Michael im TV + 24 Stunden Michael Jackson Webradio

  • das war Teil der Show .cory hat recht er gab den bodyguart ein Zeichen .

    Dann kniete er auf die bühne und weinte .

    Das machte er auch bei ...She out my live .

    Das hatte nichts mit den Mädel zu tun .

  • Michael Jackson bei Soul-Train


    Diese Nacht wird um 00.30 Uhr „Palace of Groove“ zum Thema Michael Jackson bei Arte ausgestrahlt, die seine Soul-Train Auftritte von 1972 bis 1995 sowie weitere Sänger zeigt. Hier kann die Folge bis nach Mitternacht angesehen werden: „Palace of Groove“: Michael Jackson 28 Min. Verfügbar vom 14/02/2019 bis 15/03/2019 Nächste Ausstrahlung am Freitag, 15. Februar um 00:30 Der King of Pop und Superstar der letzten 30 Jahre, Michael Jackson, ist Hauptgast dieser Sendung. Live zu erleben sind außerdem Alicia Keys, die ihr Debüt im „Soul Train“ gibt, und Billy Paul mit seinem legendären Song „Me and Mrs. Jones“. Die halbe Stunde zuvor ist „Prince“ gewidmet.


    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/michael-jackson-bei-soul-train/

    Copyright © jackson.ch

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Es weis doch jeder das der Teil wo er in die Hocke ging teil seiner Show war.

    Und Michael hat doch bestimmt wann man das Mädchen wieder von der bühne holt. Durchs Kopf nicken gab er doch den Bodyguards ein zeichen.

    So habe ich es immer verstanden. Und ich glaube das er selber mal gesagt hat das er nie eine Beziehung mit einen Fan eingehen würde.

    Oder es stand in Moonwalk glaube drin. Wo er die Beziehungen mit Mädchen von seinen Brüdern erwähnte.


    Ich kenne das Konzert auch. Die junge Dame stürmt nicht auf die Bühne, sondern geht eher langsam die Treppe hoch. Unglaublich, was manche so erzählen. :schulter:


    Genau, sie ist ganz normal die Treppe hochgegangen, hab das Video mal rausgesucht.





    Aber er hat scheint sich ja trotzdem Backstage mit einem Mädchen , die auf der Bühne war, getroffen zu haben.






    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • Sehe ich auch so Cory .Es gab immer dieses Meet and Gread ..

    Ich weiss aber nicht ob die Fans dafür bezahlen mussten .

    Heute nehmen die Stars da richtig Geld für ,für ein Foto und Autogramm .

    Ob das auch bei Mike so war weiss ich nicht .

  • Michael Jackson in Leute heute vom 22. Februar 2019

    . . . auf 100.000 000 US $ Schadensersatz verklagen zurzeit die Erben von Michael Jackson den TV-Sender HBO.

    Vor allem versuchen die Erben von Michael Jackson die Ausstrahlung der Doku über alte Missbrauchsvorwürfe zu verhindern, die 2005 in einem Prozess mit einem 100% igen Freispruch geendet hatte.



    Nachrichten | Leute heute - Leute heute vom 22. Februar 2019


    Die Fendi-Show in Paris und Erinnerungen an Karl Lagerfeld, Vorfreude auf die Oscar-Verleihung in Los Angeles, ein Besuch bei Hartmut Engler und Sport mit Ireen Sheer.



    Beitragslänge:12 minDatum:22.02.2019




    . . . hier ist der LInk zum Nachsehen, bei ca. 08:04 . . . :bi:<3


    https://www.zdf.de/nachrichten…-22-februar-2019-100.html


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Angel-smile ()




  • Man muss ja wirklich sagen, dass alle Sender die ich bisher gesehen habe, sehr neutral bleiben.

    Bei Dancing on Ice hat neulich jemand nach Beat it getanzt. Anschließend sagte der Moderator....hach Michael, ich vermisse dich. :doppelv:

    :gruß: . . . Ja, das war Sarah Lombardi die in "Dancing on Ice" zu "Beat it" auf Eis getanzt hat und in der Juri saßen ja auch lauter Michael Fans, wie zum Beispiel: Kati Witt, die ja zu ihrer Zeit als Olympiasiegerin und Weltstar schon zu Michaels "BAD" auf Eis getanzt hatte, sowie der Profi-Tänzer Cale Kalay, der in der Sendung "Dance, Dance, Dance" vor ein paar Jahren als Coach die Performance von Michaels "Ghost" in die Sendung brachte.:perfect::moonwalker:

    :mjmw:





    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

  • Hallo Leute,


    schnell WDR 2 Radio anmachen, da wird gerade ausführlich in WDR Pop über die Anschuldigungen in der Doku gesprochen!:moonwalker:<3


    Ein Märchen aus 1000 und eine Nacht!8o


    . . . und sie stellen die Frage, wie andere Radiostationen damit umgehen, . . . :?:


    also schnell Radio anmachen . . .


    :mjmw:


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    2 Mal editiert, zuletzt von Angel-smile ()

  • Angel -smile . :) Ich bin ein nordlicht ich bekomme das hier nicht .

    Wenn Du es hörst vielleicht gibst Du mal kurz eine zusammenfassung ob die Pro oder Kontra Mike reden . :?:



    . . . Ja mache ich, bin im Moment stinksauer und so was von wütend, :rauf: das ist eine bodenlose Frechheit, einige Radio-Sender, z.B. BBC haben Michael schon ganz aus der Playlist gestrichen und sie überlegen noch, ob sie Michael Songs überhaupt noch spielen sollen.:boese: Sie wollen einem doch tatsächlich diese widerlichen Lügen als Wahrheit verkaufen, sprachen davon, dass die Stimmung in Amerika auch umgeschwenkt wäre, aufgrund der Doku.

    Einige wollten den Künstler Michael Jackson überall vom Sockel heben, weil sie Michael Jackson jetzt wegen der von den beiden jungen Männern angeblich glaubwürdigen Darstellung, als einen widerlichen pädophilen Charakter empfinden würden. :wolke:


    Sie stellen die Überlegung an, wie man weiter mit seiner Kunst umgehen sollte, hinsichtlich seines widerlichen Charakters. :schimpf2:

    Wie kann man denn nur so voller Vorurteile sein, wenn man jemanden gar nicht persönlich kennt. Leider ist man lieber blind für die Wahrheit und schenkt dem Teufel seinen Glauben!:devil:



    Es ist ja wohl logisch, dass man mit dem Vorhaben Leute zu überzeugen einen Film gedreht hat, wenn er nicht überzeugend wäre, bräuchte man ihn ja gar nicht zu machen. Einen Horrorfilm dreht man ja auch, um das Ganze so überzeugend wie möglich erscheinen zu lassen. Doch wenn ich von der Unschuld Michael Jacksons überzeugt bin, kann mich nichts mehr umstimmen und ich brauche mir diesen Film erst gar nicht ansehen!


    Weil es gar keinen Sinn mehr ergibt!


    Wie kann man überhaupt jemanden der einmal die Wahrheit spricht und dann wieder lügt noch Glauben schenken?

    Jemand der sich in Widersprüche verstrickt darf man keinen Glauben mehr schenken!


    Und Michael Jackson hat immer klar und aufrichtig gesprochen, sonst wäre er nicht freigesprochen worden!


    Hier geht es nicht mehr um die Schuldfrage von Michael Jackson, denn er ist längst frei gesprochen, weil unschuldig,:wolke1:

    vielmehr geht es hier um die Frage was man glauben möchte,


    glaubt man an seine Schuld entscheidet man sich für die Hölle,

    glaubt man an seine Unschuld, entscheidet man sich für den Himmel.:wolke1:


    #MJINNOCENT


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

  • Bei BBC stimmt das GsD nicht, war ne Erfindung der Medien :rauf: . BBC spielt Michael und hat auch schon die falsche Nachricht dementiert.


    Das ist schon widerlegt und war eine Fakemeldung. :)

    . . . das gilt vielleicht für BBC, aber wir wissen noch nicht, wie die anderen Radiostationen weiter damit umgehen!:!::?::/


    . . . und die anderen Kommentare sind auch noch nicht als Falschmeldungen dementiert! :boese:


    "Die Energie liegt im Glauben.
    Es ist nur eine Frage der Zeit und du kannst ein Gewinner sein."
    "But You got to Keep the Faith"


    :pp::herz::herz::herz: Michael Jackson :herz::herz::herz:

    3 Mal editiert, zuletzt von Angel-smile ()

  • Ich habe heute gelesen Norwegen hat auch zurückgerudert .

    Jetzt tut es ihnen leid weil man kunst nicht mit der Person verbinden sollte .

    Ich denke mal die hatten einen Shitstorm :was::was:

  • Wie deutsche Radiosender mit Jackson umgehen

    Sollten Radiosender noch Songs von Michael Jackson spielen? Deutsche Programmverantwortliche überlegen, die Hörer selbst entscheiden zu lassen - falls sich die Missbrauchsvorwürfe gegen den Star erhärten.


    Als die Übergriffsvorwürfe gegen den Schauspieler Kevin Spacey im vergangenen Jahr laut wurden, entschied sich Netflix, die letzte Staffel von "House of Cards"ohne ihn zu drehen; Regisseur Ridley Scott schnitt den Schauspieler ganz aus einem Film heraus - das alles geschah, ohne dass Spacey von einem Gericht verurteilt worden war.


    Nun gibt es einen ähnlich gelagerten Fall: Radiosender diskutieren, ob sie nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Michael Jackson, die in dem Dokumentarfilm "Leaving Neverland" neu aufgerollt werden, seine Songs noch spielen wollen - eine komplexe ethische Entscheidung: Einerseits scheinen die Vorwürfe in der Doku erdrückend, andererseits wurde Jackson einst vor Gericht freigesprochen. Auch die Frage, ob und inwiefern das Werk eines Künstlers von seiner Person abzukoppeln ist, spielt hier eine Rolle.

    Zuletzt hatte das kanadische Medienunternehmen Cogeco bekannt gegeben, in seinen 23 Radiosendern bis auf Weiteres keine Jackson-Songs mehr zu spielen, auch der niederländische Sender NH Radio hatte am Dienstag Jackson-Lieder zunächst aus dem Programm verbannt.


    Deutsche Sender mahnen zu Zurückhaltung

    In Deutschland mahnen viele Sender hingegen zur Zurückhaltung: Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) teilte auf SPIEGEL-Anfrage mit, derzeit keine Streichungen von Michael Jackson-Songs aus dem Programm zu planen. Vielmehr gelte es abzuwarten, ob es nach den in der Dokumentation geschilderten Vorwürfen zu einer neuen juristischen Bewertung komme. "Bei solchen Entscheidungen sollte man immer den Einzelfall genau betrachten und die Frage stellen, ob das künstlerische Werk durch justiziable Vorgänge neu bewertet werden muss", erklärte eine Sprecherin.

    Der Sender argumentiert damit ähnlich wie der norwegische Rundfunk NRK, der am Montag angekündigt hatte, zunächst auf Jackson-Songs zu verzichten, dann die Entscheidung aber wieder zurückzog: "Der Entschluss war falsch. Wir müssen zwischen Kunst und Künstler unterscheiden", hatte Rundfunkchef Thor Gjermund Eriksen dazu erklärt. Man habe zu keinem Zeitpunkt über Schuld oder Unschuld des King of Pop befinden wollen.


    Warnung vor Schnellschüssen

    Antenne Bayern stellte auf SPIEGEL-Anfrage klar, dass die Songs von Michael Jackson in allererster Linie Kunst seien, "die unsere Hörer lieben". "Konsequenterweise müssten auch Museen die Werke von Paul Gauguinabhängen, der eine 13-Jährige geheiratet hat", erklärte die Programmdirektorin Ina Tenz. Sie sagte zudem: "Michael Jackson im Programm zu spielen, bedeutet nicht, dass wir dadurch Kindesmissbrauch tolerieren." Ein Boykott zum jetzigen Zeitpunkt sei zwar pressewirksam, trage aber nicht zur Prävention oder Strafverfolgung von Kindesmissbrauch bei.

    Viele Sender warnten zugleich vor Schnellschüssen. "Es ist noch zu früh, um eine abschließende Einschätzung vornehmen zu können", teilte etwa der Norddeutsche Rundfunk (NDR) mit. Und der Südwestrundfunk erklärte: "Nach dem derzeitigen Kenntnisstand sieht sich der SWR bislang nicht veranlasst, Titel von Michael Jackson aus dem Programm zu nehmen."

    Auch für radio NRW gilt bis zu einer eventuellen Erhärtung der Vorwürfe die Unschuldsvermutung. "Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass Jackson in dem zweiten Prozess gegen ihn aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde", erklärte radio NRW-Sprecherin Ina Pfuhler.

    Ähnlich äußerte sich auch der Programmdirektor von Antenne Niedersachsen, Carsten Hoyer: "Sollten sich die Vorwürfe gegenüber Michael Jackson erhärten oder neue Details bekannt werden, so werden wir hier intern sicherlich über unser Vorgehen beraten." Denkbar sei dann, die Hörer entscheiden zu lassen, ob Michael Jackson weiter gespielt werden solle.


    Und radio ffn berief sich auf aktuelle Marktforschungsergebnisse: "Die Titel, die wir von Michael Jackson spielen, erzielen unverändert sehr hohe Beliebtheits- und Zustimmungswerte", erklärte Musikchef Niklas Gruse. Sollte sich daran aufgrund der Dokumentation etwas ändern, werde man reagieren.



    http://www.spiegel.de/kultur/g…n-songs-um-a-1256534.html


    Lügen laufen Sprints, aber die Wahrheit läuft einen Marathon

  • Jetzt tut es ihnen leid weil man kunst nicht mit der Person verbinden sollte .

    Das ist für mich keine Entschuldigung! Im Gegenteil, ich verstehe das so, als ob sie diesen beiden Lügner zwar glauben, aber da Michael einzigartige Musik gemacht hatte, werden sie diese weiter senden. Abartig diese gespaltene Zunge.

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996