Paris Karriere als Sängerin

  • Aber ich finde sie ist so eine Schönheit

    Absolut:daumen:. Zudem hat sie ne enorme Ausstrahlung. Da kann so manches Top Model nicht mal ansatzweise mithalten.


    ich sehe ganz viel von ihrem Vater in ihr.:herz:

    Optisch empfinde ich es jetzt zwar nicht, aber von der Persönlichkeit her, ist sie ganz ihr Vater. Kann ich jetzt natürlich nur anhand dessen beurteilen, was wir so mitkriegen. Aber ich denke so oft, vom Charakter und Wesen her, ist sie ganz wie Michael.

  • Ich weiß nicht...die Lyrics oben, sind in ihrer Bedeutung etwas strange im mix. Finde ich jedenfalls.


    ...

    Ich schneide meine Augenlider aus

    Damit ich nicht sehen kann, wie du zur Tür hinausschwebst
    Brenn mir die Zunge raus
    Denn ich will dich nicht mehr schmecken
    Brich mir die Finger
    Damit dein Lied nicht mehr aus meinen Knochen kommt
    Reiß mir das Herz raus
    Damit das Gefühl dieser Erinnerung weg ist


    ...


    und MJ haucht seiner Tochter dabei P.Y.T. snippets zu?

    🤷🏻‍♀️


    Nur weil man etwas hübsch zusammen mixt, muss es leider nicht unbedingt so gut passen.


    Paris lyrics sind oft ziemlich hart finde ich, das sagt eine Menge aus, was sie in so jungen Menschenjahren schon alles verarbeiten musste. Trotzdem, oder gerade deswegen sind Ihre Songs aber auch sehr stark vom Gefühl das sie herüber bringen.


    Alles L.I.E.B.E. :victory:



  • Zitat von unknown land

    Nur weil man etwas hübsch zusammen mixt, muss es leider nicht unbedingt so gut passen.

    Paris lyrics sind oft ziemlich hart finde ich, das sagt eine Menge aus, was sie in so jungen Menschenjahren schon alles verarbeiten musste. Trotzdem, oder gerade deswegen sind Ihre Songs aber auch sehr stark vom Gefühl das sie herüber bringen.

    Ich bezog mich auf die Songs/Melodien, die für mich sehr gut harmonieren. Die Texte verstehe ich nicht gut, aber wenn ich deine ÜS lese, dann ist das natürlich auch ein Aspekt, den man mit einbeziehen kann.

  • Von den Lyrics generell ist es bisschen unglücklich gewählt aber ich denke dass das so gewählt wurde weils von der Melodie her einfach gut zusammen passt. Es ist ja meist so das man nicht so auf Lyrics achtet sondern eher auf die Melodie generell. Die Intentionen da waren einfach nur einen Remix zu machen der sich schön anhört.


    Ich finds auch schade das Paris oft solche Lyrics hat weil das einfach nur widerspiegelt was sie alles in ihrem Leben durchmachen musste und wahrscheinlich immer noch muss. Generell mag ich ihre Musik vom Styl her weil es mal was anderes und von der Melodie her entspannend ist aber ich hör sie nicht wirklich weil mich so Lyrics wie in dem Song eher stören aber generell von der Melodie her mag ich ihre Lieder.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Ja sicher wurde es so gewählt und arrangiert, wegen Melodie und Stil..


    Nun die sexy Lyrics von P.Y.T. kennt wohl jeder ... vlt. kann ich es einfach nicht abstellen sie auch zu verstehen.
    Deshalb fand ich es vom ersten MJ intro an, eher strange, weil ein Vater das quasi zu seiner Tochter singt.


    Aber so genau muss man ja nicht hinhören... immer hin hatten damals auch MJ Schwestern einen Part in dem Lied.


    Alles L.I.E.B.E.


    Ich höre gerade "the sunflowers"... echt schöne Songs... Schade, dass das wohl beendet ist.

  • Ich glaube, das die Werke eines Künstlers immer auch irgendwo seine Seele widerspiegeln, sei es ein Song eines Sängers, oder ein Bild eines Malers zB. Viele Autoren verarbeiten zB ihre traumatischen Erlebnisse in ihren eigenen Biografien. Paris tut dieses mit ihrer Musik. Bei ihrem Leben wundern mich manche ihrer Texte nicht, auch wenn es für uns vllt manchmal auch etwas drüber klingt, vllt hilft ihr das, gewisse Erfahrungen zu verarbeiten.


    Das Video ist von einem Fan. Es gibt auch Fans, die diese Bilder photoshoppen, die Paris und Michael eher als Paar, als als Tochter und Vater darstellen. Bin ich auch kein Freund von, aber selbst Paris liebt es Bilder von sich und Michael zu posten, die eher an ein Liebespaar erinnern. Ok, mit dem Remix ist es wohl jetzt sowas ähnliches. Nur hier stört es mich nicht. Wahrscheinlich, weil es mir hier auch genauso geht


    Die Texte verstehe ich nicht gut,

  • Schreiben Sie nicht Paris Jackson

    von Ilana Kaplan 17h


    Auch wenn sie nicht im Mittelpunkt des Rampenlichts stand, war Paris Jackson immer in der Nähe. In den letzten zehn Jahren hat sie als Model und Schauspielerin ihre eigene Spur geebnet. Sie hat in der TV-Serie Star and Crime Comedy Gringo auf dem Bildschirm mitgespielt und mehr als 3,6 Millionen Instagram-Follower gesammelt. Und als Tochter der Pop-Ikone Michael Jackson war eine Musikkarriere nie weit außer Sicht.


    Im November teilte die 22-Jährige ihr Debüt-Soloalbum Wilted - ein Album, das aus Herzschmerz und Meditationen über Schmerzen gewonnen wurde. "Es ist hauptsächlich nur eine Geschichte von Herzschmerz und Liebe im Allgemeinen, und die Gedanken und Gefühle, die danach kommen, funktionieren nicht", sagt Jackson am Telefon. Sie könnte technisch in die Fußstapfen ihres Vaters treten, aber Wilted ist kein Album voller Pop-Hymnen mit R & B-Tönen. Stattdessen ist es ein eindrucksvoller Indie-Folk, den sie in Zusammenarbeit mit dem Singer-Songwriter Andy Hull vom Manchester Orchestra und dem Ingenieur Robert McDowell gemacht hat.

    Aus dem Haus ihres Publizisten in Kalifornien sprach Paris mit PAPER über die Zusammenarbeit mit dem Manchester Orchestra, den Einfluss ihres Vaters und ihre Karriereziele.


    Was hat Sie dazu veranlasst, Ihren neuen Rekord zu machen?

    Schmerz [lacht] . Nein, ich mache und mache immer Musik und es passierte einfach so wie bei Wilted . Ich hatte gerade das ganze Jahr über geschrieben und als ich dann endlich ins Studio kam, um einige Demos aufzunehmen, hatte ich schon genug für ein Album. Ich habe nur diejenigen ausgewählt, die eine kongruente Geschichte so erzählen, wie ich es wollte. Es war eine Art Situation, in der die Sterne gerade ausgerichtet waren.


    Wann hast du angefangen zu schreiben und wann hast du realisiert, dass es verwelkt werden würde ?

    Das erste Lied, das ich für die Platte geschrieben habe, habe ich um den Januar 2020 geschrieben. Und dann habe ich in den nächsten sechs Monaten des Jahres 2020 nur geschrieben und geschrieben, während ich durch das Leben ging, und die Lieder haben sich im Grunde selbst geschrieben. Dann, ungefähr in diesem Sommer, fand ich einen soliden Ingenieur, um die Demos aufzunehmen, und ich wusste erst ein paar Nächte, bevor ich ins Studio gehen sollte, dass es eine Konzeptaufnahme werden würde. Am Ende habe ich die 11 Songs ausgewählt, die auf der Platte sind. Nun, 12, und einer hat es nicht auf die Platte geschafft.


    Waren die Leute überrascht, wie verwurzelt Ihr Projekt im Indie-Folk war?

    Ich weiß es nicht. Ich habe nicht wirklich viele Bewertungen gelesen, also würde ich das annehmen. Ich bin sicher, die Hälfte der Leute, die es gehört haben, war überrascht, und die andere Hälfte war nicht überrascht. Ich weiß es nicht wirklich. Wenn ich Dinge erschaffe, mache ich es, weil ich es liebe, es zu erschaffen, und dann lasse ich es einfach - metaphorisch und wörtlich - los und lasse das Universum sich um den Rest kümmern. Es liegt nicht wirklich an mir, wie die Leute es erhalten.


    Was ist die Geschichte, die du erzählen wolltest und welche Themen versuchst du mit den 11 Songs zu evozieren?

    Es ist eine Geschichte von Herzschmerz und Verrat. Obwohl es autobiografisch ist, wenn man bedenkt, dass es von meinem Stift und meiner Gitarre stammt, habe ich das Gefühl, dass es so vage geschrieben ist, dass sich jeder darauf beziehen kann, weil die Themen ziemlich allumfassend sind. Die Emotionen, die ich durchgemacht habe und die ich in dieser Musik geschrieben habe, sind nicht nur für mich und meine Erfahrung spezifisch.


    Du hast letztes Jahr eine EP als The Soundflowers mit deinem Ex-Freund Gabriel Glenn veröffentlicht. Wie hat dieses Projekt Ihre Soloarbeit beeinflusst?

    Ich hatte das Glück zu erleben, wie es ist, mit einer Reihe von Künstlern in meinem Leben zu kreieren, weil ich offensichtlich einen musikalischen Hintergrund habe. Ich hatte viele Musiker in meinem Leben, sei es im Studio, als mein Vater aufnahm, und in der Lage zu sein, diese Art von Meisterschaft und Genie hautnah zu erleben und Backup-Vocals für Butch Walker zu singen seine Operette oder in der Lage zu sein, mit einigen meiner Cousins zu jammen. Jede Art von Kreativität, die ich mit einem anderen Musiker erlebt habe, wird mein Schreiben immer irgendwie beeinflussen. Ich versuche so viel wie möglich von so vielen Musikern wie möglich zu lernen und nehme, was mitschwingt, und lasse den Rest.


    War es etwas, das Ihrer geistigen Gesundheit half , Wilted zu machen ?

    Ich habe das Gefühl, es hilft mir in dem Sinne, dass jeder, den er wählt, hilft. Ich habe einige Freunde, die viel Therapie in der Malerei finden, also machen sie das. Ich finde viel Therapie durch Musik und es ist ein Heilungsprozess, in der Lage zu sein, etwas zu erschaffen. Es ist wie in jeder Steckdose… es funktioniert einfach am besten für mich.


    Wie Sie sagten, sind Sie mit einem sehr musikalischen Hintergrund aufgewachsen. Mit welchen Künstlern, mit denen Sie aufgewachsen sind oder mit denen Sie zusammengearbeitet haben, haben Sie am meisten beeinflusst?

    Die Jungs vom Manchester Orchestra sind offensichtlich die ersten, die mir in den Sinn kommen, weil es eine vollständige Zusammenarbeit mit Wilted war , und das war die größte Erfahrung, die ich je gemacht habe. Sie sind einfach unglaubliche Menschen. Zusätzlich zu der erstaunlichen musikalischen Verbindung, die wir teilten, gab es dort eine Freundschaft. Sie behandelten mich wie ihre kleine Schwester und machten dies auch nach Abschluss des Projekts weiter. Tag für Tag, wenn ich Hilfe bei etwas brauche, kann ich sie anrufen und sie sind immer da. Und wir haben diese erstaunliche Beziehung zwischen Bruder und Schwester aufrechterhalten. Butch Walker war auch eine großartige Person, mit der man arbeiten konnte. Ich habe mit ihm ein Lied gemacht, in dem ich am Ende von The Peanut Butter Falcon auf dem Credits-Song ["Running for So Long (Haus A Home)"] gesungen habe. Und das war auch nicht das erste Mal, dass wir zusammengearbeitet haben. Ich habe bei einigen seiner Songs, die er für eines seiner neuesten Alben gemacht hat, Backup-Vocals gesungen. Es gibt noch ein paar mehr, die ich noch nicht auflisten kann, weil sie noch nicht veröffentlicht wurden. Immer wenn ich einen anderen kreativen Geist in die Hände bekommen kann, um mich mit diesem Musikweg zu verbinden und ihn gemeinsam zu beschreiten, macht es immer so viel Spaß, Zeit mit einem anderen kreativen Geist zu verbringen, der versteht. Es ist eine seltene Verbindung, und ich nehme sie nie als selbstverständlich an.


    Wie haben Sie mit Andy [Hull] vom Manchester Orchestra an der LP gearbeitet?

    Das Verrückte daran ist, dass es wirklich keinen Prozess gab. Ich kam mit einer Reihe von Demos zu ihm, und einige der Songs haben wir genau gleich gehalten und nur einen soliden Produktionswert hinzugefügt. Bei einigen Songs fügte er seine eigenen Sachen hinzu. [Mit] "Eyelids" zum Beispiel, das letzte Woche im Musikvideo veröffentlicht wurde, habe ich meinen Vers geschrieben und dann hat er seinen ganzen Vers komplett geschrieben. Ich hatte nichts mit seinem Vers zu tun. Wir haben zusammen an den Harmonien gearbeitet, und das war eine sehr mühelose, schwerelose Erfahrung. "Totes Meer" war eines, das wir komplett zusammen geschrieben haben, wo er eine Zeile des Verses schrieb, ich eine andere schrieb und wir die Melodien zusammen kreierten. Es war alles nur Energie. Verbinden Sie zwei Energien und zwei Nervensysteme, um zusammen zu schaffen.


    Sie haben kürzlich ein Video für "Eyelids" veröffentlicht. Erzähl mir die Geschichte dahinter.

    "Let Down", das vor zwei oder drei Monaten herauskam, war sehr filmisch. Ich war schon immer ein großer Fan von Horror und Blut und ich hatte das große Glück, Eli Roth dazu zu bringen, mit uns zusammenzuarbeiten. Das war eine unglaubliche Erfahrung, aber mit "Eyelids" wollte ich mich mehr auf die Melodie und die Texte konzentrieren, da es einer der Hauptlieder auf der Platte ist, die gestrippt sind. Das Lied ist wirklich nur eine wahre Beschreibung dessen, wie sich Herzschmerz für mich anfühlt. Ich bin sicher, dass es vielen anderen Menschen genauso geht - ihnen wurde das Herz herausgerissen. Mit dem Video war ich der Creative Director, und ich wollte es nur sehr strippig und roh halten. Ich habe es geliebt, Amateurfotografie zu machen, also habe ich es geliebt, mit Licht zu spielen.


    Offensichtlich hat dein Vater dein Leben beeinflusst. Gab es irgendwelche Songs oder Platten von ihm, die Wilted informierten ?

    Weil das buchstäblich von Geburt an so tief in mir verwurzelt ist, denke ich, dass das immer einen Einfluss haben und mir helfen wird, etwas zu erschaffen. Ich bin mit Motown-Sachen sowie R & B und Soul aufgewachsen, aber mein Vater hat uns auch dazu erzogen, Old School Jazz, klassische Musik, Symphonien, Filmsoundtracks und alten Soft Rock zu hören. Wir haben wirklich alles gehört und sind aufgewachsen. Ich habe das Gefühl, dass mich das immer in irgendeiner Form beeinflussen wird, egal ob es ein bisschen oder viel davon ist.


    Was sind zu diesem Zeitpunkt in Ihrem Leben Ihre Karriereziele?

    Glücklich zu sein, Futter für meinen Hund und meine Katze auf den Tisch zu legen und weiter zu machen, was ich mache, denn was ich mache, macht mich glücklich. Das ist die Hauptsache. Ich gehe definitiv und mache Vorsprechen, aber es ist so, als ob, was auch immer passiert, passiert. Ich würde gerne weiter schauspielern, ich würde gerne weiter modellieren. Ich habe eine Leidenschaft für Mode und Film. Musik macht mich am glücklichsten, das wird immer ein Schwerpunkt von mir sein, aber ich liebe es, etwas Kreatives, etwas Künstlerisches zu tun. Ich habe keine goldene Statue im Sinn. Es wäre cool, aber es ist nicht mein Ziel.


    Wenn Sie eine weitere Aufnahme machen würden, welche Form würde sie Ihrer Meinung nach annehmen?

    Ich weiß es nicht wirklich, weil ich nicht so viel darüber nachgedacht habe. Ich mag es einfach, mit dem Fluss zu gehen und zu sehen, was zu mir kommt, und das Lied sich selbst erschaffen zu lassen. Aber ich würde gerne weiterhin Indie machen, alternative Folk-Sachen, und dann würde ich auch gerne andere Genres erkunden. Was ich Ihnen anhand der beiden neuesten Projekte, an denen ich arbeite, sagen kann, ist, dass sie sich sehr , sehr von Wilted unterscheiden . Das ist alles, was ich wirklich über sie sagen kann, aber ich habe definitiv nicht vor, in ein Genre typisiert zu werden. Ich möchte alles erkunden.


    https://www.papermag.com/paris…ebelltitem=2#rebelltitem2

  • Gefällt mir gut der Song! Stimmlich passt es gut mit dem Sänger<3

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk