Michael Jackson: Neue TV-Dokumentationen

  • Michael Jackson: Neue TV-Dokumentation



    Meldung vom 21.06.2016


    Michael Jackson: Neue TV-Dokumentation


    Das amerikanische Filmstudio Warner Brothers widmet dem vor sieben Jahren verstorbenen "King Of Pop" eine neue TV-Dokumenation. Die wird sich ausführlich den letzten Tagen von Michael Jackson widmen. Das alles wird aber nicht skandalös aufbereitet, sondern ernsthaft mit vielen Interviews von Kollegen, Mitarbeitern und Freunden.
    Gezeigt werden auch zuvor noch nie gesehene Filmaufnahmen und unveröffentlichte Bilder, die den privaten Michael Jackson zeigen sollen. Geplant ist eine TV-Ausstrahlung auch bei uns in Deutschland. Sendeplatz und Ausstrahlungstermin stehen noch nicht fest.


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

  • Michael Jackson - seine letzten Tage bald im TV



    FOTOS: Die unfassbare Karriere von Michael Jackson – R.I.P. "King of Pop"Bald können wir Michael Jackson im TV bewundern © Getty Images



    Musik-Legende Michael Jackson starb im Alter von nur 50 Jahren 2009 völlig überraschend. Die Zeit vor seinem Tod können wir bald als TV-Serie verfolgen.



    Am 25. Juni jährt sich der Todestag von Michael Jackson zum siebten Mal. Und auch wenn der "King of Pop" nicht mehr unter uns weilt, können wir ihn dank des Produzenten J.J. Abrams (49) und des Autors Tavis Smiley (51) bald über den Bildschirm flimmern sehen.


    Am Montag (20. Juni) bestätigte das Film-Studio "Warner Bros.", dass "Bad Robot Productions" – die Firma von Abrams – an einer TV-Serie arbeitet, die auf dem Buch "Before You Judge Me: The Triumph and Target of Michael Jackson's Last Days" von Autor Smiley beruht. Das Werk ist ab dem 21. Juni erhältlich und gewährt einen Einblick in die letzten Monate im Leben von Michael Jackson.


    Alles, von den Höhen zu den tiefsten und dunkelsten Momenten des Pop-Stars, soll darin beschrieben sein. Der verzweifelte Versuch, sein Leben privat zu halten, trotz der Tatsache, dass er mehr verfolgt wurde, als jemals ein anderer Promi vor ihm. Der Druck der Öffentlichkeit, der ihn so zerbrechlich machte. Das – und vor allen die letzten Tage vor seinem dramatischen Tod – stehen im Fokus der TV-Produktion.


    Jackson verstarb nur wenige Wochen bevor er seine "Comeback"-Tour antreten wollte. Sein durch eine Medikamenten-Überdosis induzierter Tod durch die Hand seines Leibarztes Dr. Conrad Murray wurde später als Mord angesehen, Murray wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.


    Auch dieses mediale Drama soll in der Serie behandelt werden. Wann genau und auf welchem TV-Sender sie laufen wird, ist noch unklar. (rk)


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    3 Mal editiert, zuletzt von Angel-smile ()

  • Discovery kauft "Killing Michael Jackson" -Dokumentarfilm für seine europäischen Netzwerke

    Stewart Clarke

    3. Juni 2019 02:41 PDT





    "Killing Michael Jackson", ein einmaliger Dokumentarfilm, der die Umstände des Todes der globalen Pop-Ikone untersucht, wurde ausgewählt von Discovery für seine Kanäle in internationalen Gebieten, einschließlich Großbritannien und Deutschland.



    Discovery Networks wird den einstündigen Dokumentarfilm auch auf seinen Sendern in Italien und den nordischen Ländern zeigen. In Großbritannien wird es auf seinem kostenlosen Flugdienst Quest Red spielen. Jackson-Fans veranstalteten im März eine hochkarätige Kampagne und protestierten vor dem Hauptsitz des britischen Senders Channel 4, bevor die umstrittene Dokumentation „Leaving Neverland“ über den angeblichen sexuellen Missbrauch durch den verstorbenen Pop-Superstar ausgestrahlt wurde.





    In „Michael Jackson töten“ sind drei US-Detektive zu sehen - Orlando Martinez, Dan Myers und Scott Smith -, die an der ursprünglichen Untersuchung des Todes des Sängers im Jahr 2009 beteiligt waren. Doktor Conrad Murray, der wegen des unfreiwilligen Totschlags von Jackson inhaftiert war, ist ebenfalls zu sehen .



    Der Dokumentarfilm stammt vom britischen Indie-Produzenten Zig Zag. Die Produzenten sagten, dass die Ermittler Jacksons Tod erneut untersuchen werden, indem sie ihre offiziellen Akten der Polizei von Los Angeles 10 Jahre später erneut öffnen. Sie versprachen neue Enthüllungen und zuvor nicht gesehenes Archivmaterial.



    Weitere internationale Käufer von „Killing Michael Jackson“ sind Polsat Television in Polen, TVNZ in Neuseeland und Medialaan in Belgien.



    "Dieser Film konzentriert sich auf die faszinierenden Umstände des Todes von Michael Jackson und gibt dem Publikum einen faszinierenden Einblick in die letzten Momente des Lebens des Popstars und in die kriminellen Prozesse, die zur Verhaftung und Verurteilung von Dr. Conrad Murray geführt haben", sagte Matt Graff, Geschäftsführer Regisseur von Zig Zag Productions.


    https://variety.com/2019/tv/ne…italy-nordics-1203231378/


    Baccara , bin mir nicht sicher, obs hier reingehört, oder eher in den TV Thread, oder ganz woanders:dd:. Was meinst Du? Kannst gerne verschieben, falls erforderlich :ja1:

  • Zitat von forever mj

    bin mir nicht sicher, obs hier reingehört, oder eher in den TV Thread, oder ganz woanders

    Ich würd's ruhig hier lassen. Im TV Thread geht's eher unter. Falls die Doku im deutschen TV kommen sollte und Diskussionsbedarf ist, kann man immer noch nen eigenen Thread dafür aufmachen.

  • Hab noch was gefunden

    Michael Jackson: Neue Doku über die letzten Minuten seines Lebens


    Zehn Jahre nachdem der Popstar überraschend verstarb, werden nun die rätselhaften Umstände seines Todes in der Dokumentation „Killing Michael Jackson“ neu aufgerollt.

    Michael Jackson Nahaufnahme

    Die Doku „Killing Michael Jackson“ wirft neues Licht auf den mysteriösen Tod des King Of Pop Foto: Getty Images, Pool. All rights reserved.


    Selbst Jahre nach Michael Jacksons Tod herrscht noch Unklarheit über die genauen Gründe, die 2009 zu seinem Ableben führten. Auf diese soll nun in der von der britischen Firma Zig Zag produzierten Dokumentation „Killing Michael Jackson“ neues Licht geworfen werden.

    Weiterlesen

    Der TV-Riese Discovery Networks erstand die Rechte an der Dokumentation, um sie bald international auf Kanälen in Italien, Polen und auch Deutschland ausstrahlen zu können. Im Fokus des einstündigen Beitrags stehen die drei Kriminalbeamten Orlando Martinez, Dan Myers und Scott Smith, die damaligen Leiter der Ermittlungen rund um den Tod Jacksons.

    Jetzt „Bad“ von Michael Jackson auf amazon.de bestellen

    Tonbandaufnahmen von Michael Jacksons Leibarzt

    Martinez, Myers und Smith treffen, seit sie im Fall des verstorbenen King of Pop gemeinsam ermittelten, in „Killing Michael Jackson“ das erste mal wieder aufeinander und versprechen exklusive neue Informationen und Details aus den damaligen Akten. Auch Tonbandaufzeichnungen von Interviews mit Zeugen und Jacksons Leibarzt Conrad Murray, der 2011 wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und zu vier Jahren Haft verurteilt wurde, sollen in der Dokumentation zu hören sein.

    Trotz Murrays Verurteilung wird in „Killing Michael Jackson“ seine Schuld am tragischen Tod des Popstars noch einmal neu eingeschätzt. Auch Einblicke in seine persönliche Beziehung zum Musiker werden gewährt.

    Was passierte in den letzten Minuten vor Michael Jacksons Tod?

    Noch nie haben Augenzeugen und Kriminalbeamte so detailliert über die letzten Minuten vor Jacksons Tod und dessen Folgen im Fernsehen berichtet. Laut „Hollywood Reporte“ äußerte sich der Geschäftsführer von Zig Zag Productions positiv darüber, dass weltweit Interesse an der Dokumentation gezeigt wird. Das Blatt zitiert ihn mit den Worten: „Dieser Film wird dem Publikum einen faszinierenden Einblick in die letzten Momente im Leben des Michael Jackson geben und den Prozess beleuchten, der letztendlich zur Festnahme und Verurteilung von Dr Conrad Murray führte.“


    https://www.rollingstone.de/mi…u-todesumstaende-1713703/


    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Wieder solch ein Müll .Was soll da rauskommen .

    Das wurde damals alles in Murryprozess auseinandergenommen .Es wurden die letzten Stunden nachgestellt .

    bei allen neuen Dokus wie diese hier habe ich kein gutes Gefühl .

    Warum zeigen die nicht MJ als Künstler .Er war der grösste Entertainer der Welt stattdessen geht es nur darum irgentein Müll zu senden .

  • Wieder solch ein Müll .Was soll da rauskommen .

    Das kann man natürlich erst dann sagen, wenn mans gesehen hat. Ich mag da vorher noch kein Urteil fällen, weil ich ja noch gar nicht weiss, was mich mit dieser Doku erwartet.



    Das wurde damals alles in Murryprozess auseinandergenommen .


    Hier soll ja scheinbar mit neuen Details aufgewartet werden, ich lass mich dsbzgl überraschen. Der Murray Prozess hat bei vielen Fans, so auch bei mir, viele offene Fragen hinterlassen. Nun gehe ich nicht davon aus, dass mir diese nun alle, mit dieser Doku beantwortet werden, vllt verschafft sie mir aber die ein oder andere Erkenntnis, ruft neue/andere Gedankengänge hervor etc., oder ich sage am Ende möglicherweise, die Doku hätte es (für mich) nicht gebraucht.



    Warum zeigen die nicht MJ als Künstler

    Weil es hier um den 25.06. geht. Es ist sicherlich wichtig, ihn als Künstler zu zeigen, was an anderen Stellen sicherlich auch gemacht wird, aber es gibt auch weniger erfreuliche Themen, die zu ihm gehören, deren Berichterstattung hat auch seine Berechtigung.

  • „Killing Michael Jackson“: Neue Doku zum Ableben des King of Pops


    Ich bin ja mal gespannt

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • stehe dem aber eher kritisch gegenüber.

    ja, ich auch:!:Auf jeden Fall wird das thematisiert und es geht mal nicht um die üblichen Anschuldigungen. Auf wirklich neue Erkenntnisse warte ich nicht wirklich, jedenfalls nicht so. Wenn es welche gibt, dann kommt es hoffentlich irgendwann heraus.... darauf hoffe ich noch immer... Es ist aber auch kein Wunder dem kritisch gegenüber zu stehen, bei dem Müll der ständig erzählt wird und wieviele Dokus gab es schon, ach:(

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Zitat von DreamDance298

    Auf wirklich neue Erkenntnisse warte ich nicht wirklich, jedenfalls nicht so

    Ich auch nicht. Wenn z.B. Murray etwas "Neues" wüsste, hätte er es längst in die Welt hinausposaunt. Damit war er ja nie kleinlich. Zumindest kriegt er die Gelegenheit, sein Buch nochmal zu promoten. :stern:

  • sein Buch nochmal zu promoten. :stern:

    so traurig, es geht bei allem was auf der Welt passiert wirklich nur immer um Kohle. Hoffe ja nicht, dass es sehr Pro Murray ist:(

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Michael Jackson-Detektive enthüllen, was sie in dem Raum gefunden haben, in dem er gestorben ist


    on June 21, 2019

    WELT

    MICHAEL Jackson wurde tot aufgefunden, nachdem er im Alter von 50 Jahren einen Herzstillstand erlitten hatte, der auf eine tödliche Dosis des Narkosemittels Propofol zurückzuführen war.

    Der Leibarzt des King of Pop, Dr. Conrad Murray, wurde 2011 wegen des unfreiwilligen Totschlags von Jackson verurteilt und verbüßte zwei Jahre Haft.

    In dem neuen Dokumentarfilm Killing Michael Jackson sprechen die drei US-Detektive, die die ursprüngliche Untersuchung zu Jacksons Tod am 25. Juni 2009 geführt haben – Orlando Martinez, Dan Myers und Scott Smith – ausschließlich darüber, was sie in dem Raum gefunden haben, in dem sie sich befanden Jackson ist gestorben.

    In der Dokumentation werden Fotografien aus Jacksons häuslichem Behandlungsraum und Schlafzimmer enthüllt.

    Detektive erinnern sich, Jacksons Behandlungsraum mit Medikamenten, Werbetafeln für Kinder, einer Puppe und Jacksons Computer gefunden zu haben.

    Zitat
    "Wir wussten also, dass Dr. Murray irgendwann während dieses medizinischen Notfalls aufgehört hatte, HLW zu geben, oder darauf gewartet hatte, HLW zu geben, und alles aufgeräumt hatte."
    Detective Orlando Martinez

    In der Dokumentation beschreibt Detective Orlando Martinez den Eintritt in die Szene.

    "Es gab Haftnotizen oder Zettel im ganzen Raum und Spiegel und Türen mit kleinen Slogans oder Redewendungen", sagte er.

    "Ich weiß nicht, ob es sich um Texte oder Gedanken handelte. Einige von ihnen schienen Gedichte zu sein.

    "Das Schlafzimmer war … es war ein Chaos", sagt er.

    Als Martinez den Raum betritt, in dem Dr. Murray Jackson behandelte, beschreibt er weiterhin die unheimliche Umgebung: „In dem Raum, in dem er behandelt wurde, schien es kein Raum zu sein, der für irgendeine medizinische Behandlung geeignet wäre.

    „Ich meine, es war wie eine provisorische medizinische Suite zu Hause. Es war nur nackte Knochen. "

    Detective Scott Smith fügte hinzu: „Ich erinnere mich nur, dass ich dort reingegangen bin und dort ein Infusionsständer, ein Kochsalzbeutel und verschiedene Medikamente verteilt waren.“

    Im Film beschreibt Martinez auch, was er in Michael Jacksons Behandlungsraum gefunden hat.

    "Es gab einen Computer auf dem Bett, es gab eine lebensechte Puppe auf dem Bett, und es gab so etwas wie Werbebilder von Babys", sagt er.

    Die Detectives beschreiben auch die Entdeckung der in der Unterkunft versteckten Arzttasche von Dr. Murray.

    Martinez fügte hinzu: "Wir haben eine Menge weiterer Medikamente gefunden, die verwendet wurden, wie Propofol."

     »Wir haben den ganzen Abfall gefunden, den ganzen Müll«, sagte er.  »Die Nadeln, die leeren Flaschen, das Zeug, das wir dort hingelegt haben sollten, als wir ins Zimmer gingen.

    "Wir wussten also, dass Dr. Murray irgendwann während dieses medizinischen Notfalls aufgehört hatte, HLW zu geben, oder darauf gewartet hatte, HLW zu geben, und alles aufgeräumt hatte."

    Myers sagte: "Innerhalb von 48 Stunden schien es ein verdächtiger Tod zu sein, da es etwas mehr als nur eine Überdosis gab."

    Michael Jackson wird am Samstag, 22. Juni, um 22 Uhr exklusiv auf Quest Red und der QuestOD-App ausgestrahlt


    https://www.tekk.tv/welt/micha…-in-dem-er-gestorben-ist/

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Ich finde es hört sich mit jedem weiteren Artikel, gruseliger an. :snüf: War ja von Anfang an nicht 100%ig dabei.

    Solche Dokus sind bestimmt auch nicht jedermanns Sache :nene1:. Ich weiß auch nicht, ob man sich erhofft, doch noch was neues zu erfahren, aber was sollte das sein:dd:. Der Inhalt des von DreamDance geposteten jüngsten Artikel, erinnert mich schon stark an den Murray Prozess.


    Den Sender kannte ich übrigens auch nicht. Hab ihn Mal gegoogelt und er sendet wohl auch in Deutschland.

  • Zitat von forever mj

    Solche Dokus sind bestimmt auch nicht jedermanns Sache

    Ich hab kein Problem mit solchen Inhalten. Mein Eindruck verstärkt sich nur mehr und mehr, dass es in Richtung "Verriss" geht. Ist aber auch nur meine Meinung.

  • Hier ist der Link zur Doku "Killing Michael Jackson". Leider kann ich es nicht einstellen. Ich fand die Doku ganz ok, falls man das zu diesem Thema so ausdrücken kann. Auf jeden Fall kein Verriss, wie ich erst vermutet hatte. Wirklich neue Erkenntnisse sind allerdings nicht dabei. Die Detectives haben den Fall aus ihrer Sicht geschildert.


    Killing Michael Jackson

    https://www.tlc.de/programme/k…chael-jackson/DCA48908100


    Hab's hier auch noch mal reinkopiert.

  • Ist wirklich nicht so ein Verriss:) Glaube immer mehr, dass Murray aus finanziellen Gründen etwas damit zutun hat...:stuhl:

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk