhaupt ein Anzeichen dafür gab, dass Michael einem Kind irgendwie Schaden zugefügt hatte, würde ich meine Seminare nicht machen.


    Michael war eine sehr einzigartige Person. Ich habe seine Kindheit nicht gelebt, aber ich war sein ganzes Erwachsenenleben bei ihm. Es ist nicht meine Aufgabe, ihn zu verteidigen, aber ich kann eine Stimme haben und sagen, dass ich in meiner 18-jährigen Partnerschaft und Freundschaft mit Michael mehr als nur private Räume wie Zimmer, Lounges, Hotelzimmer, Autos usw. gesehen habe.

    Ich habe nichts gehört oder gesehen. Kein Zweifel. Nichts


    War er perfekt? Nein .

    So gibt es Hinweise darauf , dass er einem Kind schaden könnte? Absolut nicht.


    Ich bin stolz - sehr stolz -, dass ich an so vielen Orten so lange mit so jemandem zusammengearbeitet habe, den ich so sehr respektiere. Ich mag es, Geschichten aus dem Studio und den Fahrten bei Neverland zu teilen. Ich liebe es, seine Fans zu treffen und wieder mit alten Freunden zusammen zu sein. Ich war gesegnet, ein kleiner Teil seines Teams gewesen zu sein - dies gab mir auf dem Weg viele Möglichkeiten.

    Aber meistens war ich stolz darauf, Freunde zu sein. ''


    Brad Sundberg
    bei Michaels Team während der Produktion von Captain EO 1985 als einer ihrer Ingenieure und technischer Leiter tätig war, war 18 Jahre bei Michael.


    https://mjbeats.com.br/algumas-palavras-sobre-michael-jackson-e-o-documentário-do-sundance-4bcc653a3f4d

  • Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass die MJ Fans friedlich demonstrieren wollen. :)

    das glaube ich auch, es sind ja schließlich Michael-Fans<3<3<3

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Zitat

    Vielleicht ist es so, dass das HBOs Revanche dafür ist, dass One Night Only abgesagt wurde

    Der Gedanke kam mir auch schon mal. Das wäre aber sehr traurig, immerhin ist er zusammengebrochen und lag im Krankenhaus. :stuhl: Oder hab ich das falsch in Erinnerung. :menno:

  • Vielleicht ist es so, dass das HBOs Revanche dafür ist, dass One Night Only abgesagt wurde

    Diesen Gedanken hatte ich auch sofort. Das fände ich aber höchst albern und ganz sicher nicht professionell. Aber vorstellbar ist das auf jeden Fall:!:Außerdem gab es doch sicher eine Versicherung, die den Ausfall beglichen hat, oder?

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Aber vorstellbar ist das auf jeden Fall:!:

    Man kann und mag sich vieles gar nicht vorstellen. Ich bin jetzt auch niemand, der hinter allem gleich eine Verschwörung wittert, aber manches ist schon interessant, wenn auch im negativen Sinne.


    Hier ist zB mal ein Foto, das den HBO Boss Richard Pleper mit dem Filmproduzenten Harvey Weinstein(sehr unangenehmer Zeitgenosse!) zeigt. Die beiden verbinden viele gemeinsame Projekte.


    fs_anon_180838_1547988321.jpeg




    Mal ein kleiner Einblick in Weinsteins Aktionen aus dem Jahr 2003 hier in diesem Tweet














    MICHAEL JACKSON




    MICHAEL JACKSON



    @The_Kings777



    Harvey Weinstein & Charlie Sheen have to apologize to Michael Jackson In 2003 #Miramax ( #HarveyWeinstein ) and #CharlieSheen feed the shameless denigration campaign of an innocent #MichaelJackson in the movie #ScaryMovie3 #AsiaArgento #CoreyFeldman #MJFam #Metoo 


    Im Jahr 2003 füttern #Miramax (#HarveyWeinstein) und #CharlieSheen die schamlose Denigrationskampagne eines unschuldigen #MichaelJackson im Film # ScaryMovie3



    MeToo_v3.png Bild Bild Charlie Sheen 11:48 vorm. · 9. Nov. 2017 · Twitter Web Client 23  Retweets 59  „Gefällt mir“-Angaben

    https://mobile.twitter.com/the…28575006652723201?lang=de



    Viele wollten Michael fallen sehen und das hat scheinbar bis heute nicht aufgehört :traurig1

  • Sundance stellt alle 11 Filme vor, die auf dem Film Festival gezeigt werden.


