Taj Jackson will eine Doku erstellen, die die falschen Anschuldigungen gegenüber MJ aufdecken soll

Der MJJ-Uploader ist wieder Online. Bitte Post lesen! -- |>>Klick<<|
  • forever mj   unknown land erstmal :danke: für eure Übersetzungen.


    Ich finde es bewundernswert, wie Taj sich einsetzt. Es ist sicher gar nicht so einfach, sich vor eine Kamera zu setzten und sich den Fragen der Moderatorin auszusetzten, wenn man das nicht gewohnt ist. Irgendwie hat er aus Wut über die Doku ein Versprechen gegeben und muss jetzt das beste draus machen. Ich hoffe sehr, dass er Unterstützung durch andere Familienmitglieder bekommt, das Geld zusammenbringt und die Doku ein Erfolg wird. Es wäre schlimm, wenn er damit jetzt auch noch scheitern, oder die Doku gar nicht zustande kommen würde.

    Man sieht ihm die Strapazen aber auch an. Er hat sich auf sein Baby gefreut und wollte diese spannende Zeit sicher anders genießen, als so.

  • Neuer Podcast mit Taj, Experten und denen, die 'Leaving Neverland' gesehen haben



    Die jüngste Sundance-Vorführung von Dan Reeds aufreizendem Film Leaving Neverland hat die Michael-Jackson-Community ohne Zweifel erschüttert. Obwohl er sich auf die leicht diskreditierten Geschichten von Wade Robson und Jimmy Safechuck stützte und keinerlei Nachforschungen, ausgewogene Interviews oder verantwortungsvoller Journalismus fehlte, hat dieser Film den Feuersturm der Medien gegen Jacksons Erbe erneut entfacht, auch wenn Michael nicht hier ist, um sich selbst zu verteidigen .



    In dieser speziellen Roundtable-Folge bringt The MJCast ein Expertenpanel und diejenigen zusammen, die den Film gesehen haben und dagegen vorgehen. Q und Jamon leiten die Diskussion und werden von Taj Jackson (Mitglied von 3T und Sohn von Tito Jackson) begleitet, der zurzeit Geld sammeltum seine eigene Doku-Serie zu produzieren), Charles Thomson (Juristischer Korrespondent von MJCast und preisgekrönter investigativer Journalist, der eine Reihe von tatsächlichen Kindesmissbrauch und Vertuschungen für The Yellow Advertiser in Großbritannien aufgedeckt hat), Marcos Cabotá (Filmregisseur) der den Film gesehen hat und einer seiner früheren Kritiker war) und Samar Habib (vom Michael Jackson Academia Project, der eine führende Rolle in der Online-Bewegung gegen den Film gespielt hat).



    Die Diskussionsteilnehmer diskutieren Reeds Film, die Sundance-Q & A-Sitzung und die Reaktionen der Medien sowie Entwicklungen, die sich dem Film widersetzen , wie etwa Tajs Doku-Serie, die auf GoFundMe unterstützt werden kann. Taj spricht auch über seine eigenen Erfahrungen, als er tatsächlich bei Michael bei Neverland war. Die Gruppe bietet Diskussionspunkte für alle, die Schwierigkeiten haben, auf Menschen zu reagieren, die sagen, Michael Jackson sei ein Missbrauchstäter, und bewältige Strategien und ermutigende Worte.



    Mehr als je zuvor ist es jetzt an der Zeit, sich als Fans zusammenzuschließen, sich gegenseitig zu unterstützen und die Medien und die Öffentlichkeit an die Wahrheit zu erinnern. Der MJCast hofft, dass diese Episode in diesem herausfordernden Moment Ressourcen, Stärke und Gemeinschaftssinn bietet.




    http://www.themjcast.com/episo…GCmqXKSBPsPuqK1vgPfWoJ_5A



    Inhalte des Podcasts aus einem anderen Forum übernommen




    Also, sagt Marcos, dass der Film in den ersten 40 Minuten gut gemacht ist und Glaubwürdigkeit aufbaut ... aber NICHTS danach. Sie schlugen dich mit schrecklichen Beschreibungen dessen, was angeblich geschehen ist. Schrecklich ... aber keine Beweise. Deshalb sind die ersten Minuten süß und magisch. "Um eine Lüge zu erzählen, muss man die Wahrheit sagen."



    #metoo tritt in gefährliches Wasser.



    Viel fauler Journalismus



    Mangelnde Vielfalt in den Mainstream-Publikationen (weiße, mittelständische, etc.). Sie feiern ihre Helden, aber wer sich nicht dafür interessiert, ist faires Spiel. Kein Problem, einen Schwarzen zu diffamieren. Zeigt das Versagen der Gesellschaft. Taj stimmt zu.



    Taj gibt zu, dass er die Art und Weise von Jackson bedauert, "die Dinge gleiten zu lassen".



    Nichts davon würde passieren, wenn Michael am Leben wäre.



    Britische "Schriftsteller" wie Marina Hyde wollen sich offensichtlich nicht mit sachkundigen Fans streiten, sondern beleidigen sie lieber oder malen sie als verrückt.



    Taj sagt, dass sie sich auf die Beschreibungen und den emotionalen Faktor verlassen. Sagt, es wurde gut gespielt, aber am Ende des Tages gibt es NULL-Faxe.



    Taj liest einige Faxe und Notizen von Michael, um zu zeigen, dass unschuldige Worte in den falschen Händen zu etwas Unheimlichem verdreht werden können.



    Taj plant, vier oder fünf Teile zu den Dozenten zu haben ... will erklären, warum er sie bezahlt hat. "Wo es Rauch gibt, gibt es Feuer ..."



    Entgegen dem weit verbreiteten Glauben kämpfte Michael 93 'für MONTHS' ... er war hartnäckig dagegen, dem Chandler einen einzigen Cent zu zahlen.



    Etwas, das wir bereits wissen ... der Vergleich hätte KEINEN Strafprozess gestoppt. Journalisten lehnen dies ab.



    Journalisten, die professionell arbeiten sollen (erwähnt Oprah und Bashir), verlieren ihre Integrität, wenn es um Michael geht.



    Taj sagt, der Estate unterstütze das Vorhaben.



    Die Finanzierung ist schwierig, da sie über das Filmen hinausgeht (Vertrieb, Werbung usw.).


    Taj sagt, Estate ist sehr unterstützend, sie arbeiten gemeinsam daran. Das brachte alle zusammen.



    Taj: "Ich denke groß und größer als HBO."


    Wade datierten zwei von MJs Nichten.



    Er sah Chantal letzte Weihnachten bei einem gemeinsamen Freund. Er sagte "Hi", sie legte nur den Kopf nieder, als schäme sie sich und ging weg.



    Wade und Joy baten um MJs Kinder, nachdem MJ gestorben war.


    (google Übersetzung)


    https://www.lipstickalley.com/…eaving-neverland.2130409/




  • andjustice4some


    andjustice4some

    @andjustice4some


    Chinese fans lead by

    @mkgenie
    have donated $3,000 to Taj Jackson's GoFundMe and pushes the total donations to over $50,000! Take the time to thank Keen and the Chinese #MJFam! (link: https://www.gofundme.com/untitled-michael-jackson-documentary-series?pc=tw_dn_cpgntopnavlarge_r&rcid=r01-154977586004-af1e8ccb22a74fcb) gofundme.com/untitled-micha…








    Chinesische Fans führen vorbei@mkgenie
    haben $ 3.000 an Taj Jacksons GoFundMe gespendet und die Gesamtspende auf über $ 50.000 erhöht! Nehmen Sie sich Zeit, um Keen und dem chinesischen #MJFam zu danken!

    (google Übersetzung)


    https://mobile.twitter.com/and…tatus/1094467141657518080

  • Zeit für ein weiteres Update.

    Ich möchte nur, dass alle wissen, dass dieses Projekt vor Wochen offiziell begonnen hat. Ich habe seitdem nicht aufgehört, Namen oder Informationen zu sammeln. Ich habe bereits einige wichtige Leute an Bord und habe noch viel zu tun.

    Für diejenigen von Ihnen, die mir einige E-Mails oder Mitteilungen geschickt haben, um hier zu sein ... Viele dieser Namen wurden bereits kontaktiert und haben sich bereit erklärt, zu helfen. :-)

    Einige, die ich noch erreichen muss. Also immer weiter vorschlagen, ich bin immer offen für Ideen von außen.


    Machen Sie jedoch keinen Fehler, ich habe ein sehr klares Bild davon, was dies sein muss und was es nicht sein muss.

    Ich verstecke mich auch nicht, weil ich nicht alle auf dem Laufenden halten möchte. Dies liegt daran, dass es einige große und mächtige Kräfte gibt, die nicht wollen, dass dieses oder jedes Pro-Michael-Projekt jemals durchgeführt wird. Daher müssen wir bestimmte Dinge vorerst näher an der Brust halten.

    Ich freue mich sehr über alle Spenden, Mitteilungen und die Presse, die ich bisher für dieses Projekt erhalten habe.

