Robin Gibb im Krankenhaus, Konzerte abgesagt - Robin ist Verstorben RIP

  • Oh nein. Diese Darmerkrankungen sind wohl ein "Fluch" unter den Gibb-Brüdern... :traurig2: Ich hoffe sehr, dass er die Krankheit besiegt :bettel:

  • Schickt nochmal gute Gedanken, bitte!


    http://www.robingibb.com/news/…es-emergency-surgery/2072
    Am 26.03. musste Robin Gibb sich erneut einer OP unterziehen wegen eines Blutgerinnsels, das eine Darmperforation auslöste (Folge einer früheren OP). Die OP sei erfolgreich gewesen und er erhole sich im KH. (Oder ist inzwischen vielleicht auch entlassen worden, die Mitteilung auf seiner Homepage ist vom 28.03.) Er habe jedoch nach wie vor die Absicht, am 10.04. an der Live-Premiere in London teilzunehmen.


    Alles Gute und schnelle Erholung, Robin!!

  • Bitte nochmal alle positive Gedanken an Robin Gibb senden

    Robin Gibb wieder in der Klinik


    Nachdem 'Bee Gees'-Sänger Robin Gibb seine Darmkrebserkrankung erfolgreich überstanden hat, liegt er nun erneut im Krankenhaus. Wie die britische 'Sun' berichtet, soll sich der 62-Jährige eine schwere Lungenentzündung zugezogen haben.


    Sein Bruder Barry sei bereits aus den USA angereist. Ein Insider aus dem Umfeld der Familie verriet dem Blatt, dass sie Angst haben, Gibb würde diesen Kampf nicht überleben.


    Quelle:http://www.vip.de/cms/robin-gi…0ec1-2450-20-1084862.html


    Wir beten für Dich Robin :kerze:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • :bettel: Schickt bitte gute Gedanken und Gebete zu Robin. Es sieht nicht gut aus :wimmer: Er liegt im Coma ....
    Diese Meldung kam auf Twitter:

    Zitat

    Dave Harris‏@RetroRewind
    Please say a prayer for our friend and DHP Robin Gibb of The Bee Gees. He's in a coma and it's looking rough.

  • 12:35
    Lungenentzündung
    Krebskranker Bee-Gee-Sänger Robin Gibb im Koma ;(


    Für den Bee-Gee-Sänger Robin Gibb gibt es angeblich nur noch wenig Hoffnung. Der krebskranke Musiker soll ins Koma gefallen sein. Die Ärzte befürchten, dass Gibb nur noch wenige Tage leben könnte.
    Um den ehemaligen Sänger der legendären Band Bee Gees steht es gesundheitlich sehr schlecht: Robin Gibb soll nach einem Bericht der britischen Zeitung „The Sun“ ins Koma gefallen sein.


    Die Ärzte fürchten, dass er Musiker nur noch wenige Tage leben könnte. Der Grund: Der 62-Jährige leidet an Krebs und war mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden.


    Gibbs Ehefrau Dwina, Bruder Barry und seine Kinder Melissa, Spencer und Robin-John weichen angeblich keine Sekunde vom Bett des Sängers. "Wir beten alle für ihn und hoffen, dass er sich schnell erholt", sagte Gibbs Sohn nach der Diagnose „The Sun“.


    Bei den Untersuchungen seien allerdings neue Tumore festgestellt worden. Gibb waren zwar bereits Geschwüre am Darm entfernt worden, doch im März musste er erneut operiert werden. Danach hatte es zunächst ausgesehen, als wenn sich sein Zustand bessern würde. Doch vor wenigen Tagen kam es dann zu einem Rückschlag.
    beegees_teaser_DW_Kultur_London.jpg
    Band
    Die legendäre Band Bee Gees


    Viele Familientragödien


    Gibb ist nicht der Erste in seiner Familie, der an Darm- und Leberkrebs leidet. Schon sein Zwillingsbruder Maurice – ebenfalls Mitglied der Bee Gees ("You Win Again") – starb nach einer Darmoperation im Alter von 53 Jahren. Sein Tod markierte das Ende der Band. 1988 war außerdem Bruder Andy im Alter von nur 30 Jahren an den Folgen einer Herzmuskelentzündung verstorben.


