Janet Jackson - News


  • Janet Jackson veröffentlicht Vinyl-Alben






    18. Juli 2019 - 13:00 Uhr


    Janet Jackson bringt einige ihrer klassischen Alben auf Vinyl heraus.

    Die 53-jährige Sängerin brachte im letzten Monat eine neue Auflage ihres 'Control'-Albums von 1986 heraus und nach dem Erfolg der Veröffentlichung hat sie sich dazu entschlossen, fünf weitere klassische Soloalben auf Vinyl herauszubringen. Alle fünf der Neuauflagen werden am gleichen Tag, am 26. Juli, erscheinen. Das Datum fällt auf den Anfang der zweiten 'Metamorphosis'-Show der Sängerin in Las Vegas, die am 24. Juli beginnt und bis zum 31. Juli dauert. Die Tänzerin hatte ihre Fans bereits im Park Theater im Park MGM-Resort mit ihren ersten Shows beeindruckt, die sie vom 17. Mai bis zum 26. Mai gegeben hatte. In der Produktion zeigt sich der Popstar von seiner persönlichen Seite und teilt seine Transformation von einem jungen Mädchen mit wenig Selbstbewusstsein hin zu der weltweit berühmten Ikone mit. Die Hauptattraktion der Show, die zum Denken anregt, ist die Musikerin selbst, die die Sinne des Publikums mit ihren elektrisierenden Lichtinstallationen, explosiven Tanzeinlagen und Hits betört.

    Im Rahmen der Show können Fans den Weg des Stars hin zu Selbstliebe, Selbstverwirklichung, Muttersein und Aktivismus nachverfolgen, zusammen mit den persönlichen Herausforderungen, denen er sich stellen musste. Außerdem fordert Janet die Teilnehmer dazu auf, ihr eigenes 'Licht' zu finden, indem sie eine 'Metamorphosis' durchmachen. Die Sängerin hatte kürzlich gesagt, dass sie sich von ihrem zweijährigen Sohn Eissa inspirieren lässt, den sie mit ihrem Ex-Ehemann Wissam Al Mana hat.




    https://www.rtl.de/cms/janet-j…-vinyl-alben-4373587.html

  • „Jeddah World Fest“Pop-Appeal für Saudi-Arabien

    Janet Jackson, 50Cent und Steve Aoki: Das Line-up beim „Jeddah World Fest“ überrascht, findet das Festival doch im autokratisch-religiösen Saudi-Arabien statt. Auch wenn es Wirbel um die Liste der Musikerinnen und Musiker gab: Das Land öffne sich dramatisch, so Schriftsteller Christoph Peters im Dlf.

    Christoph Peters im Gespräch mit Juliane Reil






    Nicki Minaj sollte heute eigentlich auf dem "Jeddah World Fest" im saudi-arabischen Dschidda auftreten. Die 36-jährige US-Rapperin ist nicht gerade zimperlich, was übersexualisierte Bühnenshows und freizügige Texte angeht. Wie eine Einladung in das ultra-konservative Land überhaupt zustande kam, ist fraglich: Frauen müssen sich dort verhüllen und dürfen erst seit einem Jahr Auto fahren. Die Scharia ist in der Verfassung verankert, und Homosexualität wird mit dem Tod bestraft. Minaj erntete viel Kritik für ihre Zusage, vor allem von Menschenrechtlern. Dem öffentlich Druck gab sie schließlich nach: Es sei wichtig für sie, ihre Unterstützung für Frauenrechte, die Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern sowie die Meinungsfreiheit deutlich zu machen, sagte sie.

    Ersetzt wird sie aber nun von nicht weniger namhaften Künstlerinnen und Künstlern aus dem Westen: darunter Pop-Star Janet Jackson, die US-Rapper 50Cent und Chris Brown und DJ Steve Aoki.

    Enormer kultureller Wandel

    „Es bewegt sich insgesamt – seit Mohammed bin Salman als Kronprinz benannt wurde – wahnsinnig viel kulturell“, sagte Schriftsteller und Saudi-Arabien-Kenner Christoph Peters im Deutschlandfunk. Vieles davon bekomme man gar nicht mit, man höre nur, da herrsche die Scharia. „Das stimmt natürlich alles, aber gerade im Bereich der Kultur und der Wirtschaft öffnet Mohammed bin Salman das Land auf dramatische Weise.“ Er versuche, saudische Künstler in den internationalen Markt zu bringen, er eröffne Kinos und er wolle das Land für den Tourismus öffnen.





    „Die Abgeschiedenheit und die Abgeschottetheit der Menschen in Saudi-Arabien wird dadurch aufgebrochen“, sagte Peters. Dieser Prozess sei aber heikel und ambivalent. „Die Ermordnung des Journalisten Khashoggi hat gezeigt, dass es so einfach, wie manche sich das erhoffen – jetzt wird alles schön und sauber in Saudi-Arabien, jeder darf sagen, was er will –, so einfach ist es sicher nicht.“ Man müsse aber die kleinen oder mittelgroßen Schritte sehen, die da passieren.

    „Die leben auch mit dem Internet“

    Die westliche Popkultur sei der saudischen Jugend nicht unbekannt: „Die leben auch mit dem Internet und haben ihre Internetmöglichkeiten, um sich das anzugucken, was westliche Leute sich auch angucken – Pop, Kino und Porno.“ Aber auch bei den jungen Leuten herrsche eine Ambivalenz: „Die sind auf der einen Seite ganz neugierig und wollen alles Mögliche wissen. Und auf der anderen Seite sind sie auch ängstlich und vorsichtig und haben Angst, dass ihre traditionelle Lebensweise durch diese westlichen Einflüsse zerstört wird.“

    Dschidda als Austragungsort sei in jedem Fall eine Ausnahme: „Es war immer schon viel weltoffener gewesen. Es war immer eine Handelsstadt, und deswegen sind auch mehr kulturelle Einflüsse von außen in das Land gekommen.“


    https://www.deutschlandfunk.de…ml?dram:article_id=454244





    Ich finde es schon merkwürdig, dass Janet dort aufgetreten ist. Sie hat gerade auch in jüngster Zeit, die Öffentlichkeit genutzt um sich für zB Frauenrechte einzusetzen. So hat sie dsbzgl auf der Bühne politische Ansprachen gehalten. Durch ein Auftritt wie jetzt diesen, büßt sie doch sicherlich auch an Glaubwürdigkeit an. Sie hätte sich auch solidarisch mit den Künstlern zeigen können, die ihre Auftritte abgesagt haben. Dann hätte sich sich wenigstens eindeutig positioniert..

  • Zitat von forever mj

    Sie hat gerade auch in jüngster Zeit, die Öffentlichkeit genutzt um sich für zB Frauenrechte einzusetzen.

    Eben! Und warum hat sie das getan, weil sie selbst doch einiges in ihrer Ehe diesbezüglich erlebt hat. Oder liege ich da falsch. :gn: Keine Ahnung warum sie da jetzt auftritt und was sie damit demonstrieren will.

  • Und warum hat sie das getan, weil sie selbst doch einiges in ihrer Ehe diesbezüglich erlebt hat. Oder liege ich da falsch. :gn:

    Nee, siehste absolut richtig :ja1:. Sogar ihr Bruder Randy hat es in einem Interview bestätigt.


    Keine Ahnung warum sie da jetzt auftritt und was sie damit demonstrieren will.

    Vllt gabs massig Kohle für den Auftritt :stern:die haben ja wohl auch dringend Ersatzkünstler gesucht. Für Kohle verrät ja so mancher seine Ideale. Ich hoffe, dass Janet mal dafür mächtig Kritik erntet, dass sie sich so unglaubwürdig verhält. Im Gegensatz zu Michael hat man bei der doch immer das Gefühl, die geht überall unbeschadet raus. Zu Janet fällt mir nur noch das :thumbdown:ein.

  • Janet Jackson (53) zieht ein Kind ohne Kinderpflegerin auf

    Vor 2 Stunden in ENTERTAINMENT


    Janet Jackson weiß, dass es nicht einfach ist, Ihr Kind als berufstätige Mutter zu erziehen. Die 53-jährige Sängerin erzählt dem Stellar Magazine, dass sie versucht, ihr Leben so gut wie möglich in und neben den Scheinwerfern unter einen Hut zu bringen, aber das ist nicht einfach.



    "Als berufstätige Mutter ist es ziemlich schwierig. Ich habe kein Kindermädchen, ich mache alles selbst ", sagt Janet über die Erziehung ihres 2-jährigen Sohnes Eissa Al Mana . "Natürlich beobachtet ihn jemand, wenn ich arbeite, aber draußen sind es nur mein Baby und ich."


    Die Schwester der Poplegende Michael Jackson sagt auch , dass das Leben einer Berühmtheit nicht jedermanns Sache ist. "Dafür muss man wirklich eine dicke Haut haben. Es gibt so viele Versuchungen und alle möglichen verrückten Dinge, die dich dazu bringen können, den falschen Weg zu gehen. “


    https://www.telegraaf.nl/enter…google&utm_medium=organic




  • Janet Jackson kündigt "Rhythm Nation" -Jubiläumstour an

    Die Tour wird den 30. Jahrestag ihres wegweisenden vierten Albums feiern

    von ANTWANE FOLK
    6. September 2019
    1 min lesen

     0

    Janet Jackson kündigt

    Janet Jackson liebt es, ihren Fans eine Show zu geben. Einen Monat nach Abschluss ihrer Metamorphosis-Residency in Las Vegas hat der globale Superstar Showtermine angekündigt, um das 30-jährige Jubiläum ihres wegweisenden Albums Rhythm Nation zu feiern .

    Die Jubiläumstour wird aus 10 Stationen auf der ganzen Welt bestehen. Am 14. September beginnt die erste Tour im Treasure Island Amphitheatre in Welch, Minnesota. Jackson wird am 21. September eine weitere Show in den USA geben, bevor er das Sonderkonzert für eine fünfstündige Residency im November nach Australien bringt.

    Sie wird die letzten drei Shows in Auckland, Neuseeland und Honolulu aufführen. Letztere Termine liegen ebenfalls im November.







    Rhythm Nation, die am 19. September 30 Jahre alt wird, wurde im Juli zum ersten Mal auf doppeltem schwarzem Vinyl verkauft. Die neu erschienene Ausgabe enthält seltene Aufnahmen, einschließlich Zwischenspielen und unveränderten Titeln, die in der ursprünglichen Vinylveröffentlichung weggelassen wurden.

    Jackson veröffentlichte auch Vinyls für 1993s Janet , 1997s The Velvet Rope und 2001s All For You .

    Tickets für die Rhythm Nation Anniversary Tour können Sie hier kaufen .


    Rhythm Nation Anniversary Tour Daten

    14. September - Welch, Minn. @ Treasure Island Amphitheatre

    21. September - San Francisco, Kalifornien @ Chase Center

    8. November - Perth, WA @ Nib Stadium

    9. November - Melbourne, VIC @ Marvel Stadium

    10. November - Adelaide, SA @ Adelaide Showgrounds

    15. November - Brisbane, QLD @ Brisbane Showgrounds

    16. November - Sydney, NSW @ Spotless Stadium

    17. November - Auckland, Neuseeland @ Western Springs Speedway

    20. November - Honolulu, Hawaii @ Neal S. Blaisdell Center

    21. November - Honolulu, Hawaii @ Neal S. Blaisdell Center





    https://ratedrnb.com/2019/09/j…-nation-anniversary-tour/