    Das hier schreiben sie zu der Doku :(




    SFF19_Logo3.png

    11 Filme Auf der Suche nach der Wahrheit bei Sundance 2019

    Leaving-Neverland-935x658.jpg

    Verlassen von Neverland - Die vierstündige Dokumentation des Filmemachers Dan Reed beschäftigt sich mit den Vorwürfen über sexuelle Übergriffe und Belästigungen, die um den verstorbenen Michael Jackson herumwirbeln. Der Film enthält Berichte von zwei Anklägern, die den Popstar in ihrer Jugend kennen gelernt haben.






    Leaving-Neverland-935x658.jpg




    Die Filme, die auf dem Sundance Film Festival 2019 gezeigt werden, stammen von Filmemachern, die die Wahrheit über eine Vielzahl von Hot-Button-Themen zu erzählen haben. Die #MeToo-Ära und "falsche Nachrichten" werden in mehreren Dokumentarfilmen erforscht, während der Serienmörder Ted Bundy und der britische Geheimdienst-Whistleblower Katherine Gun zu den Menschen gehören, die die Biopic-Behandlung erhalten. Kannst du mit der Wahrheit umgehen, die bei Sundance aufgedeckt wird? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

    Urheber: Nick Nadel


    https://www.sundancetv.com/fes…rm=eleven-movies-truth#/6


    Ausserdem twittert Sundance folgendes


    SundanceTV

    @SundanceTV


    In this era of fake news, the truth is a big focal point for these ten movies at #Sundance. What are you most excited to see




    In dieser Zeit der Fake News ist die Wahrheit ein grosser Fokus der 11 Filme. Worauf freuen Sie sich am meisten es sich anzuschauen


    https://mobile.twitter.com/Sun…g-Neverland-quot%2Fpage37





  • DOLLYWOOD

    Zur Verteidigung von Michael Jackson



    Durch: Dolly Anne Carvajal
    Philippinischer Daily Inquirer / 21.01.2019

    Zur Verteidigung von Michael Jackson

    Michael Jackson

    Als Michael Jacksons "Imaginäre Witwe" blutet mein Herz, denn selbst seit MJs frühem Tod zehn Jahre vergangen sind, gibt es immer noch einige Wahnsinnige, die seinen Namen trüben.

    Der King of Pop verbrachte mehr als die Hälfte seines Lebens damit, Milliarden Fans mit seiner unglaublichen Kunstfertigkeit zu beeindrucken. Das Erbe von MJ in der Unterhaltungswelt bleibt unerreicht. Er verdient mehr als nur Respekt, selbst nachdem er gegangen ist.

    Read more: https://entertainment.inquirer…ael-jackson#ixzz5dGuglPgj

    Follow us: @inquirerdotnet on Twitter | inquirerdotnet on Facebook





    Es ist furchtbar, wie manche Leute auf Kosten von MJ viel Geld verdienen wollen. Warum können sie ihn nicht einfach in Frieden im Himmel wandern lassen? Diese verrückten Hasser sollten MJs Hits "Beat It", "Leave Me Alone", "Scream" und "Childhood" anhören. Hoffentlich sinkt die Nachricht ein.

    Zur Unterstützung meines Idols drucke ich einen Auszug aus MJworld.net. Wenn Sie Michael Jackson genauso lieben wie ich, verbreiten Sie bitte das Wort und unterschreiben Sie die Petition. Wie MJ immer sagte, alles für die Liebe.

    Read more: https://entertainment.inquirer…ael-jackson#ixzz5dGuQoPDf

    Follow us: @inquirerdotnet on Twitter | inquirerdotnet on Facebook



    Hier ist: Die neue Online-Petition trägt den Titel "Beendet die Diffamierung von Michael Jackson und spricht seine Unschuld aus". Es hat bereits über 40.000 Unterschriften. Die Petition lautet wie folgt:

    Ein Dokumentarfilm mit dem Titel "Leaving Neverland" soll beim Sundance Film Festival vor 40.000 Menschen debütieren.

    Die Macher des Films, Wade Robson und James Safechuck, reichten zwei Klagen gegen den Nachlass des Sängers ein. Sie wurden aus Mangel an Beweisen fallen gelassen. Sie sagten auch unter Eid aus, dass Jackson ihnen nie geschadet habe. In diesem Fall ist Robson bankrott. Der Produzent des Films ist Dan Reed.

    Dieser Film basiert auf den gefälschten Behauptungen über Michael Jackson. Da seine Unschuld durch ein Gericht und eine 10-jährige FBI-Untersuchung nachgewiesen wurde, ist dies rechtlich eine Diffamierung des Charakters. Diese verlogene Dokumentation sollte nicht das Tageslicht erblicken.

    Wir möchten diese Gelegenheit auch nutzen, um auf die Online-Adressen einzugehen, die Sie benötigen, wenn Sie sich über diesen Dokumentarfilm beschweren möchten:


    Sundance (programming@sundance.org und institute@sundance.org);


    HBO (general@hbo.com) und CEO Richard Plepler (richard.plepler@hbo.com);


    UK Channel 4-Programmdirektor Ian Katz (@ iankatz1000) und Koordinator Ethel Mercedes (emercedes@channel4.co.uk); und Regisseur Dan Reed (jojo@amospictures.co.uk).



    Read more: https://entertainment.inquirer…ael-jackson#ixzz5dGtvAUQO

    Follow us: @inquirerdotnet on Twitter | inquirerdotnet on Facebook



    https://entertainment.inquirer…efense-of-michael-jackson


  • MJ-ANKLÄGER WADE ROBSON"LEAVING NEVERLAND" SOLL MICHAEL NICHT STUMM MACHEN

    368 10 24.01.2014 06:36 PST

    Michael Jackson Ankläger Wade Robson, "Leaving Neverland" handelt von Überlebenden

    EXKLUSIV

    NICHT ÜBER MICHAELTMZ.com

    Wade Robson , der Mann, der in der kommenden Michael Jackson- Dokumentation "Leaving Neverland" zu sehen war, sagt, sein Endspiel sei nicht unbedingt die Stummschaltung von MJ.

    Wir bekamen Robson am Donnerstagmorgen in LAX und fragten ihn nach dem Film, der am Freitag beim Sundance Film Festival sein Debüt geben wird. Er sagt, der Grund, warum er sich engagiert hat, geht über seine Anschuldigungen gegen den Sänger hinaus. Er sagt, es geht darum, das Bewusstsein zu schärfen.

    0124-michael-jackson-wade-robson-2.jpg

    Robson bildet zusammen mit James Safechuck die Mittelstücke des Dokuments. Beide Männer sagen, MJ habe sich mit ihnen als Kinder angefreundet und sie belästigt.

    Der MJ Estate hat den Angriff angegriffen und beide Männer als Lügner bezeichnet, aber Robson sagt, dass es ihm egal ist.

    Ob Michael Jackson im selben Boot wie R. Kelly sein sollte ... Nun, schauen Sie sich den Clip an.


    https://www.tmz.com/2019/01/24…rland-molest-documentary/

  • Michael Jacksons Freund verteidigt ihn gegen Vorwürfe: "Er hat es einfach nicht verstanden"

    Maeve McDermott USA HEUTE
    Veröffentlicht 9:39 AM EST 25. Januar 2019


    Mark Lester, ein Schauspieler, der Jahrzehnte vor dem Tod des Sängers im Jahr 2009 nahe an Michael Jackson stand, erschien in der britischen Show "This Morning", um Jackson vor erneuten Anschuldigungen wegen sexuellen Fehlverhaltens zu schützen. Er argumentierte, dass sein einziges wirkliches Verbrechen seine Naivität war.

    „Meine Familie war mehrmals in Neverland (Ranch), verbrachte Weihnachten mit ihm und verbrachte viel Zeit mit ihm, als er nach London kam.“, Sagte Lester. „Diese schrecklichen Behauptungen sind einfach nicht der Mann, den ich kannte.

    "Bei Michael gab es eine allgemeine Naivität und Unschuld, die schwer zu erklären ist", sagte er. "Er hat einfach nicht verstanden, dass es in der heutigen Gesellschaft nicht wirklich akzeptabel ist, sich so zu verhalten, wie er es getan hat ( Zeit mit Kindern verbringen). "

    In einem unbeholfeneren Teil des Interviews fragte der Gastgeber Eamonn Holmes Lester nach seinen früheren Behauptungen, er habe Sperma an Jackson gespendet und Jackson habe den Vorgang nicht verstanden.

    "Sie sagen, dass Sie ein Samenspender für Michael Jackson waren und Sie sagten das (Jackson fragte Sie):" Wie machen Sie das? "Was meinen Sie mit" Wie machen Sie das? "

    "Ich denke noch einmal, seine Naivität zu erweitern, ich glaube, er wusste, wie man es macht", sagte Lester. "Ich glaube, er hat die Tatsache, dass ich so fruchtbar war und was das Geheimnis war, im Griff, und ich konnte das nicht beantworten."

    Lester wich auch der Frage aus, ob er Paris Jacksons leiblicher Vater sei und sagte zu Holmes: "Unabhängig davon, wer der sogenannte biologische Vater ist oder was auch immer, Michael hat diese Kinder als seine eigenen aufgezogen."

    Jackson war der Vater von drei Kindern und hatte Michael Jackson Jr. und Paris Jackson mit Debbie Rowe und Prince Michael Jackson II. Über einen Stellvertreter.


    Jacksons angebliches Fehlverhalten ist in den Nachrichten wieder aufgetaucht. Er stammt aus dem neuen Dokumentarfilm "Leaving Neverland", der am Freitag beim Sundance Film Festival uraufgeführt wird. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Wade Robson und James Safechuck, zwei Männern, die als Kinder mit Jackson befreundet waren und behaupten, dass Jackson sie sexuell missbraucht hat.


    Jacksons Nachlass verurteilte den Dokumentarfilm als "nur eine weitere Wiederholung von datierten und diskreditierten Vorwürfen" und "eine weitere luride Inszenierung in einem unerhörten und erbärmlichen Versuch, Michael Jackson auszunutzen."

    'Leaving Neverland': Was wissen wir über Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson?


    Veröffentlicht 9:39 AM EST 25. Januar 2019


    https://eu.usatoday.com/story/…ing-neverland/2676117002/

  • Der Journalist Gerick D. Kennedy hat heute foldendes getwittert


    Gerrick D. Kennedy

    @GerrickKennedy


    At #LeavingNeverland premiere. Security is tight. Small protest outside of MJ fans. The estate is here to see the film for the first time. #Sundance

    5:04 nachm. · 25. Jan. 2019 aus Park City, UT · Twitter for iPhone

    13

     Retweets

    25

     „Gefällt mir“-Angaben


    https://mobile.twitter.com/GerrickKennedy/status/1088829898095964160


    Bei der Premiere von Leaving Neverland. Die Sicherheitsbedingungen sind hoch. Kleiner Protest ausserhalb der MJ - Fans. Der Estate ist hier um den Film zum ersten Mal zu sehen.

  • Ehrlich gesagt :haeh:mich das an .jetzt soll diese unsägliche doku gezeigt werden und die R....n kommen aus ihren Löchern .

    jetzt wäre die Gelegenheit die Behauptung zurückzunehmen er wäre der Samenspender .:bored:

    Und mike war nicht naiv er hatte nur die falschen Freunde .:was:

    und der Lester hält sich nur durch solche intervies über wasser .

    Oh er ist so fruchtbar .Wer will das wissen .

    Ich kann nur sagen die durften an mikes leben teilhaben hatten Privilegien und nur weil Mike vertraut hat .:pong:

  • 1*VV8SYyZtXt_aEbKQVlAQXQ.jpeg

    James Safechuck: Der zweite Lügner

    "Vom aufstrebenden Schauspieler zum Webentwickler. Heute beschuldigt er Michael Jackson, er habe Kindesmissbrauch missbraucht und einen finanziellen Ausgleich gesucht"

    Gehe auf das Profil von MJ Beats

    MJ schlägt BrasilienFolgen Sie den
    25. Januar


    Safechuck , vertreten durch denselben Anwalt wie Wade Robson, hat auch eine seltsame und ähnliche Erklärung. Wie Robson argumentiert, erkannte er lange nach (2010), dass er von Michael Jackson missbraucht worden war.


    Findest du es nicht ein bisschen bequem, dass diese beiden Männer, die denselben Anwalt haben, ähnliche Reden halten? Und das, nach all den Jahren hatte er sie getan, um zu erkennen, dass sie von MJ missbraucht wurden?

    Ähnlich wie "Spielbergs Prophezeiung" in der Klage von Wade Robson istSafechuck ein Grundthema der Verbitterung seiner beruflichen Ambitionen.

    In seiner Beschwerde atmet er die Frustration darüber auf, dass seine berufliche Karriere nicht so verlief, wie er es sich vorgestellt hatte, und machte Michael Jackson dafür verantwortlich, obwohl dies nichts mit angeblichem Missbrauch zu tun hat.


    Safechuck strebte eine Karriere im Showgeschäft an. Zunächst war er von Jackson überzeugt, zu studieren und Schauspieler zu werden.

    Jackson half offenbar, ihn eine Weile zu unterrichten.


    Obwohl Safechuck behauptet, dass der Missbrauch 1992 stattfand, als er 14 Jahre alt war - waren sie auch damals noch Freunde. 1994, im Alter von 16 Jahren, begleitete er MJ und seine damalige Frau Lisa-Marie Presley auf einer Reise nach Ungarn.


    Im folgenden Jahr beteiligte sich Safechuck an der Produktion des Kurzfilms "Earth Song" als "Regisseur für Auszubildende".

    Safechuck ging auf das College und wurde sehr bald Webentwickler, so dass seine Träume in der Unterhaltungswelt so erfolglos waren.

    Tatsache ist, dass Safechuck heute Bitterkeit atmet und sich darüber beklagt, dass Jackson seine Ausbildung "entgleist" ... und Versäumnisse nicht erfüllt, um ihn im Showgeschäft zu unterstützen, und gescheiterte Träume. Safechuck macht sich selbst zu den Vorwürfen über sexuellen Missbrauch von Kindern.

    Und ich denke, James Safechuck hat in dieser "Dokumentation" endlich die Karriere eines Schauspielers gewonnen, den er immer wollte. "


    Julia Berkowitz,

    Gerechtigkeit für die falsch angeklagten


    https://mjbeats.com.br/james-s…do-mentiroso-c2210c8e5393

  • jetzt wäre die Gelegenheit die Behauptung zurückzunehmen er wäre der Samenspender .:bored:

    Da hätte ich mir gewünscht, dass Lester geseagt hätte, das Thema möchte er aussparen, da es aktuell um ein weitaus wichtigeres Thema geht und es ihm im IV ausschliesslich darum geht, Michael zu verteidigen.


    und der Lester hält sich nur durch solche intervies über wasser .

    Naja, aber wir wollen ja immer, dass Leute, die Michael kannten, ihn auch verteidigen und jetzt hat Lester genau das getan was das aktuelle Thema betrifft. Das erkenne ich jetzt erstmal auch an. Und ich gebe ihm auch inhaltlich völlig Recht. Mit diesem seinem Zitat


    "Bei Michael gab es eine allgemeine Naivität und Unschuld, die schwer zu erklären ist", sagte er. "Er hat einfach nicht verstanden, dass es in der heutigen Gesellschaft nicht wirklich akzeptabel ist, sich so zu verhalten, wie er es getan hat ( Zeit mit Kindern verbringen). "


    bringt er für mich die ganze Problematik exakt auf den Punkt.