    Gibb sagte deshalb vor einigen Monaten in einem Interview: "Ich frage mich manchmal, ob meine Familie mit den ganzen Tragödien für den ganzen Ruhm und das Glück, das wir hatten, einen karmischen Preis zahlen muss."


    http://www.welt.de/vermischtes…r-Robin-Gibb-im-Koma.html


    God bless you, Robin :flowers:

  • Robin Gibb, singer with the Bee Gees
    He was a great friend, a very sensitive, gentle, gifted man. My brothers and I first met him in about 1972 when he was in the Jackson 5. We were in the same studio, the Hit Factory, in Los Angeles. Every time he was in Miami he would stay over, particularly with Barry. He often showed up out of the blue: he used to leave Bubbles with someone and come on his own. We hung out, had jam sessions.
    I last saw him a few weeks ago in LA at a party. He looked well but he wasn’t well — he was worn down. He was very, very wary about going back into the limelight, and I sympathised with that. It wasn’t the London dates so much that bothered him, it was the way the critics might evaluate him after those dates. I told him he should say, “So what!” instead of “What if?”
    The fact was that he wasn’t afforded the respect that he deserved — here was a guy who was acquitted in his trial last year but in, America particularly, he was very troubled. He was very frightened of doing live stage shows after the trial because he was worried about the attacks that might occur. I think it really got to him. The problem is he was very fragile — the nature of artists is that they are sensitive and soft. But that doesn’t detract from their intelligence and their talent.
    His death wasn’t a huge surprise — I just wish people wouldn’t have hounded him so much. He was a very lonely man and misunderstood. He had to do it on his own. He underwent a lot in the last two years and I don’t think many people could have stood up to as much as he did.
    We had a shared camaraderie. He will be sorely missed because this didn’t have to happen. He was young, like my brother, who died in 2003 — of course, Michael came to Maurice’s funeral. It’s so sad that we can’t praise people while they’re here in the world. When they’re gone it’s too late. The people who were down on him last year are praying to the altar of Michael Jackson today.
    Robin Gibb was speaking to Ed Potta
    beege14.jpg
    Robin Gibb, Sänger der Bee Gees
    Er war ein großartiger Freund, ein sehr empfindsamer, sanfter und begabter Mensch. Meine Brüder und ich trafen ihn zum ersten Mal 1972, als er bei den Jackson 5 war. Wir waren im gleichen Studio, in der Hit Factory in LA. Jedes Mal wenn er in Miami war, blieb er über Nacht da, vor allem bei Barry. Er kam oft einfach so vorbei, er ließ Bubbles oft bei jemand anderem und kam allein. Wir hingen herum und machten einige Jamsessions.
    Vor ein paar Wochen sah ich ihn noch in LA auf einer Party. Er sah gut aus, fühlte sich aber nicht so, er war schlapp. Er war sehr, sehr skeptisch, wieder ins Rampenlicht zu treten und ich konnte das verstehen. Es waren nicht so sehr die Termine in London, die ihn plagten, es war eher die Art wie die Kritiker mit ihm nach diesen Konzerten umgehen würden. Ich sagte ihm, er solle eher denken „Na und!“ anstatt „Was, wenn…?“
    Tatsache war, er hat nicht den Respekt bekommen, den er verdient hätte, da war ein Mensch, der in seinem Prozess freigesprochen worden war, aber besonders in Amerika hatte er Probleme. Er hatte nach dem Prozess sehr große Angst vor Live-Auftritten, er hatte Angst vor Angriffen, die passieren könnten. Ich glaube, es ging ihm wirklich sehr an die Nieren. Das Problem war, dass er sehr zerbrechlich war, es liegt in der Natur eines Künstlers, dass er empfindsam und sanft ist. Aber das beeinträchtigt nicht ihre Intelligenz oder ihr Talent. Sein Tod war keine Riesen-Überraschung, ich hoffte nur, die Menschen hätten ihn nicht ständig so verfolgt. Er war ein sehr einsamer, unverstandener Mensch. Er musste es allein tun. Er unternahm in den letzten zwei Jahren eine Menge und ich glaube, es gibt nicht viele Menschen, die für so viel eintraten wie er.
    Wir haben eine wirkliche Freundschaft geteilt. Er wird zutiefst vermisst, weil das nicht hätte passieren müssen. Er war jung, so wie mein Bruder, der 2003 starb und natürlich kam Michael zu Maurice Beerdigung. Es ist so traurig, dass wir die Menschen nicht preisen können, solange sie hier bei uns sind. Wenn sie gegangen sind, ist es zu spät. Die Leute, die vor einem Jahr auf ihn losgegangen sind, beten heute an seinem Altar.
    Robin Gibb sprach mit Ed Potta
    Übersetzung von achildsbliss :blume:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Den neuesten Meldungen zu Folge ringt Robin bereits mit dem Tod und es sieht wirklich sehr traurig aus! Alle Seiten wurden geschlossen und es gibt seitens der Familie keine neuen Statements. Robin, du warst mit deinen Brüdern ein Wegbegleiter in meiner Jugend. Ihr habt mit euerer Musik Geschichte geschrieben und eure Songs sind inzwischen Evergreens. Ich wünsche dir einen friedlichen und schmerzlosen Abschied.....

    Einmal editiert, zuletzt von Ghosti () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Das hört sich wirklich nicht gut an :kerze:
    Ich habe jetzt auch für Robin bei mir zu Hause eine Kerze angezündet und bete dafür, dass er sanft hinüber gehen kann...

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Das Lied höre ich die ganze Zeit in dauerschleife, es berührt mich gerade ungemein. Ich wünsche ihm auch das er nun friedlich hinübergegen kann und seine Reise antreten kann.

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • "Robin Gibb, Sänger der legendären Popgruppe The Bee Gees, ringt mit dem Tod. Der 62-Jährige sei an einer Lungenentzündung erkrankt und liege im Koma, hieß es am Sonntag in einer Mitteilung auf seiner Website. „Wir alle hoffen und beten, dass er durchkommt“, heißt es in dem Eintrag. Die restlichen Inhalte der Seite wurden abgeschaltet."


    http://www.focus.de/panorama/b…t-dem-tod_aid_737663.html




    :kerze: das klingt nicht gut.. hoffentlich schafft er es doch noch!


    Mir kommt es in letzter Zeit so vor als wenn Michael alle die zu sich holt die ihm wirklich wichtig sind, so als wenn er dort wo auch immer er nun ist nicht allein sein mag :stuhl:

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • wenn man bei Google Robin Gibb eingibt und dann auf News geht steht ganz oben folgendes :


    Zitat

    "praying for him and hoping he has a speedy recovery."


    :kerze:

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Robin, ich wünsche Dir einen glücklichen Übergang nach Drüben und dass Du ganz liebe Begleiter ins
    Licht hast. Deine Musik war eine der schönsten, Dein Lächeln ist eines der leuchtendsten. Hab Dank
    für Dich.


    Auch hier brennt eine Kerze für Dich. :kerze::rose:

  • Lieber Robin,
    ich wünsche dir einen friedvollen und erleuchteten Heimgang wenn es denn wirklich die Zeit dafür sein sollte...du wirst hier sehr fehlen.... :kerze:

  • Hey, wollen wir nicht für ihn hoffen und die Daumen drücken, dass er es schafft, statt ihm schon einen friedvollen Heimgang zu wünschen? Noch kämft er doch!!!


    Robin, du schaffst das, gib den Kampf nicht auf, glaube an deine Stärke und du wirst ihn gewinnen!!! :bettel:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

    Einmal editiert, zuletzt von World-Healer ()

  • Wenn die Berichte stimmen, ist er aus dem Koma erwacht. :)


    Bee-Gees-Sänger Robin Gibb aus Koma aufgewacht


    Der Mitbegründer und Sänger der legendären Pop-Gruppe Bee Gees, Robin Gibb, ist aus dem Koma aufgewacht. Der 62-Jährige habe auf Angehörige reagiert, teilte sein Sprecher Doug Wright am Samstag mit. Gibb habe genickt und mit Familienmitgliedern kommuniziert. Nähere Angaben machte der Sprecher nicht.


    Der an Rückenmarks- und Wirbelsäulenkrebs erkrankte Gibb war vergangene Woche ins Koma gefallen, nachdem er mit einer Lungenentzündung in London ins Krankenhaus eingeliefert worden war.


    Gibbs Ehefrau Dwina hatte vor einigen Tagen berichtet, der Bruder des Sängers, Barry, habe am Krankenbett gesungen, um Robin zu wecken. Auch seine drei Kinder hätten ihm Musik vorgespielt.


    Robins Zwillingsbruder Maurice war 2003 an einem Darmverschluss gestorben. Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Barry bildeten sie die Popband Bee Gees. Ende der 60er und in den 70er-Jahren hatten sie mit Titeln wie "Stayin' Alive" und "Massachusetts" weltweit die Charts erobert. Legendär wurde ihr Soundtrack zu dem Film "Saturday Night Fever" mit John Travolta. Insgesamt verkauften die Bee Gees über 200 Millionen Platten.
    http://www.welt.de/vermischtes…-aus-Koma-aufgewacht.html

  • :wow: Dancer wenn das stimmt, dann sind das wirklich wunderbare Nachrichten :clapping:
    Hoffentlich stimmt es und hoffentlich erholt er sich dann auch wieder....Ich hoffe es soooo sehr für ihn!!
    God bless you Robin :hkuss:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -