Michael Jackson - Fotoausstellungen in aller Welt

  • Wenn Frau Baumbusch viele Biographien über Michael gelesen hätte, müsste sie auch gewusst haben, dass Michael eine Krankheit namens Lupus gehabt hat. Als ich sie nämlich darauf ansprach, wusste sie davon nichts, äh, hat von der Krankheit noch nie gehört. Jetzt weiß sie es und könnte es auch bei ihrer nochmaligen Führung berücksichtigen.

  • Zitat

    ..hat sie das selbst geschrieben?..da war doch sonst keiner von der Presse, oder?

    von der Presse war da doch keiner dabei 8| ... das wär uns doch aufgefallen :was:
    das ist wohl ein vorgefertigter Text :oho:

  • Habe mal ne kurze Frage zu dem Foto oben, wo Mike mit seinen Kindern sitzt. Habe gestern das Video mit Wiesner gesehen und habe diesen PArt überhaupt nicht verstanden. Er hat da was von LKW genuschelt und dass es ihm auf den Magen geschlagen ist. ....!??! Hat da jemand mehr verstanden???

  • Ich komm nochmal auf das Thema Vitiligo zurück.

    Also sie stellt immernoch die Version von der gewollten Hautbleichung in den Raum, um bewußt weiß zu werden,

    Also bei aller Liebe, jemand der sich mit Michael Jackson befasst hat, eine Ausstellung über ihn macht, sollte das so nicht bringen. Zählen seine eigenen Aussagen und schlussendlich der Autopsiebericht eigentlich nichts?
    Hautbleichung ja - aber notwendigerweise!


    Wie kann man denn so ein DOKUMENT nicht anerkennen, das will mir einfach nicht in den Kopf! :stuhl:

    Das kann ich auch nicht nachvollziehen, Fleur!


    Dazu aber folgendes:


    Ganz überrascht bin ich gestern gewesen, als ich einen ziemlich langen Artikel (RP) über Oprah Winfrey las. Dass da auch Michael erwähnt wird, damit habe ich gerechnet - allerdings im negativen Sinn :klapper: . Aber dann das! :glupschi:
    Der Autor schreibt: "Der tragische Michael Jackson erzählte von Vitiligo, der Krankheit, die seiner Haut die Pigmente raubte."


    Ich musste den Satz wirklich mehrmals lesen :kicher: .


    von der Presse war da doch keiner dabei 8| ... das wär uns doch aufgefallen

    Im Pforzheimer Forum war ein freier Journalist, der "auch mal vorbeischauen wollte". Vielleicht war er ja auch in der Führung.

  • Die Webseite ist jetzt auch neu aktualisiert mit Infos zum Thementag am 9. Juli und neue Führungstermine mit Frau Baumbusch gibt es auch wieder (die werden dann offensichtlich jeden Monat neu angeboten):
    http://www.schmuckwelten.de/sc…ungen/michael_jackson.php
    Michael Jackson - „Welcome to my World“


    Besuchen Sie Ausstellung in den SCHMUCKWELTEN Pforzheim
    vom 11. Mai bis 11. November 2011.


    Mit „Welcome to my World“ gewährt der einzigartige Entertainer, Sänger, begnadeter Tänzer, Komponist und Texter einzigartige Einblicke in sein bewegtes Leben.
    Über 70 beeindruckende Fotografien und zahlreiche Exponaten setzen sich mit dem schillernden Leben des Megastars und mit seiner Person als selbstbestimmendes Kunstprodukt auseinander. Erstmals in einer Ausstellung zu sehen sind auch die Arbeiten des ameri­kanischen Starfotografen Jonathan Exley, den Michael Jackson als einzigem Fotografen überhaupt 15 Jahre lang immer wieder Zugang in sein Reich gewährte.
    Eine Premiere feiern ebenso vier lange Zeit unbe­kannte Fotomotive des Pariser Fotografen Arno Bani, die erst kürzlich für einen Millionenbetrag versteigert wurden.