    Und ich werde dir eins versprechen. Dies wird größer und besser sein, als jeder von Ihnen erwartet.

    Taj


    https://www.gofundme.com/untit…ackson-documentary-series

  • Das ist ja wohl der Gipfel. Da hat jemand einen exakt gleichen Spendenaufruf für die Doku von Taj gestartet. Was sind das für erbärmliche Menschen. Einige denken sogar, dass es sich hierbei um Robson oder einen seiner Mitläufer handelt.

    Falls also einer von Euch spenden möchte, muß man in Zukunft genau hinsehen. Furchtbar, was es für Menschen gibt. Vor allem ist das wieder ein Betrug auf MJs Kosten.:wolke:





    fs_anon_965781_1550917345.jpg




    Taj: Vorsicht, es gibt einen falschen Gofundme-Account. Er wurde vor 5 Tagen gestartet.



    Mary Sonmore: Weiß jemand, warum es zwei GoFundMe-Ergebnisse für Tajs Spendenaktion gibt?







    fs_anon_419861_1550917442.jpg

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

    Einmal editiert, zuletzt von Modolina1970 ()

  • Taj Jackson defends his uncle Michael Jackson


    “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Videotitel hinzugefügt. Bitte immer den Videotitel dazuschreiben und bei englischsprachigen Videos und Texten immer mindestens eine kurze Zusammenfassung in deutsch dazuposten.

  • "Ich werde mit den Fakten gehen" - Michael Jacksons Neffe teilt Details über die "Leaving Neverland" -Regeldokumentation mit


    Die Dreharbeiten beginnen sofort

    Michael Jacksons Neffe hat bekannt gegeben, dass er eine neue Dokumentation über seinen Popstar-Onkel veröffentlichen wird.

    Der Dokumentarfilm ist eine Antwort auf das kürzlich veröffentlichte Leaving Neverland , das sich auf die Aussagen von Wade Robson (36) und James Safechuck (41) konzentriert, die beide behaupten, dass Michael Jackson sie als Kinder sexuell missbraucht hat.


    Bis zu dieser Woche hatte Taj Jackson die Details des neuen Dokumentarfilms unter Verschluss gehalten, aus Angst, dass seine jüngsten Medienauftritte, die das Erbe von Michael Jackson verteidigen, als eine Art Beförderung ausgelegt werden könnten.

    In einem Interview mit NME in dieser Woche enthüllte Taj die Details seiner Gegenzugdokumentation Leaving Neverland , dass es nicht nur eine weitere Dokumentation sein wird, die das Leben und die Zeiten des King of Pop feiert.

    "Es gibt schon eine Menge davon", erklärte er. „Das wird kein Puffstück sein. Es wird nicht so sein: 'Oh, zeigen wir Michael Jackson den Humanitären.' Es geht darum, all die Dinge aufzudecken, die seit 20, 30 Jahren zusammengetragen wurden.

    "Es wird mit den Vorwürfen von 1993 beginnen, denn ich glaube, da hat alles angefangen", fuhr er fort und verwies auf die ersten öffentlichen Anschuldigungen gegen sexuellen Missbrauch gegen Michael Jackson von Evan Chandler, dem Vater des 13-jährigen Jordan "Jordy". Chandler


    Im Januar 1994 entschied Jackson eine Zivilklage mit den Chandlers für 23 Millionen Dollar, und im September desselben Jahres wurde das strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen Jackson eingestellt.

    "Es wird über die Siedlung in Bezug auf die Zivilklage sprechen und warum er sich entschieden hat", erklärte Taj. „An einem Punkt war er sehr dagegen, sich niederzulassen und wütend zu sein, und gab dann nach. Warum tat er das? Also wird der Dokumentarfilm über all das reden. “

    Auf die Frage, ob er bei der Zusammenstellung des Dokumentarfilms fair und unvoreingenommen sein werde, antwortete er: "Ich werde mit den Fakten gehen."

    Ein Kritikpunkt, der immer wieder in Bezug auf Leaving Neverlandauftaucht, ist, dass der Regisseur Dan Reed mit keiner von Jacksons Familie oder seinem rechtlichen Team Kontakt aufgenommen hat, um zu erscheinen und ihre Seite der Geschichte zu teilen.

    In einer Antwort darauf antwortete Reed gegenüber NME : „Es ist keine Plattform für das Anwesen Jackson, um ihre Kampagne der Gegeninformation zu starten. Das bieten wir nicht. In dieser Dokumentation machen die Leute sehr ernsthafte Vorwürfe gegen Michael Jackson. Es ist kein Stück Showbiz-Shim-Sham. “


    Taj sagt, er möchte den Anklägern seines Onkels in seiner Dokumentation das Wort öffnen.

    "Wenn ich sie dann zu hundert Prozent finde [ich würde sie gerne interviewen]", sagte er. „Jordy Chandler wäre für mich der größte. Aber die Leute haben schon versucht, ihn zu erreichen, er ist irgendwo geflüchtet.

    „Ich würde mich sehr geehrt fühlen, weil sein Vater derjenige war, der [Michael] vorwarf. Er wollte nichts davon tun und sagte ursprünglich sogar, es sei nichts passiert. Also wäre ich dazu bereit und auch mit Gavin. “

    Laut Taj beginnen die Dreharbeiten zum neuen Dokumentarfilm sofort.


    https://www.nme.com/news/music…r-documentary-2459656/amp




  • Oh, das ist ja gut, wenn die Dreharbeiten schon beginnen:daumen:. Dann ist die Finanzierung der Doku scheinbar auch gewährleistet und Taj nicht auf die Spenden der Fans angewiesen :dd:

    Ich denke er will die Fans mit einbeziehen ..und damit zeigen, das nicht nur die Familie Interesse hat..diese Lügen aufzuklären sondern auch Weltweites Interesse daran besteht Michael zu verteidigen und die Wahrheit..nämlich Michaels Unschuld ans Licht zu bringen!

  • Ich glaube jorden chandler wird nicht mitmachen .Der Staatsanwalt wollte ihn schon 2005 und jordan hat sich geweigert und mit seinen Anwälten gedroht .

    Genauso der gavin .Dann müssten sie zugeben dass alles gelogen war .

    Aber ich denke der hat so genug Beweise um zurückzuschlagen .:was:

  • Ich glaube jorden chandler wird nicht mitmachen

    Glauben tue ich es auch nicht, aber ich wünsche es mir:!:Wenn er diese Last loswerden könnte.... vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder<3

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • :c035:

    Taj Jackson erklärt, warum Estate seinen Film über Michael nicht finanzieren kann

    Quelle: https://twitter.com/tajjackson3/status/1104761295469928448


    Einige Mitarbeiter von Estate arbeiteten während der Ermittlungen im Jahr 1993 wegen falscher Anschuldigungen für MJ. Ich halte es für wichtig, dass wir keine Beschränkungen oder Verbote auferlegen, was wir verwenden oder was wir gemäß einem bestimmten Szenario diskutieren können. Es ist sicherer, externe Mittel zu verwenden.

  • Die Dreharbeiten beginnen sofort

    Michael Jacksons Neffe hat bekannt gegeben, dass er eine neue Dokumentation über seinen Popstar-Onkel veröffentlichen wird.


    Das finde ich sehr gut. Ich finde auch, dass das ganze so schnell wie möglich gedreht werden sollte. Jeder Tag zählt dabei, um die Lügen der beiden, und ihre Machenschaften aufzudecken.



    Taj Jackson erklärt, warum Estate seinen Film über Michael nicht finanzieren kann



    Ist für mich aber damit jetzt nachvollziehbar. Denn die Gegenseite hätte so einen Angriffspunkt, und könnte mit der Ausrede bzgl. Befangenheit kommen.

    Außerdem denke ich, dass auch die Familie Jackson diese Gegendoku mitfinanziert. Denn auch sie haben nicht so wenig $, als dass sie das nicht könnten.

    Vor allem liegt es ja auch in ihrem Interesse, denn auch sie würden dadurch finanziell zu Schaden kommen, wenn Michael`s Ruf vollständig ruiniert werden würde.

    Die Spenden stehen jetzt auch schon bei rund 84 000 $. Damit kann man schon etwas anfangen.

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • Mal ein kurzes Update. Die ersten 100 000 hat er jetzt zusammen.

    Gut das er schon angefangen hat zu drehen, so kann er ja nach und nach das benötigte Budget davon verwenden.


    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • Taj Jackson sucht $ 777.000, um Doc-Serie über seinen Onkel Michael zu produzieren: "Ich möchte die Wahrheit herausbringen"

    [IMG]

    "Ich bin ein Kämpfer, besonders wenn ich weiß, dass ich Recht habe", sagt Taj Jackson.


    Der 45-jährige Sohn des ehemaligen Jackson 5-Mitglieds Tito Jackson ist gerade dabei, von Leaving Neverland, dem HBO-Dokumentarfilm, in dem Wade Robson und James Safechuck als Kinder sexuell missbraucht wurden, von einem Musiker zum Filmemacher zu wechseln Michael Jackson. Kurz vor der mehr als vierstündigen Filmpremiere Anfang März nahmen Taj, sein Vater und seine Onkel Jackiea und Marlon Jackson die Medien in Anspruch, um Michael gegen die Ansprüche des Dokumentarfilms zu verteidigen.


