Leaving Neverland - Briefe an Pro7, Stern und andere Medien

  • Super gemacht, aber wo ist Pro7 :dd: oder hab ich's übersehen. :gn:


    Das ist ein englisches, oder amerikanisches Video. Es wurde am 31.3. 2019 hochgeladen. Ich könnte mir vorstellen, dass die dort nichts davon wissen, dass Pro 7 diesen Schund morgen ausstrahlt. Vielleicht hat auch speziell der Macher von dem Video keine Kenntnis darüber.

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • In München am 06.04., Uhrzeit weiß ich leider nicht. Ob sonst noch wo ist, weiß ich nicht.

    Hallo, . . . :gruß:die Demo in München beginnt um 12:00 Uhr!




    Es gibt eine Pressemitteilung zum Protest gegen die MJ Doku "Leaving Neverland"


    Die Pressemitteilung wurde an gesamt 107 TV- und Radiosender sowie Zeitungen versandt. Mal sehen, wie viele Medienvertreter es letztendlich wichtig finden, vor Ort zu sein und über den Protest zu berichten (ich rechne nicht mit vielen, aber 2-3 würden ja schon für das Vorhaben genügen). Warum ist es gut, die Medien vor Ort zu haben? Damit nach der Ausstrahlung darüber berichtet wird, dass es Menschen gibt, die für Michael Jackson einstehen, friedlich protestieren und aufklären möchten. Menschen, die sich nicht von einer einseitigen „Dokumentation“ beeinflussen lassen. Auf diese Weise können wir uns Gehör verschaffen!


    Hier die Pressemitteilung:
    PRESSEMITTEILUNG

    - Demonstration vor dem Pro7 Hauptsitz!


    Michael Jackson Fan-Protest vor dem Pro7 Hauptsitz in der ‪Medienallee 7 in Unterföhring ‪am 6. April 2019, aufgrund der bevorstehenden Ausstrahlung von „Leaving Neverland“ auf Pro7.



    Warum:

    Wir, die Vertreter der deutschen Michael Jackson Fan-Community, möchten den Protest nutzen, um über Verleumdungen und Falschaussagen hinsichtlich „Leaving Neverland“ zu informieren. Nach der erstmaligen Ausstrahlung bei HBO in den USA, haben sich unzählige Ungereimtheiten herausgestellt, welche die Darsteller (Wade Robson und James Safechuck) sowie den Produzenten (Dan Reed) als absolut unglaubwürdig dastehen lassen. Auf Kosten des vor 10 Jahren als freier Mann verstorbenen Michael Jackson, werden nun Bilder erschaffen, die die Menschen glauben lassen sollen, dass Michael Jackson eben diese Straftaten begangen haben soll, wegen derer er 2005 in allen Punkten freigesprochen worden ist. Der Film ist einseitig produziert und fokussiert sich ausschließlich auf die Aussagen von Wade und James. Keinerlei andere Stimmen, die das Gegenteil behaupten würden, kommen zu Wort. Hier geht es um die Diffamierung eines Toten, um die Zerstörung einer Ikone und um die Manipulationsfähigkeit der Medien. Hierüber möchten und müssen wir aufklären.


    Wann und wo:
    Beginn der Demonstration:
    ‪Samstag, 6. April 2019, ab 12 Uhr (bis 14 Uhr)
    ‪Ort: Medienallee 7 in Unterföhring (vor dem Pro 7 Gebäude).


    Danach:
    ‪16 – 18:30 Uhr: Promenadeplatz, München (MJ Denkmal am Bayerischer Hof)

    Wir würden uns freuen, Sie als Medienvertreter vor Ort begrüßen zu dürfen, um Antworten zu geben und unseren Stimmen somit ein Portal zu bieten.


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Angel-smile ()

  • Cherry Yvy

    @YvyCherry

    ·

    38 Min.

    #MJInnocent #mjfam #FactsDontLiePeopleDo Protest in Germany Munich #boycottProSieben


    Im Link ein Video

    https://twitter.com/i/status/1114498858409701376


    ......


    Cherry Yvy

    @YvyCherry

    #MJInnocent #mjfam #FactsDontLiePeopleDo Protest in Germany Munich #boycottProSieben


    2:05 nachm. · 6. Apr. 2019 · Twitter for Android


    https://mobile.twitter.com/Yvy…14499267857715200/photo/2

    https://mobile.twitter.com/YvyCherry

  • Auf der Startseite der Zeit springt einem ein Artikel über LN entgegen - ich bin schockiert, wie all diese Medien scheinbar zusammenarbeiten. Ich hab mein Kommentar unter dem Artikel gelassen, ich hoffe er wird freigeschaltet.

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich bei allen bedanken die vorort sein konnten, ich wäre gerne dabei gewesen :snüf:, konnte aber leider nicht,

    auch für die vielen recherierten und / oder eingestellen post´s die klare Beweise liefern, habe viel an Euch gedacht und zuhause

    Michael-Musik gehört, zwischendurch mal kurz auf Antenne-Bayern geschaltet und was lief MJ mit "Smooth Criminal", sehr passend :perfect:

    Das Spezial werde ich mir anschauen, den Film nicht :victory:


    herzlichen Dank und liebe Grüße :gruß:

    If you enter this world knowing you are loved and you leave this world knowing the same,
    then everything that happens in between can be dealt with

  • Das Spezial habe ich mir angeschaut aber die Doku nicht. Ich hatte gedacht die sitzen in der Talkrunde aber so war dem nicht.

    Alles was sie brachten wußte man schon. Weil wir ja hier Tagelang drüber gesprochen haben.

    Das einzige gute fand ich den ehemaligen Redakteur von Bravo. Habt ihr das gewußt das Michael sein Stern beschmiert wurde? Und Paris hätte versucht in verzweifelt sauber zu bekommen. Ich habe es bis heute nicht gewußt. Und zweifle an die Glaubwürdigkeit.

    Weis einer von euch was davon?

  • Habt ihr das gewußt das Michael sein Stern beschmiert wurde? Und Paris hätte versucht in verzweifelt sauber zu bekommen. Ich habe es bis heute nicht gewußt. Und zweifle an die Glaubwürdigkeit.

    Weis einer von euch was davon?

    Du zweifelst zu Recht an der Glaubwürdigkeit. Den Stern, den Paris gesäubert hat, war nicht seiner. Kann man mal sehen, wie die recherieren. Auch zeigten sie, das schon seit Jahren als Fake Foto enttarnte Krankenwagenbild :stern:

  • cory das war nicht Michaels Stern .Ist schon eine Weile her .

    Das ist glaube ich ein Regisseur .der heisst auch michael Jackson .

    Kann sein dass den einer verwechselt hat .

  • Boah ist mir schlecht....hab mir nur den "Vorbericht" auf pro 7 angeschaut. Haben sich anscheinend schon alle auf "Schuldig" geeinigt. Eigentlich unglaublich das sowas heutzutage noch passieren kann, die 2 Dödel werden auch noch ihre gerechte Strafe bekommen, hoffenltich.

    Allein das Pro7 sowas sendet, da wird kein bisschen recherchiert im Voraus. Einfach senden und auf Einschaltquote hoffen. Mir ist wie brechen!!!!

  • Ich schaue gerade die Doku und wenn man die Aufnahmen der Kläger aus der Kinderzeit darin sieht, fragt man sich, was ist im Leben der einst so niedlichen Kinder nur schiefgelaufen, dass sie heute so fiese, unwahre Anschuldigungen erheben. Das ist doch nicht normal. Es ist unfassbar für mich :nt:.

  • Ich schaue sie nicht, mir hat das "Spezial" gereicht für einen Abend. Aber ich nehme sie auf und schaue sie mir an, wenn ich alleine bin. Das nervt mich schon wenn Göga daneben sitzt und ich ständig wie eine Souffleuse die Dinge ins rechte Licht rücken will. :flüstern:

  • Zitat von paradox1201

    warum schaut ihr euch das an?

    Ich werd mir den Schrott nie anschauen.

    Dann darfst du über den Schrott auch nichts lesen. Wenn ich mich mit Michael beschäftige, kann ich nicht nur die guten Dinge anschauen und alles andere ignorieren. Es gehört "alles" zu Michaels Leben. Dann darf ich auch keine Artikel lesen und posten, die mit der Doku zutun haben. Privat kann ich auch nix einfach ausblenden, nur weil es mir nicht in den Kram passt.

  • Ja, warum schaue ich es an? Grundsätzlich interessiert mich erstmal alles, was rund um Michael gesendet, geschrieben usw wird. Ich habe dsbzgl noch nie was boykotiert, obs nun Bücher, Dokus etc sind.


    Hinzu kommt, dass ich nun, nachdem wir jetzt so lange über diese Doku diskutieren, sie auch mal vollständig sehen will.


    Ein nicht unwesentlicher Punkt ist, dass man so auch besser mit Nicht Fans diskutieren kann, sollte man doch mal auf die Doku angesprochen werden. Dann isses sicher ein Vorteil, wenn man sie selbst auch gesehen hat.


    Muss aber letztendlich jeder für sich selbst entscheiden, ob er die Doku schaut, oder nicht. Alles ist ok, man kann ja frei wählen ;)