    "Welcome to my World“ eröffnet viele bisher unbekannte Einblicke in das Leben von Michael Jackson (29. August 1959 – 25. Juni 2009) und in sein Refugium „Neverland“. Reflektiert wird auch Jacksons Dilemma, als erster farbiger Künstler in einer von „weißen“ Konventionen dominierten Musikwelt weltweit erfolgreich zu sein und in dieser „weißen“ Welt von Kindheit an absolute Perfektion darbieten zu wollen und zu müssen.


    Eintritt inkl. Besuch der Schmuckerlebniswelt: 6,50 € p.P. Alle Eintrittspreise und Ermäßigungen finden Sie hier.


    Führungen


    Lassen Sie sich durch die Welten Michael Jackson führen!


    Mittwoch, 08. Juni 2011, 17 Uhr
    Freitag, 10. Juni 2011, 17 Uhr


    Anmeldung über die Pforzheimer Zeitung, Tel. 07231 9330.


    ***
    Michael Jackson Dance-Night
    Freitag, 9. Sept. 2011, 20 Uhr,
    Eintritt: 8,– €
    Mit Michael Jackson Double, Showeinlagen, Musik, Ausstellungsbesuch u.v.m.


    Kartenvorverkauf ab sofort an der Kasse im Shop „Goldrichtig“ am Leopoldplatz.


    Zusendung der Karten gg. Vorkasse zzgl. Bearbeitungsgebühr von 2,50 € möglich.
    Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular unter Angabe der gewünschten Kartenanzahl. Nach Zahlungseingang erhalten sie die Karten auf dem Postweg.



    ***


    Wettbewerb:


    „Ich bin Michael Jackson, weil…!“
    Sa., 09. Juli 2011,
    13:30 Uhr
    Eintritt frei


    An der Showbühne in den SCHMUCKWELTEN Pforzheim


    Die Teilnehmer jeden Alters sollen sich mit der Aussage beschäftigen „Ich bin Michael Jackson, weil!“. Zum Beispiel, „weil ich den Moonwalk tanzen“, oder „seine Stimme imitieren kann“ oder weil Sie ein Publikum mit einer Tanzeinlage à la Michael begeistern können.


    Gesucht wird also nicht unbedingt ein perfektes Double des am 25. Juni 2009 verstorbenen amerikanischen Sängers, sondern Frauen und Männer, die sich zu einem Teil in Michael Jackson wieder erkennen oder sich gerne mal im Stil des Weltstars aufstylen wollen. Die Teilnehmer müssen nicht unbedingt schwarze Haare und seine Kleidergröße haben, oder im Besitz einer Lederjacke mit Schulterpolstern sein. Je mehr davon, desto besser – aber natürlich freuen wir uns auch über Perücken, brünette oder rothaarige Bewerber und ausgefallene Garderobe.


    Wer mitmachen möchte, sollte eine E-Mail an daniela.huber@pz-news.de schreiben, sich kurz vorstellen und den Satz „Ich bin Michael Jackson, weil…!“ ergänzen.


    Von Vorteil wäre ein angefügtes Foto, und wer ein besonderes Jackson-Talent hat, der darf uns auch ein Video davon schicken.


    Einsendeschluss ist der 26. Juni.


    Am Samstag, 9. Juli, findet dann von 13.30 Uhr an die Wahl statt, bei der eine Jury den Sieger küren wird.


    Für die ersten drei Platzierungen gibt es wertvolle Preise. Alle Teilnehmer erhalten außerdem einen Piccolo SCHMUCKWELTEN-Cuvée mit echtem Blattgold sowie zwei Eintrittskarten in die Ausstellung „Michael Jackson – Welcome to my world“.


    Seien Sie mutig: Stellen Sie sich vor den Spiegel, entdecken Sie den Michael in sich, und schicken Sie uns Ihre Bewerbung!