    "Ich wusste, dass ich jemand sein musste, der für meinen Onkel kämpfte", sagt Taj, der seitdem einen zusätzlichen Schritt bei der Einrichtung eines GoFundMe-Kontos zur Finanzierung seiner eigenen Jackson-Dokumentationsreihe unternimmt. (Er hat bisher mehr als 114.000 US-Dollar von seinem 777.000-Dollar-Ziel gesammelt.) Taj sagt, es sei an ihm und der Familie Jackson, Michaels Erbe zu schützen, vor allem, weil der Leaving Neverland-Regisseur Dan Reed sie oder Jacksons Anwesen nie angesprochen hatte Seite.


    Taj, der behauptet, an mehr als 200 Übernachtungen auf Jacksons Neverland Ranch teilgenommen zu haben und niemals sexuelles Fehlverhalten gesehen oder sogar vermutet zu haben, weist Robson (den er in seiner Kindheit kannte) und Safechucks Behauptungen in dem Film zurück Geld verdienen. Taj, der sagt, er sei als Kind von einem Verwandten sexuell missbraucht worden, fügt hinzu, dass der Ton der Dokumentation ihn wütend machte. „Es hätte keine 45 Minuten dauern sollen, in denen sie sich über Michael in Leaving Neverland lustig gemacht haben. So fühlen Sie sich nicht, wenn Sie missbraucht werden. Es gibt keine Bewunderung.


    Taj, der kein direkter Nutznießer von Michael Jacksons Nachlass ist, sprach mit Billboard zur Verteidigung seines verstorbenen Onkels.

    WEITERLESEN

    Michael Jacksons Streams & Umsatzerhöhung, Airplay sinkt, nach 'Leaving Neverland' Broadcast: Update


    Wie würden Sie Michael Jackson beschreiben?



    Michael war wahrscheinlich der beste Mensch, den ich je treffen werde. Er hatte einen heilenden Faktor für ihn und das größte Herz und die größte Seele. Wenn Sie um ihn herum waren, war nichts anderes auf der Welt von Bedeutung. Alle deine Probleme und alle deine Schmerzen waren verschwunden. Selbst als meine Mutter gestorben ist, hatte ich das Gefühl, dass es ihm gut gehen würde. Ich weiß, manche Leute werden das nie glauben und das ist ihr Recht. Aber ich kann Ihnen sagen, dass die Leute, die um ihn herum waren, es glauben - jeder von Elizabeth Taylor bis Diana Ross. Sie kannten sein Herz. Ich finde es sehr interessant, dass diejenigen, die ihn noch nie getroffen haben, die negativsten Dinge zu sagen haben.



    Wie hast du dich gefühlt, nachdem du Leaving Neverland gesehen hast?



    Ich wusste, dass es zum 10. Todestag etwas geben würde, weil die Medien nichts dagegen tun können. Es ist ein zu gutes Jahr, um es nicht zu schaffen, etwas Negatives an Michael Jackson zu machen, obwohl ich in meinen kühnsten Träumen niemals gedacht hätte, es wäre das Verlassen von Neverland. Ganz zu schweigen davon, dass eine einseitige Dokumentation als Wahrheit akzeptiert würde. Ich dachte, die Leute würden wenigstens nachforschen. Die zweite Hälfte war für mich sehr schwer zu sehen. Es gibt kein Gesetz, um meinen Onkel überhaupt zu schützen. Es gibt kein Gesetz gegen die Verleumdung, die Verleumdung oder die Verleumdung der Toten. Wade und James '[Behauptungen in Leaving Neverland] widersprechen auch ihren eigenen Äußerungen unter Eid und vor Gericht. Da ich weiß, wie es meinem Onkel geschenkt hat, verstehe ich nicht, wie sie sich gegen ihn wenden könnten, wenn er nicht mehr hier ist. Es ist böse



    Sie kennen Wade Robson schon länger. Hat er jemals mit Ihnen die Anschuldigungen geteilt, Ihr Onkel habe ihn sexuell missbraucht?



    Nee. Deshalb ist das, was er jetzt tut, so frustrierend. Er hat meinen Onkel in Bezug auf seine Musik verehrt. Seine gesamte Tanzkarriere war sehr kalkuliert. Er war ein Trottel.



    Haben Sie im Laufe der Jahre mit Wade gesprochen oder kürzlich mit ihm gesprochen?

    Überhaupt nicht. Ich weiß nicht mal was ich tun würde. Ich glaube nicht, dass er mir ins Gesicht sehen könnte. Ich war derjenige, der ihn mit seiner Familie in Michaels Gedenkstätte 2009 brachte. Deshalb fühle ich mich betrogen. Ich bedankte mich gleich nachdem er 2005 ausgesagt hatte. Ich sagte ihm, dass nicht viele Leute öffentlich gekommen sind, um meinen Onkel zu unterstützen, und es bedeutete, dass er es tat. Er antwortete: „Kein Problem. Es ist das Mindeste, was ich tun kann. "

    MEHR LESEN

    Für Michael Jacksons Marke und sein Erbe stehen die Einsätze hoch im Gefolge von 'Leaving Neverland': 'Es muss weh

    tun '


    Kannten Sie James Safechuck überhaupt?



    Nein, aber ich kenne Leute, die das tun. Sein Problem ist, dass er seine Geschichte nicht klarstellen kann. Sie haben jetzt nur eine Plattform und sie haben eine Bewegung, die sie nutzen - eine Bewegung, an die wir den Opfern glauben, egal was passiert. Das kann ich nicht gehen. Ich bin damit einverstanden, jedem zuzuhören, aber ich glaube niemandem blind, weil dies ein gefährlicher Ort ist.



    Sie, Ihr Vater und Ihre Onkel sind gekommen, um Michael zu verteidigen. Wie hat sich Ihre Familie mit den Vorwürfen in Leaving Neverland auseinandergesetzt?



    Es ist irgendwie unsere eigene Schuld. Wir haben die Jackson-Nachrichten immer ignoriert. Wir wollten dem keine Aufmerksamkeit schenken, also kursierten diese Gerüchte seit über 20 Jahren und die Menschen nahmen sie als Tatsache an. Jetzt stehen wir vor den Auswirkungen. Die gleichen Gerüchte benutzen die Leute jetzt gegen uns. Ich wollte sofort kämpfen. Ich wollte 2013 kämpfen, als Wade anfing, seinen Kopf im Fernsehen aufzuziehen, weil ich ihn sehr gut kenne. Ich wollte aggressiver damit umgehen, aber mir wurde von Familienmitgliedern und Freunden gesagt, dass sie es in Ruhe lassen sollten, weil die meisten Leute ihm damals nicht glaubten. Also nahm ich meinen Fuß vom Pedal und dachte, er würde gehen. Jetzt sind wir heute hier.



    Hat der Nachlass von Jackson oder die Krisen-PR-Firma, die ihn vertritt, Sitrick und Company, jemanden aus Ihrer Familie gebeten, sich für Michael einzusetzen?



    Nein, es war nur eine Frage, dass wir es tun wollten. Die Wahrheit ist, dass einige von unserer Familie nicht die beste Beziehung zum Gut haben. [Die einzigen Familienmitglieder, die von Michaels Willen profitieren, sind die Matriarchin der Familie Jackson Jackson und Michaels drei Kinder, Prince, Paris und Blanket.] Ich werde mich immer für meinen Onkel aussprechen. Auch wenn mein Onkel für manche größer war als das Leben, heißt das nicht, dass er kein Mensch war. Ich kenne Michael so, wie du deine Geschwister oder deine Eltern kennst. Ich kenne die Wahrheit. Sie würden dasselbe tun, wenn jemand Ihrer Schwester oder Ihrem Bruder etwas vorwirft, von dem Sie wussten, dass es in Ihrem Herzen nicht wahr ist. So stark fühle ich mich dabei. Ich habe keine Zweifel an der Unschuld meines Onkels.

    WEITERLESEN

    Wade Robson und James Safechuck zum Überleben von Michael Jackson und zum Erstellen von "Leaving Neverland"



    Wie wichtig wäre es für Sie gewesen, wenn Regisseur Dan Reed Sie gebeten hätte, an der Dokumentation teilzunehmen?



    Sehr wichtig. Wir hatten überhaupt keine Köpfe dafür. Dan Reed wollte nichts mit seiner Erzählung in Konflikt bringen. Wenn es nicht reinpasste, ließ er es aus. Je mehr Sie auf der anderen Seite graben, desto mehr erkennen Sie, wie viele Löcher Leaving Neverland hat.



    Hat der Film Ihre kommende 3T Tour beeinflusst?



    Dies ist nicht unser erstes Rodeo. Im Jahr 2004 kamen wir mit einem Album namens Identity heraus und als all das Zeug bei Michaels Prozess 2005 erschien, gab es bestimmte Länder, die seine Musik nicht spielen würden. Das ganze Land Deutschland war für uns verboten. Wir konnten weder spielen noch unsere Songs spielen lassen. Das ist also nicht neu für uns. Gleichzeitig denke ich, dass es wichtig ist, da draußen zu sein, weil die Fans es brauchen. Sie brauchen diese Liebe und Unterstützung, und wir brauchen sie auch. Dieselben deutschen Sender spielten am Ende die Jacksons, Janet und Michael. Das waren knifflige Reaktionen, und das lässt uns nicht aufhalten.



    Ich bin mir sicher, dass dies keine Überraschung ist, aber obwohl das Hörspiel für Michael Jacksons Stücke gesunken ist, ist das Streaming in den letzten zwei Wochen zu hören.



    Sie können Michael Jackson nicht stummschalten. Seine Fangemeinde ist wahrscheinlich eine der versiertesten der Welt. Sie wurden jeden Namen unter der Sonne genannt, von Verschwörungstheoretikern bis zu Fanatikern. Sie schlagen dich mit Fakten. Sie kennen Gerichtsdokumente, Interviews und wissen, was für ein Outfit sie anlässlich der Happy Birthday-Nachricht an Wade getragen hat - sie wissen alles. Sie kennen auch die Wahrheit. Wenn Sie hören, dass eine Episode von Die Simpsons (mit Michael Jacksons Stimme) gezogen wurde, ohne dass mein Onkel überhaupt wegen irgendetwas verurteilt wurde, ist dies eine gefährliche Steigung.

    MEHR LESEN 

    Michael Jackson Estate sagt, dass die Fakten von Neverland nicht addiert werden, aber "Niemand war wirklich daran interessiert, darüber zu berichten"



    Glauben Sie, dass Sie die Kunst vom Künstler trennen können?



    Es ist schwer, weil Michaels Musik er war. Ich denke, deshalb schwingt es bei Menschen mit. Er kanalisierte sich durch seine Musik. Sie können es trennen, aber gleichzeitig sagte mein Onkel: „Lügen laufen Sprints, aber die Wahrheit läuft Marathons, weißt du?“ Ich habe das Gefühl, ob es zwei Jahre, fünf Jahre oder 100 Jahre später ist. Die Wahrheit wird da draußen sein, dass mein Onkel unschuldig ist.



    Sie waren mit Michael auf der Dangerous Tour 1993 in Bangkok, als die ersten Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs mit Jordy Chandler getroffen wurden. Wie hat Michael darauf reagiert?



    Michael war wütend in seinem Hotelzimmer, als wir dort ankamen. Er sagte: „Ich werde nicht zulassen, dass sie mir das antun.“ Er war unsere Stärke und wir waren seine Stärke. Sie nahmen das eine, was er auf Erden liebte, die Menschen zu helfen, besonders Kindern zu helfen, und machten es pervers. Das war der Kryptonit meines Onkels. Und so war er sehr, sehr aufgebracht und wütend. Wir würden ihm sagen, dass er sich auf das Konzert konzentrieren soll. Er hat seine Kraft von den Fans bekommen. Er hat viel durchgemacht. Er verschlechterte sich von Woche zu Woche - buchstäblich von Show zu Show. Er würde auf die Bühne kommen und das Publikum würde ihm diese Energie geben. Aber dann würde er die Bühne verlassen und wäre vor dem ganzen Druck und allem, was passiert ist, fast zusammengebrochen. Es war ein Kampf, an den ich mich nicht gerne erinnere.



    Wie war es, in dieser Zeit mit Michael bei Neverland zu leben?



    Ich lebte dort ein Jahr lang, weil ich wusste, dass mein Onkel mich jeden Tag nach dem Gericht brauchte. Ich würde ihn im Grunde die ganze Hölle vergessen lassen, die er an diesem Tag durchgemacht hatte, und ihn buchstäblich an den Punkt zurückbringen, an dem er möglicherweise ein Lächeln aufbricht. Dann war es wie [der Film] Groundhog Day - wir würden es jeden Tag immer und immer wieder wiederholen. Wir würden The Three Stooges sehen, wir würden über das Filmemachen reden; Vielleicht einen Film schauen und darüber reden. Wir haben viel über die Zukunft gesprochen. Das haben wir während des gesamten Prozesses gemacht.

    MEHR LESEN 

    Was John Branca unternimmt, um das Erbe von Jackson zu retten, nachdem er Neverland verlassen hatte

    ?


    War er jemals selbstmörderisch?



    Nein. Nein. Seine Kinder waren alles für ihn. Er wurde als Vater geboren. Das war er wirklich. Das war das, was sein Leben erleuchtete. Ich gebe mir zu viel Anerkennung, ich war da, um ihn zurückzusetzen, aber seine Kinder waren seine Motivation und seine Kinder waren alles, was er wollte. Ich habe auch so viel Zeit mit ihnen verbracht und deshalb haben wir eine so großartige Beziehung. Wenn er keine Kinder hätte, wäre es meiner Meinung nach viel schlimmer gewesen.



    Sie hätten nie gedacht, dass er vielleicht Kinder sexuell missbraucht haben könnte?



    Nein, ich nicht. Ich bin nicht naiv; Ich weiß, wer er ist. Mein Onkel war der Typ, bei dem ein Kind in den Nachrichten leiden würde, und er würde am Telefon anonym Geld für die Sache spenden. Mein Onkel war der Typ, der, als Ryan White die Schule wegen AIDS an den Unterricht zurückbrachte, ihn nach Neverland brachte, damit er sich willkommen, normal und geliebt fühlte. [White, der 1990 im Alter von 18 Jahren starb, war ein Hämophiler, der sich das Virus durch eine Blutbehandlung erkrankte.] Mein Onkel kümmerte sich um Dave Dave, nachdem er schwere Verbrennungen erlitten hatte, als sein Vater Benzin übergoss und in Brand steckte . Das war Michael Jackson.



    In der Dokumentation Living with Michael Jackson fragte Martin Bashir Michael, ob er der Meinung sei, dass etwas nicht in Ordnung sei, wenn man mit kleinen Jungen schlafe. Er antwortete: "Das Liebste, was du tun kannst, ist, dein Bett mit jemandem zu teilen." Was halten Sie von seiner Aussage?



    Macaulay Culkin sagte es am besten: "Michael war nie gut darin, sich selbst zu erklären." Es ist eines der schwierigsten Dinge, die ich gesehen habe, weil ich weiß, was mein Onkel meinte. Es ist so frustrierend für mich, weil es harmlos ist. Ich würde an diesen lustigen Übernachtungen teilnehmen oder Filme wie The Exorcist auf seinem Bett mit meinen Brüdern und so ähnlich sehen. Das Problem bei Michael ist, dass er immer schlimmer klingt, als es war. Selbst in Hayvenhurst gab es keine Couch, so dass wir uns entspannen und Filme auf seinem Bett ansehen konnten. Ich denke, was am Ende passiert, ist, dass die Leute das Wort "Bett" hören und sie denken, es sei sexuell. Es ist wie "ein Bett teilen", das in "Schlaf mit Kindern" umgewandelt wurde. Das ist überhaupt nicht der Fall.

    MEHR LESEN 

    Ist Michael Jackson zu groß, um abzubrechen? Nach 'Neverland' sagt die Industrie ja



    Selbst wenn Sie Wades oder James 'Vorwürfen nicht glauben, wie steht es mit anderen Jungen aus den 2005er Vorwürfen wie Gavin Arvizo und Jason Francia, die der Sohn von Michaels ehemaligem Dienstmädchen waren?



    Wenn Sie online gehen, wurden alle herausgefordert.

    Den angeblichen Opfern Jordy Chandler und Jason Francia wurden jedoch Siedlungen gegeben.

    Die Fehler meines Onkels bereuten es später.



    Als Sie 9 oder 10 Jahre alt waren, haben Sie von einem Verwandten offen über Ihren Missbrauch gesprochen. Was ist passiert?



    Ich möchte die grafischen Details nicht wiederholen, erinnere mich aber sehr lebhaft. Ich erinnere mich an Töne. Ich erinnere mich an ihn im Badezimmer. Ich erinnere mich an den Wasserhahn. Ich erinnere mich viel daran, dass ich auf diese Weise traumatisiert wurde, und ich wusste, dass es falsch war. Am nächsten Tag erzählte ich es meiner Mutter. Wir haben das nie wieder gesehen. Es ist komisch, denn wenn dir das passiert, ist es fast so, als ob du ein Gefühl für richtig und falsch oder böse und dunkel bekommst. Ich bin jetzt sehr empfindlich für dieses Zeug.

    MEHR LESEN 

    Die aufschlussreichsten Aspekte von Michael Jackson und seinem mutmaßlichen Missbrauch



    Was hat Michael getan, nachdem Sie ihm erzählt haben, dass Sie missbraucht worden sind?



    Er schrieb einen Brief an meine Mutter und schickte ihr einen Artikel. Es sagte: "Dee Dee, bitte lies diesen Artikel über Kindesmissbrauch und lese ihn Taj vor." Es zeigt, wie auch Ihre eigenen Angehörigen Kinderschänder sein können. Bitte lesen Sie. "Meine Mutter und [Michael] hatten eine besondere Beziehung. Sie vertraute sich immer auf Michael an, weil sie immer auf sein Urteilsvermögen vertraute. Wenn meine Mutter einen Moment gedacht hätte, mein Onkel wäre dieses Monster, das sie so tun, als wäre er es Hätte ihn wahrscheinlich ins Gefängnis geworfen. Meine Mutter hat nicht herumgespielt.



    War Michael nach dem tragischen Tod Ihrer Mutter für Sie da?



    Sobald wir hörten, dass es ein Schwimmunfall war, wussten wir, dass sie ermordet worden war. Sie hatte Angst vor Wasser und konnte nicht schwimmen [Delores "Dee Dee" Jackson ertrank 1994 im Schwimmbad ihres damaligen Freundes Don Bohana. Vier Jahre später wurde Bohana des Mordes zweiten Grades schuldig gesprochen. Er hat behauptet, er habe sie nicht getötet. Mein Onkel [Michael] war immer für uns da. Ich werde nie vergessen, dass wir im Hayvenhurst-Haus mit ihm Verstecken gespielt haben, und so haben wir mit dem Kummer umgegangen. Er war großartig. Er hat uns gesagt, wir sollten unser Brotherhood-Album fertigstellen, weil wir es gerade erst begonnen haben. Er sagte: „Sie müssen das beenden und Sie müssen Ihre Mutter ehren. Das wollte sie. “Und er hat recht, genau das hätte sie gewollt. Sie war unser größter Fan. Michael nahm uns im Grunde unter seine Fittiche und stellte sicher, dass es uns gut ging.



    Sie planen, Ihren eigenen Dokumentarfilm über Michael zu drehen. Wird es eine Widerlegung sein, Neverland zu verlassen?



    Ich kämpfe nicht gegen Neverland. Ich mache einen Dokumentarfilm über die Beziehung der Medien zu meinem Onkel und darüber, wie sie bestimmte Dinge als Tatsachen berichtet haben, die Lügen waren. Ich werde mit der ersten Behauptung bis 1993 zurückgehen und dies zusammen mit den Behauptungen von 2005 aufdecken. Ich werde es natürlich unterhaltsam machen, weil ich nicht möchte, dass die Leute einschlafen, aber es geht um Fakten, Gerichtsdokumente, Absprachen und Interviews. Es wird darum gehen, das, was Sie gehört haben, zu entlarven und zu teilen, was wirklich passiert ist. Ich möchte die Wahrheit herausfinden.

    MEHR LESEN 

    "Leaving Neverland" beweist, dass Monster sich selten selbst erschaffen: Gastaufsatz



    Ist das der Grund, warum Sie ein großes Bedürfnis haben, für die Unschuld Ihres Onkels zu kämpfen?



    Ja, und deshalb muss meine Dokumentation da draußen sein. Ich möchte nicht, dass jemand Lealand Neverland in hundert Jahren beobachtet und glaubt, dass es wahr ist. Ich möchte, dass es ein Gegenargument gibt, das alles entlarvt. Wenn ich alles sage, meine ich alles. Ich mache das für meinen Onkel, weil er es verdient hat. Er braucht jemanden, der für ihn eintritt, als würde er für uns bleiben.



    Wenn Sie herausfanden, dass eine der Behauptungen zutraf, würden Sie dies dokumentieren?



    Wenn ich einen Beweis fand, der zu hundert Prozent unumstritten war, dann ja. Mir geht es nur um Gerechtigkeit. Integrität ist alles für mich. Aber hier ist die Sache: Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass der Staatsanwalt Tom Sneddon in zehn Jahren [mehreren] Ermittlungen, Hunderten von Dokumenten, einem Gerichtsverfahren und einer Hinweislinie für [die Leute, die behaupteten, Opfer von Michael Jackson zu sein, offen gestanden haben Jahre - es gibt immer noch nichts.



    https://www.billboard.com/arti…chael-jackson-documentary

  • Sie können Michael Jackson nicht stummschalten. Seine Fangemeinde ist wahrscheinlich eine der versiertesten der Welt. Sie wurden jeden Namen unter der Sonne genannt, von Verschwörungstheoretikern bis zu Fanatikern. Sie schlagen dich mit Fakten. Sie kennen Gerichtsdokumente, Interviews und wissen, was für ein Outfit sie anlässlich der Happy Birthday-Nachricht an Wade getragen hat - sie wissen alles. Sie kennen auch die Wahrheit. Wenn Sie hören, dass eine Episode von Die Simpsons (mit Michael Jacksons Stimme) gezogen wurde, ohne dass mein Onkel überhaupt wegen irgendetwas verurteilt wurde, ist dies eine gefährliche Steigung.



    Wie wahr. An den Fans werden diese drei Lügner, und ihr Gefolge, sich die Zähne ausbeißen. Letztendlich werden sie dadurch mit wehenden Fahnen untergehen. Hoffentlich müssen sie sich dann vor Gericht verantworten.

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • TAJ, TJ & TARYLL JACKSON TELL THEIR MICHAEL JACKSON STORY


    Google Übersetzter


    NANDOLEAKS EXKLUSIV: TAJ, TJ & TARYLL JACKSON SAGEN IHR MICHAEL JACKSON STORY

    Fernandos Real Talk-Podcast mit 3T zu „Leaving Neverland“

    Wissenswertes über „Leaving Neverland“

    Fernando: Ja, mein Name ist Fernando, dies ist ein exklusives Interview, Real Talk. Wir werden ein echtes Gespräch mit 3T führen. Jungs, wie geht es dir?


    TJ: Es geht uns gut, Fernando. Wie geht es dir?


    Fernando: Ja, es waren einige verrückte Wochen. Bei dieser ganzen Dokumentation gehen alle auf und ab und Michael Jackson Fans sind wütend. Leute, die Michael Jackson Fans kennen, sind wie "Oh, ich habe es dir gesagt". Das einzige, was ich wünschte, die Dokumentation hätte die andere Seite der Geschichte, die Jackson-Seite der Geschichte, weil ich glaube, dass eine gute Dokumentation beide Seiten der Geschichte erzählen sollte, also der Grund, warum ich mich entschlossen habe, euch anzurufen Ihr Jungs, um Ihre Seite der Geschichte zu erzählen und nehmen Sie uns einfach mit auf den Punkt. Als wenn Sie von der Dokumentation gehört haben, was haben Sie als erstes gedacht?


    Taj: Nun, als ich es zum ersten Mal hörte, spricht Taj. Im Grunde haben wir gehört, dass wir genau wie alle anderen herausgefunden haben. Kein Heads-Up, nichts nichts, nur buchstäblich soziale Medien und Nachrichten, Presse, Pressemitteilung, im Grunde genommen, dass dieser Dokumentarfilm herauskam. Zu diesem Zeitpunkt sagten sie nicht, wer es war, wer die beiden Männer waren, die meinen Onkel beschuldigten. Sie waren einfach nur ein Mysterium, aber wir wussten schon, wer es war, weil sie versucht hatten, das Anwesen seit vier Jahren zu verklagen. Wir hatten also eine sehr gute Idee und dann wurde es uns endlich bestätigt. Ich denke, es war wirklich eine zwielichtige Sache, wenn man nicht nur unsere Familie einbezieht, sondern auch jeden, der Michael wirklich kennt. Ich glaube, sie waren nicht an der Wahrheit interessiert.


    TJ: Ich persönlich nenne es nicht einmal gerne "Dokumentarfilm". Für mich ist es ein Film, er ist einem Film näher, weil er buchstäblich ein Skript von vier Stunden emotionaler Manipulation ist. Sie verwenden Ton, sie verwenden Winkel, sie verwenden Beleuchtung. Sie haben alles getan, um meinen Onkel in etwas zu malen, das er nicht ist. Und wie Taj schon erwähnt hat, gibt es keine Tatsachen, es gibt keine Beweise und sie gaben niemandem Gelegenheit, dies zu widerlegen und alle Behauptungen zu widerlegen. Ich dachte nur, es war sehr emotional manipulierend und es spielte mit den Gefühlen der Menschen und es bewegte sich mit der Ich-zu-Ich-Bewegung. Ich glaube, wenn Sie es gesehen haben und Sie meinen Onkel anders fühlen, fühle ich das wirklich [unverständlich]. Und noch etwas möchte ich sagen: Es ist so, als wäre man im Gerichtssaal und würde den Fall der Staatsanwaltschaft nur vier Stunden lang hören und dann gehen müssen. Natürlich bleibst du in einer Richtung. Sie haben noch nie gehört, dass die Verteidigung etwas gesagt hat, und deshalb habe ich nicht viel Respekt vor dem Regisseur Dan Reed und der gesamten Produktion, falls noch mehr Leute involviert sind, weil sie sich nicht für die Wahrheit interessieren. Sie haben dies nur getan, um davon zu profitieren, Sie wissen, dass mein Onkel der größte Name der Welt ist, mindestens fünf, und sie wussten, dass er auf der ganzen Welt verkauft werden kann und dass sie Geld verdienen. Es ist eine Schande, dass unsere Welt dazu gekommen ist, aber es ist sehr ärgerlich für uns als Familie, weil wir damit umgehen müssen und wirKenne den echten Michael. Meine Brüder und ich sage das die ganze Zeit, es war ihm , die uns das Leben gerettet und uns inspiriert. Wenn wir vier Stunden lang Bilder sehen, um ihn zu zerstören, tut es weh.


    Onkel Michael

    Fernando: Erzählen Sie uns ein bisschen von einer Seite von Michael, die die Leute nicht kennen, weil die Leute Sie als Familie kennen, aber erzählen Sie uns ein wenig darüber, wie Michael Sie gerettet hat und für Sie da war, als Sie ihn am dringendsten brauchten.


    TJ: Nun, ich denke es ist da draußen, ich denke nur Leute, die Medien wollen nicht berichten, welche Art von Michael. Ich meine, unser Onkel war, Michael Jackson war im Guinness-Buch der Rekorde, weil er Menschen gespendet und Geld gegeben hat. Hunderte Millionen Dollar, und das ist eine andere Sache, weil er allen gegeben hat: Frauen, Männer, Jungen, Mädchen, Behinderte, Kranke, Tiere, aber die Medien haben die Erzählung durch diesen Film verändert, indem sie sagten, dass er sich so verhält, als würde er nur "Jungen" geben. . Und die Medien und der Film veränderten die Perspektive meines Onkels, wie er sie "formte", als diese Jungs und ihre Familien in Wirklichkeit [unhörbar] waren und meinen Onkel prägten. Dann dreht man das Skript um und ohne Begegnung ist es glaubwürdig.




    Zurück zu Ihrer Frage, obwohl Fernando, unser Onkel der Größte war. Er war der größte Popstar der Welt. Im Jahr '94 wurde unsere Mutter von jemandem ermordet, der immer noch im Gefängnis ist und Geld wollte, um Geschäfte zu machen. Meine Mutter würde es nicht tun, und weil er wollte, dass sie meinen Onkel Michael fragte, tat dies meine Mutter nicht. Also tötete der Mann unsere Mutter und als unser Onkel von der Tatsache hörte, dass unsere Mutter nicht mehr bei uns war, flog er in der stadt und hat uns ziemlich unter seinen flügeln überfällt und uns neu inspiriert, die männer zu sein, die wir jetzt sind. Deshalb sind wir unserem Onkel viel schuldig und es geht nicht nur darum, ein Familienmitglied zu schützen. Dieser Kerl, Michael Jackson, war der großartigste Mensch, der großzügigste Mensch und zu sehen, was er versucht hat, ist ihm sehr enttäuschend.




    Michael Jackson: gutherzig und aufrichtig

    Fernando: Eines der Dinge, über die ich viele Leute gehört habe, als sie die "Dokumentation" sahen. Sie sagen, wie er immer mit Kindern zusammenhing und dass sie schlafen würden, dieser Hut war eines der Dinge dass sie fragwürdig fanden. Und jetzt sagen diese Leute [unhörbar] die Geschichte und erzählen ihre Seite der Geschichte. Es gibt eine Menge Leute, die glauben: „Ok, es ist irgendwie verrückt oder fremd für einen Mann, von dem ich glaube, er war damals 33 Jahre alt schlafe aus “. Wie erzählst du diese Seite der Geschichte? Wie würdest du das den Leuten erklären?


    TJ: Taj, willst du das nehmen oder willst du das?


    Taj: Nein, ich meine, für mich waren wir Teil dieser schlummernden Partysachen. Die Menschen setzen immer etwas mit einer Sleep-Over / Sleep-Party gleich, weil wir Erwachsene sind und ich denke, dass die Welt jetzt anders ist. Die Welt denkt sehr negativ und sie denken sehr unheimlich und sie denken: "Oh, es muss gruselig gewesen sein, es muss so gewesen sein, es muss das gewesen sein", weil ich denke, dass wir eine Art Projektion auf uns selbst sind. Wir haben das Gefühl, „so betrachten wir es, also muss es so sein, wie es war“, aber mein Onkel ist nicht so groß geworden. Mein Onkel ist nicht mit dem Denken aufgewachsen

    In dieser Hinsicht arbeitete mein Onkel professionell, seit er acht Jahre alt war und er nicht die Kindheit hatte, die normale Menschen haben würden. Von Geburtstagsfeiern bis zu solchen Dingen und ich denke, dass die Leute das nicht wirklich verstehen. Aber wenn man seine engen Freunde neben uns, der Familie Elizabeth Taylors, der Diana Rosses, ansieht, dann haben sie auch die Lisa Marie Presleys kennengelernt, die ihn wirklich kennen gelernt haben, weil sie mit ihm verheiratet ist und sie alle verteidigt haben er und sie haben alle über sein Herz gesagt und darüber, dass er echt ist. Er war nur ein Kind, er war sehr kindlich. Nicht viele 33-jährige haben entweder einen Wasserballonkampf und spielen Verstecken. Er hat. Er tat das ständig und die Sache ist, dass es in Ordnung ist, wenn Sie es tun, wenn es kranke Kinder gibt und solche Sachen bei Neverland. Es ist, als hätten sie es unheimlich gemacht und Neverland zu einem unheimlichen Ort gemacht, wo Tausende von Menschen dort gewesen sind und es lieben und noch bis heute verteidigen, weil es niemals unheimlich war. Sie machten es unheimlich.


    TJ: Und ich möchte noch ein paar Dinge hinzufügen. Sie denken vielleicht als "Schlafzimmer" wie das Zimmer, in dem Sie schlafen können, oder das Zimmer, in dem ich schlafen kann. Das Zimmer meines Onkels war größer als das der meisten Menschen, um ehrlich zu sein. Es war groß.


    Taj: Ich glaube es waren 3000 Quadratmeter.


    Taryll: Ja, da waren ein paar Zimmer mit ein paar Betten.


    TJ: Es war also ein Mini-Haus. Wenn die Leute sagen "er teilt sein Schlafzimmer", klingt dies sehr unheimlich, aber in Wirklichkeit schlafen wir in [unverständlich] und etwas, was ich sagen wollte: Sie präsentierten sich in dieser "Dokumentation". In diesem Film war es wie "die ganze Zeit", dass mein Onkel "immer Kinder in seinem Zimmer hatte". Das ist nicht der Fall und wenn Sie als Kind mit meinem Onkel zusammen sind, gibt es keinen anderen Ort, an dem Sie sein wollten. Du wolltest so viel Zeit wie möglich verbringen, weil er so glücklich und so lustig war und auch [Taj: Erwachsene.] Erwachsene. Du wolltest nur mit ihm zusammen sein. Ich denke, was mich am meisten an diesem Film irritiert, ist die Art und Weise, wie sie ihn auf ihn drehten, und mein Onkel öffnete jedes Jahr tausenden von Kindern sein Zuhause, die für diejenigen behindert sind, die allen Kindern [Taj: der Unterprivilegierte] zum Opfer fallen machen sie die Welt zu einem besseren Ort,


    Taj: Und ich kann es dir auch sagen. Kindesmissbrauch ist eine Krankheit. Sie sind nicht wählerisch, wenn Sie ein Kind missbrauchen. Mein Onkel hat Tausende und Abertausende von Kindern gehabt, und das ist es, was Sie wollen, dass Sie [unhörbar] glauben, dass er gerade ausgewählt hat. Es ist fast wie bei Halley's Comet, „er beschloss immer wieder zu belästigen“. So geht es nicht. Es ist eine Krankheit. Es ist etwas, das, wenn Sie eine Gelegenheit erhalten, der Sie nicht helfen können, fast wie ein Alkoholiker oder jemand ist, der auf diese Weise krank ist. Wenn Ihnen die Gelegenheit geboten wird, nehmen Sie es in Anspruch, und das stört mich daran, dass wir glauben sollen, und Sie möchten, dass Sie glauben, dass er beschlossen hat, es wie einen Wasserhahn auszuschalten und das ist es nicht wie es funktioniert


    Überlebende von Kindesmissbrauch

    Fernando: Ja, weil Taj auch in einem der Interviews gesagt hat, dass Sie ein Überlebender waren, wurden Sie als Kind belästigt. Wie fühlen Sie sich, wenn Sie sich diese Geschichten anschauen, die in dieser "Filmdokumentation" erzählt werden. Wie fühlen Sie sich als wahres Opfer, wenn Sie es betrachten? Ist es besonders schwer, einen so dargestellten Film anzusehen?


    Taj: Ja, ich sage dir warum Fernando. Zuallererst, mein Onkel auf der Seite meiner Mutter, der Moment, in dem er eine Gelegenheit hatte, mich zu belästigen, und in dem Moment, in dem ich im Haus meines Cousins geschlafen hatte, belästigte er uns. Taryll, du bist schon früher rausgekommen, also gehe ich dich nicht aus. Ja, es waren ich und Taryll, also nicht nur ich. Das sage ich aber nicht nur, wenn Sie belästigt werden, ist es mir egal, wer Sie sind, wenn Sie Elternteil von jemandem sind, der belästigt wird. Sie werden keine guten Gefühle für diese Person haben und das stört mich Auch über diese "Dokumentation" sprechen sie 45 Minuten lang über ihre guten Erinnerungen an Michael Jackson. [TJ: Uhuh.] Wenn das mein Kind wäre, hätte ich keinegutes Gedächtnis. Ich wäre wie "diese Jungs sind ein Monster und er war schon immer ein Monster" [Taryll: Es würde viel Ärger geben.] Aber sie sind da drüber lächelnd und erinnern sich. So machen Sie das nicht, wenn Sie ein Opfer waren. Es ist mir egal, wer du bist. Viele Leute, die missbraucht wurden, die meinen Onkel unterstützen, sagen, dass dies eines der Dinge ist, die den Geruchstest nicht bestehen. Sie möchten nichts mit ihnen zu tun haben oder Ärger haben. [TJ: Und außerdem behältst du keine Sachen, die sie angeblich…] Ja, du behältst keine Andenken wie "Happy Birthday-Nachrichten" und all diese Sachen, das ist lächerlich. Ich weiß, es ist schwer, weil ich diesen Film als Propaganda bezeichne, weil er vier Stunden lang ist ... Sie sind vier Stunden in einem Raum… Ich hatte kürzlich ein Baby und wir haben darüber diskutiert, ob Impfstoffe verwendet werden sollen oder nicht "Vaxxed". Am Ende sagte ich: „Auf keinen Fall berührt irgendein Impfstoff mein Baby.“ Aber dann habe ich etwas recherchiert und dann ist es, als müsste man recherchieren. Man kann nicht einfach etwas für das nehmen, was es ist, und das ist das Problem mit dieser "Dokumentation", es gibt keine ... er [Dan Reed] hat sogar in Interviews zugegeben, er wollte keine widersprüchliche Seite.




    Jordan Chandler und "Schweigegeld"

    Fernando: Und die ganze Geschichte, die sich durch den Film zieht, ist die Tatsache, dass jedes Mal, wenn sie zur Geschichte von Jordan Chandler zurückkehren, wo sich Michael für 23 Millionen festlegte, was auch immer dieser große Betrag war. Das ist, was viele Leute denken: "Oh, es war" Schweigegeld ". Wie geht es euch, wenn die Leute das ansprechen?


    TJ: Das gefällt mir nicht. Ich stimme diesem Argument überhaupt nicht zu, denn als Elternteil, wenn jemand meinem Kind das antun würde, würde kein Geld ausreichen. Ich möchte, dass diese Person im Gefängnis eingesperrt ist oder ich würde ihn selbst töten. Zeitraum.


    Taj: Nun, ich gehe noch weiter, weil ich die Gesetzmäßigkeiten von allem kenne. Vor allem in den Medien begann es bei 15 Millionen. Jetzt sind es 20 Millionen, jetzt sind es 23 Jahre. Also erhöhen sie einfach den Preis und wenn man weiter zurückschaut, waren es 15 und dann 20 und dann 23. Also erhöhen sie es weiter, aber nicht nur, dass mein Onkel ein ziviler war Er entschied, dass Jordy Chandler im Kriminalfall niemals aussagte, so dass Worte wie "Schweigegeld" bedeuten, dass die Leute nicht sprechen können. Er [Michael Jackson] versuchte nur, es loszuwerden, weil er auf Tour war. Er machte viel Geld auf Tour [TJ: Hunderte Millionen Dollar.] Und jeder sagte ihm, er solle sich niederlassen, weil er ein " Goldesel". Sie wollen nicht, dass die Leute ihre Arbeit beenden, sie sind wie "Sie können diese Tour nicht stoppen, um vor Gericht zu gehen".Nichts hinderte Jordy oder seine Eltern oder seine Angehörigen daran, in einem Strafverfahren auszusagen. Er hätte 1994 aussagen können, er hätte 2005 aussagen können. Also ist das Wort "Schweigegeld" eine Lüge und das ist eine Tatsache. Das sagen wir nicht. Wenn die Leute tatsächlich recherchieren… Wenn Sie schuldig sind, wollen Sie zuerst die Klappe halten. Das hinderte sie nicht daran, etwas zu sagen. Sie hätten noch vor Gericht gehen können, und sie wollten es nicht, weil sie nur Geld wollten.

    Eine andere Sache, Fernando, das ist das Größte von allem. Sie sind ein Fan und erinnern sich wahrscheinlich daran, als die Polizei ihn dazu aufforderte, Fotos seiner Genitalien zu machen. Es gab eine Menge Lügen, aber die Wahrheit ist, und Sie können auch nachsehen, die Wahrheit ist, dass sie nicht übereinstimmen. Die Beschreibung des Kindes, Jordy Chandlers Beschreibung, entsprach nicht den Genitalien meines Onkels. Mein Onkel war unbeschnitten und Jordy sagte, er sei beschnitten worden. Das ist ein großer Fehler. Dieser Fehler ist so groß, dass der Zivilprozess diese Beweise nicht einmal aufnehmen wollte. [TJ: Der kriminelle Fall.] Nun, der kriminelle Fall. Sie hatten keine Beweise. Nach vier Monaten haben sie ihn fallen gelassen, weil sie keine Beweise dafür hatten. Vertrauen Sie mir, wenn das zusammenpassen würde, wäre er im Gefängnis gewesen, weil sie nicht herumspielen, sie haben ihn alle gewollt. Ich sage Ihnen also, dass sie über 1993 nichts gesagt haben, dass es Jordy niemals davon abgehalten hat, auszusagen, und dass die Beschreibung nie übereinstimmte ein unbeschnittener Penis.




    Michael Jackson: Kind im Herzen

    Fernando: Gab es keine Zeit, in der all diese Dinge passierten und die Medien ihn immer mit Kindern verbanden? Gab es einen Punkt, an dem die Familie Michael warnte und vielleicht sagte: „Yo, Michael, vielleicht solltest du dich einfach von diesen Kindern fernhalten, weil die Leute versuchen, den Vorteil zu nutzen.“ Hast du jemals mit ihm darüber gesprochen oder gab es jemals ein Gespräch über "Hey dieses Ding, deine aufrichtige Liebe zu Kindern oder du hast Schlaf, Leute haben seltsame Ideen". War das jemals Teil des Gesprächs?


    Taj: Ich denke es ist schwer, weil ich denke, als Gesellschaft diktieren wir, was seltsam und was seltsam ist. Und wenn Sie das Herz und die Reinheit von jemandem kennen, wird Sie auf diese Weise nicht einmal phasenlos. Ehrlich gesagt, wenn wir von außen kommen, hören wir Dinge von den Leuten und all dem Zeug, also haben wir es erkannt, aber wenn man drinnen ist, merkt man es nicht, weil man nicht denkt, dass man etwas falsch macht, weil man es ist nichts falsch machen. Sie betrachten es als Kinder waren seine Inspiration und ein Grund für seine Musik und solche Sachen, damit er es nicht als "Ich mache etwas Böses" betrachte. Er macht es als… „Diese Kinder inspirieren mich“ und wir müssen alle kindlicher sein. Kinder wissen nicht über Rassismus, Eltern bringen ihnen Rassismus bei. Kinder wissen nicht über Geld, sie wissen nicht über Geld, Eltern bringen ihnen Geld bei. Kinder sind nicht so, das ist die Sache mit Kindern. Kinder wollen nichts von dir, aber Kameradschaft und Freundschaft. Es sind Erwachsene, die dich als Gehaltsscheck betrachten. [Taryll: Und es sind diejenigen, die unterschiedliche Ziele verfolgen.] Und sie haben andere Ziele. Und es ist eine gewöhnliche Sache in dieser ganzen Sache. Und es ist schwer, jemandem zu sagen, "Hey, sei vorsichtig damit" oder "Du weißt, wie das aussieht", wenn es in der Realität ist. Ich bin jemand, der mehr kindlich sein will, ich spiele immer noch Verstecken mit meinen Cousins und all dem Zeug und dem Etikett und all dem, weil ich im Grunde ein Kind bin, wenn ich mir anschaue, wie er war. Und ich denke, es ist nichts falsch daran, so zu sein. Ich denke, diese Welt dreht sich sehr, sehr um sich und nicht so sehr wie ein Kind. Es sind Erwachsene, die dich als Gehaltsscheck betrachten. [Taryll: Und es sind diejenigen, die unterschiedliche Ziele verfolgen.] Und sie haben andere Ziele. Und es ist eine gewöhnliche Sache in dieser ganzen Sache. Und es ist schwer, jemandem zu sagen, "Hey, sei vorsichtig damit" oder "Du weißt, wie das aussieht", wenn es in der Realität ist. Ich bin jemand, der mehr kindlich sein will, ich spiele immer noch Verstecken mit meinen Cousins und all dem Zeug und dem Etikett und all dem, weil ich im Grunde ein Kind bin, wenn ich mir anschaue, wie er war. Und ich denke, es ist nichts falsch daran, so zu sein. Ich denke, diese Welt dreht sich sehr, sehr um sich und nicht so sehr wie ein Kind. Es sind Erwachsene, die dich als Gehaltsscheck betrachten. [Taryll: Und es sind diejenigen, die unterschiedliche Ziele verfolgen.] Und sie haben andere Ziele. Und es ist eine gewöhnliche Sache in dieser ganzen Sache. Und es ist schwer, jemandem zu sagen, "Hey, sei vorsichtig damit" oder "Du weißt, wie das aussieht", wenn es in der Realität ist. Ich bin jemand, der mehr kindlich sein will, ich spiele immer noch Verstecken mit meinen Cousins und all dem Zeug und dem Etikett und all dem, weil ich im Grunde ein Kind bin, wenn ich mir anschaue, wie er war. Und ich denke, daran ist nichts falsch. Ich denke, diese Welt dreht sich sehr, sehr um sich und nicht so sehr wie ein Kind. Und es ist schwer, jemandem zu sagen, "Hey, sei vorsichtig damit" oder "Du weißt, wie das aussieht", wenn es in der Realität ist. Ich bin jemand, der mehr kindlich sein will, ich spiele immer noch Verstecken mit meinen Cousins und all dem Zeug und dem Etikett und all dem, weil ich im Grunde ein Kind bin, wenn ich mir anschaue, wie er war. Und ich denke, daran ist nichts falsch. Ich denke, diese Welt dreht sich sehr, sehr um sich und nicht so sehr wie ein Kind. Und es ist schwer, jemandem zu sagen, "Hey, sei vorsichtig damit" oder "Du weißt, wie das aussieht", wenn es in der Realität ist. Ich bin jemand, der mehr kindlich sein will, ich spiele immer noch Verstecken mit meinen Cousins und all dem Zeug und dem Etikett und all dem, weil ich im Grunde ein Kind bin, wenn ich mir anschaue, wie er war. Und ich denke, es ist nichts falsch daran, so zu sein. Ich denke, diese Welt dreht sich sehr, sehr um sich und nicht so sehr wie ein Kind.


    Die Jackson Familie

    Fernando: Ich habe gesehen, dass dieser Dokumentarfilm an 130 Länder weltweit verkauft wurde, damit er viel Geld bekommt. Aber wie wirkte sich dieser „Dokumentarfilm“ auf die Jackson-Familie aus, denn zehn Jahre später, nachdem Ihr Onkel starb, eine weitere Geschichte und wie eine ganze Reihe von Radiosendern, die sagen: „Wir werden das nicht spielen und das tun “Wie den Namen trüben, das Vermächtnis trüben. Wie reagieren Sie als Familie darauf? Ich meine, wie wirkt sich das auf die Familie aus? Inwiefern. Könntest du erklären, wie es dazu kam?


    Taryll: Ich finde das sehr ungerecht. Ich ärgere mich, ich werde sehr wütend, weil sie Lügen nehmen. Sie nehmen Negativität und laufen mit. Viele medien. Wie wir alle sagten: Sie prüfen keine Fakten, denn sonst würden sie die Wahrheit erkennen. Es ist schmerzhaft, weil, dies betrifft, wir sind zuerst eine Familie, also betrifft dies seine Kinder, dies betrifft auch seine Mutter und seine Brüder und Schwestern und wir alle. Meine Kinder, ich habe Kinder bekommen, die zur Schule gehen und das betrifft mich. Es betrifft alle und das Ärgerliche daran ist, dass alles lügt. Sie wissen, dass es Lügen gibt und Fakten und Wahrheit gibt, aber sie wollen die Wahrheit nicht genauso verbreiten wie die Lügen. Sie decken die Wahrheit ab. Sie wollen fast die Wahrheit verbergen, weil es nicht um die Wahrheit geht. Es geht um Lügen und die Zerstörung seines Vermächtnisses für mich, und ich denke, das ist völlig falsch. Ja, die Wahrheit, glaube ich, glaube ich fest daran, dass die Wahrheit herauskommen wird, aber ich glaube nicht, dass sie die Schlagzeilen bekommt, die die Negativität bekommt. Und das stört mich, denn jetzt sieht man Dinge wie Michael und man sieht Statuen, die verdient wurden. Sie wissen, dass mein Onkel so viel Zeit mitgeben würde. Sie gaben ihm die Statuen und sie gaben ihm all diese Auszeichnungen. Jetzt ziehen die Leute an sie zurück und ich denke, das ist völlig falsch an Lügen. Das ist der Teil, der mich wirklich stört, wenn sie die Episoden der Simpsons ziehen, wenn sie die Statuen entfernen, die außerhalb eines Fußballvereins platziert wurden. Diese Dinge haben mich wirklich aufgeregt und gestört, weil ich es weiß, und meine Brüder wissen auch, Wie hart unser Onkel gearbeitet hat und wie sehr er sich all dem und der Realität verschrieben hat, hat er der Welt so viel gegeben und dennoch empfängt er das. Das stört mich.


    Taj: Ja, ich denke auch, was sehr frustrierend ist, ist die Tatsache, dass mein Onkel nie wegen irgendetwas verurteilt wurde. Er durchlief tatsächlich einen Prozess und wurde als unschuldig befunden. Wir leben in einer Zeit, in der Sie jemanden danach ohne Beweise verurteilen können. Eine zehnjährige FBI-Untersuchung des FBI, die nichts gefunden hat, bedeutet den Menschen nichts mehr. Das ist es, was mich mehr als alles andere stört, was die Menschen den Tatsachen widersetzen. Sie ignorieren eigentlich alles, was meinen Onkel als unschuldig erweist und immer unschuldig war. Die Leute wollen es nicht einmal hören und das ist das Unheimlichste. Nun befanden wir uns in einem gefährlichen Gebiet, in dem Menschen zum Sprechen verurteilt werden, nur um Zeugnis zu geben, und mein Onkel ist nicht hier, um sich zu verteidigen. Es gibt nirgendwo ein Gesetz, an dem wir Robson und Safechuck verklagen könnten, weil die Toten nicht verleumdet werden können und es frustrierend ist. Wir müssen also nur hier sitzen und ihnen zuhören, wie sie lügen und hören, wie sie die Unwahrheit sagen und wir können nichts dagegen tun.


    TJ: Und für diejenigen, die es gesehen haben und das Gefühl haben, dass sie glaubwürdig sind, nehmen Sie sich bitte eine halbe Stunde Zeit und schauen Sie sich diese Jungs an. Recherchieren, forschen. Folgen Sie nicht einfach dem, was Sie sehen. Sie sind das schuldig, Sie haben vier Stunden auf ihrer Seite gearbeitet, 30 Minuten später. Gehen Sie zu “Neverland Facts” (Twitter) oder gehen Sie zu “MJ Factuals” (Twitter). Taj: Oder "MJ Innocent" [Twitter].


    Inszenierung "Neverland verlassen"

    Fernando: Lassen Sie uns den "Doku-Film" analysieren und könnten Sie uns sagen, welche Teile inkonsistent sind und sich nicht addieren, damit die Leute hören können wie "Ok, ich muss nach diesem Teil suchen. Dies ist der Teil, wo dies hier ist, wo Wade das sagt… “


    TJ: Ehrlich gesagt Fernando, die große Mehrheit. [Taj: Und es ist alles Lüge.] Alles. Sie haben all das Zeug inszeniert. Jede Mailbox, jeder Brief, alles, was mein Onkel ihnen gegeben hat. Es gibt nichts Kriminelles an dem, was sie haben. Nichts.


    Taj: Für all das sagen sie, sie haben keinen Beweis dafür, dass mein Onkel ihnen etwas angetan hat.


    TJ: Und hier ist das Ding, weil sie Briefe oder Faxe von meinem Onkel zeigen, die sehr unschuldig und inspirierend sind und wir alle bekommen haben, und viele, viele Menschen haben es bekommen, weil sie Ihnen das zeigen. glaubwürdig. Wenn sie Ihnen also eine Schachtel mit dem Ring zeigen, der weiß, ob mein Onkel ihm das wirklich geschenkt hat, könnte es von seinem verstorbenen Vater sein, der Emotionen mit sich bringt. Wir wissen es nicht und das ist das ganze Problem, mein Onkel ist nicht hier, um sich zu verteidigen. Mein Onkel hat wahrscheinlich [unhörbar] und bettelt und telefoniert, dass er ihn immer und immer wieder anruft, aber wir können das nicht beweisen, wir können es nicht zeigen, weil er nicht hier ist. Es ist sehr, es ist sehr… Es ist hart, weil wir Tausende von Stunden mit unserem Onkel Michael verbracht haben, Tausende von Stunden und dieses „Monster“, das sie in diesem Film geschaffen haben, ist nichts. Es ist genau das Gegenteil. Taj: Genau gegenüber.