Taj Jackson will eine Doku erstellen, die die falschen Anschuldigungen gegenüber MJ aufdecken soll

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • forever mj   unknown land erstmal :danke: für eure Übersetzungen.


    Ich finde es bewundernswert, wie Taj sich einsetzt. Es ist sicher gar nicht so einfach, sich vor eine Kamera zu setzten und sich den Fragen der Moderatorin auszusetzten, wenn man das nicht gewohnt ist. Irgendwie hat er aus Wut über die Doku ein Versprechen gegeben und muss jetzt das beste draus machen. Ich hoffe sehr, dass er Unterstützung durch andere Familienmitglieder bekommt, das Geld zusammenbringt und die Doku ein Erfolg wird. Es wäre schlimm, wenn er damit jetzt auch noch scheitern, oder die Doku gar nicht zustande kommen würde.

    Man sieht ihm die Strapazen aber auch an. Er hat sich auf sein Baby gefreut und wollte diese spannende Zeit sicher anders genießen, als so.

  • Neuer Podcast mit Taj, Experten und denen, die 'Leaving Neverland' gesehen haben



    Die jüngste Sundance-Vorführung von Dan Reeds aufreizendem Film Leaving Neverland hat die Michael-Jackson-Community ohne Zweifel erschüttert. Obwohl er sich auf die leicht diskreditierten Geschichten von Wade Robson und Jimmy Safechuck stützte und keinerlei Nachforschungen, ausgewogene Interviews oder verantwortungsvoller Journalismus fehlte, hat dieser Film den Feuersturm der Medien gegen Jacksons Erbe erneut entfacht, auch wenn Michael nicht hier ist, um sich selbst zu verteidigen .



    In dieser speziellen Roundtable-Folge bringt The MJCast ein Expertenpanel und diejenigen zusammen, die den Film gesehen haben und dagegen vorgehen. Q und Jamon leiten die Diskussion und werden von Taj Jackson (Mitglied von 3T und Sohn von Tito Jackson) begleitet, der zurzeit Geld sammeltum seine eigene Doku-Serie zu produzieren), Charles Thomson (Juristischer Korrespondent von MJCast und preisgekrönter investigativer Journalist, der eine Reihe von tatsächlichen Kindesmissbrauch und Vertuschungen für The Yellow Advertiser in Großbritannien aufgedeckt hat), Marcos Cabotá (Filmregisseur) der den Film gesehen hat und einer seiner früheren Kritiker war) und Samar Habib (vom Michael Jackson Academia Project, der eine führende Rolle in der Online-Bewegung gegen den Film gespielt hat).



    Die Diskussionsteilnehmer diskutieren Reeds Film, die Sundance-Q & A-Sitzung und die Reaktionen der Medien sowie Entwicklungen, die sich dem Film widersetzen , wie etwa Tajs Doku-Serie, die auf GoFundMe unterstützt werden kann. Taj spricht auch über seine eigenen Erfahrungen, als er tatsächlich bei Michael bei Neverland war. Die Gruppe bietet Diskussionspunkte für alle, die Schwierigkeiten haben, auf Menschen zu reagieren, die sagen, Michael Jackson sei ein Missbrauchstäter, und bewältige Strategien und ermutigende Worte.



    Mehr als je zuvor ist es jetzt an der Zeit, sich als Fans zusammenzuschließen, sich gegenseitig zu unterstützen und die Medien und die Öffentlichkeit an die Wahrheit zu erinnern. Der MJCast hofft, dass diese Episode in diesem herausfordernden Moment Ressourcen, Stärke und Gemeinschaftssinn bietet.




    http://www.themjcast.com/episo…GCmqXKSBPsPuqK1vgPfWoJ_5A



    Inhalte des Podcasts aus einem anderen Forum übernommen




    Also, sagt Marcos, dass der Film in den ersten 40 Minuten gut gemacht ist und Glaubwürdigkeit aufbaut ... aber NICHTS danach. Sie schlugen dich mit schrecklichen Beschreibungen dessen, was angeblich geschehen ist. Schrecklich ... aber keine Beweise. Deshalb sind die ersten Minuten süß und magisch. "Um eine Lüge zu erzählen, muss man die Wahrheit sagen."



    #metoo tritt in gefährliches Wasser.



    Viel fauler Journalismus



    Mangelnde Vielfalt in den Mainstream-Publikationen (weiße, mittelständische, etc.). Sie feiern ihre Helden, aber wer sich nicht dafür interessiert, ist faires Spiel. Kein Problem, einen Schwarzen zu diffamieren. Zeigt das Versagen der Gesellschaft. Taj stimmt zu.



    Taj gibt zu, dass er die Art und Weise von Jackson bedauert, "die Dinge gleiten zu lassen".



    Nichts davon würde passieren, wenn Michael am Leben wäre.



    Britische "Schriftsteller" wie Marina Hyde wollen sich offensichtlich nicht mit sachkundigen Fans streiten, sondern beleidigen sie lieber oder malen sie als verrückt.



    Taj sagt, dass sie sich auf die Beschreibungen und den emotionalen Faktor verlassen. Sagt, es wurde gut gespielt, aber am Ende des Tages gibt es NULL-Faxe.



    Taj liest einige Faxe und Notizen von Michael, um zu zeigen, dass unschuldige Worte in den falschen Händen zu etwas Unheimlichem verdreht werden können.



    Taj plant, vier oder fünf Teile zu den Dozenten zu haben ... will erklären, warum er sie bezahlt hat. "Wo es Rauch gibt, gibt es Feuer ..."



    Entgegen dem weit verbreiteten Glauben kämpfte Michael 93 'für MONTHS' ... er war hartnäckig dagegen, dem Chandler einen einzigen Cent zu zahlen.



    Etwas, das wir bereits wissen ... der Vergleich hätte KEINEN Strafprozess gestoppt. Journalisten lehnen dies ab.



    Journalisten, die professionell arbeiten sollen (erwähnt Oprah und Bashir), verlieren ihre Integrität, wenn es um Michael geht.



    Taj sagt, der Estate unterstütze das Vorhaben.



    Die Finanzierung ist schwierig, da sie über das Filmen hinausgeht (Vertrieb, Werbung usw.).


    Taj sagt, Estate ist sehr unterstützend, sie arbeiten gemeinsam daran. Das brachte alle zusammen.



    Taj: "Ich denke groß und größer als HBO."


    Wade datierten zwei von MJs Nichten.



    Er sah Chantal letzte Weihnachten bei einem gemeinsamen Freund. Er sagte "Hi", sie legte nur den Kopf nieder, als schäme sie sich und ging weg.



    Wade und Joy baten um MJs Kinder, nachdem MJ gestorben war.


    (google Übersetzung)


    https://www.lipstickalley.com/…eaving-neverland.2130409/




  • andjustice4some


    andjustice4some

    @andjustice4some


    Chinese fans lead by

    @mkgenie
    have donated $3,000 to Taj Jackson's GoFundMe and pushes the total donations to over $50,000! Take the time to thank Keen and the Chinese #MJFam! (link: https://www.gofundme.com/untitled-michael-jackson-documentary-series?pc=tw_dn_cpgntopnavlarge_r&rcid=r01-154977586004-af1e8ccb22a74fcb) gofundme.com/untitled-micha…








    Chinesische Fans führen vorbei@mkgenie
    haben $ 3.000 an Taj Jacksons GoFundMe gespendet und die Gesamtspende auf über $ 50.000 erhöht! Nehmen Sie sich Zeit, um Keen und dem chinesischen #MJFam zu danken!

    (google Übersetzung)


    https://mobile.twitter.com/and…tatus/1094467141657518080