    2 Mal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Nicht mehr sichtbare Bilder entfernt

  • Wer geht denn alles zur Dancenight am Freitag??? Da kommen auch die Gewinner des Wettbewerbs vom Juli. Und die sind wirklich klasse.


    Hab die am Montag in der Landesschau gesehen. (hat das zufällig jemand aufgenommen)


    Freu mich schon auf die Live Auftritte der beiden!

  • und hier ein Video von der Dance Night:
    http://www.pz-news.de/videos_v…welten-_videoid,3238.html

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Nicht mehr funktionierenden Link entfernt

  • Fast vier Jahre nach seinem Tod fasziniert Michael Jackson noch immer. Die Fotoausstellung "Welcome to my World" spürt dem Leben und Mythos des schillernden Sängers nach. Das Infozentrum Kump in Hallenberg zeigt die "weltweit erste museale Schau" zu Jackson vom 6. Juni bis 12. Juli 2013.


    70 Fotografien schildern die Karriere des Solokünstlers, seine körperliche Verwandlung und seine Zerbrechlichkeit in den letzten Jahren vor dem Tod. Dabei wird gerade auch die Rolle als schwarzer Künstler in einer von weißen Konventionen dominierten Musikwelt reflektiert.


    Die Arbeiten stammen von Starfotografen wie Jonathan Exley, der Jackson über 15 Jahre begleitete. Aber auch Paparazzi-Aufnahmen geben Einblick in das Leben des "King of Pop". Kuratiert wurde die Schau vom Mannheimer Künstleragenten und Fotografen Peter Reichelt.


    http://www.kump-hallenberg.de/index.php/veranstaltungen

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • :glupschi: Freier Eintritt ? :daumen: Hier hat es letztes Jahr 5 Euro gekostet.Aber egal,habe ich sehr gerne bezahlt,weil die Ausstellung der Hammer ist :clapping:


    ..richtig..und die Ausstellung is allemal das Geld wert... :perfect: ..wärs in meiner Nähe..wie damals Pforzheim grad mal 18 km...würd ich auch ein viertes Mal reingehn..


    ..alle die können sollten diese Gelegenheit nutzen..es is was ganz Besonderes.. :wolke1:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Ich hatte damals überlegt,ob ich nicht für die Dauer der Ausstellung dort im Theatermuseum einziehen könnte :wolke1: :ablach: So war ich nur siebenmal dort :-D also wer kann,sollte wirklich hingehen :ja1:

  • Zu der Ausstellung selbst kann ich mich nicht äussern.... leider bisher nicht gesehen und sicherlich gut! ABER... der Text unter dem Link..... neeeeeee...... :patsch:

  • Eine Fotoausstellung in Tokio und ein japanisches Buch…

    29. JUNI 2020VON CPTEO · 0 KOMMENTARE

    livrejapon.jpg

    Fujifilm Square und MICHAELzine teilen uns mit, dass vom 10. bis 30. Juli in Tokio eine spezielle Ausstellung zum Fujifilm Square mit dem Titel "MJ, Michael Jackson on Stage" stattfinden wird.

    Diese Ausstellung zeigt Fotos der letzten drei Welttourneen des King of Pop sowie Archivbilder.

    Es werden zwei Themen vorgeschlagen, die von seinem spektakulären Debüt in Motown über seine Solokarriere und die Erfolge von Thriller und Bad bis zu seinen Live-Auftritten während der Bad Tour, der Dangerous Tour und der HIStory Tour reichen.


    Ein A5-Fotobuch wird für den 20. Juli angekündigt. Es ist bei HMV Japan und bei hanmoto.com gelistet .


    http://mjfrance.com/une-exposi…kyo-et-un-livre-japonais/

  • forever mj

    Hat den Titel des Themas von „Fotoausstellung über den King of Pop "Welcome to my World"“ zu „Michael Jackson - Fotoausstellungen in aller Welt“ geändert.